Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alternative Opus 3

+A -A
Autor
Beitrag
taubeOhren
Inventar
#1 erstellt: 12. Mai 2005, 08:16
... ist/wäre die Opus 3 von Wharfedale eine wirkliche Alternative zur JMLab Electra 946 ...

bei -408,- im Preis (nur der Form halber)


taubeOhren
taubeOhren
Inventar
#2 erstellt: 12. Mai 2005, 08:26
... natürlich beide neu!!! ...


taubeOhren
Roland04
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Mai 2005, 08:34
Hallo,
habe mal die Opus 3 gegen die Elektra 936 gehört, mir persönlich gefällt das Klangbild der JmLab besser, aber das ist natürlich wieder nur reine Geschmacksache
Die 946 kenne ich persönlich nicht.
taubeOhren
Inventar
#4 erstellt: 12. Mai 2005, 08:35
... ich bin ja eigentlich auch JMLab verliebt ... habe z.Z. die 926 - welche zum Verkauf stehen ...


taubeOhren
Roland04
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Mai 2005, 08:38
Wobei der Preis, den Du oben angegeben hast, natürlich ein Mega Schnäppchen ist
taubeOhren
Inventar
#6 erstellt: 12. Mai 2005, 08:53
... ich meinte, der jetzige Straßenpreis der Opus 3 liegt 408,- Euro unter der der 946 ...


die UVP der 946 liegt glaub ich 2200,- über der Opus 3



taubeOhren
Roland04
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Mai 2005, 08:57

taubeOhren schrieb:
... ich meinte, der jetzige Straßenpreis der Opus 3 liegt 408,- Euro unter der der 946 ...


die UVP der 946 liegt glaub ich 2200,- über der Opus 3



taubeOhren

Halloooooooooooo,
ja habe ich verstanden, war auch ironisch gemeint, wenn die Opus rund 800 EUR weniger kostet und Dir zusagt, ist es sozusagen doch ein wahres Schnäppchen, oder ?
taubeOhren
Inventar
#8 erstellt: 12. Mai 2005, 08:59
.. naja, aber das wirkliche Schnäppchen ist die Electra 946 !!!!!


taubeOhren



nicht 800,- sondern 408,-
Roland04
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 12. Mai 2005, 09:01

taubeOhren schrieb:
.. naja, aber das wirkliche Schnäppchen ist die Electra 946 !!!!!


taubeOhren



nicht 800,- sondern 408,-

Ok, hast gewonnen,
was überlegst Du dann noch bei einer so geringen Spanne ( 408 EUR) gegenüber der fast doppelt so teuren JmLab?
Roland04
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Mai 2005, 09:02
Dann würde ich doch, wenn es machbar ist vom Budget, die Elektra nehmen
taubeOhren
Inventar
#11 erstellt: 12. Mai 2005, 09:06
.... werd ich wohl auch .... morgen .... hoffentlich



taubeOhren
Roland04
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 12. Mai 2005, 09:07
Na dann freue ich mich auf Deinen Bericht ( sabber, auch haben will )
taubeOhren
Inventar
#13 erstellt: 12. Mai 2005, 09:11
... die JMLab/Electra-Gemeinde wartet da auch schon ... obwohl ist ja schon ein alter "Haudegen" die 946 ... sind eher alle verrückt nach Utopias



taubeOhren
Roland04
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 12. Mai 2005, 09:30
Hallo,
hauptsache man kann für dieses gei... Hobby noch verrückt genug sein ( so wie ich ), was auch immer man sich erträumt, ganz egal, dass ist ja das schönste überhaupt an unser aller Hobby, nicht wahr
taubeOhren
Inventar
#15 erstellt: 12. Mai 2005, 09:34
... so isses ...



taubeOhren
Mas_Teringo
Inventar
#16 erstellt: 12. Mai 2005, 11:17
Jetzt hab ich Dir schon in Deinen Verkaufthread meine Antwort geschrieben, verdammt.

Ja zur Alternative, weil ganz anders.
Persönlicher Favorit (trotz Opus 2 Besitz): JMLab.
Roland04
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 12. Mai 2005, 11:48

Mas_Teringo schrieb:


(trotz Opus 2 Besitz):

Meinen herzlichen Glückstrumpf
Also nach meinen Testeindrücken mit der Opus 2/3, hat mir von der Auflösung her die Opus 2 sogar mehr zugesagt
taubeOhren
Inventar
#18 erstellt: 15. Mai 2005, 11:19
So, einer kleiner Bericht für die JMLab-Gemeinde … und die, die es vielleicht noch werden wollen.

Die Electra 946 am Freitag nach Hause gebracht …. rein getragen … meine Frau ist heute noch begeistert, wie handlich sie doch sind!!!!

Probehalber ´nen Platz zugewiesen, angeschlossen und losgelegt. Die 926 habe ich noch stehen gelassen …. Zum vergleichen …. Dafür musste ich halt meine beiden SVS erstmal zur Seite nehmen.
Wer am Überlegen ist – die 946 ist insgesamt doch recht wuchtig , mit Spikes 1,29 hoch und mit einer Tiefe von gut 52cm und 33cm breit brauchen sie einigermaßen Platz.

