Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JungSon JA-88D - Welche Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
@drian
Inventar
#1 erstellt: 24. Feb 2007, 09:04
Ich habe nun beschlossen Surround und Stereo zu "trennen" und werde mir den JungSon JA-88D + Moon Harbor CD anschaffen.
Mein Denon AVR 3805 wird durch einen Denon AVR 1507 ersetzt und wird mit dem KEF 2005.2 Set ausschliesslich für den Kinosound sorgen, mein Denon DVD 3910 wird einem Oppo DV971 weichen, der ebenfalls lediglich für das gute Bild sorgen soll.
Für Stereo soll dann der JungSon JA-88D + Moon Harbor CD angeschafft werden. Momentan habe ich noch die aus meiner Sicht hervorragenen KEF iQ3 als Frontboxen am Denon im Einsatz, die zwei kleine Satelitenboxen aus dem KEF Surroundset ersetzt haben. Dennoch vermag der Denon 3805 auch im pure direct modus, Stereo Sound nur befriedigend mit den iQ3 darzustellen, daher mein Entschluss "Stereo und Surround voneinander zu trennen", da ich sehr viel Musik höre... eventuell eine für euch bekannte "Leidensgeschichte".

Hat Jemand von euch eine Anregung und/oder Empfehlung, welche Boxen ich mit dem JungSon kombinieren sollte, an Stelle der iQ3? Viehleicht hat ja Jemand den JungSon und hat mit Stand- oder Regalboxen entsprechende Erfahrungen gesammelt? Welche Lautsprecher betreibt ihr am JungSon?

Mein Raum ist 22qm gross und zu einer Seite offen (Essbereich ca 30qm).

Grüsse
@drian
soundfield
Stammgast
#2 erstellt: 24. Feb 2007, 13:16
JungSon sind doch die CD-PLayer aus China.
Passt hier zwar so eigentlich nicht rein, aber wie ist der klanglich?
Würde mich interessieren, ob der PLayer wirkich so gut ist.
@drian
Inventar
#3 erstellt: 24. Feb 2007, 13:24
Über die JungSon Geräte, insbesondere CD Player ist schon Einiges hier im Forum geschrieben worden:
http://www.hifi-foru...read=7767&postID=0#0

Leider aber kaum etwas über passende Lautsprecher

Hat denn keiner eine Empfehlung

Mein Budget ist max 1000 €

Grüsse
@drian
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 24. Feb 2007, 13:35
Moin Adrian,

erlaubt ist, was gefällt. Der Jungson ist ein relativ stromstabiler Verstärker, so dass du bei der LS-Wahl keinerlei Beschränkungen hast.
Da hilft nur eines: Sämtliche Hifihändler in deiner Umgebung abzuklappern und sich ein eigenes Bild machen, denn die rein subjektiven Geschmacksempfindungen anderer helfen dir nicht weiter.

Viele Grüße

Dennis
@drian
Inventar
#5 erstellt: 24. Feb 2007, 13:51
Hi Dennis,

spricht etwas dagegen, dass ich meinen Subwoofer "mitlaufen" lassen würde mit den KEF iQ3 als Frontspeaker? Soweit ich weiss hat der JungSon doch mittlerweile einen Vorverstärkerausgang (wurde mir zumindest am Telefon bei Belves bestätigt).

Grüsse
@drian
soundfield
Stammgast
#6 erstellt: 24. Feb 2007, 13:53
Die Magnat Quantum 905 finde ich für ihr Geld wirklich überragend.
Falls du ein bischen mehr Geld übrig hast würde ich die Dynaudio Audience 122 nehmen.
soundfield
Stammgast
#7 erstellt: 24. Feb 2007, 13:57

@drian schrieb:
Hi Dennis,

spricht etwas dagegen, dass ich meinen Subwoofer "mitlaufen" lassen würde mit den KEF iQ3 als Frontspeaker? Soweit ich weiss hat der JungSon doch mittlerweile einen Vorverstärkerausgang (wurde mir zumindest am Telefon bei Belves bestätigt).

