Welcher Vollverstärker für Newtronics Temperance III?

+A -A
Autor
Beitrag
tlnc
Neuling
#1 erstellt: 17. Jul 2006, 14:54
Hallo!

Ich habe vor mir in Kürze die Newtronics Temperance III zu bauen (Bausatz von Strassacker: http://www.lautsprechershop.de/hifi/temperance.htm )

Mein aktueller Verstärker (ein eher grausamer älterer Sony DolbySurround) wird diese rel. anspruchsvollen Boxen (<3 Ohm...) nicht schaffen, deshalb steht auch hier ein Neukauf an.

Für Erfahrungswerte, Empfehlungen, ... welcher Stereovollverstärker gut passen würde, wäre ich sehr dankbar (Preis sollte wenn möglich 500€ nicht übersteigen).

Danke!

Lg, Andi
twin-ma
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Jul 2006, 15:03
Ich glaube bei einer Impendanz von weniger als 4 Ohm kommt
nur eine PA Endstufe in Frage.
tlnc
Neuling
#3 erstellt: 17. Jul 2006, 15:58
Sorry, meine Problembeschreibung war wohl etwas missverständlich:

Die Lautsprecher unterschreiten nur im Bassbereich die Impedanz von 3 Ohm. Empfohlen wird von Strassacker der Newtronics AMP 7293, der mir aber mit ca. 1100€ zu teuer ist.

Gesucht ist also ein anderer laststabiler Verstärker, der etwas preiswerter ist... mit möglichst gutem Klang :)

lg
schönhörer
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Jul 2006, 16:01
hallo,

du wirst keine pa-endstufe für diese boxen brauchen.
jeder halbwegs durchdachte stereo-verstärker wird einen schmalbandigen impedanzeinbruch von knapp unter 3ohm verzeihen, solltest du nicht den ganzen tag lang sinustöne bei der "kritischen" frequenz hören.

einen kräftigen vollverstärker von z.b. yamaha/denon (ax-596, pma 700V) kann ich dir hier ans herz legen.

liebe grüße,

schönhörer
Licher2
Neuling
#5 erstellt: 16. Aug 2006, 13:54
Hallo Andi,

"Ich habe vor mir in Kürze die Newtronics Temperance III zu bauen (Bausatz von Strassacker: http://www.lautsprechershop.de/hifi/temperance.htm )"

herzlichen glückwunsch

"Mein aktueller Verstärker (ein eher grausamer älterer Sony DolbySurround) wird diese rel. anspruchsvollen Boxen (<3 Ohm...) nicht schaffen, deshalb steht auch hier ein Neukauf an."

bei den temperance brauchst du was richtig kräftiges!

Für Erfahrungswerte, Empfehlungen, ... welcher Stereovollverstärker gut passen würde, wäre ich sehr dankbar (Preis sollte wenn möglich 500€ nicht übersteigen).

ich fahre meine temperance an einem Acurus DIA 150 das paßt! Ich habe die Temperance auch eine zeit lang an einer
Rotel BX 970 Vorstufe und einem Arcam Delta 120 betrieben.
der klang war einfach gut - habe bloß häufiger bei AC/DC atacken mal die schutzschaltung des arcam zum auslösen gebracht . bin dann umgestiegen auf den acurus.
wenn du noch suchst können wir uns mal über den preis für die rotel-arcam kombi unterhalten - den acurus gebe ich für kein geld mehr her

liebe grüße aus lich

uli
ESX_V._1000D.
Stammgast
#6 erstellt: 16. Aug 2006, 14:01
hallo

ich stehe auch vor dem selben problem

baue mir auch ide temperance III

ich wollte für den verstärker ca 800€ ausgeben

was haltet ihr von einem Marantz PM 16 oder Nad C372
Licher2
Neuling
#7 erstellt: 16. Aug 2006, 16:24
HI,

für deine 800 euronen kannst du dir bei 1 2 3 eine gebrauchte avm vorstufe und eine parasound hca 1000 oder 1200 endstufe ersteigern. die temperance arbeitet an der kombi super. habe bei mir es mit rotel-arcam und mit acurus act3 vorverstärker und gebrückter parasound hca 806
getestet, klanglich war beides super, die parasound endstufen sin einfach kräftiger als die arcam. wenn du unbedingt eine vorstufe mit verbedienung möchtest kannst du auch die kleine vorstufe mpp 205 von advance acoustic nehmen.

