Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoanlage bis 400€ /Fragen über fragen

+A -A
Autor
Beitrag
noym
Neuling
#1 erstellt: 25. Okt 2006, 11:01
Hallo, habt aber hier nen schönes Forum,
naja jetzt zu meinem Problem,
wollte wollte mir eine Stereoanlage zulegen,
aber weiß jetzt überhaupt nicht, was ich für meinen zweck holen soll.
Soll ich zB die Lautstärker und den Receiver/Verstärker extra kaufen `? Weil man Geld spart ?
Das ist gleich auch die zweite Frage,
was ist überhaupt der unterschied zwischen einen Receiver und einen Verstärker.
Ich möchte über die Anlage fernseh gucken, sowie dvds und auch Musik hören. Also sollte man die Anlage an den PC und an den Fernseher gleichzeitig anschließen können. Ist dies möglich ?
Hab leider nicht viel Ahnung, aber hoffe ich werde hier weitergeholfen :-)

Gruß
aldi2106
Stammgast
#2 erstellt: 25. Okt 2006, 11:48
zu allererst einmal herzlich willkommen im hifi-forum....

dann zu deinen fragen:

1. das kommt darauf an. in dieser preisklasse kommt nur gebrauchtkauf in frage (bei einzelkauf). wenn du eine komplettanlage haben möchtest, dann kann ich dir eine anlage der pianocraft serie von yamaha ans herz legen.
die bieten einen ziemlich guten gegenwert für das geld.

2. receiver heißt auf deutsch "empfänger". das hat heutzutage aber kaum mehr etwas mit dem hifi-receiver zu tun. hauptsächlich ist es ein verstärker, der zusätzlich über ein radio verfügt. ein stereo-receiver wird das sein was du zb brauchen würdest. dann gibt es noch av (audiovideo) receiver. das sind dann (meistens) mehrkanalverstärker mit 5 oder mehr kanälen.

3. ja pc und fernseher gleichzeitig sollte kein problem sein. den pc schließt du bsp über der aux eingang an und für den fernseher "missbrauchst" du einfach den tapeeingang (oder ähnliches).

zu der pianocraft serie wäre zu sagen, dass das robuste hifi-geräte (für den preis) sind. imho sind das die besten kompaktanlagen, die es gibt.
auch modelle mit dvd-player sind vorhanden (zb die E810).

du solltest uns allerdings noch erzählen, was für musik du hörst und was für hörgewohnheiten du hast.
beschreib uns auch mal deinen hörraum.

gruß
aldi2106
malilink
Stammgast
#3 erstellt: 25. Okt 2006, 13:27
........@aldi2106

Ich habe das gleiche Problem mit einer Zusammenstellung von einer Stereo oder 2.1 Anlage für meinen Sohn. Leider steige ich da auch nicht so richtig durch. Ob Verstärker oder Receiver.

Vorhanden ist ein TV mit 2 x Scart; Audio L + R; S-VHS Video IN, S-VHS Audio IN,
und ein DVD-Player CyberHome CH 505 der einige Anschlüsse hinten dran hat und eine PS2.

Nun sollen die ganzen Sachen über einen Verstärker (?) oder über einen Revceiver (?) laufen.
Und zwar nicht über 5.1 sondern über Stereo oder 2.1. Wenn in den Verstärker/Receiver noch ein integrierter CD Player drin wäre der auch mp3 abspielt wäre auch nicht schlecht, ist aber nicht von nöten. Und dazu noch zwei Boxen evt. fals 2.1 eine SW.

Kannst du mir da einwenig weiter helfen zumindest was ich überhaupt für Geräte brauche?

malilink
Delta8
Stammgast
#4 erstellt: 25. Okt 2006, 13:42
Zum Thema Verstärker/ Receiver: Es gibt hier irgendwo eine Suchfunktion für dieses Forum und dann gibt es auch noch gepinte Beiträge für Einsteigerfragen wie diese und andere

Receiver = Verstärker PLUS Radioempfänger (Tuner) in einem Gehäuse.
sigma6
Inventar
#5 erstellt: 25. Okt 2006, 14:11
aldi2106
Stammgast
#6 erstellt: 25. Okt 2006, 14:58

hauptsächlich ist es ein verstärker, der zusätzlich über ein radio verfügt.

(ich hasse es mich selbst zu zitieren )

wer lesen kann ist klar im vorteil..........

