Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher für bis 400€

+A -A
Autor
Beitrag
brollek
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Mrz 2007, 20:11
Nabend alle miteinander,

es wird einem ja nicht leicht gemacht sich irgendwie zu entscheiden...
Mein Problem: ich suche ein Standlautsprecherpaar für bis zu 400€. Ist jetzt nicht das mega-budget (den Studiengebühren sei dank ) aber gefunden habe ich etwas (zu meiner eigenen Verwunderung sogar im Media-Markt).

Nachdem ich also einige Hifi-Geschäfte besucht habe und mir mehr oder minder abfällige Gesichtsausdrücke antuen musste, bin ich letztens im MM auf die Magnat Quantum 505 / 508 und Quadral Argentum 07.1 gestoßen, wobei ich vorher vor allem nach den Magnat Quantum 505 gesucht habe. (hab mich gegen Kompaktlautsprecher entschieden, wobei die KEF iQ3 nett geklungen haben)
Der nette und geduldige!!! (wunder gibt es ) Verkäufer bei Media-Markt hat mir dann auch die Quadral empfohlen und ich muss sagen... die haben sich erstaunlich klasse angehört.
Die Magnat waren an einen Yamaha AX-496 angeschlossen, die Quadral an einen Denon PMA-500e.
Welche Lautsprecher davon würdet ihr empfehlen (vllt irgendwelche Alternativen) und welchen Receiver dazu (etwa 220€).

Der Hörraum ist zZ nur 14m² groß?! wird aber demnächst wohl gewechselt und etwa 18m² betragen, was aber keinen großen unterschied machen sollte. Musikmässig höre ich fast alles, außer Schlager , bevorzugt aber Rock und Jazz.

... also hoffe jemand hat Erfahrung gemacht, vor allem mit den Quadral Argentum 07 (die ich leider nicht mehr Probe gehört habe) und den 07.1 und kann mir irgendwie behilflich sein. Wäre dankbar für jegliche Meinungen.

grüße


[Beitrag von brollek am 14. Mrz 2007, 21:04 bearbeitet]
AHtEk
Inventar
#2 erstellt: 14. Mrz 2007, 20:26
also die 7.1 sind nur eine leichte weiterentwicklung der 7er.....die argentums sind nicht magnetisch abgeschirmt...die magnats sind es....

ich würde beide lautsprecher mal probehören an einen receiver/verstärker..der es sein soll...weil dann kannst du selber nur wissen..wer besser klingt...weil denon und yamaha gehen unterschiedliche..welche..frag mich nicht;)


für ein verstärker in der klasse.,...wüsst ich keinen...aber av-receiver..wär bis der onkyo 504 unschlagbar...würd dann mal die boxen an einen onkyo hören..bspw

würd persönlich lieber die magnats nehmen^...

magnat 507 bei saturn für 239€

die argentums 7.1 bekommste im inet für 179€ das stück


[Beitrag von AHtEk am 14. Mrz 2007, 20:27 bearbeitet]
brollek
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Mrz 2007, 21:01
wieder was dazu gelernt wusste nicht, dass die Argentum nicht magnetisch abgeschirmt sind.
danke für die Info.

Verstärker die vom Preis her in Frage kommen würden, wären Sony TA-FE370, Pioneer A-307R, Yamaha AX-397T bzw. Yamaha AX-496/Yamaha AX-497B und der Denon PMA-500AE. Hat jmd mit denen gute oder schlechte Erfahrungen gemacht?


[Beitrag von brollek am 15. Mrz 2007, 11:30 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 15. Mrz 2007, 22:00
Hi,

auch 18 qm sind ideales Terrain für Regalboxen.

z.B. Epos ELS 3 350,00 EUR mit Denon PMA-500 AE 229,00 EUR oder KEF iQ 3 400,00 EUR mit Teac A-1D 299,00 EUR

Mit den Standboxen tust Du Dir bei der Fläche keinen wirklichen Gefallen.

Carsten
brollek
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Mrz 2007, 15:53
Regallautsprecher... wie wäre denn da eine Kombination von Yamaha NX-E800 + Receiver einzustufen??
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 16. Mrz 2007, 15:55
Deutlich darunter.
mannimmond
Stammgast
#7 erstellt: 16. Mrz 2007, 16:46
schau mal bei nubert vorbei!

mfg mim
AHtEk
Inventar
#8 erstellt: 16. Mrz 2007, 18:43
jupp...aber die nubox 381/481 sind nicht magnetisch abgeschirmt......die 311er sind es...

sollen aber besonders bei musik schön sein^
Sound__Ozzy
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Mrz 2007, 18:49
Hallo ich kann die auch nur dieQuantum 505 ans herz legen echt klasse LAutsprecher. Es gibt auch noch die 506 aber leider nicht mehr oft ich hätte die chance gehabt sie mir zu kaufen ca 180 das stück aber sie sind wie gesgt rar weil sie wie mir der verkäufer erklärte eine Limitirte Editon sind frag einfach mal nach vieleciht hast du glück sie sind etwas schmäler dadürch aber auch höher und haben eine TT mehr drinn

MFG ozzy
AHtEk
Inventar
#10 erstellt: 16. Mrz 2007, 18:54
wenn man es so sieht...die quantum 507 gibt es bei saturn momentan für 239€
brollek
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Mrz 2007, 23:49
erstmal danke für eure Vorschläge...

zum Thema: die 507 würden wohl zu überdimensioniert sein. Ich fand die 505 von den Bässen her schon ausreichend, vor allem halt mein Zimmer berücksichtigend. Die Argentum waren bisschen zurückhaltender aber bei den 507 würde es doch auf jedenfall dröhnen.
Wie kommt es eigentlich das manche Laustsprecher nicht magnetisch abgeschirmt werden? Außer Kostengründen...


