Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klipsch RF-35-Fragen!

+A -A
Autor
Beitrag
MerlinX
Stammgast
#1 erstellt: 11. Dez 2005, 16:50
Hallo, ich möchte mir demnächst wahrscheinlich die o.g. Klipsch-Lautsprecher,zunächst für Stereo, besorgen. Ich werde sie mir erst bestellen müssen, um probehören zu können. Nun habe ich jedoch noch einige Fragen:

1.Ich nutze jetzt einen Yamaha RX-757-Receiver. Ist der für die Klipsch geeignet?

2.Sind die Klipsch wirklich so aufstellungskritisch und klingen sie wirklich nicht so gut, wenn man nicht am optimalen Hörplatz sitzt, was ich eigentlich selten tue?

2a) Ist es wirklich so,dass man mit den Klipsch in erster Linie gut laut hören kann?

3. Ich höre gern Rock (Hendrix,Doors etc.),etwas Pop,Jazz, etwas Klassik und Sachen wie Smashing Pumpkins,Radiohead und etwas Soul/RnB,Funk wie z.B. Michael Jackson Sind die Klipsch für mich geeignet?

4.Wie sind die Klipsch im Vergleich zu Kef-Lautsprechern, z.B. die IQ7 oder IQ9/Q11?

5.Kann ich die Klipsch,wenn ich mir einen passenden Center gekauft habe, zusammen mit 4-Ohm-Rear-Lautsprechern an meinem Yamaha betreiben?

6. Lohnt es sich evtl. etwas länger zu sparen, um dann die RF-5 zu kaufen (Habe nur 16qm)?
Naja, das war es dann auch schon.Wäre nett, wenn ich ein paar hilfreiche Antworten bekäme!


[Beitrag von MerlinX am 11. Dez 2005, 17:57 bearbeitet]
xcd
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Dez 2005, 21:21
Ich habe die RF-35 noch nie gehört, ich besitze die RF-7.

1. Wirst du beim Probehören merken.

3. Mit deinem Material Probehören.

6. Vor einigen Wochen gab es eine Preisaktion von Klipsch für die RF-7. Ich weiss jetzt nicht was du ausgeben willst
und wie lange du sparen willst.
Weiss jetzt auch nicht was du für die RF-35 abdrücken sollst.
Aber einige Händler sollten die RF-7 noch für weit unter dem Listenpreis haben. Könnte mir vorstellen das der Preisunterschied im Moment zwischen RF-5 und RF-7 nur sehr gering ist.

mfg
xcd
MerlinX
Stammgast
#3 erstellt: 11. Dez 2005, 21:37
@xcd

kannst du bei den Preisen für die RF-7 konkret werden?

Viel mehr als 1000 Euro kann ich, wenn ich nicht in den nächsten Monaten fasten will, in ein paar Monaten nicht ausgeben...

Dann hat sich das mit den RF-7 wahrscheinlich eh erledigt.Eine RF-7 ist mir zumindest für Stereo ehrlich gesagt auch zu wenig.

Und die RF-5 soll ja auch nicht viel besser sein als die RF-35.

Und meinst du nicht,dass die RF-7 für meine 16qm "leicht" überdimensioniert sind?


[Beitrag von MerlinX am 11. Dez 2005, 21:41 bearbeitet]
f1ve
Stammgast
#4 erstellt: 11. Dez 2005, 22:29
Hallo

also ich habe die RF-35 von www.klipsch-direct.de
kosten ca. 1000€ beim guten Werner, war aber auch nen special Kurs oder sowas...aber bei Werner lässt sich über Preise immer verhandeln..

Ich habe auch ne Yamaha-Kombi...und das restliche Klipsch 35er Setup im Surround Betrieb..

Spielt mit dem Yamaha sehr gut.

Mein Musikgeschmack geht auch eher in Richtung Rock auch Hard Rock á la Slipknot wird oft gehört...alles sehr sehr geil mit dem System (Stereo)..

