Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Allgemeine Frage zu Lautsprechersysteme

+A -A
Autor
Beitrag
Mastakilla
Neuling
#1 erstellt: 11. Mai 2004, 12:14
Hallo, bin newcomer in diesem Sigment! Habe vor mir selber eine Lautsprechersystem für den Pc mit richtig Leistung zusammen zzu baun! Hatte erst vor mir eins zu kaufen jedoch überschreitet der Preis für ein solches mein Budget als Schüler! ASlso: Zwei Frontlautsprecher, 2 Rücklautsprecher und einen Subwoofer sollte das system haben! So jetzt nun meine frage, wie kann ich das signal aus meiner soundcard so umwandeln, das das von mir beschriebene system funktioniert? ok, will mich jetzt nicht ganz dumm stellen, deshlab geh ich mal davon aus, dass ich einen verstärker brauche! Was für einen verstärker muss ich wählen, einen aus dem autohandel ist ja schwachsinn, denn wenn ich schonmal 230V spannung im haus habe, kann ich die ja gleich nutzen! Wäre sehr dankbar, wenn ihr mir erleutern könntet wie ein solches system genau auszusehen hat!
Vielen Dank im vorraus!

Mfg
MastaKilla
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Mai 2004, 12:22
Ich geh mal davon aus, dass die Soundkarte die 5 (oder mehr) Ausgänge hat. Sonst wirds mit Surround eh nichts.
Jetzt brauchst Du für jeden der 5 Kanäle einen Verstärker. Und an jeden Verstärker kommt ein Lautsprecher. Wenn ich mir vorstelle, was ein bescheidener Verstärker im Selbstbau kostet (mit Netztrafo, Gehäuse und allem drum und dran) und dazu die Lautsprecherchassis und die Weichen und die Gehäuse, da ist eine bescheidene Surround-Anlage auch nicht teurer. Oder halt eben irgend ein Set für den PC. Es klingt wieder mal böse, aber aus nix wird nix. Zumindest müsste man wissen, was Du im Maximum auszulegengedenkst und was Du für Ansprüche an Klang, Leistung und Grösse der Teile stellst.
Mastakilla
Neuling
#3 erstellt: 11. Mai 2004, 12:39
Danke erst mal, im grunde genommen brauche ich keinen surround sound, mir reicht beschallung von vorne von hinten und einen kräftigen bass! Hab mir dass so vorgestellt, mir einen ca. 800W starken zweikanal verstärker zu kaufen und dort dann den front und den rear kanal anzuschließen! Und mir für den bass noch einen extra verstärker für den bass ausgang an der soundcarte zu kaufen und den dann direkt an den subwoofer dran! Würde das prinzipell gehen?theoretisch könnte ich mir ja gleich einen 3-kanal holen um rear bass und frontlautsprecher sofort anzuschließen! Kann ich mir einen verstärker für auto hifi systeme holen mit entsprechendem netzteil oder muss einen für PA-systeme oder wie?
Mastakilla
Neuling
#4 erstellt: 11. Mai 2004, 12:56
ich möchte eigentlich nur wissen, ob ich verstärker für autoanlagen nehmen kann und ich diese gegebenenfalls mit einem netzteil die spannung von 230 auf 12 volt runterregeln kann? hab mal gelesen, dass es bei einem subwoofer zu einem anlaufstrom von 100A kommen kann! also geht das oder nicht?
richi44
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Mai 2004, 14:05
Autoverstärker kommen generell nicht in Frage. Bei einer Leistung von 800 Watt am Verstärkerausgang musst Du mit einer elektrischen Leistung von gut 1500 Watt rechnen, die das 12V Netzgerät liefern müsste (die Endstufe braucht einen Spannungswandler, der auch nicht 100% Wirkungsgrad hat!). Das wären 125 Ampère. Ohne Bufferbatterie (kräftiger Autoakku) ist da nichts zu wollen. Also erst mal ein Netzgerät dieser Leistung, dann die Autobatterie, das kostet ja schon fast soviel wie ein fertiger 2x800Watt-Verstärker für 230V. Und dann hast Du noch keine Endstufe. Dann brauchst Du noch dicke, riesenteure Kabel, um das Ding an die Batterie und das Netzgerät anzuschliessen.
Bleiakkus erzeugen beim laden Knallgas und müssen darum im Freien oder speziell gut belüftet montiert werden.
Und wenn Du dann den Verstärker hast, für die Front- und Rückboxen (was soll 2x Stereo?), so brauchst Du einen separaten Verstärker für den Subwoofer oder ein Aktivteil (Subwoofer mit Verstärker) Und die 4 Lautsprecher möchtest Du ja auch noch. Wenn Du die ganze Anlage ausfahren wills, erreichst Du in der Wohnung einen Schalldruck von etwa 110 dB oder mehr. Das ist etwas mehr, als normale Fensterscheiben (und Nachbarn) aushalten. Und alle Deine Lautsprecher müssen erst mal in der Lage sein, das zu liefern. Das geht, wenn Du 4 Boxen von je etwa 100 Liter Inhalt und entsprechender Bestückung hinstellst. Wohin, musst Du wissen! Und dann der Subwoofer. Der soll ja auch in der Lage sein, die mindestens 110 dB Schalldruck zu erzeugen. Das wäre beispielsweise ein Genelc 7071, der einige tausender kostet.
Entschuldige, aber ich werde wohl nie begreiffen, was man mit solchen Leistungen anfangen will...
Mastakilla
Neuling
#6 erstellt: 11. Mai 2004, 14:09
ok, das stimmt wohl, war wohl übertrieben!aber such mir mal bitte einen verstärker raus, der für einen guten sound und kräftigen bass geeignet wäre, damit ich mich grob orientieren kann!
Patrick
Stammgast
#7 erstellt: 12. Mai 2004, 08:24
800 Watt Verstärker machen höchstens 10 dB lauter (wird doppelt so laut wahrgenommen) als 80 Watt Verstärker. 800 Watt pro Kanal kosten im PA-Bereich etwa 350 Euro, 2*400 Watt etwa 250 Euro.
Die T.Amps bei Thomann sind im Budgetbereich ganz gut.

Passende Lautsprecher sind wichtiger, wenn man irgendwelche Mülldinger dranhängt erzeugen sie ab 100 Watt nur immer mehr Verzerrungen ohne lauter zu werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
allgemeine frage zu leergehäusen
Mr-Bob am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  13 Beiträge
Allgemeine Frage zu Bi-Wiring...
Bully_007 am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  27 Beiträge
Allgemeine ? zu Lautsprechern
stephanem am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  8 Beiträge
Hifianfänger allgemeine Frage
Haha7 am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  7 Beiträge
Zwei Lautsprechersysteme an einen Verstärker
Beelzebub77 am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  6 Beiträge
Allgemeine Fragen zu Thema Lautsprecher
Cosmickarvation am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.04.2008  –  4 Beiträge
allgemeine Frage: Lautsprecher bis 15 kHz
fretworker am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  4 Beiträge
allgemeine frage zum wechsel eines canton systems
sascha5281 am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  2 Beiträge
Allgemeine fragen zu Eckhörner bzw hörner.
Rofl123 am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  5 Beiträge
Allgemeine Fragen zum Thema Lautsprecher
ironaut am 29.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedGabiDN
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.560