Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einsteiger bittet um Beurteilung dieser Kombination

+A -A
Autor
Beitrag
lossdochweg
Neuling
#1 erstellt: 07. Jul 2006, 15:43
Hallo zusammen,
nachdem ich mich jetzt schon eine Weile lang im Forum über Verstärker, CDP und LS informiert habe, will ich mir nun folgendes Set zulegen:
Verstärker: Yamaha RX-496 RDS
CDP: Yamaha CDX-396
LS: Jamo D570
Probegehört hab ich die LS noch nicht, aber die kann man ja sonst zurückschicken. Die zwei Yamaha-Teile sollten auf jeden Fall meinen Ansprüchen genügen.
Was haltet ihr von der Kombination? Bin für Hinweise in jede Richtung sehr dankbar!!!
so long.
majorocks
Inventar
#2 erstellt: 07. Jul 2006, 16:36
Hi lossdochweg,

wie sehen denn Deine Ansprüche aus? Bist Du so leicht zufriedenzustellen ?


Gruß, MAJO
lossdochweg
Neuling
#3 erstellt: 07. Jul 2006, 17:16
Hi majorocks,
also ich bin ziemlicher Anfänger, meine jetzige "Anlage" ist noch von Quelle und wurde in DM bezahlt. Soviel zur Ausgangssituation. Ich will mir jetzt halt was Ordentliches kaufen, Budget ist mit den angegebenen Sachen ziemlich gut getroffen. Ich höre sehr gerne Musik aber eben HiFi mäßig noch ganz am Anfang. Von daher sollte das System gut klingen (höre gerne HipHop + bisschen Gitarrenmucke) in nem 25 qm Zimmer, möglichst langlebig und ohne "unnötigen" Schnickschnack ausgestattet sein.
Möchte wenn es das Budget wieder zuläßt noch einen Plattenspieler dranhängen und den Laptop auch. Soweit mal, reicht das?
Danke schon mal...
so long.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Jul 2006, 17:27
elektronikseitig könnte man auch mal denon beäugen... aber als solches, kann man mit der kombi schon ganz gut leben
majorocks
Inventar
#5 erstellt: 07. Jul 2006, 17:30
...also, Dein Musikgeschmack läßt darauf schließen, daß Du eher einen warmen Klang bevorzugst. Deshalb würde ich Dir von den Yamaha-Geräten abraten, da diese sehr kühl und analytisch abgestimmt sind .
Ich packe jetzt einfach mal meinen Lieblingslink in diesen Beitrag. Lieblingslink deshalb, weil ich von diesen Geräten absolut überzeugt bin und weil auch auf jeglichen Schnickschnack verzichtet wurde!

http://www.sherwood-...22_30/products_id/49
http://www.sherwood-...22_32/products_id/52



Gruß, MAJO
Schwergewicht
Inventar
#6 erstellt: 07. Jul 2006, 17:33
Hallo,
die Kombination ist in Ordnung, wobei du sicherlich die Jamo für zusammen 199,-- meinst. Den Yamaha AX 396 Verstärker würde ich unter klanglichen Aspekten allerdings vorziehen und keinen Receiver nehmen, der AX 396 ist sehr günstig und gut.

Gruß
lossdochweg
Neuling
#7 erstellt: 07. Jul 2006, 17:35
Hi MusikGurke,
hab grad mal gekuckt und von Denon in meinem Rahmen den PMA-495 und den PMA-655R gefunde. Beide scheinen mir jedoch vom Preis/Leistungsverhältnis (zumindest für meine Bedürfnisse) nicht so gut wie der Yamaha Verstärker zu sein..
Oder überseh ich da was Wichtiges?
so long.
lossdochweg
Neuling
#8 erstellt: 07. Jul 2006, 17:39
Hi *zusammen*,
das geht ja schnell mit den Antworten, Danke!
Den AX396 hatte ich anfangs im Visier, aber ich will halt nicht aufs Radio verzichten. Und meine bescheidenen Ansprüche werden soundtechnisch von nem Receiver hoffentlich auch befriedigt werden können?
Die Sherwood-Teile könnten preislich auf jeden Fall ne Alternative sein, wie "stark" ist denn der klangliche Unterschied, also merk ich das überhaupt? Hab mich halt schon irgendwie mit den Yamahas angefreundet weil ich bisher nur allgemein Gutes gehört hab...Aber ich bin natürlich für genau solche Hinweise sehr dankbar!!
so long.
majorocks
Inventar
#9 erstellt: 07. Jul 2006, 17:49
Der Unterschied ist extrem !!!!!!
Sorry, ich habe Dir ja einen Link mit einem Vollverstärker geschickt. Du suchst ja einen Receiver - guckst Du hier:

http://www.sherwood-...22_31/products_id/51

Ich weiß, daß hier im Forum Yamaha ganz schön in den Himmel gehoben wird, ich kann allerdings nicht verstehen warum !
Ich denke Yamaha sollten lieber bei der Musikinstrumentenfertigung (schweres Wort ) bleiben, denn da sind sie auf jeden Fall gut, aber HiFi

Letztendlich ist alles eine Frage Deines Anspruchs, Deines Gehörs und natürlich Deines Geldbeutels .

Sorry für's dissen, liebe Yamaha-Freunde


Gruß, MAJO


[Beitrag von majorocks am 07. Jul 2006, 17:50 bearbeitet]
Schwergewicht
Inventar
#10 erstellt: 07. Jul 2006, 17:53
Hallo,
der Yamaha AX-396 ist unter Preis-/Leistungs-Gesichtspunkten neu für unter 200,-- Euro klangmäßig nicht zu schlagen. Einen Tuner würde ich mir billig gebraucht holen.

Gruß


[Beitrag von Schwergewicht am 08. Jul 2006, 05:43 bearbeitet]
Toni78
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Jul 2006, 17:54

majorocks schrieb:
Der Unterschied ist extrem !!!!!!
Sorry, ich habe Dir ja einen Link mit einem Vollverstärker geschickt. Du suchst ja einen Receiver - guckst Du hier:

http://www.sherwood-...22_31/products_id/51

Ich weiß, daß hier im Forum Yamaha ganz schön in den Himmel gehoben wird, ich kann allerdings nicht verstehen warum !
Ich denke Yamaha sollten lieber bei der Musikinstrumentenfertigung (schweres Wort ) bleiben, denn da sind sie auf jeden Fall gut, aber HiFi

Letztendlich ist alles eine Frage Deines Anspruchs, Deines Gehörs und natürlich Deines Geldbeutels .

Sorry für's dissen, liebe Yamaha-Freunde


Gruß, MAJO


Nanana, ich finde Dissereien haben hier nix zu suchen. Wenn Du halbwegs objektive Arumente bringen würdest...

Ich kann mich an Zeiten erinnern, da wurde das Sherwood Zeugs saubillig beim Völkner versherbelt wenn wir schon beim dissen sind.

Und Yamaha hat auch im Hifi-Bereich lange Tradition, sind erstklassi verarbeitete Geräte - sogar im Einsteigersegment. Manche mögen halt den kristallklaren Sound nicht so sehr, das ist widerrum Geschmacksache.


[Beitrag von Toni78 am 07. Jul 2006, 17:54 bearbeitet]
Toni78
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 07. Jul 2006, 17:58
Zum Thema: Ich würde wenns ein Stereo-Receiver sein soll den neuen Yamaha RX 797 nehmen. Das Ding ist für sein Geld wirklich richtig gut und bietet auch sehr viel Klang und Leistung (in nem aktuellem Test lieferte er saubere 2x120 Watt RMS an 8 Ohm!) UND als Bonus noch einen Subwooferausgang


[Beitrag von Toni78 am 07. Jul 2006, 18:00 bearbeitet]
majorocks
Inventar
#13 erstellt: 07. Jul 2006, 18:14
Hi Toni78,

setz Dich einfach mal mit der Marke Sherwood auseinander, bevor Du hier weiterhin mit Unwissenheit glänzt !!!!!
Toni78
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 07. Jul 2006, 18:17

majorocks schrieb:
Hi Toni78,

setz Dich einfach mal mit der Marke Sherwood auseinander, bevor Du hier weiterhin mit Unwissenheit glänzt !!!!!


Nein das sind Tatsachen... (wenn ich den Völkner noch hätte würde ich ein Foto von der Seite für Dich ablichten)

Und nochmal nein - ich setze mich ebensowenig mit Sherwood auseinander wie Du mit Yamaha. So kommen wir nicht weiter.