liebe grüße aus lich

uli
schönhörer
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 16. Aug 2006, 17:05
hallo,

bei der endstufenwahl kann ich Licher2 nur zustimmen. allerdings würde ich dann doch eine andere vorstufe bevorzugen. eine fernbedienbare avm-vorstufe wird man für diesen preis wahrscheinlich nicht bekommen.
eine rotel rc-972 ist aber einen blick wert. oder sogar eine vorstufe von parasound.

liebe grüße,

schönhörer
hohesZiel
Stammgast
#9 erstellt: 16. Aug 2006, 19:26
Hallo,

falls jemand an einem Paar der berühmten Audax-"Blasen" Hochtönern interessiert sein sollte, die geradezu elektrostatische Wiedergabeeigenschaften haben sollen, so möge er sich melden... die wurden doch in alten Newtronics verbaut, oder?
ich hatte mir mal ein Paar gekauft, die ich jedoch nie verbaut habe.

Gruß
hohesZiel
Licher2
Neuling
#10 erstellt: 16. Aug 2006, 20:18
Hallo Schönhöhrer,

"bei der endstufenwahl kann ich Licher2 nur zustimmen."



"allerdings würde ich dann doch eine andere vorstufe bevorzugen. eine fernbedienbare avm-vorstufe wird man für diesen preis wahrscheinlich nicht bekommen."

sagte wenn man die blöde fernbedienung nicht braucht

"eine rotel rc-972 ist aber einen blick wert."

rotel ist ja nicht schlecht aber kommt an avm oder parasound
nicht dran

"oder sogar eine vorstufe von parasound."

volltreffer bei 1 2 3 ist gerade eine drin - eine komplette parasound kombi wäre damit für den etat drin!!!
und das ist dann wirklich nicht mit dem maßenkrempel aus asien zu vergleichen.


liebe grüße aus lich

uli
Bastler2003
Inventar
#11 erstellt: 16. Aug 2006, 20:49

tlnc schrieb:
Hallo!

Ich habe vor mir in Kürze die Newtronics Temperance III zu bauen (Bausatz von Strassacker: http://www.lautsprechershop.de/hifi/temperance.htm )

Mein aktueller Verstärker (ein eher grausamer älterer Sony DolbySurround) wird diese rel. anspruchsvollen Boxen (<3 Ohm...) nicht schaffen, deshalb steht auch hier ein Neukauf an.

Für Erfahrungswerte, Empfehlungen, ... welcher Stereovollverstärker gut passen würde, wäre ich sehr dankbar (Preis sollte wenn möglich 500€ nicht übersteigen).

Danke!

Lg, Andi



Hallo!

Der Hk970 wäre ein Empfehlung. Power satt und Hochstromfähig.

Hier mal ein Link:

http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=358451

Servus!
schönhörer
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 17. Aug 2006, 00:54
hallo Licher2,


sagte wenn man die blöde fernbedienung nicht braucht


naja, heutzutage sollte das schon drin sein. ich persönlich krieg die krise, wenn ich erstmal 3m rennen muss, um lauter oder leiser zu machen.


rotel ist ja nicht schlecht aber kommt an avm oder parasound
nicht dran


glaubst du ich hatte schon beides und bin schließlich bei rotel gelandet. da weiß man, was man hat

grüße,

schönhörer
Licher2
Neuling
#13 erstellt: 17. Aug 2006, 01:56
Hi schönhöhrer,

meine klanglich beste kombi war eine modifizierte avm vorstufe - cambridge p70 endstufe, hat klanglich locker gegen burmester kombi mitgehaten . hatte aber zu wenig druck für die temperance. habe dann lange gesucht und bin beim acurus dia 150 (der hat eine fernbedienung )gelandet. die kiste wurde von mondial design gebaut. die kiste wurde genau wie die teueren aragon teile mit 1% bauteilen aufgebaut und das hört man eindeutig raus. leider wurde mondial design von klipsch aufgekauft die nur noch die schweine teueren aragon schiene macht, ist ja auch klar nur anderes design und die gleichen teile wie in den aragon teilen und um einiges günstiger als aragon. war natürlich der grund für die erbsenzähler von klipsch die produkte auf eis zu legen.
die rotel kombis die ich probiert habe waren mir nicht feinzeichnend oder analytisch genug, mit dem acurus war ich dann als vergleich zur oben beschriebenen avm-cambridge kombi zufrieden. die kombi hat sich ein freund 30 min nachdem ich sie ihm zum kauf angeboten hatte abgeholt und er ist mit ihr richtig zufrieden
hängt halt auch immer ab was du an der elektronik hinten dran hängen hast. habe über alr, ulbrich ta, newtronics einiges probiert. suche noch mal so ein paar 1,80m große magies - zum bezahlbaren preis. ein freund hat ein paar kleine und ein paar große, die kleinen (1,2m) machen mir zu wenig bass. was hast du denn an deiner rotel kombi?

