Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynaudio Confidence 5

+A -A
Autor
Beitrag
Chriki
Neuling
#1 erstellt: 08. Dez 2004, 07:08
Hallo,
hat einer Erfahrungen mit der Confidence 5 von Dynaudio. Ich habe ihn mir bei einem Bekannte angehört und fand ihn toll. Großartige Mitten und Höhen - ein praktisch nicht hörbarer LS. Ich habe nur aus einigen amrikanischen Beiträgen zu dem LS gesehen, dass er - abgesehen vom höllischen Wirkungsgrad - auch sonst ein eher problematischer LS sein soll, insbesondere was das Verlangen nach Kabeln und Komponenten aber auch die Aufstellung und Raumakustik angeht.
Chris64
Stammgast
#2 erstellt: 08. Dez 2004, 09:45
Hallo,

ja, in der Tat, die Confidence 5, wie überhaupt die Confidence-Reihe ist äußerst schwierig zu beteiben. Der Händler, den ich seinerzeit sehr oft besuchte, als die Confidence neu war, hat nach verschiedenen Versuchen schließlich mit der kompletten Basic-Baureihe von Burmester, verkabelt mit Burmester-Lila-NF-Kabeln un den Ocos-Lautsprecherkabeln großen klanglichen Erfolg gehabt. Besser habe ich es dann nur noch mit der Top-Line Serie von Burmester gehört. Das war dann allerdings auch mit das beste und realistische, was ich damals gehört habe. Teilweise schickte Dynaudio Kunden, die die Confidence 5 hören wollten, sogar speziell in dieses Studio, weil die Confidence hier so gut klang. Die kleinere Schwster (Confidence 3) ging auch mit einem Einstein-Vollverstärker (bei gleicher Verkabelung) gut zusammen. Versuche mit anderen Verstärkern, auch der teureren Kategorie, schlugen an den Confidence-Lautsprechern mehr oder weniger kläglich fehl - das passte einfach nicht zusammen. Was die Aufstellung anging, so wollten die Confidence-Lautsprecher - zumal die 5er - möglichst weit weg von den Seitenwänden aufgestellt werden. Zur Rückwand ging es (mit oben genannten Kombinationen) ab ca. 40 cm Abstand.

Gruß

Chris
Andreas_Kries
Stammgast
#3 erstellt: 08. Dez 2004, 20:59
Hi,

die Schwierigkeiten mit der Confidence-Reihe kann ich bestätigen. Schon die 3er zieht z.B. einen V 50 regelrecht durch's Kabel. Die 5er werden deswegen oft recht günstig angeboten, weil die Betreiber verzweifelt sind und die Kosten für eine adäquate Elektonik scheuen.

Gruß

Andreas
Peter_Wind
Inventar
#4 erstellt: 12. Jan 2005, 19:29
Finde erst jetzt hier her:


schau einmal hier herein, auch wenn es ursprünglich dort nicht um deine LS geht.
http://hifi-forum.de...thread=1834&z=1#12


Danach in das Profil von Hifiaktiv
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Compound / Confidence 5 / Accent
Don-Pedro am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  2 Beiträge
Dynaudio Confidence C5 unverstehbare bass-schwäche
kwetal am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2012  –  5 Beiträge
dynaudio focus 140 <-> confidence c1
storchi07 am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  10 Beiträge
storchi07's neue dynaudio confidence c1
storchi07 am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  370 Beiträge
Typen der Dynaudio Confidence 3
MGreven am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  2 Beiträge
Dynaudio Confidence 3 gegen Contour 1.3
highendig am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2015  –  29 Beiträge
Dynaudio Xeo 3 / 5 und Subwoofer
carnap am 07.04.2014  –  Letzte Antwort am 23.01.2016  –  3 Beiträge
Upgrade von Dynaudio audience 5 auf welche aktuellen LS ?
Öderland am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  2 Beiträge
Dynaudio Confidence 5
sülle am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2016  –  26 Beiträge
Dynaudio Sicke zerbröselt Rep. oder neue LS
befra am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedEmilia123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.613
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.614