@malilink:
du suchst also einen verstärker mit mindestens drei cinch-eingängen.
da dies auf so ziemlich jeden verstärker zutrifft solltest du nach verstärker-kaufberatungs-threads suchen.
einen receiver nimmst du nur, wenn du (bzw. dein sohn) auch radio hören möchte.
cd-player brauchst du erstmal nicht (da ist ja der DVD-Player, der naturgemäß sicherlich auch CDs abspielt).

zu allererst solltest du das budget festlegen!!
dann schaust du nach lautsprechern (für die den größten teil des budgets einplanen, 75% würde ich sagen).

bei der auswahl der lautsprecher beachten:

-wie groß ist der hörraum???
bei kleinerem hörraum (so bis 15m²) kompaktls.
standlautsprecher erst wenn der hörraum größer ist.
sub-sat-kombis würde ich nicht empfehlen.
zum einen kommen dann noch die kosten für den subwoofer dazu.
andererseits können solche kombis bei mangelnder erfahrung sehr störrisch in der auf- und einstellung sein

-wie soll gehört werden???
also soll es auch mal lauter gehen???
oder ist dies eh nicht möglich (zb in einer mietwohnung)

-was soll gehört werden???

wenn du all diese punkte geklärt hast fragst du nochmal nach, oder schaust einfach in die zahlreichen kaufberatungsthreads.


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

ein ganz heißer tipp exklusiv für dich:
die suchfunktion oben und rot hervorgehoben


gruß
aldi2106
malilink
Stammgast
#7 erstellt: 25. Okt 2006, 15:28
......@aldi2106

..........danke für dein Entgegenkommen.
Habe schon einiges heir gelesen.
Also mit den Cd abspielen ist geklärt. Da mit den Sub-sat-kombi auch, also kein SW.
Wir wohnen in Mehrfamilienhaus, Zimmer ist ca. 20mq. Normallautstärke wäre angesagt (man hofft es) ; 20% CD; 20% DVD; 60% TV sind so seine Gewohnheiten. Budget mal im unteren brauchbaren Segment anfangen so bei 300,-€.

malilink
malilink
Stammgast
#8 erstellt: 25. Okt 2006, 17:56
......Hab mich mal etwas umgeschaut. Da es für ein Kinderzimmer ist brauchen ja nun keine absoluten Spitzengeräte zu sein.

Die LS hätte ich im Auge :MAGNAT Motion 44
Verstärker: Denon PMA-495 R oder Pioneer A-109

Habe mir mal die Bedienungsanleitung von den Pioneer angeschaut, wo wird denn da der TV angeschlossen?
Wenn eine PS2 angeschlosen werden soll, wo kommt die dann ran? Die PS2 hat ja nur so ein Kabel wo dann drei Cinch drann sind?

malilink
vimak
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Okt 2006, 18:14
Hallo!

Für 4oo Euro gesamt mit Lautsprecher bekommst Du Mission Cyrus One gebraucht bei Ebay und vielleicht mit viel Glück ein Paar Scriptum 1 (erkundige Dich unter www.jhable.de.

Viel Glück.

Dietbert
aldi2106
Stammgast
#10 erstellt: 26. Okt 2006, 09:48
den TV schließt du einfach über einen beliebigen cinch eingang an.
bis auf den phono eingang unterscheiden die sich nur im namen.......
bei der ps2 sind die drei kabel folgendermaßen zu verwenden:
-rot und weiß sind die audio ausgänge
-gelb ist der videoausgang

man kann die kabel ähnlich wie bei haribo lakitz schnecken auseinander ziehen.
gelb kommt also an den TV wie bisher auch.
und rot und weiß eben an den verstärker.

von den Magnat Motion würde ich abraten. mit hifi hat das nichts zu tun fürchte ich.
die verstärkerwahl ist ganz ok. in dieser preisklasse kann man eh nicht viel falsch machen.

wenns nur zimmerlautstärke sein soll schau mal nach:
-Infinity beta (10 oder 20)
-Canton LE oder GLE
-Wharfedale Diamond 9.1 oder 9.2

es gibt sicherlich noch hunderte andere gute kompaktls in dieser preisklasse zb dali, quadral, nubert, klipsch uvm.

auch wenn es nur für das kinderzimmer ist (wie alt ist denn der nachwuchs??) solltest du trotzdem etwas vernünftiges kaufen, da man später dann aufrüstet kann, vom besseren klang gegenüber den magnat mal ganz abgesehen.

gruß
aldi2106
malilink
Stammgast
#11 erstellt: 26. Okt 2006, 10:14
......@aldi 2106

Danke für dein Ausführliches.

