Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


SUCHE EINEN POWER-VERSTÄRKER, BITTE UND BERATUNG:-)

+A -A
Autor
Beitrag
robin1990e
Neuling
#1 erstellt: 19. Mai 2006, 17:57
hi ihr!
Bitte euch um einen Ratschlag! =)

also ich suche einen neuen Verstärker, weil men alter ist am abkacken^^ der ist 100000 C° heiß und schmort mir bald eh abb, so habe ich das gefühl.

ich habe vollgende Anlage:

"Magnat Motion" Standboxen
einen Subwoofer "Magnat neo flex 230"
momentaner Verstärker: twin drive verstärker F417R von Sony

ich dachte an einen Preisgrenze von 400 €^^ kein dolby, aber einer, an dem ich auch den subwoofer noch anschließen kann

Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Vielen Dank im voraus!

ROB DA TOP
sinus83
Stammgast
#2 erstellt: 20. Mai 2006, 10:50
Hi!

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann willst du Stereo.
Hier ist aber Surround!

Solltest du vielleicht mal verschieben lassen?!
Generell würde ich aber nicht die kompletten 400 für
nen Stereo-Verstärker raushauen - irgendwie wäre das
Perlen vor die Säue: Für deine Boxen sollte es weniger
auch tun (z.B. was gutes gebrauchtes):
http://cgi.ebay.de/Y...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Ist der Neo flex nicht ein passiv Sub????
Kann man die nicht immer irgendwie anschließen??
Solltest mal in der Rubrik HiFi-Wissen nachschauen!

http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=28

P.S.: Solltest den Sub mal abschließen. Vielleicht wird der Vertärker ja darum so heiß (falsch angeschlossen?).

robin1990e
Neuling
#3 erstellt: 20. Mai 2006, 20:46
jop, nur leider ist der kanal B schon defekt... sonst würde ich das mit dem subwoofer neu anschließen versuchen, aber ichdneke ich brauche einen mit mehr power, weil dr alte durchgebrasnnt ist.....

warum ratet ihr eingeltich davon ab, einen car-hifi subwoofer ins zimmer zu stellen? wegen der soundqualität?

sorry, wollte nicht 2 threads aufmachen,war ein Versehen

gruß rob
Andi78549*
Inventar
#4 erstellt: 20. Mai 2006, 21:36

warum ratet ihr eingeltich davon ab, einen car-hifi subwoofer ins zimmer zu stellen? wegen der soundqualität?


Nein, es gibt durchaus auch sehr gute Carhifi-Subwoofer. Das Problem dabei ist, dass die Gehäusesubwoofer fürs Auto, also viel kleinere Räume abgestimmt sind. Im Zimmer funktionieren sie nicht so wie sie sollen. Dann ist der Bass halt viel schwächer... Verkauf das Ding und kauf dir einen aktiven Subwoofer für zuhause (also einen mit eingebauter Endstufe).


jop, nur leider ist der kanal B schon defekt... sonst würde ich das mit dem subwoofer neu anschließen versuchen, aber ichdneke ich brauche einen mit mehr power, weil dr alte durchgebrasnnt ist.....


Ist er jetzt durchgebrannt, oder nicht ? Wenn du den Carhifi Subwoofer zusammen mit den Boxen angeschlossen hast, dann wird wohl die Impedanz zu gering gewesen sein... Klar, dass dein Verstärker heiß wird bzw. abschält oder eben durchbrennt.

Wenn du dauernd richtig laut hörst würde ich mir eine kleine PA Endstufe (und bitte nicht die billig Teile von ebay) zulegen. Eine t-amp ta-600 sollte das letzte aus deinen Boxen rausquetschen, evtl. brauchst du dann auch den Sub nicht mehr. www.thomann.de Die Endstufe kostet nur 145 €, bringt aber enorm viel Power, hab sie an meinem 18" Subwoofer in Betrieb, die macht nicht schlapp.

Die 2 mal 200 W RMS kannst du wenn du willst den ganzen Tag lang ohne Unterbrechung voll nutzen und da wird dann nichts heiß (außer die Schwingspulen deiner Lautsprecher) dank großen Kühlkörpern und Lüfterkühlung. Bei sehr geringen Lautstärken könnten dich vll. die Lüfter stören aber ansonsten hast du damit das Richtige wenn es um viel Power geht.

Es fehlt dann nur noch ein Vorverstärker um die Lautstärke zu regeln etc.. Vll. kannst du da deinen alten Verstärker weiterverwenden, wenn der Vorverstärkerausgänge (pre out)hat.

lg andi
robin1990e
Neuling
#5 erstellt: 21. Mai 2006, 20:10
danke das ist eine gute idee andi...

denke mal, dass das wirklich dann was bringt.., allerdings möchte ich keinen aktiven subwoofer, weil ich meinen passiven subwoofer behalten will. brauceh ich ein verstärker wenn ich einen akktiven habe??

lohnt es sich eigneltich, einen 5.1 Verstärker zu holen?? denn ich will langsam meine Anlage auf 5.1 aufrüsten^^ kann ich mit 2 Boxen angemessen soundqualitativ mit einem 5.1 verstärker musik hören??


lg rob
Andi78549*
Inventar
#6 erstellt: 21. Mai 2006, 20:29
Bei den normalen aktiven Subwoofern ist nur eine Endstufe für den internen Bass vorhanden. Du brauchst in jedem Fall einen Verstärker.

