Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klipsch-Standlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
bögrülü
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Mrz 2005, 12:20
Moin,

bin auf der Suche nach neuen LS auf die Klipsch gestoßen...
entweder die RF 15 oder die RF 35.

Anhören werde ich sie mir erst diese oder nächste Woche, aber mich würden Eure Meinungen hierzu interessieren!!!

Habe im Forum relativ wenig dazu gefunden :-(

Sollten an die Röhre VR 70E angeschlossen werden, dazu Technics Cd und Thorens TD160 MKII

Raum ist 35m² groß.

Außer Schlager, Country usw. wird fast alles gehört, auch mal laut...

Als alternative sind die Infinity beta 50 und die Magnat Platinium im Angebot.

& nun bin ich gespannt...

Danke & Tschüß
Bögrülü


[Beitrag von bögrülü am 14. Mrz 2005, 12:26 bearbeitet]
Bassig
Stammgast
#2 erstellt: 14. Mrz 2005, 13:50

bögrülü schrieb:
bin auf der Suche nach neuen LS auf die Klipsch gestoßen...
entweder die RF 15 oder die RF 35.

Gute Wahl. Bisher heba ich mir nur die RF 35 anhören können. Klingt typisch Klipsch.

Habe im Forum relativ wenig dazu gefunden :-(

Klipsch ist nach meiner Erfahrung bisher in Deutschland eher ein Insider Tip gewesen. Ich habe sie mir auf Empfehlung mal angehört und war sofort von der Räumlichkeit und er Direktheit beeindruckt.

Sollten an die Röhre VR 70E angeschlossen werden ...

Klipsch an Röhre ist ein tolle Kombi, denn der Wirkungsgrad der Klipsch ist sehr hoch. Zudem kommt der eher warme Charakter der Klpsch entgegen.

Raum ist 35m² groß.

Für einen 35m² Raum würde ich aber auf jeden Fall die RF 35 nehmen. Wenns noch im Budget ist lieber die RF-5.

Außer Schlager, Country usw. wird fast alles gehört, auch mal laut...

Gern wird im Zusammenhang mit Klipsch behauptet, daß die nur für gewise Richtungen Musik taugen, aber das kann ich nicht bestätigen.
Gullideckelhasser
Stammgast
#3 erstellt: 14. Mrz 2005, 14:21
.. nicht viel hinzuzufügen.. wenn´s eine aus der "kleinen" Serie sein soll, dann die 35er.. RF-5 würd ich mir aus meiner Erfahrung heraus schwer überlegen - wenn schon, denn schon RF-7 (ok.. dat is preislich ´n heftiges Pfund, aber auch jeden Cent wert).

Wichtig ist wirklich - hör sie Dir ALLE (auch/und vor allem die 7er) mal an, sonst kaufste später doppelt.. eigene Erfahrung - da liegen noch mal richtige Welten dazwischen (is schon der Sprung von ner 35er auf die RF-5 heftig, aber das Gleiche kommt noch mal von der 5er auf die 7er).

Ansonsten ... nix von niemanden erzählen lassen, sondern so unvoreingenommen wie möglich rangehen und den eigenen Geschmack entscheiden lassen..
Haki-28
Stammgast
#4 erstellt: 14. Mrz 2005, 14:29
Die Klipsch lautsprecher sind allgemein sehr gut. Sogar die zwei wege regallautsprecher von denen machen richtig BUMS. Also ich kann sie nur wärmstens empfehlen.
cervin_vega
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Mrz 2005, 16:16
Hi Bögrülü,

habe die RF35 in einem fast 55 qm großen Wohnzimmer stehen. Vom Sound also Lautstärke her überhaupt kein Problem. Selbst wenn´s ein bißchen lauter geben die Klipsch einen 1A Klang von sich. Da verschwinden keine Höhen oder gar Bass. An einem Röhren - keine Ahnung, aber ein guter Klipschhändler kann Dir auch da weiter helfen.

Über Klang und Qualität kannst Du hier im Forum noch einiges rausbekommen. Such mal..........!!

Viel Spass bei der Auswahl und

Tschööööö

G.
speedikai
Inventar
#6 erstellt: 14. Mrz 2005, 17:34
hallo,

habe die 25/35 gegeneinander gehört. beide sind mit röhren schon ein kleiner traum.
habe selbst den vr70, da reichen die 25er locker. ist dynamik pur!
auf jeden fall bei den klipsch die gummifüsse runter und auf spikes stellen, die boxen spielen dann wesentlich freier und räumiger auf.

kai
bögrülü
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 15. Mrz 2005, 09:50
Moin Moin,

schönen Dank für die Antworten :-)

Sind auf jeden Fall hilfreich !

Fahre heute los und höre sie mir an - bzw. kaufe sie auch gleich.

Gebe dann nochmal Meldung.