[Beitrag von brollek am 16. Mrz 2007, 23:55 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#12 erstellt: 17. Mrz 2007, 08:03

brollek schrieb:
Ich fand die 505 von den Bässen her schon ausreichend, vor allem halt mein Zimmer berücksichtigend. Die Argentum waren bisschen zurückhaltender aber bei den 507 würde es doch auf jedenfall dröhnen.


Moin brollek,

ich meine, dass die 505 für Deinen Raum zu groß sein dürfte.

Carsten
macyork
Stammgast
#13 erstellt: 17. Mrz 2007, 08:36

brollek schrieb:
Nabend alle miteinander,

es wird einem ja nicht leicht gemacht sich irgendwie zu entscheiden...
Mein Problem: ich suche ein Standlautsprecherpaar für bis zu 400€. Ist jetzt nicht das mega-budget (den Studiengebühren sei dank ) aber gefunden habe ich etwas (zu meiner eigenen Verwunderung sogar im Media-Markt).

Nachdem ich also einige Hifi-Geschäfte besucht habe und mir mehr oder minder abfällige Gesichtsausdrücke antuen musste, bin ich letztens im MM auf die Magnat Quantum 505 / 508 und Quadral Argentum 07.1 gestoßen, wobei ich vorher vor allem nach den Magnat Quantum 505 gesucht habe. (hab mich gegen Kompaktlautsprecher entschieden, wobei die KEF iQ3 nett geklungen haben)


Hi,

ich würde mich nicht so schnell geschlagen geben und auch nicht gleich dem nächsten Verkäufer (mit netten Grinsen im Gesicht) auf den Leim gehen.

Zum Beispiel ist die Avant 904i von Mordaunt-Short ein LS, der sogar den Redakteuren der High-End-Postille image hifi positiv aufgefallen ist. Der Preis beträgt hier genau 400 Euro pro Paar.
Laut deren Einschätzung kann dieser kleine Stand-LS mit doppelt bis dreimal so teuren LS konkurrieren. Die Einschätzung kann im Heft 2/2007 nachgelesen werden.

... also, nicht gleich die Flinte ins Korn werfen ...

Grüße


[Beitrag von macyork am 17. Mrz 2007, 08:43 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#14 erstellt: 17. Mrz 2007, 13:34
Ja, die 904 von Mordaunt Short halte ich auch für die bessere Wahl.

Carsten
brollek
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Mrz 2007, 00:19
... interessant, interessant! Jetzt nur noch einen Händler finden, der die auch hat. Optisch wissen die MS 904i auf jeden fall zu gefallen.

Zu den Argentum nochmal... es ist ja nicht so, als wenn die bei keinem Test positiv rausgekommen sind:
www.testberichte.de/...tum_07_1_p89103.html

Naja und es ist ja auch nicht so als wenn ich erst ne Woche suche. Und den MM-Verkäufer muss ich mal wirklich in Schutz nehmen (sehr nett und recht kompetent).
Als ich letztens ein Hifi-Laden besucht hab, hat mich der dortige Verkäufer erst komisch angeguckt, als ich meinte das ich nach Boxen für bis 400€ suche. Und als ich dann noch meinte, dass es der Paarpreis und nicht der Stückpreis sein soll, war es um seine Lust ganz geschehen.
Und was habe ich von einem sehr kompetenten Verkäufer, der aber die hälfte der Zeit überlegt, wann ich denn endlich weg bin.
So bin ich dann hier gelandet


[Beitrag von brollek am 18. Mrz 2007, 00:41 bearbeitet]
insoman
Stammgast
#16 erstellt: 18. Mrz 2007, 13:04
händler gesucht ? Kein Problem:


www.hifisound.de
brollek
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Mrz 2007, 13:40
net schlecht, die haben die MS 904i sogar für 299€ fürs Paar. Ist da eigentlich ein großer Unterschied zwischen den 904 und den 904i?

Und ginge es vllt auch ein Stückchen näher an Duisburg drann?


[Beitrag von brollek am 18. Mrz 2007, 23:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
audiophile Standlautsprecher bis 400?
Quebby am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  6 Beiträge
Standlautsprecher-Empfehlungen bis 400 ?
Yakstar am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  21 Beiträge
Standlautsprecher bis ca. 400?
luks46 am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  42 Beiträge
Standlautsprecher bis 400 Euro (Paarpreis)
Lara1987 am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  7 Beiträge
Stereo-Standlautsprecher bis 400 Euronen
zebrafalke am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  5 Beiträge
Standlautsprecher für DENON PMA-710AE (bis 400?)
u.v. am 09.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  11 Beiträge
Stereo-Standlautsprecher bis 400? für Heimkino
kartal03 am 26.05.2016  –  Letzte Antwort am 28.05.2016  –  38 Beiträge
Kaufberatung für Standlautsprecher um 400?
lx90 am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  7 Beiträge
Standlautsprecher <100cm 400?
Septimus am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  13 Beiträge
Suche Standlautsprecher bis 400 ?, gerne auch gebraucht.
Darkstrike88-88 am 11.03.2014  –  Letzte Antwort am 14.03.2014  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Magnat
  • KEF
  • Denon
  • Quadral
  • Pioneer
  • Nubert
  • Sony
  • Mordaunt Short

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSilverSoldier
  • Gesamtzahl an Themen1.345.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.934