Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Stereo-Boxen für Rotel Combo??

+A -A
Autor
Beitrag
Beosound3000
Stammgast
#1 erstellt: 02. Apr 2006, 21:45
Hallo zusammen,

ich habe gerade ein m.E. Super Angebot für die Kombination Rotel RSP-1066 und RMB-1075 - zusammen für 2.200 Euro!! Klingt sehr günstig auf den ersten Blick.

Alleine schon aufgrund der umwerfenden Optik der Rotelprodukte werde ich mir wohl diese beiden Geräte kaufen.

Jetzt suche ich noch ein Paar gute Stereoboxen dazu, ein neuer Center kommt vielleicht demnächst dazu (mom. Elac 100er Serie) Hintergrund: Habe z.Zt. eine Surround Anlage und eine Stereoanlage (Beosound 3000 plus Beolab 8000), möchte aber in Zukunft aus optischen und praktischen Gründen nur ein System "betreiben".

Folgende Boxen habe ich in der engeren Wahl (nach ca. 1 Woche Webrecherche, bisher kein Probehören):

- Audio Physic Yara
- Klipsch Synergy F3
- Canton Karat M 90 DC bzw. 709 DC
- Elac 208.2 FS
- Mission 782

Mich würde Eure Meinung bzw. Erfahrung mal dazu interessieren (natürlich auch gerne weitere Empfehlungen in der Preisklasse) - werde gerne dann meine Erfahrungen mit der neuen Anlage schildern.

Wichtig für mich ist die Optik (schwarz oder silber), passabler Bass (höre geren tieflastig) eben allgemeiner guter Klang.

Freue mich auf Eure Meinungen!

Vielen Dank vorab!

Gruß,
Hessenhörer


[Beitrag von Beosound3000 am 02. Apr 2006, 21:52 bearbeitet]
NoFate
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2006, 10:48
Hallo Beosound3000,

ich habe vor einer Weile einige LS Probe gehört, leider war keiner von Dir genannten dabei. Aber wenn Du noch offen für andere bist würde ich Dir die Monitor Audio Silver RS 8 ans Herz legen, die konnte mich echt beeindrucken !!

http://www.monitoraudio.de/products/silver/rs_series/rs8.htm

Ist natürlich alles Geschmacksache, aber für mich wäre das der Lautsprecher, wenn ich nicht schon recht ordentlich ausgestattet wäre !!

Gruß Micha
Die_Grinsekatze
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Apr 2006, 11:11
Hallo Beosound3000,

ich betreibe an einer ähnlichen Kombi (RMB1075/RSP1068) ein Pärchen Sehring 703. Das klingt sehr ordentlich. Vielleicht wären die kleineren Standboxen (702 bzw. 701) was für dich (je nachdem was dein Budget ist)? Ob's dir vom Bass langt, muss du selber hören. Mir reicht er.
In Silber/anthrazit passen sie auch optisch sehr gut zu meiner Rotel-Kombi .
schackchen
Stammgast
#4 erstellt: 03. Apr 2006, 12:22
Rotel harmoniert meiner Meinung nach mit B&W-Schallwandlern am Besten. Sieh Dich einfach mal in der 600`er oder gar 700`er-Serie um.

Auch sehr tief hinab reichend, dennoch fein auflösend die Nubert NuWave 105. Auf jeden Fall eine Überlegung wert.
UweM
Moderator
#5 erstellt: 03. Apr 2006, 12:54
Rotel-Verstärker sind im allgemeinen recht stabil und kommen daher mit den allermeisten Lautsprechern zurecht. Hundertmal klangentscheidender als das Zusammenspiel Verstärker-Box ist aber das Zusammenspiel Box/Hörraum.

Du solltest also unbedingt die Lautsprecher erst zu Hause anhören und dann entscheiden. Was nützt es dir, wenn eine Box woanders gut klingt?

Grüße,

Uwe
taubeOhren
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2006, 13:00

Dir die Monitor Audio Silver RS 8 ans Herz legen, die konnte mich echt beeindrucken !!
...

kleiner Zusatz - in ihrer Preisklasse!!!


taubeOhren
Roland04
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Apr 2006, 13:03
hallo,
alternativ würde mir noch phonar und dali einfallen
klingtgut
Inventar
#8 erstellt: 03. Apr 2006, 13:04

NoFate schrieb:
Hallo Beosound3000,

ich habe vor einer Weile einige LS Probe gehört, leider war keiner von Dir genannten dabei. Aber wenn Du noch offen für andere bist würde ich Dir die Monitor Audio Silver RS 8 ans Herz legen, die konnte mich echt beeindrucken !!

http://www.monitoraudio.de/products/silver/rs_series/rs8.htm

Ist natürlich alles Geschmacksache, aber für mich wäre das der Lautsprecher, wenn ich nicht schon recht ordentlich ausgestattet wäre !!

