Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was haltet Ihr von der Dynaudio DVD anbei der aktuellen Stereoplay!?

+A -A
Autor
Beitrag
donperignon1993
Stammgast
#1 erstellt: 17. Okt 2004, 11:38
Hab ich mir gerade angeschaut und weiss nicht so recht was ich davon halten soll!?

Wie seht Ihr das!?
Cassie
Inventar
#2 erstellt: 17. Okt 2004, 11:48
Werbung ist das
Ein Dänischer LS hgersteller setzt einem Deutschen dahin, um in Englisch die Firmengeschichte zu erklären
Auf jeden fall weis jeder, der diese DVD sich reingezogen hat, wie eine Schwingspule Gewickelt wird
Was soll man davon halten? Werbung halt
xenokles
Stammgast
#3 erstellt: 17. Okt 2004, 12:18
Ja, schon amüsant - aber doch irgendwie zu gewöhnlich, oder? Das "Buch der Wahrheit" fand ich jedenfalls origineller...
GandRalf
Inventar
#4 erstellt: 17. Okt 2004, 13:29
Moin auch,

Es wird kein Deutscher "dahingesetzt". Das ist der Gründer und oberste Chef von Dynaudio Winfried Ehrenholz.
Dynaudio hat zwar seinen Sitz in Dänemark, aber grundsätzlich ist es eine "deutsche" Firma.
thifi1
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Okt 2004, 17:45
Hi,
finde die DVD schlimm!!

Informationswert für den Stereoplay oder Stereo- Leser (war in beiden Zeitungen) gleich 0!

Reine Werbung und die noch wie von einem Amateurstudio gemacht.

Das Dynaudio gute Boxen baut steht sicher auser Frage. Nur......was tut man nicht alles um in der Referenzklasse bei den führenden Printmedien zu bleiben..................

Bin schon darauf gespannt welche nächsten Tests und wie viele in den Zeitschriften auftauchen..................

Gruss
Thomas
natrilix
Inventar
#6 erstellt: 19. Okt 2004, 06:46
tja, so langsam verstehe ich die Dynaudio Politik auch nicht mehr - ich hätte es besser gefunden diese DVD den Händlern zu geben damit diese dann an interessierte Kunden oder bereits treue Dynaudio Kunden weitergeben.
Naja, wer diese glorreiche Idee hatte wird wohl niemand erfahren, sicher ne PR Agentur...
Manfred_Kaufmann
Inventar
#7 erstellt: 19. Okt 2004, 17:12
Ich fands interessant -ich hatte kein blasse Ahnung wie Lautsprecher gemacht werden.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Okt 2004, 20:28

thifi1 schrieb:

Informationswert für den Stereoplay oder Stereo- Leser (war in beiden Zeitungen) gleich 0!


Hallo,

habe sie noch in dem ein oder anderen "internationalen" Hifi Magazin gesehen.

Ich habe sie mir aber noch nicht angeschaut....sollte ich vielleicht mal machen

Markus
Thono
Stammgast
#9 erstellt: 20. Okt 2004, 06:18
Hallo,

die DVD ist natürlich Werbung, ansonsten würde so etwas kein Hersteller machen. Ist aber auch nicht weiter tragisch. Grundsätzlich finde ich sie schon interessant.


Reine Werbung und die noch wie von einem Amateurstudio gemacht.


Spielt da vielleicht Deine Abneigung eine große Rolle? Amateurstudiomäßig fand ich es nicht.


Bin schon darauf gespannt welche nächsten Tests und wie viele in den Zeitschriften auftauchen..................


Dynaudio wird in den Zeitschriften bisher jedenfalls sowieso nicht schlecht bewertet und kommt auch immer wieder vor. Werbung macht Dynaudio in den Zeitschriften auch genug. Von daher wird sich durch die DVD nichts ändern.

Gruß
Thomas
thifi1
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Okt 2004, 19:53

Markus_P. schrieb:

thifi1 schrieb:

Informationswert für den Stereoplay oder Stereo- Leser (war in beiden Zeitungen) gleich 0!


Hallo,

habe sie noch in dem ein oder anderen "internationalen" Hifi Magazin gesehen.

Ich habe sie mir aber noch nicht angeschaut....sollte ich vielleicht mal machen

Markus


Hi Markus,
und ich heute am Kiosk noch in einer "Heimkino" - Zeitung.

Die müssen es notwendig haben.

Gruss
Thomas
thifi1
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 20. Okt 2004, 20:06

Thono schrieb:
Hallo,

die DVD ist natürlich Werbung, ansonsten würde so etwas kein Hersteller machen. Ist aber auch nicht weiter tragisch. Grundsätzlich finde ich sie schon interessant.


Reine Werbung und die noch wie von einem Amateurstudio gemacht.


Spielt da vielleicht Deine Abneigung eine große Rolle? Amateurstudiomäßig fand ich es nicht.


Bin schon darauf gespannt welche nächsten Tests und wie viele in den Zeitschriften auftauchen..................


Dynaudio wird in den Zeitschriften bisher jedenfalls sowieso nicht schlecht bewertet und kommt auch immer wieder vor. Werbung macht Dynaudio in den Zeitschriften auch genug. Von daher wird sich durch die DVD nichts ändern.