Grüsse
@drian


Ich finde, dass Lautsprecher plus Subwoofer im Stereomodus problematisch sind.
Wenn man nur einen Sub hat ist er akkustisch ortbar. Zudem stellt sich die Frage der POsitionierung.
Durch den Sub wird der Bass zu sehr in den Vordergrund gerückt.
Ich würde die Magnat Probe hören und dann entscheiden.
Sind tolle Ls.
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 24. Feb 2007, 14:15
Hallo Adrian,

wenn du schon einen Sub hast, kannst du es ja einfach ausprobieren ! Es muss schließlich dir gefallen.
Allerdings ist der Vollbereichslautsprecher gegenüber einer Sub- Satkombi meistens im Vorteil.

Viele Grüße

Dennis
@drian
Inventar
#9 erstellt: 24. Feb 2007, 16:25
Danke euch beiden für die Tips, werde die Magnat ein mal Probehören!
Mit in die engere Auswahl habe ich noch die KEF iQ5 und iQ7 genommen.
Ich hoffe, dass sich noch ein paar JungSon Besitzer melden!

Grüsse
@drian
Bastler2003
Inventar
#10 erstellt: 24. Feb 2007, 16:29

@drian schrieb:
Danke euch beiden für die Tips, werde die Magnat ein mal Probehören!
Mit in die engere Auswahl habe ich noch die KEF iQ5 und iQ7 genommen.
Ich hoffe, dass sich noch ein paar JungSon Besitzer melden!
Grüsse
@drian



Hallo!

Ich habe sogar mal meine damaligen Quadral Titan MkIII Lautsprecher angetrieben, ohne Probleme!
An canton M90Dc sehr gut, ebenso an B&W 604 S3 sehr gut, und an der Canton RCA war er auch super!

Du siehst Lautsprecher sind nicht das Problem!

MfG!!


[Beitrag von Bastler2003 am 24. Feb 2007, 19:48 bearbeitet]
soundfield
Stammgast
#11 erstellt: 24. Feb 2007, 19:24
Die CAnton m 90 dc sind gute Boxen keine Frage, aber für 22 qm. Hörraum vielleicht doch etwas übertrieben.
Mit dem eingegliederten Essbereich könnte es aber gehen.
EInfach ausprobieren.
-HiFi-
Inventar
#12 erstellt: 24. Feb 2007, 20:18
M90DC für 22qm übertrieben?

Sehe ich nicht so - eignen sich je nach Akustik sehr schöne für die Größe.

Muss aber jeder selber wissen!
soundfield
Stammgast
#13 erstellt: 24. Feb 2007, 20:24
DAs ist sicher Geschmackssache, aber der große Tieftöner braucht auch genug Platz zur Seite um zu wirken.
In die Ecke geschoben bringt er nichts.

Ich finde die Canton hübsch.

Er muss sich klanglich halt auch ein eigenes Bild in den eigenen vier Wänden machen.
-HiFi-
Inventar
#14 erstellt: 24. Feb 2007, 20:28
Wohl wahr.
Mein Post war auch nicht abwertend dir gegenüber gemeint.

Allerdings halt mal Ausschau nach Magnat Quantum ... klingen sehr schön und klar!
soundfield
Stammgast
#15 erstellt: 24. Feb 2007, 20:45
Ich habe mich in keinster Weise von dir beleidigt gefühlt.

Die Quantum sind in der tat sehr hell und offen.
Schön einer Meinung zu sein.
-HiFi-
Inventar
#16 erstellt: 24. Feb 2007, 21:00
Dann muss ja nur noch der "@drian" zustimmen.
Jockix
Neuling
#17 erstellt: 26. Apr 2011, 22:27
Hallo Adrian,

habe Deine Frage nach Jungson Ja 88 und Trennung von Stereo gelesen. Ich habe vor zwei Jahren die gleiche Entscheidung erwägt und dann getroffen. Habe auch fast die gleiche Anlage seinerzeit in Betrieb gehabt. Denon 3806 plus super- Kef-Set.
Bin jetzt bei folgender Kombi gelandet.
Denon 3806 nur noch am Center und nach hinten.
Stereo über Ja 88 D. Alles so verkabelt, das bei Surround der Jungson die Front-Kanäle erledigt.

Der Denon ist toll, das Kef Set ist toll und der JA 88 D auch.