Danke & Tschüß

Bögrulü
bögrülü
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 16. Mrz 2005, 08:15
Moin moin,

so - gestern habe ich mir die Klipsch RF 25 / 35 / 7 angehört.

Der Hörraum war ein normaler Wohnraum mit ca. 25-30m², ohne spezielle Dämmung oder ähnliches.

2 Stunden haben wir dort insgesamt verschiedene Sachen gehört, obwohl wir schon nach 30 min. einig waren, welcher es werden würde.

Das Hörerlebnis war beeindruckend!
So klar und präzise haben wir unsere CD´s noch nie gehört!

Man kann´s auch kürzer sagen:

Gesehen - gehört - geliebt - gekauft !!!

Die RF 7 ist toll, aber war uns zu teuer.
Die RF25 + 35 sind im Preis nicht allzu weit auseinander. Die RF35 hat aber im direkten Vergleich doch deutlich mehr Fülle. Dies würde wohl zu Hause nicht auffallen, aber wenn man Unterschiede hört - warum die "Schlechteren" kaufen??
Vermutlich hätten auch die RF15 gereicht, wenn nicht...

Nun kann ich es gar nicht mehr abwarten, bis sie Ende der Woche bei mir eintreffen (Schwarz war nicht vorrätig ).

Ich hatte mir einen Tag vorher die JBL, Magnat und Quadral Autum 5 + 7 angehört. Die Quadral hatten mir schon gefallen, aber im Vergleich mit den Klipsch... - hätte doch mal gerne den direkten Vergleich gehabt - gleicher Raum und Musik - zeitgleich...

Schönen Dank nochmal für Eure Tipps

Tschüß

Bögrulü
Gullideckelhasser
Stammgast
#9 erstellt: 16. Mrz 2005, 09:08
... lass mich raten.. Du hast bei nem Langhaarigen gekooft ;-)))... (klingt irgendwie so bekannt - von wegen Wohnraum und Boxenkombi.. die hatte er wie ich meine 7er abgeholt hatte auch so stehen)

PS.. SCHMERZLICHEN GLÜHSTRUMPF...

(und net verzweifeln, wenn Du die auspackst und das erste Mal zu Hause hörst... die brauchen lockere 2-4 Wochen, um wirklich aufzutauen..)


[Beitrag von Gullideckelhasser am 16. Mrz 2005, 09:10 bearbeitet]
bögrülü
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 16. Mrz 2005, 12:03
Moin,

Jo - hast richtig geraten!
Ist ´ne Prima Beratung und Athmosphäre!


Hat er mir auch gesagt - werden immer besser...und nicht nur leise hören - hehehe kein Problem :-)

Aber den Verstärker muß ich ja aucherst warmspielen.

Ich glaub die nächsten Wochen werden schööön...

Tschüß

Bögrulü
mamü
Inventar
#11 erstellt: 16. Mrz 2005, 14:19

bögrülü schrieb:
Moin,

Jo - hast richtig geraten!
Ist ´ne Prima Beratung und Athmosphäre!




Genau "Atmosphere" hätt ich auch drauf getippt.

.... und an die Klipsch ne tolle McIntosch Kombi dran. Hab ich so zumindest bei dem Langhaarigen gehört.

Nur wenn du `n Vorfürmodell kaufst stinken die meist nach Zigarillo. Meine alten LS, die jetzt als Rears betreibe stinken heute noch.


[Beitrag von mamü am 16. Mrz 2005, 14:22 bearbeitet]
larry55
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 16. Mrz 2005, 15:52
Kleiner Tipp am Rande : Einfach die Bespannungen waschen . So was hilft immer .

greetz
mamü
Inventar
#13 erstellt: 17. Mrz 2005, 07:17

larry55 schrieb:
Kleiner Tipp am Rande : Einfach die Bespannungen waschen . So was hilft immer .

greetz


Tja leider angeklebt.

Sind alte Mordount Short aus dem Jahre 1992(?), da ist nur über der Chassis eine runde Bespannung und die ist fest. Aber auch ein Kunststoffgehäuse kann nach Zigarillo stinken.
larry55
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Mrz 2005, 09:51
Dann mit einem feuchten Tuch , Spülmittel getränkt , vorsichtig die Bespannungen abwischen .