Das Klipsch im Surround DD 5.1 Spaß macht ist wohl bekannt.

Ich höre auch gerne leise....

So weiß nicht was ich noch schreiben könnte...

RF 7 läuft bei Werner noch unter 2000,- € Christmas Special..
MerlinX
Stammgast
#5 erstellt: 11. Dez 2005, 23:07
Okay,

das ist gut zu wissen,dass die auch mit Yamaha ganz gut klingen. Nach und nach werde ich dann wohl auch gänzlich auf Klipsch umsteigen,wenn mir die 35er gefällt.Aber mal sehen.Von den Beschreibungen her könnte ich mir jedenfalls vorstellen,dass mir der Klipsch-Soumd zusagt.Und wenn er zusagt,dann wohl richtig.So gefällt mir das.

Trotzdem würde mich interessieren, wie Klassik mit den Klipsch klingt. Hat da jemand Erfahrung?
xcd
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Dez 2005, 23:24
Ich höre gerne Metal, Rock, Orchestermusik.
Soundtrack von Gladiator ist ganz oben in meiner Liste.
Ich habe in meiner CD Sammlung jedenfalls nichts finden können dass ich mit meinen RF-7 nicht mag.
Und wegen überdimensioniert verstehe ich ehrlich gesagt nicht so ganz die Bedenken vielen User.
Ich meine, Verstärker haben auch Lautstärkeregler.
Es ist doch schön wenn man Pegelreserven hat.
Ich betreibe in meinen 24qm Hörbereich 5 st. RF-7 +
die Subwoofer vom Klipsch THX Ultra II Set
(ein zugegebenermassen nicht alltägliches Set).
Ich glaube User Letten betreibt seine RF-7 auch in einem 16qm Raum und ist schwer begeistert.
Und mein Verstärker ist übrigens ein Yamaha DSP-AZ1.
f1ve
Stammgast
#7 erstellt: 11. Dez 2005, 23:32
oh man ich war ja öfter bei Werner Enge und der hat mir von dir erzählt @xcd.....echt wahnsinn dein set....musstest ja lange auf deinen subwoofer vergleich warten weil die rsw's nicht an land gekommen sind !

@ merlin

überdimensioniert gibt es nicht...
MerlinX
Stammgast
#8 erstellt: 11. Dez 2005, 23:53
... na dann sind sie eben finanziell überdimensioniert. Und das gibt es leider schon.

Es soll hier ja auch hauptsächlich um die RF-35er gehen....
xcd
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Dez 2005, 00:06
Natürlich soll es hier hauptsächlich um die RF-35 gehen.
Nur, du möchtest ja möglicherweise in Zukunft upgraden.
Und wenn die momentane Preissituation es zulässt würde ich eben gleich Nägel mit Köpfen machen und die RF-7 anstelle die RF-5 ins Auge fassen. Hole dir doch die Preise ein
und dann genau abwägen, was will man, wieviel kann man,
was ist sinnvoll.
MerlinX
Stammgast
#10 erstellt: 12. Dez 2005, 00:17
Die RF-5er habe ich jetzt eigentlich schon gestrichen. Die RF-7er sind momentan utopisch für mich.Da müsste ich schon noch einige Zeit sparen.Ich habe jetzt noch Quantum-Fronts und finde sie auch nicht schlecht,aber nächste Woche bekomme ich halt den RW-12er Klipsch-Sub und wenn ich schonmal mit Klipsch anfange, werde ich dann da auch weitermachen.Wenn mir die LS denn auch gefallen. Und wenn ich bedenke,dass ich dann noch einen Klipsch-Center und evtl. Klipsch Surrounds benötige, wäre wohl die 7er Reihe etwas utopisch. Naja,vielleicht verbessert sich das Spiel der Quantum mit der Einbeziehung des Subs ja auch so deutlich,dass ich garnicht mehr umsteigen möchte.
Schaun mer mal.