Gruß Micha


Hallo Micha,

was hast Du Dir denn jetzt letzendlich zugelegt oder hast Du die Nuberts behalten ?

Viele Grüsse

Volker
NoFate
Inventar
#9 erstellt: 03. Apr 2006, 14:30

klingtgut schrieb:

Hallo Micha,

was hast Du Dir denn jetzt letzendlich zugelegt oder hast Du die Nuberts behalten ?

Viele Grüsse

Volker


Hallo Volker,

ich habe die Nubis jetzt "erstmal" behalten ! Die sind ja grundsätzlich nicht schlecht...

Nachdem ich einige LS gehört habe, ist die "Monitor Audio" in Preis/Leistung (für mich) kaum zu schlagen !!
Die Quad (22L) die ich unter anderen auch bei Dir hören durfte, hat mir im Hochtonbereich sehr gut gefallen. War aber insgesamt der "MA" dann doch unterlegen !!

Die "Dynaudio Focus 220" gefiel mir auch sehr, die kostet ja aber auch eine ganze Menge mehr als die "MA" !!

Ich bin mir ziemlich sicher, wenn das Thema bei mir wieder aktuell wird, wirst Du von mir hören

Gruß Micha


[Beitrag von NoFate am 03. Apr 2006, 14:30 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#10 erstellt: 04. Apr 2006, 14:09

NoFate schrieb:
Hallo Volker,

ich habe die Nubis jetzt "erstmal" behalten ! Die sind ja grundsätzlich nicht schlecht...


Hallo Micha,

stimmt


NoFate schrieb:
Nachdem ich einige LS gehört habe, ist die "Monitor Audio" in Preis/Leistung (für mich) kaum zu schlagen !!
Die Quad (22L) die ich unter anderen auch bei Dir hören durfte, hat mir im Hochtonbereich sehr gut gefallen. War aber insgesamt der "MA" dann doch unterlegen !!
Die "Dynaudio Focus 220" gefiel mir auch sehr, die kostet ja aber auch eine ganze Menge mehr als die "MA" !!


hätte ich nach dem "damaligen" Termin nicht gedacht das Du Dich so deutlich ausdrückst


NoFate schrieb:

Ich bin mir ziemlich sicher, wenn das Thema bei mir wieder aktuell wird, wirst Du von mir hören

Gruß Micha


freut mich

Viele Grüsse

Volker
NoFate
Inventar
#11 erstellt: 04. Apr 2006, 18:55

klingtgut schrieb:


NoFate schrieb:
Nachdem ich einige LS gehört habe, ist die "Monitor Audio" in Preis/Leistung (für mich) kaum zu schlagen !!
Die Quad (22L) die ich unter anderen auch bei Dir hören durfte, hat mir im Hochtonbereich sehr gut gefallen. War aber insgesamt der "MA" dann doch unterlegen !!
Die "Dynaudio Focus 220" gefiel mir auch sehr, die kostet ja aber auch eine ganze Menge mehr als die "MA" !!


hätte ich nach dem "damaligen" Termin nicht gedacht das Du Dich so deutlich ausdrückst


Hallo Volker,

ich brauchte damals einfach noch ein paar Eindrücke anderer Hersteller. Aber in der "Nachbetrachtung" sind bei mir nur die Monitor Audio Silver RS8 und die Dynaudio Focus 220 übrig geblieben, die für mich in Frage kämen !!!
Es gibt aber auch einige Hersteller die ich noch gar nicht gehört habe (B&W z.B.), was ich im Laufe der Zeit sicher auch noch nachholen werde
Aber die "MA" war echt klasse

Gruß Micha
The_Writer
Stammgast
#12 erstellt: 10. Apr 2006, 19:59
rotel + b&w ist eine gute wahl viele hifiläden die rotel und b&w haben werden die die b&w empfehlen
und die haben an den vorführgeräten meisten rotel mit b&w am laufen
das wäre mein meinung
Wiesonik
Inventar
#13 erstellt: 10. Apr 2006, 20:57
@The-Writer


rotel + b&w ist eine gute wahl viele hifiläden die rotel und b&w haben werden die die b&w empfehlen
und die haben an den vorführgeräten meisten rotel mit b&w am laufen


Nabend,

kannste den Satz mal für einen vor sich hin greisenden 45-jährigen Alt-Hifiisten erklären ?

