Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


aktive vs. passive

+A -A
Autor
Beitrag
derkleenepunker
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jan 2005, 04:04
hallo leutz,

also erstma ich bin neu hier und will mir eine neue hifian. goennen, kann mich aber nich entscheiden zwischen aktive und passive LS oder ob man das kombinieren sollte.
kann mir jemand die vorteile und nachteile sagen und die persoenliche meinung mit begruendung.....

thanks,
markusred
Inventar
#2 erstellt: 18. Jan 2005, 12:51
Bei aktiven Boxen ist für jedes einzelne Chassis ("Weg") in der Box ein eigener Verstärker eingebaut. Daher ist natürlich eine Stromversorgung erforderlich. Die Chassis sind direkt mit den Verstärkern verbunden, ohne dass eine passive Frequenzweiche (mit Spulen, Kondensatoren und Widerständen) dazwischengeschaltet ist. Die Aufteilung der Frequenzbereiche auf jedes Chassis übernimmt eine (aktive)Weiche im Verstärker oder eine aktive Weiche sitzt vor den Einzelverstärkern. Aktive Boxen werden per NF-Signal des Vorverstärkers der Anlage angesteuert.

Vorteil:
bessere Kontrolle der Chassis durch die Verstärker (kaum Dämpfung), einfachere Filterung (da passive Weichen mit den Chassis interagieren), Lautstärkeanpassung und aktive Regelung und damit Anpassung an persönlichen Geschmack oder Abhörbedingungen (Raum) möglich

Nachteil:
bei 3-Weg Boxen wären 6 Endstufenkanäle + aktive Weiche nötig = teuer

Grundsätzlich sind nicht alle aktiven Boxen besser als passive. Es kommt mehr auf das Gesamtkonzept an.

Mein Tip für Dich als Newbie:

Aktiv dann, wenn sonst nix mehr zu verbessern da ist. Nimm lieber eine passive Box deiner engeren Wahl mit nach Hause zum testen oder bestellen und probieren, bei Nichtgefallen zurück. Die Aufstellung der Boxen im Raum ist Klangfaktor No1 ! Eine günstige Box, die sorgsam ausgerichtet ist, kann besser klingen als eine deplazierte teure.

Wenn es individuell sein soll, würde ich mal zu einem Lautsprecherspezialisten gehen. Z.B. bei Udo Wohlgemuth in Bochum oder Speakerheaven in Duisburg, Hifisound in Münster usw. Da gibts verschiedene Chassismarken in komplett zusammengestellten Bausätzen (oder auch Fertigboxen) und am meisten Lautsprecher fürs Geld. Bei den üblichen Verdächtigen (Bose, JBL, Canton...) fließt ein Großteil in die Finanzierung des Vertriebs und des Markennamens. Aber das ist ein anderes Thema und wird unterschiedlich gesehen (meist von Leuten, die des Selbstbaus unkundig sind).
_axel_
Inventar
#3 erstellt: 18. Jan 2005, 19:39
Hallo Punker,
schau mal im Sub-Forum "Hifi-Wissen" rein.
Das gibt es einen Thread "Aktiv- und Passiv-Lautsprecher".
Der sollte die meisten Sachfragen klären können.
Gruß
lens2310
Inventar
#4 erstellt: 18. Jan 2005, 21:23
Aktiv ist kein Allheilmittel. Grundsätzlich kann eine Passivbox genauso gut sein wie eine Aktive. Die Vorteile siehe oben. Ich hatte immer das Problem mit leisem Brummen und Rauschen, da mehrere Endverstärker im Spiel sind und man leicht kleine Brummschleifen reinbekommt. Die Chassis müssen bei Aktivbetrieb genauso angepaßt werden. Der Vorteil liegt wirklich in der Nutzung der vollen Magnetenergie die bei Passivweichen zum großen Teil vernichtet wird (Lautstärkeanpassung durch Spannungsteiler, Spulen). Alle diese Teile liegen im Signalweg und verändern Qts und den Dämpfungsfaktor. das heißt, man vernichtet wertvolle (teure) Magnetenergie.
Inwieweit das hörbar ist weiß ich nicht.
Andererseits hat man beim Tod der Endstufe keinen Schutz für seine Mittel-und Hochtöner. Bevor das Relais abfällt ist das Chassis wahrscheinlich schon tot.

Eckhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Woran erkenne ich aktive und passive LS?
Empyrium am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  7 Beiträge
Passive/Aktive pc-lautsprecher für 150?
Nudel1234 am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  9 Beiträge
Passive Lautsprecher von PC?
cico1980 am 10.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  3 Beiträge
aktive/passive externe frequenzweiche für hifi boxen?
rhe am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  6 Beiträge
Passive Monitore
I.P. am 06.02.2003  –  Letzte Antwort am 06.02.2003  –  4 Beiträge
Aktive Lautprecher und Subwoofer anschließen
niki4507 am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.05.2015  –  21 Beiträge
Aktive Nahfeldmonitore oder Kompakte+Dayton DTA 1?
sir-round am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2010  –  3 Beiträge
Aktiver Subwoofer und passive LS
ChrisR am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 21.03.2015  –  2 Beiträge
Teil/aktiv- und Aktive
Dacrazy am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  2 Beiträge
2.1 Stereo vs 2.0 Vorteile, Nachteile
Big_Jeff am 11.09.2016  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedArnonym_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.734
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.019