Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


verwirrung der ohme 2

+A -A
Autor
Beitrag
leich
Neuling
#1 erstellt: 11. Jun 2005, 07:05
hallo miteinander!

habe kürzlich, zugegebenermaßen mehr aus optischen gründen, einen verstärker (+ reciever, casettendeck..) aus den 80ern erstanden.

nun meine fragen:
der verstärker "will" 8 - 16 ohm. abgesehen davon, dass mir so hohe ohm - angaben neu waren, frage ich mich, wie sich die ohm auf den klang auswirken. 8 - 16 ohm sind doch eine große spanne.
ganz naiv gefragt: ist weniger widerstand gleich lauter od umgekehrt (kopfhörer bewegen sich wiederum im 50 ohm bereich, oder)??


müsste ich beim anschließen meines notebooks an den verstärker (zwecks monitoring v eigenproduktionen)auf irgendetwas achten? das signal ist, vom notebook kommend ja nur "vorverstärkt".? oder?
ganz allgemein gefragt: worin unterscheiden sich die verschiedenen eingänge? ("wartet" zb ein aux od ein video eingang auf ein stärkeres signal?)
was passiert eigentlich, wenn ich einen verstärker an einen verstärker hänge (also nicht über pre-out, sondern eben schon "voll verstärkt"?)

habe echt angst das schöne stück durch falsche widerstände od sonstwas auf den mond oder zumindest ins nachbarhaus zu feuern.
bin in technischen angelegenheiten nicht so firm, würde die ganze ohm - geschichte aber gern kapieren, um mir etwaige andere frage durch das technische hintergrundwissen gleich selbst beantworten zu können.


lg


[Beitrag von leich am 11. Jun 2005, 07:17 bearbeitet]
tiger007
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jun 2005, 12:18
Also 8- 16 Ohm heisst du solltest Ls anklemmen , welche eine Impedance von min 8 Ohm haben.

Hat dein Verstärker die Möglichkeit zwei Boxenpaare anzuschliessen? dann kann diese Angabe auch heissen dass wenn du 2 Paar Ls anschliest (Speaker A+B paralell) alle 4 Ls mind 8 Ohm haben müssen. ist bei meinem Yamaha jedenfalls auch so.

Je mehr ohm die Ls haben desto leiser ist die max erreichbare Lautstärke.

Den Laptop kannst du problemlos an den Aux Eingang des Verstärkers per Klinke auf Chinch Kabel anschliessen.

Nur der Phono-Eingang ist nicht geeignet wegen zu hoher Eingangsmpfindlichkeit.


was passiert eigentlich, wenn ich einen verstärker an einen verstärker hänge (also nicht über pre-out, sondern eben schon "voll verstärkt"?)


Das würde ich nicht machen denn die Eingänge Aux,Tape,Cd,usw erwarten ein Eingangssignal in mV Stärke.

Wenn du da ein vollverstärktes signal eines anderen Verstärkers draufgibst würde ganz sicher was geschossen werden da es vieeeel zu stark ist!

Und ganz genaue Erklärungen zu Ohm gibts hier

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=42

und in der "Suche" Option!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verwirrung der Ohme...
Geograph am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  10 Beiträge
ohme, watte, verwirrung
leich am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  2 Beiträge
Verwirrung bei Ohm Angabe
Juergoslav am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  8 Beiträge
Mein erstes Probehören bei Saturn . Verwirrung
smartmind23 am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  3 Beiträge
Wharfedale Diamond & RX-V663 Bi-Amping Verwirrung
SteeL1942 am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  4 Beiträge
unterschiedliche wiedergabe der 2 boxen
Rammler2 am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 14.05.2008  –  3 Beiträge
2 1/2 Wege ungünstig?
iAcki am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  23 Beiträge
wierum gehört der 2. magnet eines doppelmagnethochtöners?
swantje am 29.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.04.2008  –  4 Beiträge
Canton DM 2. Meinungen der Besitzer gefragt
laurooon am 21.08.2010  –  Letzte Antwort am 22.08.2010  –  3 Beiträge
KEF Q7 2 1/2 Wege?
wolle am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.769