Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher in Dachschräge

+A -A
Autor
Beitrag
RockRockRock
Neuling
#1 erstellt: 26. Jan 2005, 14:15
Hallo,

erstmal herzlichen Glückwunsch für das tolle Forum hier.

Ich hab eine Frage: Ich baue mir gerade einen Speicher aus und will diesen sozusagen zu einem Musikzimmer umfunktionieren. Der Raum sieht folgendermassen aus:

Länge: 6m
Breite: 4m
Dachschräge (extrem)
Boden: Echtholzfussboden, wenig Teppich
Wände: Rigips
Fenster: 2 Dachschrägen, 1 Normales Fenster (im Rücken)

Ich suche zu meinem (schon etwas betagten) Pioneer-Verstärker A616 (ich liebe ihn immer noch, weil nix aus Plastik ist ) entprechende Lautsprecher. Der Amp hat meines Wissens 2x120W Sinus.

Meine bevorzugte Musikrichtung ist Rock und Heavy Metal (von Lou Reed bis Slayer) - Schwerpunktmäßig Rock/Metal der 80er.

Ich weiß selbst, dass ich mir die Lautsprecher vor dem Kauf anhören sollte, was ich auch tun werde, aber vielleicht kann mir hier der ein oder andere schonmal einen tip geben, welche boxen in frage kommen könnten und von welchen ich eher die finger lassen sollte...das würde meine arbeit auf der suche nach den richtigen lautsprechern extrem erleichtern.

das budget sollte 500 Euro für das Paar nicht übersteigen.

Vielen Dank schonmal und Gruss
RockRockRock
etonPRO
Neuling
#2 erstellt: 26. Jan 2005, 15:37

RockRockRock schrieb:
Hallo,

Ich suche zu meinem (schon etwas betagten) Pioneer-Verstärker A616 (ich liebe ihn immer noch, weil nix aus Plastik ist entprechende Lautsprecher.
das budget sollte 500 Euro für das Paar nicht übersteigen.

Vielen Dank schonmal und Gruss
RockRockRock


Hi RockRockRock!

ich habe auch nach unserem Umzug ordentlich an Platz einsparen müssen, hab jetzt ein Zimmer direkt unter dem Dach. Obschon der Raum kleiner ist als deiner, hoffe ich dir helfen zu können. Habe den accuphase-204, auch betagt, aber kein Plastik :)nebenbei gesagt hat er auch 120 Watt ausgang. Mein ein und alles.
angeschlossen habe ich zur Zeit Canton karat 940, sind schon so für max 250 Euro gebraucht zu bekommen. Die klingen wirklich nicht schlecht, obwohl ich Canton eigentlich nicht mag. Du sagtest, du hättest ein extreme Wandschräge, das nimmt natürlich ein gutes Stück des Hörraumes. Meiner Erfahrung nach dröhnen die Dinger nur, wenn sie nach oben nicht soviel platz haben wie hach unten. Ich höre bevorzugt Dire Straits und Beatles und gelegentlich Pink Floyd, "another brick in the wall" klingt wirklich wirklich sehr gut, die Stimmen des Kinderchors anklagend und beängstigend. Da kommt Gefühl rüber. Wenn du ein Bassfreak bist, dann aber lieber nicht kaufen, der Bass der karat 940 ist ehrlich, straff und trocken, jedoch für die berüchigten Bassfreaks wahrscheinlich ZU ehrlich :-)
hoffe ich konnt helfen!
PS: Im Zweifelsfall einfach vom Händler Boxen ausleihen und dann experimentieren!

cya
etonPRO
RockRockRock
Neuling
#3 erstellt: 26. Jan 2005, 16:06
vielen dank schonmal eton. die karat 940 sind regallautsprecher, soweit ich mich erinnern kann. hier tut sich noch eine frage auf: stand- oder regallautsprecher? aufgrund der schräge kann ich die boxen nicht ins eck stellen (ausser regallautsprecher in bodenhöhe) insofern werden die speaker höchstens 2,5 meter auseinanderstehen.

zu den canton: ich hatte mal im auto das canton pullmann 5 (nicht lachen, ich war auch mal jung ) und der klang war mir zu mittenbetont...schon sehr druckvoll aber bissal verfälscht - ich weiss jetzt natürlich nicht, inwieweit ich das auf die karat projezieren kann. ein bassfeti bin ich nicht - der klang soll halt möglichst unverfälscht zu meinen lauschern kommen.
lens2310
Inventar
#4 erstellt: 26. Jan 2005, 17:53
Unverfälscht ?
Würde mir gebrauchte HiFi von Ebay ziehen.
Wenn Du allerdings Power willst, würde ich mir auch gebrauchte Profimarkenware von Ebay ziehen.
Dürfte für 500 aber schon schwierig werden.
Übrigends hat "Auto-HiFi" mit Wohnzimmer-HiFi nicht viel zu tun und ist auch kaum vergleichbar.

