Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ESS Heil AMT 1 - Basschassis

+A -A
Autor
Beitrag
DJTouffe
Stammgast
#1 erstellt: 15. Okt 2004, 12:46
Hallo zusammen!

Weiss jemand von euch, was für Basschassis in den ESS Heil AMT 1 Boxen eingebaut waren? bei den AMT1 b sind es KEF Lautsprecher, aber soviel ich weiss sind es bei den AMT 1 keine KEF's. Auf jeden Fall steht nix drauf und die Körbe sehen auch anders aus.

An wen kann ich mich wenden, um neue Chassis zu besorgen? Oder hat jmd von euch noch solche rumliegen?

Im moment wurden (als Notlösung ) Conrad CA Basschassis eingebaut, aber die sollen so schnell wie möglich wider raus!!
DJTouffe
Stammgast
#2 erstellt: 20. Okt 2004, 18:41
hat denn keiner von euch eine Antwort ??

Benedictus
Inventar
#3 erstellt: 20. Okt 2004, 18:43
Hi,
Ersatzchassis bekommst Du möglicherweise von ATR in Mülheim. www.audiotra.de Zumindestens für die Heil-AMT-Lautsprecher aus der Schweiz (vom Herrn Dürrenmatt). Wo die Bässe nach oben strahlen.

-Benedikt-


[Beitrag von Benedictus am 20. Okt 2004, 18:45 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 20. Okt 2004, 18:54
Hallo DJ Touffe,

setz Dich mal mit Herrn Hofmann von Audio Int'l in Frankfurt in Verbindung.Audio Int'l vertreibt die ESS Lautsprecher in Deutschland und sollte Dir auch Ersatzchassis besorgen können.Günstiger könnte es werden wenn Du die "alten" noch hast die lassen sich nämlich reconen.Telefonnummer von Herrn Hofmann 069/503570.

Viele Grüsse

Volker
Cantare
Stammgast
#5 erstellt: 20. Okt 2004, 19:02
Hallo,

falls die Chassis nur reconed werden sollen, dann mal bei www.klangmeister.de ein Angebot einholen.

Grüsse

Andreas


[Beitrag von Cantare am 20. Okt 2004, 19:03 bearbeitet]
DJTouffe
Stammgast
#6 erstellt: 21. Okt 2004, 17:08
die alten Chassis sind nicht mehr vorhanden (Schade...).

Dann müssen es halt eben neue sein.

Vielen Dank für die Hinweise und kontakte, ich werde mich sofort erkundigen, was die neuen Chassis in etwa kosten (und ob es die noch überhaupt gibt)
DJTouffe
Stammgast
#7 erstellt: 27. Okt 2004, 14:13
soooo

ich habe jetzt 2 möglichkeiten:

die Originalchassis sind nicht mehr zu bekommen, dies steht nun entgültig fest. Bei Audio Int'l im Frankfurt schlägt Herr Hoffman vor, die neuen Chassis der AMT serie einzubauen (300€/stück) und die frequenzweiche der neuen Boxen auch einzubauen (200€/weiche). Es handelt sich hier aber um eine "Standatdweiche", nicht um eine Maßanfertigung.

Bei Klangmeister (Danke Cantare ) schlagen die mir war anderes vor:

Weil es sowieso die orig. Chassis nicht mehr gibt, wollen die auch neue einbauen, allerdings nicht die gleichen, die Audio Int'l einbauen würde. Es sollen "excellente Chassis" sein, die 100€/stück kosten. Dann käme eine neue Weiche nach Maß dazu (300€/ stück).

Persönlich meine ich , der 2. Vorschlag sei die bessere Lösung. Was haltet Ihr davon?
breitband
Stammgast
#8 erstellt: 27. Okt 2004, 14:39
Es gibt auch noch den K&T-Bauvorschlag mit AMT und zwei Focal-Tieftönern. Weiß jetzt nicht, in welcher Ausgabe der war und wieviel die Focal plus Frequenweiche kosten.

MfG
DJTouffe
Stammgast
#9 erstellt: 27. Okt 2004, 15:01
Ja es gibt noch einige andere Bausätze, die diesen HT benutzen. Mir geht es aber darum, soviel wie möglich von den alten Boxen zu behalten.

Die Gehäuse sind ja noch da, sind auch optisch OK, nur halt die Tieftöner waren durchgebrannt (der Vorbesitzer hat mit diesen Boxen Parties beschallt -no comments-) und hat sie dann ausgebaut, weggeschmissen und Conrad chassis eingebaut
breitband
Stammgast
#10 erstellt: 27. Okt 2004, 20:29
Nun weiß ich ja nicht, wie die alten Boxen genau konstruiert waren. Normalerweise sollte man einen so wirkungsgradstarken Hochtöner, mit entsprechenden Tieftönern kombiniert, täglich für Parties einsetzen können. Da muß irgendein grober Fehler / grobe Unkenntnis vorgelegen haben.

MfG
klingtgut
Inventar
#11 erstellt: 27. Okt 2004, 20:32

breitband schrieb:
Es gibt auch noch den K&T-Bauvorschlag mit AMT und zwei Focal-Tieftönern. Weiß jetzt nicht, in welcher Ausgabe der war und wieviel die Focal plus Frequenweiche kosten.

MfG


Hallo,

bei der ganzen Sache gibt es nur ein Problem.Die Focal Chassis sind nicht mehr erhältlich bzw. Focal hat sich vom Selbstbaumarkt verabschiedet...

