Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wenn Kinder Membran eindrücken

+A -A
Autor
Beitrag
Jonni1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Aug 2005, 10:32
Eine kleine Geschichte, passiert gestern am Sonntag.

Ich nehme nur kurz mal die Frontbespannung meiner MB Quart 450 für ca. 5 Minuten ab und geh aus dem Zimmer. Als ich wieder zurück kam sitzen meine beiden Jungs (3+5) vor dem Lautsprecher. Wie ich dann näher herankam sah ich den eingedrückten Basslautsprecher (25cm) - ich stand da wie vom Blitz getroffen.
Schließlich habe ich die Boxen bereits seit 18 Jahren und habe sie gehegt und gepflegt. So was tun
Als erstes ausbauen - aber keine Chance auch von innen bekommt man die Delle nicht weg.
Nach langem Grübeln fiel mir dann der Staubsauger ein und siehe da ich hab die Delle einfach herausgesaugt als ob sie nie da war.

Ich wollte diese kleine Geschichte hier einfach mal erzählen, schließlich geht einem HiFi-Fan sowas sehr nahe.

In diesem Sinne

Jonni
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Aug 2005, 10:48
wie sieht denn das genau aus?
markusred
Inventar
#3 erstellt: 08. Aug 2005, 11:52
Und das Schicksal der beiden Racker?
S.P.S.
Inventar
#4 erstellt: 08. Aug 2005, 12:04
kinder erschlagen!
das hat mein bruder bei meinen alten TSM auch gemacht. staubsauger hat nich geklappt, und habse dann mit einer verbogenen nadel herausbekommen. sieht man zum glück nicht.
detegg
Administrator
#5 erstellt: 08. Aug 2005, 12:06

kinder erschlagen!


...ist doch nicht Dein Ernst?

Wenn sich so etwas nicht reparieren lässt, gibt´s noch Versicherungen.

Gruß
Detlef
fuchsei
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Aug 2005, 12:09

detegg schrieb:

kinder erschlagen!


...ist doch nicht Dein Ernst?

Wenn sich so etwas nicht reparieren lässt, gibt´s noch Versicherungen.

Gruß
Detlef


doch, das ist sicher sein voller ernst
Haichen
Inventar
#7 erstellt: 08. Aug 2005, 12:45
Das läuft unter dem Motto:

"Die armen Kinderchen..mit so etwas konnte man nun wirlich nicht rechnen"

Betrüblich für Jonni 1.
Wenn die LS im Wohnzimmer stehen, so wird es sehr schwer werden, den Kindern ein Zimmerverbot zu geben.

Aber wer wird denn gleich den lieben Kinderchen ein Verbot aussprechen..nein, also wirklich !

Besser ist wohl der Versuch, mit den lieben Kleinen vernünftig zu sprechen (jawohl, auch im Alter von 3 und 5).

In dem Sinne..hier darf jetzt erzogen werden !

Gehörsturz
Stammgast
#8 erstellt: 08. Aug 2005, 13:00
Da ich keine Kinder habe, stellt sich mir hier die Frage, gibt es die eigentlich schon mit einem grünen Punkt für eine umweltfreundliche Entsorgung?

Bitte nicht zu ernst nehmen!

Viele Grüße an doch schon recht künstlerisch begabten Kinder
Karsten
Dynacophil
Gesperrt
#9 erstellt: 08. Aug 2005, 13:03
Hi
nun, da war ja wohl nur die Staubkappe eingedrückt was ja nun eigentlich kein echter Schaden ist
warte mal bis die Kleinen Hilfsmittel benutzen können...
Jetzt, wo sie wissen das das ein interessantes Spielzeug ist wirst du nen Zaun drum ziehen müssen.
HH
icknam
Stammgast
#10 erstellt: 08. Aug 2005, 13:05
Jaja , so ist das. Diese Wölbungen haben eine magische Anziehungskraft für Zeigefinger. Meine Tochter hat genau das gleiche getan (Umstände genauso - Abdeckung mal kurz runter).
Naumax
Stammgast
#11 erstellt: 08. Aug 2005, 13:14
wie geht denn das mit dem staubsauger? kann da mal jemand nen film drehn.... , ich bekommt das net auf die reihe!
detegg
Administrator
#12 erstellt: 08. Aug 2005, 13:19
... am besten mit Saugkraftregelung

Rüssel auf die eingedrückte Staubschutzkalotte setzen und Gas geben - mit etwas Glück macht es dann "plopp" - bei zuviel Gas zerreisst es Dir das Chassis

Detlef
Naumax
Stammgast
#13 erstellt: 08. Aug 2005, 13:25
unser toller staubsauger von siemens mit 1100W schafft das bei vollr leistung nicht, ich halte das ruden rohr den saugers über dsa loch dann machts piep, wegen überlastung!
Dynacophil
Gesperrt
#14 erstellt: 08. Aug 2005, 13:27
Hi
gib ihm mal nen neuen Beutel oder versuch es ohne...
HH
Naumax
Stammgast
#15 erstellt: 08. Aug 2005, 13:33
die gute alte methode hat eingeschlagen....
einmal gute dagegen getreten und und die delle ist kleiner...
Dynacophil
Gesperrt
#16 erstellt: 08. Aug 2005, 14:07
Hi
es ist meist kein Problem die Staubkappe abzunehmen auszubeulen und neu zu kleben oder wenn sie zu stark beschädigt ist sie auszutauschen. Gewebe, Kunsstoff oder Pappe? eine Stecknadel hilft uU auch ganz gut.
HH
Naumax
Stammgast
#17 erstellt: 08. Aug 2005, 14:41
Pappe,
das mit der stecknadel musst du nochmal genauer erklären...
fischpitt
Inventar
#18 erstellt: 08. Aug 2005, 14:56
Hi,was ist denn mit Doppelklebeband??
So,die von Pattex oder ähnlich die lösen sich doch rückstandfrei ab.
Auf meinen Ergos ist die Abdeckung drauf und bleibt auch dran,
Kinder 14,7,und 4j,alter Hund.
(das mit dem erschlagen kam mir allerdings auch schon mal
in den Sinn,bzw die Technik alle in einen Sack und draufhaun,trifft den richtigen) .
SCHEEEEEEEEERRRRRZZZZZZ!!!!!!!!!