Trocknung erfolgt von selbst .

greetz
snoopy2705
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Mrz 2005, 20:48
Hi zusammen,

möchte auch mal mein Hörerlebnis bringen:
habe mir am WE beim Beer in Berlin drei Boxen + eine angehört (dazu gleich mehr).

ich bin anfangs mit dem Gedanken reingegangen, dass ich mir die B&W 603 S3 hole.
Dann war ich da und habe mir die
- B&W 603 S3
- Phonar Ethos 150
- AQ Kentauer 651

angehört und war erst mal baff über die räumlichen Unterschiede, die von diesen Dreien gespielt werden.
Ganz schnell war klar, dass die Phonar oder die AQ das rennen machen wird.
Nach 45 Minuten hatte ich mich dann für die AQ entschieden, bis der nette Herr die Klipsch RF35 ins Spiel gebracht hat.
--> Klanglich wurde dadurch nochmal eins drauf gesetzt und optisch gings auch noch zwei Etagen weiter hoch.
hat mir sehr gut gefallen.
Die RF kostet dann aber auch das Doppelte ... *überleg :-)

Hab alles mit nem Marantz sr 5500, verschiedene Musikrichtungen.

Gruß
Robert
Gullideckelhasser
Stammgast
#16 erstellt: 21. Mrz 2005, 07:44
Blöd, gell ?!?!
snoopy2705
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Mrz 2005, 13:40
blöd hin oder her

ich habe mich nun für die klipsch entschieden.
auf die zeit gesehen ist der preisunterschied eh nur minimal

außerdem ist neben dem klanglichen extra auch noch der style-bonus zu beachten.
werd bei gelgenheit mal ein update liefern und erfahrungen posten.

in diesem sinne mal ein dank an das forum.

Gullideckelhasser
Stammgast
#18 erstellt: 21. Mrz 2005, 15:15
... Glückwunsch... richtige Entscheidung...
bekr
Stammgast
#19 erstellt: 27. Mrz 2005, 23:58
moin ola alhoi alo tach usw...

bin neu im forum mit dem gleichen anliegen(anlage suchend)

nach dem ich mir in hamburg mehrere sachen in den unterschiedlichsten läden mit "fast" nur typisch schlechtem hamburger service angehört hatte, waren paar sachden über geblieben elac 100er, phonar 30er und b&w 600er
darum hat ich gleich die denn besuch bei meinen eltern in berlin etwas auch zum probe hören in berlin ausgenutzt und mir ganz zufällig die klipsch(bis dato mir unbekannt) reingezogen die rf25 waren nicht schlecht aber rf35 sind eindeutig besser nur leider konnt ich die rf5 und rf7 nicht hören da ich später im netz erst das ganze sortiment von klipsch gesehen hab:-(

preislich ist das set von marantz und klipsch(5.1 front als stand) voll im budget

nur hab ich den fehler gemacht und nach den klipsch die fischer&fischer SN450 mit burmester geräten angehört aber dennoch kommen erst die klipsch und später vielleicht die ablösung von fischer

weis nicht wie die rf 5 und 7 sind aber die rf35 sind ihr geld wert

weis jemand die US-preise von klipsch lohnt sich das eigen import?
und wie sind die lautsprecher von definitive technology´s?
was ist mit syrincs?

was ist der unterschied zwischen reference und synergy lautsprechern von klipsch?

dem TOPservice von beer berlin kann man nichts hinzufügen
Schok~Riegelchen
Stammgast
#20 erstellt: 28. Mrz 2005, 01:32
Hallo bekr,

Ich bim momentan in Texas und habe mir hier die Klipsch RB-25 gekauft. Es ist zwar ein Kompaklautsprecher aber die UVP in Deutschland ist 270 Euro pro Stueck und in USA ist die UVP 200 Dollar pro Stueck (200 Dollar = 154.30 Euro). Also man spart so einiges, da ,die Haendler hier noch 10% runtergehen und dann sagt man denen noch, dass man keine Garantie braucht, da man aus Deutschlan kommt und schon geht der Haendler noch weitere 5% runter.

Hier der Vergleich:

Preis in Deutschland: 540 Euro!

Preis in USA: 340 Dollar = 262.32 Euro!

Der Wechselkurs ist vom 28.03.05 bei wechselkurs.de berechnet worden.

Wenn du teurere LS kaufst wie Standboxen, dann geht es noch billiger!


[Beitrag von Schok~Riegelchen am 28. Mrz 2005, 01:35 bearbeitet]
bekr
Stammgast
#21 erstellt: 28. Mrz 2005, 22:33
@Schok~Riegelchen

muß noch schauen was transport und zoll noch kosten, weil die zeit mit nillig fliegen ist für mich erst mal vorbei sonst mal kurz staaten und zurück wäre intressant gewesen

2xstand (rf35)
2xRear(25)
1xcenter(25)
und der große sub sind geplant
mit passendem receiver und dvd-player falls ein händler angebot hat wäre ich intressiert dran
snoopy2705
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 29. Mrz 2005, 10:05
Hi bekr,

ich plane mir auch die klipsch- serie als 5.1 aufzubauen.
wahrscheinlich gleiches equipment.
als receiver hab ich den marantz 5500.
dvd kommt noch. weiß nur noch nicht so genau was für einen, da ich mir erst mal über den fernseher gedanken machen muss...was man da alles so braucht

vielleicht bekommen wir es im doppelpack noch günstiger?
wan planst du den kauf?
cervin_vega
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 29. Mrz 2005, 11:30
Hi Leute,

bin seit Donnerstag wieder aus dem Urlaub und habe direkt meinen Sansui vom Doc geholt.