Ich habe irgendwo gehört,dass es im nächsten Jahr eine neue Klipsch-Lautsprecherserie geben wird. Weiß da jemand etwas?


[Beitrag von MerlinX am 12. Dez 2005, 08:13 bearbeitet]
Bassig
Stammgast
#11 erstellt: 12. Dez 2005, 18:30

MerlinX schrieb:
1.Ich nutze jetzt einen Yamaha RX-757-Receiver. Ist der für die Klipsch geeignet?

Ausprobieren.

2.Sind die Klipsch wirklich so aufstellungskritisch und klingen sie wirklich nicht so gut, wenn man nicht am optimalen Hörplatz sitzt, was ich eigentlich selten tue?

Wo hast Du denn das mit dem aufstellungskritisch her?
Wirklich aufstellungskritisch sind sie nicht, man sollte sich nur mühe mit dem Aufstellen und Ausrichten geben. Wegen dern Hörnern, sollte man sie schon recht genau auf den Hörplatz ausrichten. In meinem Surround Setup ist das aber nicht so tragisch, wenn ich mal die Position wechsele.

2a) Ist es wirklich so,dass man mit den Klipsch in erster Linie gut laut hören kann?

Das ist ein sehr verbreitetes Vorurteil über Klipsch LS. Es stimmt nicht, ich höre auch sehr gern leise mit meinen Klipsch.

3. Ich höre gern Rock (Hendrix,Doors etc.),etwas Pop,Jazz, etwas Klassik und Sachen wie Smashing Pumpkins,Radiohead und etwas Soul/RnB,Funk wie z.B. Michael Jackson Sind die Klipsch für mich geeignet?

Auf jeden Fall. Es wird immer wieder behauptet, daß Klipsch nur für lauten Rock gut ist, es stimmt nicht. Ich höre überwiegend Jazz, Funk und Soul damit. Und auch Klassik. Klingt für mich alles prima.

6. Lohnt es sich evtl. etwas länger zu sparen, um dann die RF-5 zu kaufen (Habe nur 16qm)?

Die RF5/7 sind schon ne Granate und sie machen sich auch in kleinen Räumen ganz gut, wie man hört. Sicher will mannichts anderes mehr, wenn man die mal gehört hat, aber ein komplettes 35er Setup in Surround (für später mal) ist auch nicht zu verachten. Zumal die Preise da auch etwas moderater sind.
Jonny_der_Depp
Stammgast
#12 erstellt: 02. Okt 2007, 10:44
Hi ihrs,
nehme einfach mal diesen Thread.

Meine Frage zu den RF-35. Die haben leider ein ziemlich naj abescheidenes Anschlussterminal.
Ich hätte gern einmal gewusst ob man dieses Bananenstecker-Fähig machen kann?

DANKE
Cpt._Comanche
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Jan 2008, 20:39
Hallo,

In die RF 35 gehen Bananenstecker, einfach die Plastik-Verschlußpöppel (müssen meines Wissens bei jedem Verstärker/LS in D drin sein) rausmachen.

Grüße CC
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch Lautsprecher
DerOlli am 22.09.2003  –  Letzte Antwort am 23.09.2003  –  5 Beiträge
Klipsch rf 25 oder rf35?
diamondhand am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  24 Beiträge
Klipsch
dernikolaus am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  5 Beiträge
Aufstellung Klipsch RF 35
PeterSchwingi am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  5 Beiträge
Alternative zu Klipsch RF-35?
pro1 am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2006  –  29 Beiträge
wie laut geht die klipsch rf82 wirklich?
sdatrance am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  8 Beiträge
Klipsch RF-7 Eigentumswohnung tauglich?
lulu011 am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  6 Beiträge
Klipsch RF-82 vs. Klipsch RF-82 MKII
huarache am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  12 Beiträge
Klipsch Qualität
Hardwell am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  47 Beiträge
Klipsch Tieftöner
Heinrich_der_Eiserne am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • KEF
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedThomUnger
  • Gesamtzahl an Themen1.345.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.929