Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


gitarrenlautsprecher "greenback"

+A -A
Autor
Beitrag
schleysi
Neuling
#1 erstellt: 11. Feb 2005, 21:09
heyho.. ich habe eine schöne alte marshall 4x12er gekauft und der heti immusikladen hat nicht gechekct, dass es ein 1967er modell mit 4x 20watt G12M greenbacks anstatt 25watt ist.. deshalb kam er auch auf die gesamtleistung 100 watt. jedoch frage ich mich, ob die box nicht nur 80 bessitzt und sowieso habe ich noch ein paar grundlegende fragen zu den lautsprechern

-15 Ohm? wie kann das sein? sie sind in reihe angeschlossen (jeder pluspol mit dem minsu- des anderen).. ergibt sich also eine gesamtimpedanz von 60 ohm??? ich sehe bekanntlich nur gitarrenboxen bis maximal 16 ohm.. 4, 8 und 16

-was bedeutet bass resonance? 75C/S..

-was sagt diese grafik aus? ich kann da nichts draus schließen...

-sind die lautsprecher mit einem 100 watt transentopteil bei höherer lautstärke schnell durchgeblasen?

-würde evtl. ein 30 oder 50 watt röhrentop in frage kommen?

-wo finde ich heutzutage noch diese lautsprecher? ich finde sie nur bei celestion unter "heritage series"




so.. eine menge fragen... ich weß auch nicht ob ich im richtigen forum bin.. aber ich bin halt neu hier.
also danke schonma im vorraus
Andi78549*
Inventar
#2 erstellt: 12. Feb 2005, 00:13
In einem Musikerforum kann man dir evtl. besser weiterhelfen.

Aus der Grafik kann man den Frequenzverlauf schließen. z.B. dass diese Box bei 100 Hz leiser ist als bei 3 KHz... und zu hohen Frequenzen hin ansteigt. So muss es bei einer gesoundeten Guitar Box ja auch sein.
Bei einem Hifi oder PA Lautsprecher sollte diese Linie möglichst gerade sein.(gleich laut bei allen Frequenzen) Umso weiter oben die Linie verläuft, umso lauter ist der LS bei dieser Frequenz.
Music_Man
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Feb 2005, 03:20
Hi Schleysi,
die ollen Greenbacks sind mittlerweile gesuchte Teile, haben doch viele Legenden große Aufnahmen damit gemacht.
Spiele schon seit 20 Jahren in diversen Bands Gitarre und würde vorschlagen, daß Du der Box ein standesgemäßes Röhrentop gönnen solltest. Meins ist ein Engl Richie Blackmore Signature, welches exzellent klingt und mit ca 1100 Euro verglichen mit anderen Edelamps saubillig ist.
Um die Box mußt Du Dir auch bei einem 100Watt Röhrenamp keine Sorgen machen, Du wirst die 80 Watt Belastbarkeit in Normalsituationen nie ohne Gehörschaden erreichen. Wenn die Box nicht mehr lauter wird, sondern wegkomprimiert-der Sound duckt sich richtig weg, dann ist ihre Grenze erreicht.
Wenn die Speaker in Ordnung sind, gehen sie dann aber auch noch nicht kaputt. Das wird allerdings wie gesagt bei einer Lautstärke passieren, bei der nicht nur die Box um Gnade winselt sondern auch Dein Trommelfell. Hab mit meinem Engl mal ne ähnliche Box leihweise bei nem Gig gefahren: Fetter Sound, keine Probleme-wir sind ne laute Band! Vorsichtig mußt Du mit Transistortops sein. Bei Überlast kann hier Gleichstrom an den Ausgang gelangen, der jede Box zerstört!
100 Watt Transistor können bei 16 Ohm ganz schön blass klingen-es gibt eh nur wenige Transistortops die wirklich gut klingen (Rath, neue Vintage-auch von Jürgen Rath, Vox Valvetronics-mit Einschränkungen)Viele 30Watt Röhrenamps sind sehr laut, viele 50er klingen nur anders als die 100er, sind aber nicht leiser. Der Hauptunterschied liegt hier im Röhrenverschleiss-mein anderer Gitarrist muss die Endstufenröhren seines 50Watt Amps deutlich öfter wechseln als ich mit dem 100Watt Top.
Gruß Be-wenn auch im falschen Forum
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Habe mir ein Paar Vector 55 gekauft, und nun klingen sie nicht gut Wer weiß Rat?
Saturn_Return am 20.05.2003  –  Letzte Antwort am 18.07.2003  –  29 Beiträge
Frage zu Nubert und anderen Lautsprechern !
NoFate am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  5 Beiträge
Frage zu 1-Weg-Lautsprechern
Willi.E am 23.06.2014  –  Letzte Antwort am 06.07.2014  –  13 Beiträge
Habe ich den Standlautsprecher richtig angeschlossen mit LS Kabel ?
kamehame am 05.02.2016  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  11 Beiträge
2 Lautsprecherpaare mit je 4 Ohm in Reihe
haraldt am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 16.04.2005  –  7 Beiträge
kein ton mehr... 12er 100 watt 80 ohm
bischof am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  2 Beiträge
ist die "alte" audiophysics Caldera kaufenswert?
hausi2 am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  7 Beiträge
aus 4 Ohm-Box 8 Ohm machen
tom2206 am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  12 Beiträge
Problem mit Lautsprechern
Frankenheimer am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  6 Beiträge
JBL ES 100 und eine Frage
mirtor am 27.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2013  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedsharequest
  • Gesamtzahl an Themen1.345.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.096