Getestet habe ich dann insgesamt mit folgendem Material

Natalie Merchant – Live in N.Y.C.
Nora Jones – Come away with me (SACD)
Monika Kruse – Panorama
Yello – the eye
Chris Rea – Auberge
Cafe Afrique – Impressions from Africa
Pink Floyd – The Dark Side of the Moon (SACD)
Stockfisch Records – Closer the Music
Leftfield – rythm and stealth
CD und SACD Referenz von Audio Physic
Sigi Schwab & Percussion Projekt – Session 2000

Natürlich immer nur ausgewählte Songs.

Beschränke mich jetzt auf den letzten Standort – sie stehen 2,60m (Innenkante zu Innenkante)
auseinander – die SVS stehen innen – habe bei den Tests aber komplett auf sie verzichtet.

Also, so gewaltig wie die 946 im Vergleich zur 926 aussieht, so spielt sie im Bassbereich auch auf. Lautstärken, die hart an der Grenze zur Gesundheitsschädigung sind, nimmt sie locker in Kauf, da lässt sie die 926 klar hinter sich. Ich hatte auch nie das Gefühl, das meine beiden Monos AVM M3 sie in irgendeiner Weise schockieren könnten.
Nervige Höhen, die die 926 anfangs begleiteten, konnte ich bei den 946 nicht feststellen.
In Punkto Auflösung würde ich ein Remis geben, da nehmen sie sich nichts.
Ich hatte sogar das Gefühl, bei klassischer Musik - Concerto 11/Allegro – Pietro Antonio Locatelli und Au Lac de Wallenstadt – Franz Liszt, hatte die 926 ihre kleinen Vorteile.
Ansonsten spielte die 946 mit einer Leichtigkeit und doch entschiedener Präsenz die unterschiedlichsten Stilrichtungen (siehe oben), die mir oft Kuschelnoppen auf die Haut trieb
(was kennt ihr nicht, Kuschelnoppen = Gänsehaut).
So richtig Spaß hat ihr natürlich Yello und auch Leftfield bereitet … aber auch Dire Straits (gerade im CD-Player) ist allererste Sahne.
Ich habe also in keiner Weise bereut, hier ein paar Euro mehr hingelegt zu haben, muss aber
fairerweise sagen, die 926 ist ein über jeden Zweifel erhabener LSP, den ich jedem uneingeschränkt empfehlen kann. Wer jetzt hören will, ob sich die doppelte Ausgabe lohnt,
da kann ich nur sagen, das muss jeder für sich entscheiden, aber bevor ich die 946 hier stehen hatte, war ich mit der 926 auch glücklich – die „Große“ kann hat alles etwas souveräner.
Wie immer, spiegelt natürlich auch dieser Beitrag nur ein persönliches Empfinden wieder.

Wünsche allen JMLab-Fans noch ein paar schöne Pfingsttage

Gruß
taubeOhren



Ach ja, die 926 (11/2004) in classic suchen jetzt natürlich einen neuen Besitzer, denn als
Rear wären sie wirklich zu schade und unterfordert.
Bassdusche
Stammgast
#19 erstellt: 15. Mai 2005, 18:36
schöner Bericht. Dir auch schöne Feiertage.
Gruß

Sebastian
Esche
Inventar
#20 erstellt: 15. Mai 2005, 18:44
abend

auf wie viel qm spielen die neuen ?

grüße
taubeOhren
Inventar
#21 erstellt: 15. Mai 2005, 21:42
... sie können sich auf 32m² austoben ...



taubeOhren
Roland04
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 16. Mai 2005, 06:18

taubeOhren schrieb:

Wünsche allen JMLab-Fans noch ein paar schöne Pfingsttage
Gruß
taubeOhren

Nur denen ?
Schöner Bericht ansonsten, viel Spaß weiterhin
Esche
Inventar
#23 erstellt: 16. Mai 2005, 09:53

taubeOhren schrieb:
... sie können sich auf 32m² austoben ...



taubeOhren



tag

das sind auch die richtigen quadratmetergrößen um eine solch große box würdig einzusätzen.

viel freude damit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eltax Opus 3 Standlautsprecher?
rave am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  5 Beiträge
Wharfedale Opus 2 und 3
ch am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  5 Beiträge
Preis Wharfedale Opus
Danzig am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  8 Beiträge
Frequenzweiche 3 Wege (Opus 2)
SirBecks am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  4 Beiträge
Soundcheck: Phonar P30, Wharfedale Pacific Evolution 40 und Wharfedale Opus 3
Casper_Jones am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  2 Beiträge
suche Alternative zur Quadral Vulkan
Satfreaks am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  12 Beiträge
Alternative zur O300D
justanotherboy am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  26 Beiträge
Alternative zur Klipsch RF82?
$$$Sneijder$$$ am 14.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  11 Beiträge
JMLab vs Wharfedale
Mas_Teringo am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  21 Beiträge
Wharfedale OPUS Tri Center - wo günstig kaufen ?
kaiserm am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 103 )
  • Neuestes Mitgliedazuber
  • Gesamtzahl an Themen1.345.307
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.884