Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klipsch vs. Nubert

+A -A
Autor
Beitrag
roli63
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Dez 2006, 19:28
Hallo,
wahrscheinlich eine der vielen hundert Anfragen hier,aber ich versuche trotzdem mal mein Glück:

Ich habe ein Paar Klipsch RF-82 angeboten bekommen sowie ein Paar Nubert nuWave 105 mit ATM-Modul, liegen preislich im ähnlichen Rahmen, also ca. 1.500-2.000 €/Paar.

Ich höre seit 5 Jahren Nubert nuLine-80 und bin eigentlich (!) zufrieden, will aber nun doch etwas "aufrüsten". An Klipsch reizt mich lt. Publikationen die Nähe zum Rock/Pop, also eher der etwas harte Charakter mit hohem Wirkungsgrad und viel Druck. Die Nubert-Boxen reizen mich nach wie vor durch Neutralität, ein solides Vertriebskonzept, und Made in Germany inkl. Superqualität und in jeder Beziehung...und last but not least ein hervorragender Service.

Ich höre quer durch die Bank, bevorzugt aber Rock/Pop. Ab und zu mal ein wenig Jazz oder Klassik.

Kann mir jemand subjektiv (wie sonst) sagen, wie er sich evtl. entscheiden würde? Hat jemand schon einmal die Klipsch im Vergleich zu Nubert gehört? Vergleicht man doch Äpfel mit Birnen, so rein klanglich betrachtet? Ich habe mal die Klipsch RF-62 bei einem Kumpel gehört und war doch recht angetan von der Dynamik...

Also, ich erwarte ja keine definitive Beratung, geht ja auch gar nicht, aber vielleicht so ein paar Anregungen...

Danke!
UBV
Stammgast
#2 erstellt: 19. Dez 2006, 19:48
Hallo,

zum Vergleich mit Klipsch kann ich zwar nichts sagen , da ich aber selbst die Nuline 100 habe würde ich eher von anderen Boxen abraten , sondern eher andere Verstärker probieren. Der richtig gute Sound kommt erst aus meinen Nubertboxen , seit ich diese an Hifi- Klassikern betreibe. Dies sind Geräte aus den 70ern etwa wie Sansui oder Marantz.

VG Bertram
dr-dezibel
Stammgast
#3 erstellt: 19. Dez 2006, 21:13

UBV schrieb:
Hallo,

zum Vergleich mit Klipsch kann ich zwar nichts sagen , da ich aber selbst die Nuline 100 habe würde ich eher von anderen Boxen abraten , sondern eher andere Verstärker probieren. Der richtig gute Sound kommt erst aus meinen Nubertboxen , seit ich diese an Hifi- Klassikern betreibe. Dies sind Geräte aus den 70ern etwa wie Sansui oder Marantz.

VG Bertram


Das ist auch mit meinen Klipsch und mit meinen Canton genauso.
Ich seit ich Receiver-Oldies (Revox und Marantz, an beiden Boxen probiert) betreibe, sind beide regelrecht aufgeblüht. Ist also schon was dran am volleren "Klassiker-Sound".
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Dez 2006, 22:51
klipsch/nubert ist wie der vergleich von äpfeln und birnen.

klipsch verfärbt sehr stark, imho über die gesammte modellpalette. durch die hörnchen sind explosive pegel möglich. einige leute stehen auf den sound, eine besonders gelungene technische umsetzung eines lautsprecherkonzepts würde ich jedoch eher bei nubert erwarten.

hör dir die klipsch auf alle fälle vor dem kauf an. für einige ist klipsch der heilige gral, mich haben die brüllkisten bisher nicht aus den socken gehaun.


Kann mir jemand subjektiv (wie sonst) sagen, wie er sich evtl. entscheiden würde?


in der preisklasse würde ich mich vermutlich auch mal richtung aktivboxen umsehen (imho der konsequente schritt in die richtige richtung wenn man den halbwegs neutralen ansatz bei nubert mag) oder mir einige dutzend konzepte von verschiedenen hifi herstellern anhören, und das nehmen, was mir subjektiv am besten gefällt.
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 20. Dez 2006, 00:16
Hier würde ich ganz klar bei (einer meiner Lieblingsmarken) Nubert bleiben.
Das technisch ziemlich abstruse Konzept sowie die Marketingtricksereien der Firma mit dem K gefallen mir garnicht.


für einige ist klipsch der heilige gral, mich haben die brüllkisten bisher nicht aus den socken gehaun.

Das triffts IMHO ganz gut.
roli63
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Dez 2006, 18:54

UBV schrieb:
Hallo,

zum Vergleich mit Klipsch kann ich zwar nichts sagen , da ich aber selbst die Nuline 100 habe würde ich eher von anderen Boxen abraten , sondern eher andere Verstärker probieren. Der richtig gute Sound kommt erst aus meinen Nubertboxen , seit ich diese an Hifi- Klassikern betreibe. Dies sind Geräte aus den 70ern etwa wie Sansui oder Marantz.