Den hab ich auch gleich aufgebaut und die RF35 dran gehängt (vorher Marantz Pm8). Ich kann euch sagen, in dieser Preisklasse hab ich schon viel gehört aber die RF 35 sind auf jeden Fall ganz oben dabei. Wenn nicht sogar die besten. Ich rede hier von übrigens 640,- EURO/Stck. lt. Hersteller. Meine habe ich auch für 540,- EURO bekommen.

Raumgröße 53 qm, halbe Lautstärke - ca. 60 Watt - unglaublich. Dynamik pur, Bass zum fürchten und klare Stimmen.

Mit dieser Serie werde ich auch meine 7.1 aufbauen. Das steht fest.

Ich grüße Euch

G.
snoopy2705
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 29. Mrz 2005, 12:06
wir wollen uns zwar nicht ausschließlich von Preisen leiten lassen, aber ich empfehle auch hier den
Handel Beer in Berlin.



und was die rf35 angeht:
ich habe zwei bei mir im zimmer stehen und warte noch auf den maranzt, der die tage geliefert werden soll.
könnt ihr euch vorstellen wie das ist, wenn man im foren liest wie hammer die boxen sind und man kommt dann nach hause und kann sie nicht hören? *heul

aber bald


[Beitrag von snoopy2705 am 29. Mrz 2005, 12:09 bearbeitet]
bekr
Stammgast
#25 erstellt: 30. Mrz 2005, 20:50
sobald ich weis welche geräte rankommen geht die bestellung raus
sub wird der rw12 sein wie sind aber die rSw-versionen?

hab nun verschiedene kombinationen:
-marantz receiver4500/DVD-player6500
-nad receiver753/DVD-player533 (zus.ca. 1100,-€)
oder was noch empfohlen wurde und gut passen soll(leider nicht ausprobiert) holfi 8S (1400,- nur receiver)

weis einer von euch ob man noch von den klipsch noch was rauskitzeln kann?

und wie heist die us-version von guenstiger.de?

leider hat der auf klipsch.com angegebene importeur sich immer noch nicht gemeldet und von klipsch gibts auch keine antwort dafür gibts bbbuuuuuuuhhh pfuuuiii

da sag ich nur ohne services ist ein produkt halb so gut

letztes wort zu beer: des kundenfreund ist des kollegenfeind
bekr
Stammgast
#26 erstellt: 30. Mrz 2005, 20:54
ganz vergessen was ich eigentlich wollte eure favoriten ?

verkabelung?
bei den receivern?

da bei mir der dvd-player vom gleichen hersteller sein wird, wird diese entscheidung leichter sein
snoopy2705
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 31. Mrz 2005, 14:13
den 6500 von marantz habe ich auch im auge.
wird sich aber zeigen.

verkabelung ist auch so ne sache.
wie schließt ihr denn die 35er an? bi-wiring?
bin da nicht so bewandert.

am mir kabel mit vierer Durchmesser geholt.
bekr
Stammgast
#28 erstellt: 31. Mrz 2005, 14:27
hab eben nochmal bei klilpsch europe angerufen wenn sie erwischt können sie ja auch net sein aber ihr AB hören sie weniger ab??? aber egal

wie es aussieht werd ich die nad t753+t533 nehmen um die 1150€

was muß ich den für eine anständige verkablung berechnen?


ist der unterschied zwichen marantz und nad groß klein?
wie sind die DVD player von beiden?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zu Klipsch RF-35?
pro1 am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2006  –  29 Beiträge
Klipsch Reference RF 62
rhinozeros am 18.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  3 Beiträge
Klipsch RF-82
D-Tox am 30.08.2007  –  Letzte Antwort am 31.08.2007  –  2 Beiträge
Klipsch RF-15 / Meinungen bzw. Erfahrungen gesucht
Kenny2011 am 06.03.2012  –  Letzte Antwort am 06.08.2014  –  6 Beiträge
Klipsch RF-35-Fragen!
MerlinX am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  13 Beiträge
Klipsch rf 25 oder rf35?
diamondhand am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  24 Beiträge
Klipsch RF 82
ckecker am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  2 Beiträge
Klipsch rf 83
olafubmub1977 am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  21 Beiträge
Klipsch RF 82 MK2 richtig nutzen
CDL1 am 12.06.2014  –  Letzte Antwort am 12.06.2014  –  2 Beiträge
Klipsch RF-82 zu "spitz"
denlud am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Marantz
  • Infinity
  • NAD
  • Dynavox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.819