Viele Grüsse

Volker
klingtgut
Inventar
#12 erstellt: 27. Okt 2004, 20:35

DJTouffe schrieb:
soooo

ich habe jetzt 2 möglichkeiten:

die Originalchassis sind nicht mehr zu bekommen, dies steht nun entgültig fest. Bei Audio Int'l im Frankfurt schlägt Herr Hoffman vor, die neuen Chassis der AMT serie einzubauen (300€/stück) und die frequenzweiche der neuen Boxen auch einzubauen (200€/weiche). Es handelt sich hier aber um eine "Standatdweiche", nicht um eine Maßanfertigung.

Bei Klangmeister (Danke Cantare ) schlagen die mir war anderes vor:

Weil es sowieso die orig. Chassis nicht mehr gibt, wollen die auch neue einbauen, allerdings nicht die gleichen, die Audio Int'l einbauen würde. Es sollen "excellente Chassis" sein, die 100€/stück kosten. Dann käme eine neue Weiche nach Maß dazu (300€/ stück).

Persönlich meine ich , der 2. Vorschlag sei die bessere Lösung. Was haltet Ihr davon?


Hallo,

was für Chassis sollen das denn sein die Klangmeister einbauen möchte ?!

Ich würde die originalen von Herrn Hofmann nehmen...

Viele Grüsse

Volker
DJTouffe
Stammgast
#13 erstellt: 27. Okt 2004, 20:39
In Frankreich kann man die Focal Chassis immer noch bekommen, zB über www.lamaisonduhautparleur.com


Ich würde keine so teuren Boxen für ne partybeschallung wagen. Solche gibts doch für kleines Geld bei conrad.
DJTouffe
Stammgast
#14 erstellt: 27. Okt 2004, 20:45
Herr Hoffmann will die Chassis der neuen, aktuellen Serie einbauen. Er weiss nicht genau, von wem die sind, nur dass es auf jeden fall andere sind als die kaputten (auch die Hochtöner sind nicht die gleichen und haben auch andere Eigenschaften). Auch die Frequenzeiche soll von den neuen boxen stammen.

Dann hätten wir folgende Konfigutation:
-alter tweeter
-altes gehäuse (mit anderen maßen als die neuen)
-neuer Tieftöner
-neue Weiche

Ich habe irgendwie Angst, dass nicht alles zusammanpasst (es werden ja keine komponenten aufeinander abgestimmt)

und der Spass kostet für beide Boxen insg. 1000€
klingtgut
Inventar
#15 erstellt: 27. Okt 2004, 20:51

DJTouffe schrieb:
Herr Hoffmann will die Chassis der neuen, aktuellen Serie einbauen. Er weiss nicht genau, von wem die sind, nur dass es auf jeden fall andere sind als die kaputten (auch die Hochtöner sind nicht die gleichen und haben auch andere Eigenschaften). Auch die Frequenzeiche soll von den neuen boxen stammen.

Dann hätten wir folgende Konfigutation:
-alter tweeter
-altes gehäuse (mit anderen maßen als die neuen)
-neuer Tieftöner
-neue Weiche

Ich habe irgendwie Angst, dass nicht alles zusammanpasst (es werden ja keine komponenten aufeinander abgestimmt)

und der Spass kostet für beide Boxen insg. 1000€


Hallo,

ausser das Du bei Klangmeister 200.- Euro weniger bezahlst ist das Ergebnis auch nicht viel anders.

Viele Grüsse

Volker
DJTouffe
Stammgast
#16 erstellt: 27. Okt 2004, 20:55
da hast du recht, auf 200 euro kommts auch nicht drauf an, ich will nur nicht enttäucht sein. Und eine korrekt dimensionierte Weiche ist doch ziehmlich wichtig, vieleicht mehr als ein noch teureres Chassis der nicht zum gesammtbild passt.
Was meinst du?
klingtgut
Inventar
#17 erstellt: 27. Okt 2004, 21:13

DJTouffe schrieb:
da hast du recht, auf 200 euro kommts auch nicht drauf an, ich will nur nicht enttäucht sein. Und eine korrekt dimensionierte Weiche ist doch ziehmlich wichtig, vieleicht mehr als ein noch teureres Chassis der nicht zum gesammtbild passt.
Was meinst du?


Hallo,

da hast Du vollkommen recht.Allerdings habe ich Herrn Hofmann bis jetzt als sehr gewissenhaft arbeitenden Menschen kennengelernt,von daher hoffe ich, dass er auch in Deinem Fall weiß was er tut.

Viele Grüsse

Volker
DJTouffe
Stammgast
#18 erstellt: 27. Okt 2004, 22:07
@klingtgut:

das ist schon mal gut zu wissen, dass er gute arbeit leistet.

Weiss jemand wie die bei klangmeister arbeiten? Ich möchte mir so in etwa ein Überblick verschaffen.

Wer hatte noch mit dem einen oder dem Anderen zu tun?

Mir fällt gerade ein: es gäbe noch die möglichkeit, die Chassis über Audio Int'l zu besorgen und die dann von klangmeister einbauen und optimieren lassen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ess amt eclipse M 102
Mohrle9999 am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  12 Beiträge
ESS AMT
am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  122 Beiträge
ESS AMT
bacherle am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  3 Beiträge
Air Motion ESS AMT 1 + Kef B 139 + Kef B 110 . Kling das ?
azeiher am 02.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  2 Beiträge
ess amt 10b
TB am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 01.11.2003  –  4 Beiträge
ESS amt 1B
schmuatzi am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  16 Beiträge
ESS AMT Monitor
am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  9 Beiträge
ESS AMT1, was tun mit den Chassis?
rolfbs am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  14 Beiträge
ESS Lautsprecher mit Heil Air-Motion Transformer
gauser am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  37 Beiträge
mal wieder" ESS amt 1b"-Boxen
schmuatzi am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.323 ( Heute: 192 )
  • Neuestes MitgliedHans123*
  • Gesamtzahl an Themen1.352.212
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.782.373