Der Junior ist 15 J.
Mit den LS werde ich nachher mal schauen.
Mit den Pioneer gibt es auch den 209 der hat eine FB.

Gut das du es sagtst mit der PS2. Die ist jetzt mit den drei Kabeln mit einen Scartadapter mit den TV verbunden. Ich dachte wenn die mit den TV verbunden ist und der TV mit den Verstärker das dann der Ton von der PS2 über den Tv dann über den Verstärker dann auf die LS gehen????

malilink
malilink
Stammgast
#12 erstellt: 26. Okt 2006, 10:22
...habe gerade malhinten an den TV geschaut. Da ist ein Anschluß "S-VHS Video IN" so eine runde Buchse. Ich habe so ein Adapterkabel was da rein geht mit ner Cinhkupplung dran. Is so ein gelbes. Ist das das richtige.

malilink

so eins nur gelb
http://www.amazon.de...pplung/dp/B00006J6K3


[Beitrag von malilink am 26. Okt 2006, 10:25 bearbeitet]
malilink
Stammgast
#13 erstellt: 27. Okt 2006, 09:18
.............eine Frage, passen

LS - „HECO Vitas 300“
und
Stereoverstärker – „Pioneer A- 209R“

technisch gut zusammen?

malilink
wuensch
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Okt 2006, 15:16
Hi. Müssen es den Kompaktboxen sein odr gehen auch Standboxen? Denn wenn es auch Standboxen sein können, dann solltest du dir mal die Jamo D570 odr die Heco Vitas 800 bei Hirsch&Ille anschauen. Kosten beide 99€/st.
malilink
Stammgast
#15 erstellt: 27. Okt 2006, 16:22
........kann dort nur den S708 finden.
Könnte auch Stand-LS sein. Wie schaut es da mit den Verstärker aus. Reicht da ein Pioneer 209 aus?

malilink
aldi2106
Stammgast
#16 erstellt: 28. Okt 2006, 09:10
@malilink:
gaaaaaaaaaaaanz langsam.
ich weise dich hiermit auf die ändern funktion hin.
versuche bitte doppelposts zu vermeiden.....

deine lösung mit dem ton über den TV ist natürlich auch möglich, aber warum so umständlich???
ziehe das kabel doch einfach auseinander und steck die beiden audio kabel an den verstärker und das gelbe bleibt an deiner kupplung am TV.

passt der lautsprecher xxx mit verstärker xxx technisch zusammen???
ja.

da es heutzutage kaum noch lautsprecher gibt die sich "impedanzschweinereien" erlauben, kannst du an einen verstärker der mittleren leistungsklasse so ziemlich jeden lautsprecher bedenkenlos anschließen.

laut diversen testberichten scheint die heco vitas serie für ihren preis ganz ordentlich zu sein.
doch wenn platz für die jamos ist (siehe wuensch), dann nimm die auch, da dieser preis konkurrenzlos günstig ist (waren vorher mal wesentlich teurer).

für diesen fall würde der pioneer ausreichen......

gruß
aldi2106
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Stereoanlage bis 400 Euro?
musicca am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  7 Beiträge
Neue LS ( Bis 400? - Paar) Einige Fragen
Sedos am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  8 Beiträge
Stereoanlage bis 400 Euro
M.to.the.K am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  20 Beiträge
stereoanlage
kyuss92 am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  25 Beiträge
Fragen zum Kauf einer Stereoanlage
michael_blonde am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  8 Beiträge
Stereoanlage bis 400?
Elionis am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  41 Beiträge
Stereosystem - Generelle Fragen
Touk23 am 23.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  7 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage maximal 400 euro
buggix am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  5 Beiträge
Einige Fragen?!
MrMatt am 07.07.2003  –  Letzte Antwort am 08.07.2003  –  15 Beiträge
fragen über fragen!
kardis am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Pioneer
  • Infinity
  • Wharfedale
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 124 )
  • Neuestes MitgliedRimmini
  • Gesamtzahl an Themen1.344.923
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.101