liebe grüße aus lich

uli

schönhörer
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Aug 2006, 10:36
hallo,

ich habe zwei rotel rb 981 endstufen. eine für meine 35er nubis, an der anderen zwei selfmade-woofer mit omnes audio-chassis. vorher hatte ich eine canton ergo dran.

grüße,

schönhörer
TrottWar
Gesperrt
#15 erstellt: 17. Aug 2006, 10:38

schönhörer schrieb:
hallo,

ich habe zwei rotel rb 981 endstufen. eine für meine 35er nubis, an der anderen zwei selfmade-woofer mit omnes audio-chassis. vorher hatte ich eine canton ergo dran.

grüße,

schönhörer


Und was ist daran so besonders, dass du im anderen Thread so großkotzig tun musstest?
So von wegen "was ganz Besonderes" und "Blablabla", hey, das ist ganz normale Stangenware, die sich jeder kaufen kann, wenn er denn will...
Hätte das Getue jetzt verstanden, wenn irgendwas Selbstentworfenes und - gebautes bei rumgekommen wäre, aber hey: ROTEL, das kriegst doch (fast) überall...
schönhörer
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 17. Aug 2006, 10:51
hallo,

macht das einen unterschied? wieso selbst bauen, wenn ich für den gleichen preis nie eine bessere endstufe herstellen kann?

das gleiche gilt für die nubert. sie ist bestimmt nicht das maß aller dinge, was die musikreproduktion angeht, aber kein mensch würde jemals behaupten können, eine bessere box (verarbeitungsqualität, materialaufwand, weichenbestückung, chassis, serienstreuung) zu dem preis zu bauen.

ich stänker nur so oft rum, weil es für schrecklich wenig geld geradezu perfekte verstärker gibt (rotel rb, parasound hca z.b.). ich kann dir das auch erklären, wenn du willst.

"So von wegen "was ganz Besonderes" und "Blablabla"" hab ich meines erachtens eher weniger gemacht. mehr so von wegen "rofl, ihr idioten" und "lololol".

außerdem konntest du meine lautsprecher doch schon auf den bildern meiner "katastrophalen" anlage erkennen, oder?

über geschmack lässt sich bekanntermaßen nich streiten, aber wenn mir jemand an den kopf wirft, sein cambridge-amp oder -cdplayer sei der "allerbeste", dann muss ich einfach was sagen. geht nicht anders. tut mir leid, ihr könnt ja weghören.

trotzdem liebe grüße von mir, trotti, ich will jetzt friedlicher werden.

schönhörer
TrottWar
Gesperrt
#17 erstellt: 17. Aug 2006, 11:18
[quote="schönhörer"]hallo,

macht das einen unterschied? wieso selbst bauen, wenn ich für den gleichen preis nie eine bessere endstufe herstellen kann? [/quote]

Das hab ich nie behauptet und Rotel auch nie schlecht gemacht, ganz im Gegenteil... Aber behauptet hattest du dennoch mal, dies "selbst entwickelt" zu haben und dass alle anderen Menschen zu blöd wären, zu kapieren, was du für Geräte hast.

[quote="schönhörer"]
das gleiche gilt für die nubert. sie ist bestimmt nicht das maß aller dinge, was die musikreproduktion angeht, aber kein mensch würde jemals behaupten können, eine bessere box (verarbeitungsqualität, materialaufwand, weichenbestückung, chassis, serienstreuung) zu dem preis zu bauen. [/quote]

Das siehst jetzt du so, in meinen Ohren klangen sie trotzdem nicht... egal. Nur als Statement dazu... Außerdem gab's auch mein ein Post von dir, wo klipp und klar drin stand "ich hab keine Nubert-Boxen", jetzt auf einmal doch? Entscheid dich mal...

[quote="schönhörer"]
ich stänker nur so oft rum, weil es für schrecklich wenig geld geradezu perfekte verstärker gibt (rotel rb, parasound hca z.b.). ich kann dir das auch erklären, wenn du willst.[/quote]

Danke, ich hab meinen Verstärker, ob der in deinen Augen perfekt ist oder nicht, juckt mich prinzipiell relativ wenig bis garnicht. Ebenso deine Stänkerei, die juckt auch kaum wen...

