Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker / Receiver + Boxen für 400Euro - was genau nehmen?

+A -A
Autor
Beitrag
Nox997
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Nov 2006, 12:32
Hallo!

Ich suche für meine Studentenbude eine kleine Zweitanlage, mit der man auch schon vernünftig Musik (Ich höre eigentlich alles bis auf techno / rap / hip-hop) hören kann.

Anschließen will ich nur meinen PC über eine ESI Juli@.

Ich hab mir zu diesem Thema auch schon einige Threads durchgelesen, nur fehlen mir irgendwie die konkreten Empfehlungen...


Soll ich mir jetzt Wharfedale, Mordaunt Short, Nubert, oder Canton kaufen? Die Boxen sollten auf jeden Fall nicht zu groß sein (Kompaktboxen, mein Zimmer ist lediglich ca 10qm groß)

und welchen Verstärker / Receiver? Wenn ein Verstärker Qualitätsmäßig besser als ein gleichteurer Receiver ist würde ich lieber den Verstärker nehmen.


Für konkrete Vorschläge wäre ich euch sehr dankbar!


Servus,
Nox
Sebastian_K
Stammgast
#2 erstellt: 04. Nov 2006, 12:39
Vor allem bei Lautsprechern musst du selbst Probe hören. Die Unterschiede sind einfach zu groß und die Geschmäcker zu verschieden.
Persönlich haben mir z.B. die Warfedale Diamond besser gefallen als Cantons allgemein. Gibt aber genug, bei denen es umgekehrt ist.

Vielleicht kommt für dich ja auch Selbstbau in Frage. In der Preislage auf Jeden Fall eine Überlegung wert. Cyburgs Sticks oder Needles bekommts du glaub ich für knapp 100€ Materialkosten pro Paar. Ok, sind Standboxen, aber relativ kompakt. Gibt aber auch genug Regalboxen-projekte. Kannst ja mal im DIY-Teil vorbeischaun.

Sebastian
Nox997
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Nov 2006, 15:08
und wie siehts bei den Verstärkern aus? Könntest du mir da konkret einen empfehlen?
Sebastian_K
Stammgast
#4 erstellt: 04. Nov 2006, 15:11
Leider nicht. Ich such zur zeit selbst.
Nox997
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Nov 2006, 15:30
kann man diesem shop hier vertrauen? da kostet das PAAR wharfedale diamond 9.1 nur 198 euro:

CSM Musikshop Wharfedale diamon 9.1

oder bekomm ich da alte lautsprecher? Oder gebrauchte?


btw was haltet ihr von diesem Verstärker: http://cgi.ebay.de/N...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von Nox997 am 04. Nov 2006, 15:43 bearbeitet]
Sebastian_K
Stammgast
#6 erstellt: 04. Nov 2006, 16:03
Den Shop kenn ich nicht. Aber ein Blick in die AGBs und eine Recherche im Netz über erboste Kunden hilft meistens. Übrigens bekommt man sie bei hifinesse noch ein bisschen günstiger.

Den NAD hab leider selbst noch nicht gehört, aber quasi einstimmige Meinung hier im Forum ist, dass man kaum mehr für sein Geld bekommen kann, wenn einem denn der Klang gefällt, der wohl doch etwas eigen ist. Also am besten mal beim Händler in der Umgebung Probehören. Der kann dir vielleicht auch noch andere Alternativen Vorschlagen.
Golog
Inventar
#7 erstellt: 04. Nov 2006, 16:41
Also wenn du nur maximal 400.-euro zur verfügung hast und auch nur dein PC angeschlossen werden soll, dann würde ich vielleicht eher Aktivboxen in betracht ziehen. Boxen+Verstärker unter 400.-euro ist schon verdammt knapp.
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 04. Nov 2006, 22:57
Moin, Moin

ich schließe mich Golog an. Aktivboxen sind für dich eine echte Alternative z.B. diese:
http://www.thomann.de/de/behringer_b2031a_truth_aktivmonitor.htm

Wenn es aber Amp+Boxen sein soll, hier ein paar Tipps. Kleine Verstärker für die Wharfies wären z.B. der Pioneer A209R oder der A307, der Denon PMA-500AE oder der Sherwood AX 4103
http://www.hifi-regl...a-209_r_schwarz.php#
http://www.hifi-regl..._a-307_r_schwarz.php
http://www.hifi-regler.de/shop/denon/denon_pma-500ae.php
http://www.sherwood-...22_30/products_id/50
Wobei ich zum Sherwood greifen würde. Das Design ist zwar nicht das modernste, die inneren Werte und die Verarbeitung sind aber top. Auch das Gewicht spricht für hohe Qualität (Metallgehäuse, großer Trafo). Klanglich sind sich alle ziemlich ähnlich da Verwandte. Sherwood ist der OEM-Hersteller von Pioneer und Denon.

