Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tannoy Fudion 1 / Heco Vitas 300 und welchen Amp?

+A -A
Autor
Beitrag
pfc
Neuling
#1 erstellt: 22. Mai 2005, 07:46
Hi leute,

bin neu hier und wollte mir gleich mal ein paar Tipps abholen.

Habe in der neuen Audio (Magazin) einen Testbericht über die Tannoy Fusion 1 Lautsprecher gelesen.
( http://www.tannoy.com/Fusion1 )
Möchte mir diese ggf. zulegen, brauche aber noch einen Verstärker. Bestehenden CD Player von Sherwood möchte ich behalten. Wie gehe ich am besten vor, um entsprechendes zusammen zustellen?
Der Verstärkerbaustein soll Einsteigerklasse, also etwa ein Microanlagen baustein wie den Onkyo R-805TX(SH)
http://www.eu.onkyo.com/de/products/product_de_44401.html
sein.
Kann man da nun Die Tannoys dranhängen wie man will, oder gibt es werte, auf die zu achten sind?
Kennt jemand die Tannoy oder hat Erfahrunsberichte mit den
Hecos gemacht?
( http://www.hifi-regl...873b05b9cc60ef17b7da )

Vielen Dank schonmal vorab.
gruß,
pfc

PS: Könnte mir jemand ne gute Adresse für online-store nennen, bei dem man derartige Produkte kaufen kann?
Ich kenne nur redcoon.de ud die haben bei weitem nicht alles. thx
whatawaster
Inventar
#2 erstellt: 22. Mai 2005, 09:28
Hi pfc,

also grundsätzlich solltest du einen LS, wie die Tannoy Fusion 1 mit jedem Verstärker der Einsteigerklasse problemlos paaren können. Ich weiss nujr nicht weshalb du eine Mikrokomponente nehmen möchtest. Ich persönlich habe einen Rotel RA-01 und bin mit ihm äusserst zufrieden. Der kostet so um die 400 Euro ist das Geld aber wirklich wert.
Ich hatte vorher ein Basismodell von Sony, später eins von Onkyo und der Rotel ist wirklich besser. Der Klang ist transparenter, dynamischer und man hört wirklich mehr Details. Es sind also nicht so kleine Unterschiede, dass mnan sich diese womöglich sogar nur einbildet.

Wenn dein Raum also nicht allzu groß ist und du nicht allzu laut Musik hören möchtest, dann sind die Tannoy bestimmt eine gute Wahl. Ich habe schon an mehreren stellen darüber gelesen, dass die LS die wichtigste Komponente in einem System sind, also müssen sie wirklich sorgsam ausgewählt werden. Der Verstärker ist ebenfalls sehr wichtig, der CD-Spieler allerdings schon weniger, da wirst du in einem solchen System womöglich gar keine, oder nur minimale Unterschiede hören. Für die Verkabelung brauchst du auch nicht viel ausgeben, ist total überflüssig.

Ich hoffe ein wenig geholfen zu haben.
pfc
Neuling
#3 erstellt: 22. Mai 2005, 09:50
ja, hast du danke schonmal.

Dann muss ich mich also nochmehr über Verstärker informieren.
Also, wäre immer noch für einen Link zu bezugsquellen / online stores dankbar
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Vitas 300
BoomerBoss am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  3 Beiträge
Heco Vitas 300 ???
schlippo am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.02.2006  –  4 Beiträge
Heco Vitas 300 oder Magnat Monitor 200?
mrbeyond am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2007  –  6 Beiträge
Heco Vitas 700- 1 Tieftöner kratzt
pss0805 am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  5 Beiträge
Heco Vitas 800
hestema am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  11 Beiträge
Heco vitas 800 tunen
Hasios1967 am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  5 Beiträge
Heco Vitas 200 für 50m² ?
pStar am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  2 Beiträge
Suche gute Lautsprecher bis 100 Euro. Heco Vitas 300? Magnat Monitor 220? Alternativen.
Sersh22 am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  18 Beiträge
Heco Vitas 300, Magnat Monitor 220 oder andere?
??? am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  4 Beiträge
Heco Vitas oder Teufel Concept S
blackbirdpirat am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Rotel
  • Onkyo
  • Tannoy

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedOlli2811
  • Gesamtzahl an Themen1.345.334
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.398