[quote="schönhörer"]
"So von wegen "was ganz Besonderes" und "Blablabla"" hab ich meines erachtens eher weniger gemacht. mehr so von wegen "rofl, ihr idioten" und "lololol". [/quote]

Ein Idiot ist der, der unbedingt an einer Community oder einem Forum teilnehmen möchte, sich aber nichtmal so wenig im Griff hat, sich mit normalen Umgangsformen mit anderen Usern zu unterhalten. Immer dran denken...

[quote="schönhörer"]
außerdem konntest du meine lautsprecher doch schon auf den bildern meiner "katastrophalen" anlage erkennen, oder? [/quote]

Auf dem Bild konnte man erkennen, dass da Lautsprecher stehen, mehr war absolut nicht zu erkennen...

[quote="schönhörer"]
über geschmack lässt sich bekanntermaßen nich streiten, aber wenn mir jemand an den kopf wirft, sein cambridge-amp oder -cdplayer sei der "allerbeste", dann muss ich einfach was sagen. geht nicht anders. tut mir leid, ihr könnt ja weghören. [/quote]

Tja, oder du schmunzelst und denkst dir "naja, wenn er meint". Machen - das weiß ich - bei dir auch genug Leute...

[quote="schönhörer"]
trotzdem liebe grüße von mir, trotti, ich will jetzt friedlicher werden.

schönhörer [/quote]

Ich bin gespannt! Hoffe für dich, dass der "Neu-Start" klappt. Besinn dich mal auf zivilisierte Umgangsformen und denke dran, dass an der anderen Seite ein Mensch sitzt, der ein ähnliches Hobby hat wie du. Denk auch dran, wie du mit demjenigen im wahren Leben reden würdest. Und schreib dann so. Und nicht mit "loooollooooool", "ihr seit so doof" oder ähnlicher Überheblichkeit. Dann klappt das auch!
Und ein letzter Tipp noch: ne neue Digicam und nen Foto-Kurs wären net schlecht, auf deinem Bild erkennt man wirklich nix


[Beitrag von TrottWar am 17. Aug 2006, 11:21 bearbeitet]
schönhörer
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 17. Aug 2006, 11:47
hallo,

bleibt wohl wieder nur bei den guten vorsätzen. wie jedes jahr an silvester, wenn ich das rauchen aufgebe


Das hab ich nie behauptet und Rotel auch nie schlecht gemacht, ganz im Gegenteil... Aber behauptet hattest du dennoch mal, dies "selbst entwickelt" zu haben und dass alle anderen Menschen zu blöd wären, zu kapieren, was du für Geräte hast.


beweise. ich habe mal jemandem an den kopf gewofen, er würde die technischen qualitäten meiner geräte mangels fachlichen wissens nicht verstehen. "entwickelt" habe ich hier nichts. dazu fehlt mir das geld und die zeit.


Das siehst jetzt du so, in meinen Ohren klangen sie trotzdem nicht... egal. Nur als Statement dazu... Außerdem gab's auch mein ein Post von dir, wo klipp und klar drin stand "ich hab keine Nubert-Boxen", jetzt auf einmal doch? Entscheid dich mal...


damals hatte ich auch keine nubert-boxen, erst seit ca. 2 wochen. man braucht ja auch mal was neues
macht auch überhaupt nix, wenn sie dir nicht gefielen. mir gefallen sie sehr gut und ich weiß ihre qualitäten zu schätzen.


Danke, ich hab meinen Verstärker, ob der in deinen Augen perfekt ist oder nicht, juckt mich prinzipiell relativ wenig bis garnicht. Ebenso deine Stänkerei, die juckt auch kaum wen...


dein verstärker ist gar nicht mal so schlecht. in der preisklasse gibt's nur wenige wirkliche konkurrenten. ich hatte mal einen yamaha ax-596, der ist auch richtig gut.



Ein Idiot ist der, der unbedingt an einer Community oder einem Forum teilnehmen möchte, sich aber nichtmal so wenig im Griff hat, sich mit normalen Umgangsformen mit anderen Usern zu unterhalten. Immer dran denken...


ich möchte nicht "unbedingt" hier teilnehmen. vielmehr ist es ein innerer drang, vernunft in die köpfe prügeln zu wollen.
es gibt andere foren (z.b. repdata, audioavid, viaston, nubert ;)), in denen ich mich lieber aufhalte, obwohl der unterhaltungsfaktor nicht ansatzweise an den des hifi-forums heranreicht


Auf dem Bild konnte man erkennen, dass da Lautsprecher stehen, mehr war absolut nicht zu erkennen...


das kann ich gleich erklären!