Aber für "lossdochweg" ist Dein Tipp vielleicht doch interessant, man soll ja auch über Alternativen aufgeklärt werden! (ich habe nirgends behauptet das Sheerwood schlecht sei)


[Beitrag von Toni78 am 07. Jul 2006, 18:18 bearbeitet]
majorocks
Inventar
#15 erstellt: 07. Jul 2006, 18:24
Schade, ein Taschentuch gefällig?

Ich habe mich sehr intensiv mit Yamaha beschäftigt und habe sehr viele Geräte dieser Marke bei mir zu Hause getestet und bin zu dem Schluß gekommen, daß diese Art der Klangabstimmung mir nicht gefällt - so einfach ist das !!!!
Gott sei Dank hast Du diesen Katalog nicht mehr, sonst müßte ich annehmen, daß Du ein Messi bist, denn diese Zeit die Du beschrieben hast, liegt ja wirklich schon sehr lange zurück !!!

So, das war's von meiner Seite! Jetzt darfst Du die Scheuklappen wieder anlegen und noch ein Tipp mit auf den Weg nehmen: Bloß nicht über den Tellerrand schauen - man könnte was neues entdecken !!!!!!!!!!
majorocks
Inventar
#16 erstellt: 07. Jul 2006, 18:35
Hi Ronald,

ich habe noch etwas vergessen. Schau Dir doch mal das Video an - tut auch nicht weh!!!!!!!!!!!

http://www.sherwood-mba.de/video_dsl.html
Toni78
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 07. Jul 2006, 18:38

majorocks schrieb:
Schade, ein Taschentuch gefällig?

Ich habe mich sehr intensiv mit Yamaha beschäftigt und habe sehr viele Geräte dieser Marke bei mir zu Hause getestet und bin zu dem Schluß gekommen, daß diese Art der Klangabstimmung mir nicht gefällt - so einfach ist das !!!!
Gott sei Dank hast Du diesen Katalog nicht mehr, sonst müßte ich annehmen, daß Du ein Messi bist, denn diese Zeit die Du beschrieben hast, liegt ja wirklich schon sehr lange zurück !!!

So, das war's von meiner Seite! Jetzt darfst Du die Scheuklappen wieder anlegen und noch ein Tipp mit auf den Weg nehmen: Bloß nicht über den Tellerrand schauen - man könnte was neues entdecken !!!!!!!!!!


Richtig - der Katalog war von 1993 WIMRE

Und Dir muss es ja nicht gefallen, aber diese Art der Argumentation ist nicht stichfest - weil Du über Deinen Geschmack schreibst ohne zu sagen WAS genau Dir an dem Yamaha Klang nicht gefällt, abgesehen davon das nicht jedes Yamahagerät gleich klingt In den messtechnisch erfassbaren Disziplinen jedenfalls brauch sich Yamaha bestimmt nicht hinter Sherwood zu verstecken, die ich übrigens nicht schlecht rede

Im übrigen habe ich schon recht viele verschiedene Marken zuhause gehabt, ich finde auch andere Hersteller bauen hervorragende Produkte. Ich denke schon das ich da objektiv bleiben kann, im Gegensatz zu Dir - da Du ja mangels stichfester Argumente gleich persönlich wirst...

Ansonsten lasse ich es besser mal weiter auf Dein sogenanntes Posting einzugehen, sonst falle ich auch noch auf Dein Niveau herunter.
Toni78
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 07. Jul 2006, 18:47

majorocks schrieb:
Hi Ronald,

ich habe noch etwas vergessen. Schau Dir doch mal das Video an - tut auch nicht weh!!!!!!!!!!!

http://www.sherwood-mba.de/video_dsl.html


Ich habe es mir angeschaut ... nur was will mir dieses kleine Filmchen sagen? Es ist ein Interview wo sich der Vertreiber der Produkte etwas selbst beweihräuchert und die neuen Vertriebswege erklärt.

Er sei der Hersteller der Produkte... na toll, ich hoffe doch das es noch andere Hersteller gibt die selber produzieren und entwickeln.

So nun lassen wir es aber mal gut sein - wir haben Alternativen aufgezeigt und alles andere ist eine Meinungsverschiedenheit die rein auf Geschmacksunterschieden basiert. In diesem Sinne:

edit:
majorocks schrieb:

Zum Thema Objektivität, muß ich sagen, daß Du den Objektivitätsvogel abgeschossen hast und alles mit einer Aussage, die ich nur befürworten kann. Deine objektive Aussage: auch andere Hersteller bauen hervorragende Produkte.
Was soll ich noch groß dazu sagen bzw. schreiben - das reißt alles raus !!!!!!!!!!


