Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi-Lautsprecher für Partyeinsatz im Freien? ...

+A -A
Autor
Beitrag
Dj-Sirius
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jul 2003, 22:29
Hi, ich besitze eine Kompaktanlage mit 2 x 100 Watt Musikleistung + einem 150 Watt-Aktivsubwoofer in Verbindung mit einem zusätzlichen Passivsubwoofer (20 cm Chassis). Meine Frage ist es nun, ob es sich lohnt, eine solche Anlage für eine Party im Freien zu verwenden (denke dabei an eine Feier an einer Badewiese bei uns am See mit einer Fläche von ca. 1.500 m²)? Die schafft bei mir im Zimmer (ca. 20 m²) jedenfalls so 105 dB. Wir haben vor kurem von einem Freund von mir eine *Microanlage* mit läpischen 2 x 20 Watt auf der Terrasse eingesetzt und das war laut genug, um die ganze Terrasse (ca. 30 m²) mit ausreichend Lautstärke zu beschallen, mal abgesehen vom Bassbereich.

Ok, freue mich auf eure Antwort und bis bald

Gruß Dj-Sirius
subwave
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Jul 2003, 23:19
Hi!

Keine Ahnung was du für Vorstellungen von der Party hast. Aber wenn es eine Party zum Tanzen, bei der die Musik im Vordergrund steht, sein soll, dann reicht diese Anlage nicht im geringsten.
Nicht umsonst fahren Veranstalter von Open-Airs (auch kleinere für 200 - 300 Leute) PA-Anlagen auf.
Wir machen jedenfalls öfter Partys im Bereich Goa, Progressive Trance und leihen uns immer eine vernünftige PA aus. Alles andere ist schwachsinn. Denn gerade der Bassbereich ist das was an meisten Spaß macht. Ohne Bass klingen die Höhen und Mitten fad.
Ich schlage vor du gehst zu einem Verleiher von Licht + Sound (gibt es in jeder mittelgroßen Stadt) und laßt dich dort beraten. Dort kann man dir genau sagen was für eine PA du für soundso viele Leute und soundso viel Fläche brauchst.
Nebenbei: Diese Anlagen sind auch dementsprechend robust und freilufttauglich gebaut. Ich würde meine Anlage jedenfalls nicht an einen See schleppen!

Gruß!
Dj-Sirius
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jul 2003, 14:17
Naja, danke für die Antwort, ich habe bei dieser Party allerdings nicht an eine größere Veranstaltung gedacht. Es soll lediglich eine kleine Geburtstagsfeier mit ca. 15 - 20 Leuten mit einer kleinen Tanzfläche werden, also reicht es aus, wenn nur dieser kleine Bereich mit hoher Lautstärke beschallt wird und man soll sich auch noch einigermaßen normal unterhalten können. Und ich denke mal, wenn ich dort eine PA-Anlage aufbauen würde, wird die Polizei nicht lange auf sich warten lassen *g*.
Gruß Dj-Sirius
DJKen
Neuling
#4 erstellt: 04. Jul 2003, 15:44
Yo!

eine Kompaktanlage für einen Einsatz am See !?!?!?
Für 15-20 Leute auf ein paar Quadratmetern (bis ca. 20m2) ist Deine Anlage für Amateuranforderungen im Innenbereich evtl. genug, leider wird sich der Sound im Freien aber komplett verlieren, nicht nur der Bass, schliesslich gibt es keine Wände die Rückschall bieten. Das bedeutet, dass Du wiederrum konstant hohe Lautstärke auf den Boxen fahren musst. Musik wird also aus der Anlage rauskommen, aber der Verstärker wird hohes Volumen über einen längeren Zeitraum nicht mitmachen, noch weniger wenn es eine Kompaktanlage ist, die keine Kühlung hat und "nur" 100 Watt Musikleistung bietet, also ca. lächerliche 50W RMS.
Vollverstärker kommen für diesen Einsatz nicht in Frage, Du wirst Dir einen Vorverstärker (wenn kein Mischpult vorhanden) und eine Endstufe holen müssen, dann wirst Du auch länger als 30 Minuten Musik haben.
Vergiß den Subwoofer wenn Du keine Endstufe hast. Sowieso wenn es kein PA Subwoofer ist, dann wirst Du den für Nichts an den See schleppen, schliesslich basiert die Technik der Heimsubwoofer auf Bassreflexion aus dem Boden und Wänden. Ins Gras gestellt wirst Du nichts hören.

Viel Spass beim Verheizen der Kompaktanlage und nimm das DJ aus Deinem Nickname... nur Profis dürfen sich so nennen.

Ken
Forrest|Gump
Neuling
#5 erstellt: 06. Jul 2003, 11:56

[...] und nimm das DJ aus Deinem Nickname... nur Profis dürfen sich so nennen.



gibt es neuerdings ne Prüfung, die man machen muss um Dj zu werden ? ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Studionorm, HIFI-Norm für Lautsprecher
dbeer am 13.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  14 Beiträge
HiFi Lautsprecher von Sony
slawek am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 03.10.2016  –  2 Beiträge
Einführung von Speakon für Lautsprecher im Home-Hifi-Sektor
ta am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  5 Beiträge
Lautsprecher für Hifi System
Patman191 am 31.10.2012  –  Letzte Antwort am 01.11.2012  –  5 Beiträge
HiFi Lautsprecher vs. Midfield Monitore
Kruemelix am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2006  –  15 Beiträge
Hifi Lautsprecher sind Pa Lautsprecher klanglich unterlegen
Jonny am 03.06.2003  –  Letzte Antwort am 13.06.2003  –  79 Beiträge
HiFi Aktivlautsprecher für TV
movehh am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  4 Beiträge
Hifi Boxenständer für Outdoor
Heli0s am 17.07.2015  –  Letzte Antwort am 22.07.2015  –  7 Beiträge
PA Lautsprecher im Wohnzimmer?
chrissl76 am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  25 Beiträge
Anständige Lautsprecher für 200?
Dr.Liebe am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 90 )
  • Neuestes MitgliedKarlvT
  • Gesamtzahl an Themen1.345.776
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.756