Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Impedanzmangel -> niedrigen Kabelquerschnitt?

+A -A
Autor
Beitrag
softskiller
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Feb 2005, 11:32
Hallo liebe Leute,
die Grundlagen zu dem Thema habe ich mir schon angelesen.
Hier mein spezielles Problem:

Denon-Receiver braucht min. 6 Ohm Boxen
Yamaha-Standboxen (Front) haben 4 Ohm

Also nicht "Regelkonform" obwohl es bei meiner geringen Lautstärke seit Jahren funtioniert.

Jetzt wollte ich mir für meine Rearspeaker (6 Ohm) die ca. 10 Meter Kabel brauchen, statt der sehr dünnen mit ca. 1,5 mm Durchmesser (inkl. Isolierung) Strippen, dickere Kabel heute im Baumarkt kaufen.

Jetzt könnte ich ja diese Kabel für die Frontboxen nehmen, statt der jetzigen mit ca. 3mm (incl. Iso) Durchmesser.

Der Widerstand steigt leicht an. Steigt auch die Qualität, wenn das mit der Impedanz nicht ganz so stark abweicht?
Oder sinkt die Qualität durch die dünneren Kabel stärker? Die sind ja wohl auch nicht so gut abgeschirmt.

Danke für jede Antwort
lens2310
Inventar
#2 erstellt: 16. Feb 2005, 16:09
Durch dünnere Kabel sinkt die Qualität eher, vor allem wenn sie sehr lang sind. Die Bedämpfung wird schlechter und die Endstufen haben die Chassis nicht mehr so gut im Griff. Der Verstärker sollte mit den 4 Ohm Boxen kein Problem haben.


[Beitrag von lens2310 am 16. Feb 2005, 16:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabelquerschnitt
radiojonny am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  5 Beiträge
Heco Kabelquerschnitt
-Jakl- am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  2 Beiträge
Kabelquerschnitt bei Standlautsprecher
Berni am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  4 Beiträge
Kabelquerschnitt an Heco Celan Set
Zebra777 am 09.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  7 Beiträge
Kabelquerschnitt ! (bitte nochmal für die billigen Plätze)
the_audience am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  13 Beiträge
Standboxen um 2000 Euro/Paar / Warum haben Canton & Magnat so einen niedrigen Marktpreis?
Caligari am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  68 Beiträge
Frage!
LuiVanDui am 17.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  9 Beiträge
Klangeinbussen bei extrem langen Lautsprecherkabeln
haraldt am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  2 Beiträge
Höhenarmut nach Boxenumbau
doc_relax am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  3 Beiträge
JBl 1 Xtreme
vahrendörper am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedJanine_Rudolf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.390
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.530