Ja gell... ich hoffe das war einfach genug für Dich


[Beitrag von Toni78 am 07. Jul 2006, 18:59 bearbeitet]
majorocks
Inventar
#19 erstellt: 07. Jul 2006, 18:49
Stimmt - Asche auf mein Haupt . Wie konnte ich nur so niveaulos sein !?!?!?

Spaß kann man vertragen - muß man aber nicht!

Zum Thema Objektivität, muß ich sagen, daß Du den Objektivitätsvogel abgeschossen hast und alles mit einer Aussage, die ich nur befürworten kann. Deine objektive Aussage: auch andere Hersteller bauen hervorragende Produkte.
Was soll ich noch groß dazu sagen bzw. schreiben - das reißt alles raus !!!!!!!!!!


Niveaulose Grüße aus Berlin , MAJO


P.S. Auch ich gehe zum lachen in den Keller


[Beitrag von majorocks am 07. Jul 2006, 18:52 bearbeitet]
majorocks
Inventar
#20 erstellt: 07. Jul 2006, 18:51
Sorry, Du warst schneller.........
lossdochweg
Neuling
#21 erstellt: 07. Jul 2006, 20:46
So, ich versuch mal hier ein Posting zum Schlichten reinzubringen, ihr scheint euch ja jetzt ausgetauscht zu haben...
Was sind denn außer dem SubAusgang andere Vorteile des Yamaha RX 797 ggü. meinem oben genannten Receiver? Weil das ja schon ein erheblicher Preisunterschied ist, und ich auf einen Sub verzichten kann..
Vielen Dank!
so long.
Toni78
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 08. Jul 2006, 06:16

lossdochweg schrieb:
So, ich versuch mal hier ein Posting zum Schlichten reinzubringen, ihr scheint euch ja jetzt ausgetauscht zu haben...
Was sind denn außer dem SubAusgang andere Vorteile des Yamaha RX 797 ggü. meinem oben genannten Receiver? Weil das ja schon ein erheblicher Preisunterschied ist, und ich auf einen Sub verzichten kann..
Vielen Dank!
so long.


Er hat auftrennbare Vor-/Endstufen z.B. das finde ich sehr gut falls Du irgendwann einmal mit einer Endstufe aufrüsten möchtest. Desweiteren hat er eine Direkt-Schaltung die den Klang nochmals steigern kann. Und die technischen Daten (Frequenzgänge, Dämpfungsfaktor etc.) sind auch deutlich vielversprechender... ob das in der Praxis von Belang ist müsste man probehören. Zudem besitzt der 797eine Multi-Room Funktion -wers braucht- mit derer Du mehrere Räume beschallen kannst.
Ich würde aber davon ausgehen das der 797 schlicht das modernere Gerät ist welches auch besser klingen dürfte. Auch der 496 hat mit dem 497 einen Nachfolger bekommen...

Hier kannst Du Dir die verschiedenen Geräte mal anschauen und auch per "Produktvereich" direkt miteinander vergleichen:

Yamaha-Receiver

Aber mach Dir auch die Mühe mal den Sherwood anzuschauen
majorocks
Inventar
#23 erstellt: 08. Jul 2006, 08:27
JAWOLLLLLLLLL !!!!!!!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unwissender bittet um Hilfe
Janskie am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  2 Beiträge
Neuling bittet um hilfe ^^
Thunder001 am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  4 Beiträge
Fortgeschrittiner bittet um Kaufberatung
mccollibri61350 am 29.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  18 Beiträge
Neuling bittet um Rat (Kauf einer Anlage/ Austausch von Komponenten)
geiok am 30.06.2016  –  Letzte Antwort am 03.07.2016  –  10 Beiträge
Neuling bittet um Hilfe*g* Was haltet ihr von dieser Anlage?
swingingjazzy am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  11 Beiträge
Blutiger Anfänger bittet um Tipps
superuser80 am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  26 Beiträge
Total Ahnungsloser bittet um Beratung!
magmar am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  7 Beiträge
ein neuling bittet um hilfe
dirty_dan am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  8 Beiträge
Neukäufer bittet um freundliche Mithilfe
oipolloi am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  9 Beiträge
Neuling bittet um Hilfe: Lautsprechersuche
jacob0234 am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Highscreen

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 115 )
  • Neuestes MitgliedAndre_Pijnaker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.647
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.143