Gruß
Thomas


Hi,

nein, nein. Eine Abneigung gegen Dynaudio habe ich nicht. In meinem Post habe ich ja auch geschrieben, dass Dynaudio gute Lautsprecher baut. Und genau deshalb hätte ich mehr erwartet. Etwas mehr Detailinfos und Emotionen und nicht so eine "Werksführung" im "Defa-Dokufilmformat"

Gruß
Thomas
natrilix
Inventar
#12 erstellt: 20. Okt 2004, 20:37
so, um mitreden zu können musste ich heute die Stereoplay kaufen, meine Güte 4,80 das ist ja heftig... bei dem Inhalt... aber lassen wir das...

zur DVD, 25min Filmmaterial, über Firmenphilosophie, Geschichte, Fertigung, Forschung, und viele Einblicke in Prozesse und den Alltag.
Ich fands sehr interessant, obwohl ich das Gleiche schon mal live gesehen habe
Und was sich deutlich herausgestellt hat, ist das Dynaudio sich fertigungstechnisch, vom Know-How von vielen Herstellern abhebt. Hauseigene Fertigung aller Bauteile eines LS, keine Fehlertoleranz, eigene Forschung und Weiterentwicklung, jeder LS wird eigenständig konzipiert, hervorragende Schreinerei, etc. das sind - finde ich - sehr angenehme Eigenschaften. Hier steckt viel Handarbeit drin! Klar gibt es auch ein paar andere sehr hochwertige Hersteller die ähnlich gut sind, aber der Großteil arbeitet doch unter diesem Niveau.

Mir gefallen die Dynaudio LS klanglich und optisch... jede Serie hat ihren Anspruch und Kundenkreis.

Die DVD ist jedenfalls ein nettes Gimmick... aber einmal ansehen reicht (der Wilfried Ehrenholz ist halt nun mal nicht die Symphatiekugel...)
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 20. Okt 2004, 22:10
Hallo,

ich habe mir vorhin auch die DVD angeschaut. Und so "schlimm" wie ich es erwartet habe fand ich das überhaupt nicht. Solange man sie nicht bezahlen muss ist doch OK.

Markus
thifi1
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 20. Okt 2004, 22:13

Markus_P. schrieb:
Hallo,

ich habe mir vorhin auch die DVD angeschaut. Und so "schlimm" wie ich es erwartet habe fand ich das überhaupt nicht. Solange man sie nicht bezahlen muss ist doch OK.

Markus


Musst Du wohl, mit der Zeitschrift.

Aber auch wenn`s nix kost, ist es eine DVD die die Welt nicht braucht. Unsinn wird durch "kost nix" nicht zu Sinnvollen...

Gruss
Thomas
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 20. Okt 2004, 22:18
Hallo,

ih würde das Attribut "nett" der DVD ausprechen. Nix "sinnvolles" im Sinne des Wortes.

Markus
thifi1
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 20. Okt 2004, 22:23

Markus_P. schrieb:
Hallo,

ih würde das Attribut "nett" der DVD ausprechen. Nix "sinnvolles" im Sinne des Wortes.

Markus


Hi,
ok, einigen wir uns auf nett.

Aber dieser sprechende "Holzklotz" der sich in Englisch versucht ist schon der Hammer.

Und warum bitte wenn diese DVD in mindestens 5 deutschen Magazinen erscheint ist das ganze nicht in Deutsch? Untertitel hin oder her, wenn ich diesem Markt Info geben möchte und eine gewisse Nähe zu meinen potentiellen Kunden suche, hätte auch eine deutsche Version drin sein müssen. Denn die kann akustisch auch nicht schlimmer als "dieses Englisch" werden......

Gruss
Thomas


[Beitrag von thifi1 am 20. Okt 2004, 22:26 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 20. Okt 2004, 22:29

thifi1 schrieb:
Denn die kann akustisch auch nicht schlimmer als "dieses Englisch" werden......

Gruss
Thomas


Hallo,

vielleicht gibt es die...und sie haben sich für das englische entschieden

Markus
donperignon1993
Stammgast
#18 erstellt: 23. Okt 2004, 08:54
Also wirklich Leute, da erspare ich mir jegliches KOmmentar! Ebay halt! TYPISCH!!!

http://cgi.ebay.de/w...item=6332665868&rd=1
Manfred_Kaufmann
Inventar
#19 erstellt: 23. Okt 2004, 09:31
Verdammt, und ich Depp hab das Teil schon in den Müll geworfen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was haltet ihr von der Chorus 716S ?
Black-Crack am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  16 Beiträge
SONY Tetrapak: Was haltet ihr von der?
Leonarius am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  5 Beiträge
Was haltet ihr von der ELAC 607
patyw2009 am 13.05.2009  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  12 Beiträge
Was haltet ihr von Teufel?
Vercetti am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  13 Beiträge
Was haltet ihr von den Magnat Vintage 410 !?
daprox am 15.04.2003  –  Letzte Antwort am 01.05.2004  –  2 Beiträge
Was haltet ihr von der CM-Serie von B&W?
studi940 am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  6 Beiträge
Stereoplay Hochfeine Hochtöner bezahlbar
bolle1000 am 28.03.2016  –  Letzte Antwort am 28.03.2016  –  15 Beiträge
Was haltet ihr von der JBL Control One`?
DjKlm2007 am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  4 Beiträge
Was haltet ihr von der Bose 901 Serie
enjoy am 23.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2012  –  168 Beiträge
Was Haltet ihr von der Canton Chrono SL590 ?
Richi666- am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2013  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038