Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen zu Teac DR-H300?

+A -A
Autor
Beitrag
harald77
Neuling
#1 erstellt: 26. Mrz 2007, 21:18
Hallo,

ich habe mich heute angemeldet und möchte euch auch gleich um euren Rat bitten.

Nach langem hin und her, habe ich mich zu der Teac DR-H300 entschieden. Klein, günstig, unkomliziert, klein und recht fein.

Nun stellt sich aber natürlich noch die Frage der Boxen.
Ich liebäugle derzeit mit der KEF iQ3, den Canton LE 170. Habt ihr einen Tipp für mich? Sollte es doch was anderes werden?

In Prinzip habe ich Platz für Stand- wie auch Regalboxen.
Ich bin mir auch noch nicht ganz schlüssig, ob ich für meinen Verwendungsbereich auf 2.1 gehen soll. Mein Wohnzimmer ist etwa quadratisch und 24 m² groß. Sonderlich laut muß das ganze nicht werden. Vernünftiger, sauberer Klang, ist mein Ziel.
Budget irgendwo von € 200,-- bis € 500,--. Sollte halt zur anlage passen.

Ich hoffe, die Beschreibung ist soweit i.O..

Würde mich freuen, wenn ihr mir hier weiterhelfen könntet!

Beste Grüße aus Graz

Harald
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 26. Mrz 2007, 22:36
Hallo,

schau/hör dir z.B. mal die Mission M34 i an. Mit ihrem hohen Wirkungsgrad ist sie wie geschaffen für den kleinen TEAC-Receiver

Gruß
Bärchen
harald77
Neuling
#3 erstellt: 26. Mrz 2007, 23:37
Vielen Dank für den raschen Tipp!
Sind die acht Ohm eigentlich ein Problem?

Mir ist gerade aufgefallen, daß es für die boxen keine blenden gibt - wegen demstaub meine ich. Könnte leider ein Problem sein. Oder irre ich mich da?

Nächtliche Grüße

Harald
harald77
Neuling
#4 erstellt: 26. Mrz 2007, 23:59
Hoppla!
Das Budget war für beide Boxen gedacht.

Fällt somit leider raus. Aber Danke trotzdem!
Vieleicht gibts ja auch noch Tipps in der Kategorie darunter.

Harald
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 27. Mrz 2007, 04:26
Hallo,

der Paarpreis der Box liegt bei diesem Onlineshop bei 540 Euro incl. Versand. Zugegeben 40 Euro über den von dir angegeben Maximum aber ist das sooooo schlimmm?

Bei dieser Box sind die Chassies mit einzelnen kleinen Gittern versehen. Aber ums Staubwischen kommst Du trotz Blende bei keiner Box herum.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 27. Mrz 2007, 04:32 bearbeitet]
harald77
Neuling
#6 erstellt: 27. Mrz 2007, 16:17
Hallo,

nochmals vielen Dank für deine Unterstützung.
Du hast Recht! € 40,-- mehr oder weniger fallen da auch nicht mehr wirklich ins Gewicht.
Im Halbschlaf sollte man eben keine posts schreiben.

Also => Vielen Dank nochmal für deinen Tipp!!!

Meinst du, daß die Anlage mit diesen Boxen mitkommt? Zahlt es sich aus ds Budget voll auszuschöpfen?

Welche Erfahrungen gibt es mit den beiden von mir angeführten (KEF iQ3, Canton LE 170)?

Beste Grüße

Harald
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 27. Mrz 2007, 18:31
Hallo,

ich würde sagen mit der Kef oder der Canton bekommst Du etwas anderes aber nicht unbedingt etwas besseres. Dieses anders ist vor allem in Klangcharakter zu suchen. Evtl gefällt dir vom Klang her eine andere Box besser, dann ist es für dich auch die bessere Box. Da hilft nur eines Probehören.

Gruß
Bärchen
harald77
Neuling
#8 erstellt: 30. Mrz 2007, 15:14
Hallo,
Bärchen vielen Dank vorerst für deine Tipps.
Ich werde heute/morgen mal zum Probehören gehen zu einem renomierten Grazer Hifi-Händler gehen.
Die Vorschläge die ich dort bekommen, werde ich hier natürlich auch nochmal posten.

BG
Harald
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teac DR-H300 welche Boxen
saratim am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  10 Beiträge
Teac DR-H300 und Teufelboxen
Assi40822 am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 08.05.2008  –  5 Beiträge
TEAC DR-H300
Jazzer_81 am 14.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  7 Beiträge
Teac DR-H300
MCMLXXXVII am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  3 Beiträge
Teac DR-H300 in HiFi-Test 1/2007, Labormesswerte
brain-r am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  10 Beiträge
Wer hat ein TEAC DR-H300 ? Fragen!
Matop am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  2 Beiträge
Teac CR-H225 vs. DR-H300
J.Star am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  16 Beiträge
TEAC DR-H300 oder neuere, bessere Alternative?
juls23 am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  5 Beiträge
Kaufempfehlung einer Micro-Anlage (Teac DR-H300, JVC EX-A10, Philips MCD708)
annajo am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  24 Beiträge
Lautsprecher für TEAC DR-H 300
ilki am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Canton
  • Mission

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.213