VG Bertram


Die "Klassiker" habe ich bereits, Yamaha C/M-80, Dual CS-5000 mit Yamaha MC-9 und, um auch digital relativ gut gerüstet zu sein, einen brandneuen Denon CD-Player DCD 500AE
gürteltier
Inventar
#7 erstellt: 20. Dez 2006, 23:09
die klipsch sind halt sehr dynamisch und wirkungsgrad stark, was nicht so hohe anforderungen an den verstärker stellt. was einem jetzt besser gefällt, ist natürlich absolute geschmackssache. ich hatte mal die klipsch rb-35 und war damit sehr zufrieden.

gruß
akira68
Stammgast
#8 erstellt: 21. Dez 2006, 08:47
Hallo,
zu den Nubis kann ich nix sagen (die haben mich auch mal interessiert), hab dann die RF7 genommen da ich viel Heimkino betreibe, da denke ich sind die wegen der Dynamik... besser geeignet. Die Rf82 hab ich auch mal gehört und fand die sehr ähnlich(die Mitten waren meine ich etwas ausgeprägter).
Die Nubert´s sind vieleicht für rein Musikbetrieb etwas neutraler weil nicht so agressiv(nur ne vermutung).
Mir machen die Klipsch viel Spaß ist aber geschmagssache.
XCD hier aus dem Forum hatte mal beides, der kann´s Dir bestimmt am besten sagen.

Gruß Akira
Ps: komisch wie manche `Ihre` Marke so hochhalten und andere
so anfeinden
Harmanator
Stammgast
#9 erstellt: 21. Dez 2006, 13:02
Ich habe auch die RB 35 von Klipsch und kann überhaupt nicht verstehen, was einige zu dieser Marke sagen.

Von Verfärbungen oder Brüllkisten sind diese weit entfernt.
Wer so etwas behauptet, hat die entweder noch nie gehört oder stützt sich lediglich auf Vorurteile, die leider immer wieder rumgeistern.

Ich hatte beim Musikhören noch nie so viel Freude wie mit den Klipsch.
Und ich höre nicht nur Rock, sondern auch Sachen wie Schiller, Loreena McKennitt usw.

Wenn du die Möglichkeit hast, hör dir die Klipsch unbedingt an.
Klipsch fesselt, ich kann erst aufstehen, wenn die CD zu Ende ist.
Amperlite
Inventar
#10 erstellt: 21. Dez 2006, 14:27

Von Verfärbungen ... sind diese weit entfernt.



Ich hatte beim Musikhören noch nie so viel Freude wie mit den Klipsch.

Das eine schließt das andere nicht aus.


[Beitrag von Amperlite am 21. Dez 2006, 14:27 bearbeitet]
lolking
Inventar
#11 erstellt: 21. Dez 2006, 17:39
Da muss ich auch mal meinen Senf abgeben, bin ich doch im Besitz von Modellen beider Marken.

Eins vorweg: Ich besitze die Nuwave 10 und die sind meinen Klipsch Forté 2(eine der größeren Klipsch 3 Wegekonstruktionen) eindeutig überlegen. Sie sind einfach der viel bessere "Allrounder".
Mit den Klipsch kann ich nur Rockmusik hören ohne das Gefühl zu haben etwas zu verpassen. Sie schlucken sowohl feine Details und sind durch das Horn und die gewaltige Basspower auf Loudness getrimmt. Dynamik ist vorhanden, wird aber z.T. durch die Zisch-Bumm Abstimmung erkauft.
roli63
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 22. Dez 2006, 15:36
Hallo @ Alle
Vielen Dank für das Feedback! Ich werde wohl Nubert treu bleiben, es sprechen einfach zu viele Dinge für Nubert und gegen Klipsch, so jetzt einfach mal mein subjektiver Eindruck nach weiteren Recherchen Letztendlich entscheidet der persönliche Geschmack.
Sobald ich die nuWave 105+ATM-Modul geordert und ausgiebig gehört habe, werde ich mal meinen Eindruck hier kundtun
Und da Nubert einen vierwöchigen Test der LS einräumt, kann ja eigentlich nicht viel schiefgehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Verstärker für Nubert NuWave 105 + ATM
eLw00d am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  7 Beiträge
Klipsch RF 82 oder Nubert 681?
wollgi am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2011  –  12 Beiträge
Klipsch RF 82 ii oder Nubert Nubox 681
julian1412 am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  86 Beiträge
Klipsch vs Nubert
gibboar am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  7 Beiträge
passender sub zu klipsch rf 82
jayhc am 25.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  2 Beiträge
Nubert oder Nubert?
Tommymoon am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  14 Beiträge
Vollverstärker für Klipsch RF 5
rf5 am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2007  –  16 Beiträge
Klipsch oder Klipsch?
Mojoman2204 am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  15 Beiträge
Neue Anlage mit Klipsch Rf 82?
koelnmuesli am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  9 Beiträge
Klipsch, Nubert und jetzt auch noch Elac. Ich werde Verrückt!!!
ph3 am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  60 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedGabiDN
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.576