Aber zum wirklich guten Stereo-Betrieb fehlt noch was.
A: Anständige Front-Lautsprecher !
B: guter CD-Player
Ich habe mich letztlich für Dynaudio Focus 220 entschieden.
Es gibt deutlich bessere, aber auch günstigere.
Ich kann nur empfehlen, dem Jungson Lautsprecher anzubieten, die Impulsschnell und leistungsstark sind und eine gute Mittenwiedergabe ermöglichen. Gibt's natürlich bei Audio Phys. oder bei vielen anderen solche Speaker.
Aber das Preis-/Leistungs-Verhältnis soll stimmen, oder ?
Schau vielleicht auch mal bei Phonar.
Also, mit einer guten Standbox spielt der Jungson Deinen Subwoofer in Grund und Boden.
Mit Deinem Subwoofer zusammen wird Dir auch eine gute Kompaktbox im Stereo-Betrieb viel Freude bereiten.
z.B. Focus 140/110 oder Nubert Nuvero oder eben preiswertere Phonar.
Ich betreibe derzeit meine Focus 220 und habe die KEF-Satelliten oben drauf parallel in Betrieb.
Traumhaft! Zudem spielt der Jungson damit an < 3 Ohm und schmeißt damit ca. 2x 200 Watts, wenn man will.
Beim CD-Player solltest Du auch mal bei ARCAM oder DOGE reinschauen. Ohne vernünftigen Digital-Analog-Wandler und gute Ausgangsverstärker am Player wird das auch nix mit gutem Stereo.
Gruß
Jochen
kajtarp
Gesperrt
#18 erstellt: 27. Apr 2011, 14:25
Hallo!

Du kannst Jungson mit Swans kombinieren. Swans hatte Jungson Verstärker ausgewählt in China als Partner. In Swans Geschäfte, Swans Lautsprecher sind mit Jungson verstärker Presentiert.

Dynaudio ist auch gut mit Jungson, und ich denke auch mit Phonar.

Kef ist ...

Peter aus Ungarn

p.s.:

http://www.troelsgravesen.dk/Peerless_HDS830875.htm


[Beitrag von kajtarp am 27. Apr 2011, 14:27 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 27. Apr 2011, 17:32
Hallo,

ihr wisst schon das der Thread über 4 Jahre alt ist,
ich denke der Threadersteller ist mittlerweile bedient


Über den Sinn oder die Sinnlosigkeit 4 Lautsprecher in einem Raum zu betreiben,
da gibt es schon genug Threads dazu....


Ganz grundsätzlich für Lautsprechersuchende in Verbindung mit dem Jungson,

da der Verstärker über keinerlei Klanganpassungsmöglichkeiten verfügt ist es ganz wichtig einen Lautsprecher auszusuchen der in dem Hörraum,nicht beim Händler,
auch genauso spielt wie man es möchte.

Hallige Räume lassen den Hochton präsenter wirken,
bedämpfte Räume schlucken den Hochton.

Auch im Bassbereich verhält sich jeder Raum anderst,
hier kann nicht nachgeholfen werden

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher aus der Jungson Reihe! Welche?
oli11 am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  10 Beiträge
Jungson JA 88D oder NAD C372
Schnurksel am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  3 Beiträge
Jungson JA-88D mit evtl. Kef Q700 oder vllt. doch Aktiv-LS?
Forchi89 am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 18.03.2011  –  30 Beiträge
MUSICAL FIDELITY , JUNGSON ODER ATOLL
Uwe02 am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  2 Beiträge
Welche Lautsrecher, schwierige Raumvehältnisse.
Carlos_S. am 30.06.2010  –  Letzte Antwort am 31.07.2010  –  18 Beiträge
Welche Lautsprecher?
lythium am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  15 Beiträge
Welche Lautsprecher?
Tyrael99 am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  21 Beiträge
Welche Lautsprecher
PaNdOrA_IV am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  20 Beiträge
JungSon
jigeasy am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  3 Beiträge
Wer hat Erfahrung mit Jungson?
motunils am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  33 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Dynaudio
  • Magnat
  • Denon
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitgliedtoller_troll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.181
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.570