Eckhard


[Beitrag von lens2310 am 26. Jan 2005, 17:55 bearbeitet]
anon123
Administrator
#5 erstellt: 26. Jan 2005, 19:39
Hallo RockRockRock,

bei einem relativ kleinen Raum (wie er es durch die Dachschrägen nun einmal ist), würde ich Dir gute Kompakte auf soliden Ständern anraten. Mein Hörraum ist auch ein Dachraum (knapp 40qm, davon die Hälfte als Stereo-Plätzchen). Für längere Zeit hatte ich die B&W 601 S3 (nunmehr die 1NT) an einem kräftigen Verstärker betrieben -- hinten etwa 1,20m und seitlich etwa 80cm vom Kniestock (nur 40cm hoch). Das war in der Aufstellung relativ problemlos und klang ausgesprochen kraftvoll und erwachsen. Stand-LS (etwa die B&W CDM 7NT) hatten zumindest bei mir nicht gepasst. Vielleicht probierst Du die kleine 601 einmal aus. Inkl. Ständer könntest Du so bei ca. EUR 500 landen. Aber auch von anderen Herstellern (etwa Wharfedale, Monitor Audio, Dynaudio, Elac) gäbe es interessante kompakte Alternativen für dieses Budget.

Übrigens : Lautsprecher sollte man ohnehin nicht in die Zimmerecke zwängen.

Beste Grüße.
lens2310
Inventar
#6 erstellt: 26. Jan 2005, 19:44
Sollte man nicht, kommt aber auch auf den "Bassfrequenzgang" an.
Ich jedenfalls bin froh darüber, das meine 4530 in der Ecke noch ca. 10 Hz tiefer gehen.

Eckhard


[Beitrag von lens2310 am 26. Jan 2005, 19:46 bearbeitet]
lens2310
Inventar
#7 erstellt: 26. Jan 2005, 19:51
Sorry, hatte ich noch vergessen. Meine 4530 stehen in einem Raum mit Dachschräge von ca. 10 qm.

Eckhard
RockRockRock
Neuling
#8 erstellt: 27. Jan 2005, 11:14
dann werden's bei mir wohl auch kompakte werden - mein kniestock beträgt nämlich auch gerade mal 45cm! ich hab bei einem kumpel mal B&W lautsprecher gehört...ich glaube die hiesen cdm1, bin mir aber nicht sicher. die hörten sich sehr gut an - sind aber wohl eine andere preisklasse.

ich bräuchte jetzt noch einen tip, wo man (am besten in münchen) B&W-lautsprecher (601) probehören kann? und evtl. auch die anderen vorgeschlagenen (Wharfedale, Monitor Audio, Dynaudio, Elac).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS-Aufstellung mit Dachschräge und Rigips?
sebi988 am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2008  –  10 Beiträge
Lautsprecher an Dachschräge montieren.Hilfe!
Simon1210 am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  2 Beiträge
Lautsprecherfrage im Wohnzimmer mit Dachschräge
Nebelgeist am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  2 Beiträge
Lautsprecher für diesen Raum
-Jakl- am 16.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  9 Beiträge
Lautsprecher aus Autolautsprechern basteln?
MoeD am 07.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher für 9qm Musikzimmer
joesportif am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  10 Beiträge
Resonanz Lautsprecher über Fenster
MRWare am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  4 Beiträge
Wie tausche ich einen Hochtöner aus??
jamijan03 am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  2 Beiträge
Betthorn unter Dachschräge?
Thomps am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  2 Beiträge
Große Lautsprecherboxen in einem kleinen Raum - Wie wirkt sich das aus?
htpc4ever am 22.11.2016  –  Letzte Antwort am 22.11.2016  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 110 )
  • Neuestes MitgliedKarin56
  • Gesamtzahl an Themen1.345.641
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.025