Peter
mbquartforever
Stammgast
#19 erstellt: 08. Aug 2005, 15:02
hi jonni1,
puhh,alle noch mal glück gehabt.
-sowohl deine kids als auch der ls.

was lernen wir daraus?
neugierde ist es, die uns alle voran treibt!

grüße
S.P.S.
Inventar
#20 erstellt: 08. Aug 2005, 15:44
wo wir schon bei dem thema sind:
kennt ihr die VW Touran Werbung?


Pottwal
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 08. Aug 2005, 15:48
Tipp: Immer die Abdeckung dran lassen! Was Kind nicht sieht zieht Kind nicht an.


[Beitrag von Pottwal am 08. Aug 2005, 15:48 bearbeitet]
Dynacophil
Gesperrt
#22 erstellt: 08. Aug 2005, 17:37
@Naumax

wenns böseeingedrückt ist Nadel reinstechen zum ausbeulen. Loch mit nem klecks kleb verschliessen. bei Gummi recht klebeband meist, das springt geradeu raus (wird aber eigentlich nur bis MT verwendet. Gewebe ist da schon störrische, aber meist wieder in form zu bringen. Pappe kann aber leider in ihrer strucktur zerstört werden und geht wenn geknickt nicht gernm in die ursprungsform zurück. Ich tausch sowas bei nächster gelegenheit gegen neue aus. gibts in diversen grössen auch bei ibäh.

z.B. bei diesem hier
http://stores.ebay.d...3amefsQ3amesstQQtZkm

HH
marcel17
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 08. Aug 2005, 18:37
Hallo,
Hatte mich das letzte mal auch geärgert wegen eingedrückter Gewebekalotte. Hab auch mit Staubsauger, klebeband versucht das Ding wieder rauszukriegen,hat nichts genutzt.Dann hab ich es aber mit so einem KLO-Saug-Vakuum Zieher rausbekommen. Es handelte sich aber um einem jbl alinco 38cm Basslautsprecher (PA-Box),( also sehr robust)wenn zuviel Anziehdruck entsteht, kann ich mir auch vorstellen, dass die Kalotte mit rausgezogen wird.Sorry wegen der Wortwahl aber ich weiß nicht wie ich das Ding treffend bezeichnen soll. Ihr wisst schon was ich mein, sowas mit holzstiehl und orangener Vakumm Saugglocke


Gruß Marcel
Druide16
Inventar
#24 erstellt: 08. Aug 2005, 19:02
Moin,

dat Ding heisst Pömpel

Gruß,

V.
Jonni1
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 08. Aug 2005, 19:02
Also ich muß schon sagen einige sehr kreative Ideen kommen da zum Vorschein.

Meine Kids hab ich natürlich nicht verbannt oder in einem Turm eingesperrt.

Aber nee ordentliche Standpauke mußte schon sein. (Für den Wiederholungsfall) Wenn`s nützt?
valdezz
Inventar
#26 erstellt: 08. Aug 2005, 19:12
die beste lösung wäre stacheldrahtzaun rund um die anlage rum aufzustellen. da die kinderchen noch recht jung sind, muss es noch nicht mal so hoch sein
LaVeguero
Inventar
#27 erstellt: 08. Aug 2005, 19:41
Grüß Dich!

Fürs nächste Mal: Gaffa-Tape! Das Zeug kann alles... ALLES!
Peter_H
Inventar
#28 erstellt: 08. Aug 2005, 20:03
...am besten damit den Kinderchen die Hände zu- und zusammentapen - auf dem Rücken natürlich!

PS: Warte bis sie etwas älter sind und lesen können - Du must Dir nur diesen Thread abspeichern und sie diesen dann lesen lassen - danach dürfte das Problem gelöst sein!

Nach dem Motto: "Hundert Dinge, die geschehen könnten, wenn ihr die "heilige Kuh" (Sprich Anlage/Lautsprecher) berührt...

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprechermembranen "eindrücken"
BWoll am 27.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  31 Beiträge
Membran abgerissen
Joe-cool am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  13 Beiträge
Lexman boxen, ohne membran
Gästlee am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  8 Beiträge
Loch in Membran!
Sausack am 15.08.2003  –  Letzte Antwort am 15.08.2003  –  3 Beiträge
Bitte Membran Kauftip...
crucho am 12.09.2003  –  Letzte Antwort am 14.09.2003  –  16 Beiträge
arg. membran löst sich. HILFE!
lunatic69 am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2007  –  6 Beiträge
Magnat Altea 5 - Membran scheppert
$t0Rm am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  3 Beiträge
A.R.E.S. Standboxen Membran löst sich
nayc am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  3 Beiträge
Maxiales Ausschwingen der Membran - Wann wirds ungesund?
groovenet am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  24 Beiträge
Canton Ergo 80 gebraucht, dringender Rat zum Membran!
Schauriger am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 129 )
  • Neuestes MitgliedPhysio86
  • Gesamtzahl an Themen1.346.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.844