Alternative Lautsprecher wären:
http://www.thomann.de/de/behringer_b2031p_truth.htm
http://www.hifi-regler.de/shop/canton/canton_gle_402.php
http://www.hifi-regl...rt_ms_902_kirsch.php
http://www.mw-audio....{EOL}&categoryId=193
http://www.audiovisi...horus/chorus705s.htm
http://www.audiovisi...0Audio/Bronze/b1.htm

Die Wharfies gibt es hier noch etwas preiswerter. Ist ein bekanntes Studio aus München:
http://www.mw-audio....{EOL}&categoryId=207

Gruß von der Ostsee
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 04. Nov 2006, 22:58 bearbeitet]
Nox997
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Nov 2006, 13:30
danke für die vielen Tips!


Hab mir gestern aber (leider????) schon den NAD C320 BEE gekauft - war das für 275 (neu) ein Fehlkauf?


Cya,
Nox
RemoteControl
Stammgast
#10 erstellt: 05. Nov 2006, 13:58
also ich finde den nad klasse... damit bist du auf jeden fall gut gerüstet falls
du doch irgendwann grössere LS haben möchtest... aber für 125 restbuget
wirst du schon ein wenig ebay glück haben müssen um an anständige
LS zu kommen,...

grüsse
RemoteControl
MjjR
Inventar
#11 erstellt: 05. Nov 2006, 14:04

Nox997 schrieb:
danke für die vielen Tips!


Hab mir gestern aber (leider????) schon den NAD C320 BEE gekauft - war das für 275 (neu) ein Fehlkauf?


Cya,
Nox


naja, wenn dir noch geld für lautsprecher bleiben...

aber hoffentlich hast du da noch eine andere budgetlösung gefunden, weil jetzt billigLS um 100€...

lg
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 05. Nov 2006, 15:29
Moin, Moin,

nö, der NAD ist schon klasse. Nur, wie meine Vorredner schon gesgt haben, wird es in deinem Buget für adäquate LS eng. Ich werd mal gucken gehen

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 05. Nov 2006, 15:30 bearbeitet]
Nox997
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Nov 2006, 18:24
naja ich sag mal so: ich bin in meinem Budget nicht unbedingt dermaßen begrenzt, wollte halt nicht übermäßig viel Geld ausgeben...

(Zuhause bei mir stehen sowieso Dali Ikon 6 und ein Vincent SV-121)


Ich habe leider keine Zeit zum probehören der Boxen, kann man die Wharfedale 9.1 denn eigentlich ausnahmslos in dieser Preisklasse empfehlen? Oder gibt es Leute die sagen dass diese Boxen wirklich überhaupt nichts taugen?


Cya,
Nox
RemoteControl
Stammgast
#14 erstellt: 05. Nov 2006, 18:52
hallo,

ich kenne die boxen zwar nicht, aber dali´s conzept serie
könntest du dir ja auch mal ansehen...

grüsse
RC
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 05. Nov 2006, 20:19
Naja, die Warfie 9.1 ist fürs Geld ein Super LS. Die Klangcharakteristik ist natürlich Geschmackssache. Nur dein NAD ist von der Qualität her eher etwas für die 9.6
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was für einen Verstärker nehmen?
Pats2005 am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2005  –  4 Beiträge
Anlage für 300-400euro?
LeBär am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  15 Beiträge
Boxen und Receiver(Verstärker)
jenes am 19.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  22 Beiträge
Denon Verstärker oder was nehmen?
colo800ma am 20.02.2014  –  Letzte Antwort am 25.02.2014  –  7 Beiträge
Geb. Verstärker für Pure Acoustics Mars F bis 400Euro
Powderfreak1985 am 13.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  2 Beiträge
Boxen/Verstärker für ~400?
noFlooder am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  18 Beiträge
Verstärker/(AV)Receiver + Boxen für 1000 - 1500 ?
ShadowAlien am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2011  –  9 Beiträge
Suche Verstärker für Klipsch RF 62 Preis bis 400Euro
Sebastianr89 am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  10 Beiträge
welche gebrauchten 400euro boxen mit kraft für luxman lv 103u
mookee am 14.05.2012  –  Letzte Antwort am 09.09.2013  –  7 Beiträge
Suche guten Cd- Player Preisbereich ca. 400Euro
Kuhni_Kühnast am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vincent
  • Pioneer
  • Denon
  • Wharfedale
  • Focal
  • Sherwood
  • Dali
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.250