Tja, oder du schmunzelst und denkst dir "naja, wenn er meint". Machen - das weiß ich - bei dir auch genug Leute...


wissen wir das nicht alle? jeder hat doch seine schmunzler-kumpanen, ich auch. ist doch das tollste, im icq/msn/irc zu posten "OLOLOL, guck mal was der doofe TrottWar wieder geschrieben hat!!11elf"

bist du der abgesandte deiner fraktion, oder wieso melden sich die anderen nicht zu wort?


Ich bin gespannt! Hoffe für dich, dass der "Neu-Start" klappt. Besinn dich mal auf zivilisierte Umgangsformen und denke dran, dass an der anderen Seite ein Mensch sitzt, der ein ähnliches Hobby hat wie du. Denk auch dran, wie du mit demjenigen im wahren Leben reden würdest. Und schreib dann so. Und nicht mit "loooollooooool", "ihr seit so doof" oder ähnlicher Überheblichkeit. Dann klappt das auch!
Und ein letzter Tipp noch: ne neue Digicam und nen Foto-Kurs wären net schlecht, auf deinem Bild erkennt man wirklich nix


danke, das hoffe ich auch. die anonymität des internets verleitet leider oft zu überheblichkeiten, das muss ich zugeben. im echten leben bin ich aber häufig auch sehr vorlaut

und danke für den tipp! konntest du dir wohl nicht verkneifen, was? ich kann übrigens - finde ich - sehr gut fotografieren, wenn du willst, zeig ich dir ein paar meiner bilder. meine hifi-anlage ist leider kein so tolles objekt, als dass ich meine analoge leica dafür aus ihrem täschchen holen würde. da musste dann also die billige handy-kamera herhalten. die ist zu viel mehr leider nicht im stande.

und weil ich so ein trotziger kerl bin, geb ich dir jetzt auch noch einen tipp: lern mal richtig quoten, in deinem post erkennt man auch wirklich nix

ich hab's heute mal mit mehr smileys versucht. vielleicht scheinen meine guten intentionen so besser durch. wünsche noch einen angenehmen tag,

schönhörer
Schili
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 17. Aug 2006, 12:10
@ Trotwar & schönhörer:

Schluß jetzt ! Es reicht - tragt Eure Probleme per PM oder wie auch immer aus - aber mißbraucht diesen Thread nicht dazu. Wenn Ihr nichts außer gegenseitiger Angifterei zum Thema beitragen könnt, unterlaßt derartige Postings in Zukunft.

Jeder weitere Beitrag, der nichts zum Thema beiträgt, wird ab sofort von mir zurückgegeben. Und bitte kein: "Aber der hat doch angefangen..."

Also - tief durchatmen und wieder nett miteinander umgehen wie erwachsene Menschen; das seid ihr doch, oder ?

Und den hilfesuchenden User würde das bestimmt auch freuen...

Also, Gentlemen...

Danke.

Gruß, Schili


[Beitrag von Schili am 17. Aug 2006, 12:25 bearbeitet]
FCS
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Jan 2009, 14:00
Hallo zusammen,

ich bin in der glücklichen Situation einen Temperance III Bausatz hier liegen zu haben. Nun - bald gehts los. Bleibt die Frage nach dem passenden Verstärker.

Ich hatte mir den Yamaha RX-797 schon mal genauer angeschaut.

Was meint ihr? Brauche ich überhaupt so viel Leistung, wenn ich gar nicht so laut höre(n kann).

Vielen Dank im Voraus für ein kurzes Feedback
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eure Meinung - Welcher Vollverstärker für Temperance III
FCS am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  36 Beiträge
nubox681 oder Newtronics Temperance III
flo42 am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  12 Beiträge
Vorverstärker für aktive Newtronics Temperance III
Steuerdieb am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  4 Beiträge
Vollverstärker oder Receiver für Temperance III
dasF am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  27 Beiträge
Amp für Temperance III
flxxn am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  3 Beiträge
Newtronics
A2driver am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  4 Beiträge
Receiver für temperance III, passiv gesucht
Dani.the.Brainy am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  8 Beiträge
Voll oder Vor / Endstufen kombi für Temperance III gesucht
Rush³ am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  16 Beiträge
NAD 720BEE als Endstufe für Temperance III nutzen?
Anpera am 05.05.2014  –  Letzte Antwort am 06.05.2014  –  4 Beiträge
Welcher Vollverstärker?
Dsorc am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 31.05.2013  –  21 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz
  • NAD
  • Advance Acoustic
  • Rotel
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.123 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitglied*Uli80*
  • Gesamtzahl an Themen1.371.438
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.121.597