Ich habe nämlich nichts verstanden.

Oder meintest Du:

B&W klingt mit Rotel gut und Rotel klingt mit B&W gut weil beide denselben Deutschlandvertrieb haben und das muss deshalb ja alleine schon gut klingen.

Ein ver(w)irrter Mod...
ddic
Inventar
#14 erstellt: 18. Apr 2006, 17:08
Hallo, B&W gehört Rotel, that's it
Gruss,
Volker
MrObi
Stammgast
#15 erstellt: 07. Mai 2006, 08:19
Hallo,

ich habe sehr gute Erfahrungen mit Rotel und ALR Lautsprechern gemacht - solltest Du Dir auch mal anhören... Infos zu ALR-Lautsprechern und Händlersuche gibt es hier: www.alr.de
Quo
Inventar
#16 erstellt: 07. Mai 2006, 17:43
Hallo Beosound, bist DU eigentlich noch anwesend/interessiert?
Vielleicht solltest Du Dir erstmal ein paar LS anhören.
Die von Dir genannten sind doch recht unterschiedlich, bezüglich ihres "Klanges".
GRUß Stefan
lawoftrust
Stammgast
#17 erstellt: 12. Mai 2006, 09:09
B&W und Rotel haben nur ein gemeinsames Vertriebsnetz in Europa, wobei B&W hier sozusagen der Konsortialführer ist. Allerdings gehört B&W keinesfalls zu Rotel, noch gibt es eine gesellschaftsrechtliche Verbindung irgendwelcher Natur. Immer diese seltsam absoluten Behauptungen ohne jede Kenntnis... tstststs.. wäre auch schade um B&W.
chun-schneider
Stammgast
#18 erstellt: 12. Mai 2006, 11:41
Die Aussage warum das Schade um B&W wäre musst du mir mal erklären.
Hab Persönlich sehr gute Erfahrungen mit JM-Lab Lautsprechern in Verbindung zu Rotel gemacht. Allerdings fällt mir da weder was Silbernes noch was Schwarzes ein. Dafür klingts gut :-)
Beosound3000
Stammgast
#19 erstellt: 15. Mai 2006, 21:18
Hi,

erstmal vielen Dank für die Antworten, habe mir daraufhin einige angehört.

Habe mich nun entschieden für die Audio Physic Yara als Stands - sind bestellt, aber leider noch nicht da...bin schon ganz heiß!!

Werde meine Erfahrungen dann mal berichten!

Viele Grüße,
Hessenhörer
Quo
Inventar
#20 erstellt: 16. Mai 2006, 18:34
Hi Hessenhörer,
hast Du noch andere LS gehört, oder "nur" die Vorgeschlagenen.
Sollten Die die Yara wider erwarten zu hause nicht gefallen, könntest Du Dir mal eine HGP Dona anhören.
Liegt preislich und klanglich m.E. in der gleichen Kategorie .
Gruß Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rotel, welche Boxen?
tall-but-small am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  7 Beiträge
Problem Stereo-Surround-Combo
Tec_online am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  12 Beiträge
Rotel RA 01 und welche Boxen?
Notbier am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.02.2004  –  21 Beiträge
Welche Boxen für Rotel BX980er Kombi ? Raumgrösse ca. 25qm. Danke.
diddel72de am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  39 Beiträge
Welche Stereo Boxen zum Subwoofer?
Aenni am 21.04.2015  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  5 Beiträge
Stereo - Welcher Verstärker - Welche Boxen
STEREO_FEIN am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  38 Beiträge
Welche Stereo verstärker für meine Boxen
leylamusdi am 02.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  60 Beiträge
Stereo Boxen für Fernseher
Yano am 26.04.2016  –  Letzte Antwort am 26.04.2016  –  5 Beiträge
Rotel Kombo
Xei am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  5 Beiträge
ROTEL amp mit welchen boxen!
EL_IMANO am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Dynaudio
  • Mission
  • B & O
  • Canton
  • Klipsch
  • Elac
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedAphotografie
  • Gesamtzahl an Themen1.346.004
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.303