Wie sorgst du denn dafür, dass dein passiver Subwoofer nur die tiefen Frequenzen überträgt ? Hat er eine passive Weiche ? Ich würde mir aus o.g. Gründen überlegen ihn nicht doch zu verkaufen, oder noch besser ins Auto mit ihm, da wird er sein volles Potenzial erst entfalten.

Für zuhause solltest du dir einen aktiven Subwoofer zulegen oder ganz darauf verzichten.

5.1 macht Sinn, wenn du über deine Anlage viele DVDs schaun willst. Wenn du hauptsächlich Musik hörst würde ich bei Stereo bleiben, da Surround hier keine Vorteile bringt und Surroundverstärker zum gleichen Preis von Stereoverstärkern meist schlechter sind bei der Stereowiedergabe...
robin1990e
Neuling
#7 erstellt: 22. Mai 2006, 09:32
ok, ja ich denke dass ich ihn in einem jahr ins auto packe...mein vater hat ihn mir zum b day geschenkt da kann ich ihn net einfach verkaufen *lol*

ja also ich schau nicht soviele dvds, daher wird ein streo verstärker das richtige sein:-)

was kannst du mir denn für einen aktiven subwoofer empfelen?


iele Watt zu deiner frage: ich habe keine weiche eingebaut, der subwoofer liegt im frequenzbereich von ca 20 biss 450 herz.
leider hört man da auch andere audiospuren.

wieviel watt solte der Verstärker haben? mein jetziger hat mich 55 eindeutig zu wenig^^

vielen dank für deine hilfe.
Andi78549*
Inventar
#8 erstellt: 22. Mai 2006, 16:00
Was für Angaben stehen denn bei deinen Boxen ? Ich würde einen Verstärker mit etwa gleich viel Leistung bzw. etwas mehr Leistung als die Belastbarkeit deiner Boxen angegeben ist nehmen. 55 Watt können bei wirkungsgradschwachen Boxen bei der Forderung nach Bass schon etwas knapp werden... Als Verstärker könnte man empfehlen:

Yamaha AX 596

Marantz PM 7001

Die haben viel Leistung und sind noch recht günstig. Wenn sie dir zu teuer sind könntest du auch nach gebrauchten Sachen schauen.


zu deiner frage: ich habe keine weiche eingebaut, der subwoofer liegt im frequenzbereich von ca 20 biss 450 herz.
leider hört man da auch andere audiospuren.


Du könntest ein Aktivmodul (z.B. von Mivoc) in den Subwoofer eibauen, dann hat er seinen eigenen Verstärker und du hast eine Weiche, damit wirklich nur der Bass aus dem Subwoofer kommt. Wie gut er letztendlich für zuhause geeignet ist weiß ich aber nicht. Es kann durchaus sein, dass er keine spezielle Autoabstimmung hat und dann auch zuhause einigermaßen funktioniert...

lg andi
mattiathesubnwooferexpe...
Neuling
#9 erstellt: 10. Mrz 2016, 15:46
ich geb dir nen tipp! hol dir den pyle pda 4800 für 450euro der haut über 1600 watt raus hab ich auch


[Beitrag von mattiathesubnwooferexpert am 10. Mrz 2016, 15:46 bearbeitet]
Ingor
Inventar
#10 erstellt: 10. Mrz 2016, 16:11
Wenn der Frager 10 Jahre mit dem Kauf gewartet hat, dann ist er nun sicherlich froh endlich die ultimative Lösung gefunden zu haben.
Rabia_sorda
Inventar
#11 erstellt: 10. Mrz 2016, 16:21
Eine Kfz-Endstufe ist im Haus auch immer gerne genommen....wenn man noch ein 230V/12V-Wandler in Größe eines Kleinwagens ins Zimmer stellt.
Janine01_
Inventar
#12 erstellt: 10. Mrz 2016, 21:50

mattiathesubnwooferexpert (Beitrag #9) schrieb:
ich geb dir nen tipp! hol dir den pyle pda 4800 für 450euro der haut über 1600 watt raus hab ich auch

1600 Watt cool
Du bist der schärfste hier im Forum und ein Subwooferexperte.
Spass muss sein.


[Beitrag von Janine01_ am 10. Mrz 2016, 21:52 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#13 erstellt: 11. Mrz 2016, 10:41

mattiathesubnwooferexpert (Beitrag #9) schrieb:
ich geb dir nen tipp! hol dir den pyle pda 4800 für 450euro der haut über 1600 watt raus hab ich auch


Man muss nicht immer auf einen Post antworten, auf den man zufällig via Google gestoßen ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte um Beratung->Verstärker bis 300?
derbla am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  6 Beiträge
Standlautsprecher und Verstärker Beratung
stonerrockfreak am 26.05.2015  –  Letzte Antwort am 26.05.2015  –  8 Beiträge
Suche Verstärker mit Power
JesseJames am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  21 Beiträge
Suche power Verstärker....
banana_joe_II am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  2 Beiträge
[Suche Beratung] 2 Lautsprecher + Verstärker
-Fussel0815- am 26.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  39 Beiträge
Beratung Stereo-Verstärker
sondlerszene am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  2 Beiträge
Beratung bzgl gebrauchter Verstärker
krabazz am 30.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  19 Beiträge
Beratung Verstärker
Blissi am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  2 Beiträge
Verstärker Beratung
MichiGee am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  3 Beiträge
Verstärker Beratung
elidor am 14.05.2014  –  Letzte Antwort am 14.05.2014  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz
  • Pyle

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedfestus64
  • Gesamtzahl an Themen1.346.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.896