Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dali Concept 2 vs. Monitor Bronze B2 vs. JMLab 706 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Taurui
Inventar
#1 erstellt: 04. Jan 2005, 19:42
Ja, mal wieder ein Kaufberatungs-Thread.

Warum gerade diese 3 Lautsprecher?
Sie sind alle recht angesehen, ich habe sie teilweise auch schon gehört und sie haben ihren Bassreflexausgang alle an der Vorderseite.
Warum das so wichtig ist?
Im englischen sagt man zu Komptaktlautsprechern ja gern "Regallautsprechern" (und hier ab und zu auch) - nur .. ob sie in einem Regal auch wirklich einigermassen gut klingen, das ist eine andere Frage.
Eine Öffnung an der Hinterseite des Gehäuses wird bei geringem Abstand zur Wand sicher zu einer unkontrollierten Überhöhung des Bassbereiches führen.
Bei Fachhändlern versuchen, diese Situation "nachzustellen" (das heisst Wand hinten und Bretter an den Seiten) ist leider schwer bis unmöglich.

Hat jemand Erfahrungen mit wandnaher Aufstellung dieser 3 Kompaktlautsprecher, oder kann jemand weitere Alternativen um rund 300 Euro aufführen, die für diesen Einsatzzweck geeignet wären?

mfg
-Taurui
plz4711
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Jan 2005, 22:22
Jaaa, also:
a) Bassreflex vorne ist schwieriger als hinten, da man "parasitäre Frequenzen" am 'rausrutschen hindern muß. Und: je kleiner die Box, je näher das Loch am Tieftöner, desto schwerer isses.
b) Regallautsprecher müßten eigentlich anders abgestimmt werden als freistehende Lautsprecher weil: Wandnähe, Bafflestep-Entzerrung enfallen könnte (so ringsherum Bücher etc. stehen). Es gibt aber wohl keine "echten" Regallautsprecher.
c) die Überhöhung im Bassbereich findet bei geringem Abstand auf jeden fall statt. 2-3cm Abstand dürften für Bassreflex reichen, um die Luft zirkulieren zu lassen. 40cm wären aber besser.

Alternativen um 300 Euro?
Behringer B2031P (150 Euro/Paar bei thomann.de)

Zur JMlab: Trennfrequenz 2400Hz. Geht so. Die haben wohl auch keine Schutzschaltung vorm Hochtöner Sonst wär se tiefer (Abstrahlverhalten)
Bei den anderen habe ich keine Angaben gefunden.


[Beitrag von plz4711 am 05. Jan 2005, 22:28 bearbeitet]
Malcolm
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2005, 23:55
Vielleicht auch eine Nubox 310 oder 380.....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q1 vs. DALI Concept 2
the_descendant am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  4 Beiträge
Canton GLE Set vs Monitor Audio Bronze *update* vs Focal Chorus...?
RebelAngel am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  40 Beiträge
Dali Concept 6 ;Wharfedale 9.4; Monitor Audio Bronze TEST
Affenhauermeister am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.09.2006  –  27 Beiträge
Heco Celan 800 .VS. Dali Concept 8
Dirk1989 am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  2 Beiträge
Wharfedale vs. Nubert vs. JMlab
Rick_24 am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 20.07.2005  –  23 Beiträge
JMLab vs Wharfedale
Mas_Teringo am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  21 Beiträge
Dali Concept 6/8 vs. Canton LE 190
rudirothaus am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  3 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.6 vs JmLab Chorus 716 S
frei75 am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  10 Beiträge
Standlautsprecher Eigenbau vs. Canton SP 706
Fingertab am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.09.2013  –  5 Beiträge
B&W 802 Nautilus VS. Dali Helicon 800 MK 2
george1# am 10.08.2016  –  Letzte Antwort am 22.08.2016  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedMusic_63
  • Gesamtzahl an Themen1.345.002
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.169