Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktanlage bis 750€

+A -A
Autor
Beitrag
Multiplug
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Apr 2007, 09:40
Hallo,
ich suche, stellvertretend, eine Kompaktanlage bis 750€

-Regalboxen
-Verstärker
-CD-Player


Ein System habe ich mir mal zusammengestellt, was haltet ihr davon und was würdet ihr empfehlen?



Set 1 [10.04.07] :


Denon PMA-500AE Vollverstärker
Denon DCD-500AE CD-Player
Nubert nuBox 311



Eventuell auch ein fertiges Kompaktsystem wie Onkyo CS 715?
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Apr 2007, 12:30
Hallo,

Set 1 find ich ok. Besser als ein Komplettsystem aufgrund mehr vorhandener Anschlüsse am Verstärker. So lassen sich später weitere Komponenten integrieren ohne sich wieder Gedanken über eine neue Anlage machen zu müssen. Hätte keinen besseren Vorschlag.

Gruß
Robert
Multiplug
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Apr 2007, 08:22
Das klingt doch schonmal gut.

Was mir ein wenig Sorge bereitet sind die Monitore. Sind zwar Testsieger in allen Klassen doch reichen die aus um ein vernünftiges Hörergebnis zu erzeugen? Natürlich kann sich die Denon an denen nicht ganz "austoben", jedoch sollte die nubox schon ordentlich was hergeben.

Sonst noch irgendwelche Empfehlungen, auch im Boxenbereich?


Danke schonmal!
olivermarc
Stammgast
#4 erstellt: 11. Apr 2007, 09:32
Als Boxenalternative würdem mir diese hiereinfallen.

Glück auf
Multiplug
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Apr 2007, 13:43
Habt ihr vielleicht noch eine "modernere" Alternative?
Die Denon sieht schon sehr schlicht aus. Ich muss ja schließlich ein wenig abwägen.

Mir schwirren da auch noch ein paar andere Boxen im Kopf rum. Sind in so knalligen Farben und in rundem Gehäuse. Vielleicht wisst ihr ja welche ich meine. Ich möchte von euch jetzt nicht hören "Genau die gibts beim Aldi" ich dachte nur das die auch klanglich gut sind.

Die Anlage braucht keine Hoch-Audiophile Auflösung zu bieten soll aber trotzdem auch auf längeren Zeitraum Qualität bieten.


[Beitrag von Multiplug am 12. Apr 2007, 13:46 bearbeitet]
travis76
Stammgast
#6 erstellt: 12. Apr 2007, 14:07
Ich würde dir raten dein Budget um 200€ bis 300€ auszuweiten,denn dann haste schon viel mehr Auswahl.750€ ist nämlich etwas wenig da du ja noch ein paar Boxenständer kaufen musst(mind.100-150€).Für ca. 1000€ könntest du dir z.B. ein paar Kef iq3 (400€),Nad320BEE (300€) und nen Teac CD-Spieler für 100-200€ holen plus 150€ für Ständer kämste da mit 1000€ locker aus,daher lieber etwas länger sparen ....es lohnt sich .

Gruß Christian!
Multiplug
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Apr 2007, 14:33
Anlage ist ja nicht für mich. Ich soll die ja nur stellvertretend zusammenstellen.

Das Budget ist leider fest bei max. 750€
travis76
Stammgast
#8 erstellt: 12. Apr 2007, 14:48
Aso .
Ja dann ist deine erste Kombination echt in Ordnung.

Gruß Christian!
Multiplug
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Apr 2007, 14:23
Wollte euch nur noch das Endergebnis mitteilen.

Sind die beiden Denon Komponenten und dazu die Kef iQ3.
Mir würde im Hifi-Geschäft meines Vertrauens einfach ein zu guter Preis gemacht um da nein zu sagen...
Die iQ-3 klingen wirklich super und besser als alle Konkurenten in der Preisklasse. Zu Nubert kann ich natürlich nichts sagen, die gibt's ja nur im Direktvertireb.

Noch eine Frage. Spricht etwas dagegen die Denon Komponeten aufeinander zu stellen? Ich mache das bei mir grundsätzlich nicht, aber aus Platzgründen wäre es da angebracht.


Freue mich über eure Antworten, bis dann!
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Apr 2007, 14:46
Glückwunsch zum Kauf!

Die Komponenten würde ich nicht übereinanderstellen:

1. mangende Luftzufuhr für den Verstärker
2. Abdrücke der Gerätestandfüsse im Laufe der Zeit

Der Bekannte kann sich bei IKEA oder im Baumarkt ein kleines Regal kaufen, kostet nicht viel.

Gruß
Robert
wiesodenn
Stammgast
#11 erstellt: 20. Apr 2007, 18:11
...und ich würde sie bei Platzmangel einfach übereinander stellen!

Wenn ein wenig Platz ist, wird´s mit der Wärme schon nicht so schlimm, zumal der Denon eh nicht so "heiß" werden sollte. Mit den Füßen kann es stimmen, allerdings ist immer die Frage, ob man sich jetzt von ein paar Gebrauchsspuren in seiner persönlichen Freiheit einengen lassen will...

Ich lebe seit ca. 30 Jahren mit aufeinander gestellten Komponenten und hatte da nie ein Problem mit! aber jedem das Seine!
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Apr 2007, 19:45
Jo, wirklich bedenklich ist es nicht die Geräte übereinander zu stellen. Sonst müssten viele Anlagen Defekte haben.

Meine Meinung dazu stand mehr unter dem Aspekt eines sporadisch vorhandenen "Pingelichkeits-Wahn".

Gruß
Robert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DENON PMA 500AE?
götschi1988 am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  2 Beiträge
Kompaktanlage
Propagandhii am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker - Denon PMA-500AE ?
Nidas_L am 13.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  9 Beiträge
Denon PMA-500AE und Heco Victa 700
sebse am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  15 Beiträge
Denon PMA-500AE + Denon DCD-500AE + Welche Lautsprecher?
FfMBroker am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  14 Beiträge
Denon PMA-500AE oder PMA-700AE?
DunK am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  6 Beiträge
Onkyo DX 7355 CD-Player oder Denon DCD-510 AE?
MarcoSono am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  6 Beiträge
BITTE UM HILFE!!! Onkyo A-9155 oder Denon PMA-500AE ?
Teufel-THX am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  7 Beiträge
Denon PMA-500AE + LS
dolandi am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  15 Beiträge
Denon PMA 700AE/DCD 500AE und Canton Ergo 1002DC
Malignitas am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 23.07.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Nubert
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedUdo1507
  • Gesamtzahl an Themen1.345.619
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.788