Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für B&W 804 ?

+A -A
Autor
Beitrag
mgv410
Neuling
#1 erstellt: 16. Mai 2007, 08:43
Euer Input ist gefragt zu folgendem Thema:

Nach Umzug habe die vorhandene Sourround-Anlage

2x B&W 804
2x B&W 805
1x B&W HTM2
1x B&W ASW 2500

1x Denon AVR-3801
1x Denon DVD-3300

getrennt wieder aufgebaut und werde zunächst die 805 mit dem Sub von den alten Denons betreiben lassen. Zum Fernsehen und für die reichlich vorhandene Musik-DVD's sollte das reichen.

Im Fernsehher-freien Wohnzimmer bleiben die 804 stehen, benötigen aber neue "Zuspieler" ...

Ich dachte an Denon PMA-2000AE und Denon DCD-2000AE. Passt das zusammen ??? Ich höre viel Klassik, Pop und ein wenig Jazz, betreibe keine Disco, so das mittlere Lautstärken schon vollkommen ausreichen.

Leider habe ich noch niemanden gefunden, der mir die Geräte mal übers WE ausleiht ...

besten Dank vorab für Eure Einschätzungen,

mgv410
mw83
Inventar
#2 erstellt: 16. Mai 2007, 17:00
Würde eher mal zu Rotel, Marantz, Cambrigde schauen.
mgv410
Neuling
#3 erstellt: 16. Mai 2007, 17:04
besten Dank für die Antwort. Und warum ??? Was können die anders oder mehr ???
mw83
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2007, 17:09
von der Abstimmung sollten diese klar besser zu den B&W passen, geh mal zu einem Händler der B&W führt, der hat dann auch in der Regel diese Geräte von den drei Genannten Herstellern parat.
wristwatch
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Mai 2007, 19:58
Hallo mgv410,

ich stehe gerade vor genau der selben Entscheidung. Ich möchte die Elektronik für mein 804 austauschen.
Gehört habe ich bisher NAD M3, Marantz PM11 und den Musical Fidelity A5.
Alle drei tolle Verstärker. Der NAD sehr präzise und eher analytisch, eine sehr gute Kontrolle im Bass und gebaut wie ein Panzerschrank Der Marantz war von den drei Verstärkern am wärmsten abgestimmt. Der MF ist nicht so analytisch wie der NAD und nicht so warm wie der Marantz, macht aber einen riesen Spaß. Er hat mir von den Dreien am Besten gefallen.
Ich möchte den MF aber gerne noch gegen den kleinen Marantz, den PM15 probehören.
Der ist noch mal ein ganzes Stück günstiger als der MF. Zumal alle Geräte der 15er Marantz Serie günstiger sind als die der MF A5 Serie. Da kann man in Summe doch einiges sparen.

Viele Grüße
Uli
Scarpia
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Mai 2007, 17:05
Hallo mgv410,


Gehört habe ich bisher NAD M3, Marantz PM11 und den Musical Fidelity A5.


Ich kann Uli´s Meinung nur bestätigen. Der Musical Fidelity A5 klingt wirklich hervorragend. Da ich Deinen " Hörgeschmack " nicht kenne, solltest Du vielleicht auch einmal einen Röhrenverstärker in Erwägung ziehen.

Gruß

Alfons
HiFi-alma
Neuling
#7 erstellt: 21. Mai 2007, 10:38
Hallo,

ich hatte meine 804 bis März an einem Marantz PM 16 betrieben. Das war ganz nett aber auch in Verbindung mit diversen Tuning-Maßnahmen halt eben noch "ausbaufähig". Ich habe mir diverse "neue" Verstärker (u.a. auch Accuphase, Marantz, T+A etc.) angehört und hatte erst in Verbindung mit dem Unison Sinfonia (Röhre) das Gefühl, eine neues und deutlich hochwertigeres Hörerlebnis zu erfahren. Die Schnelligkeit, Räumlichkeit und Auflösung hat für meinen Geschmack neue Dimensionen erreicht. Vor allem Gesangsstimmen werden extrem realisitisch in den Raum gezaubert. Die B&W 804 und der Sinfonia vertragen sich auch in technischer Hinsicht sehr gut.

Doch nix ist perfekt - die erste Gerätelieferung war alles andere als qualitätsgesichert (lautes Brummen im Verstärker und aus den Boxen). Diese Qualitätsmängel hatte das Leihgerät, das mir mein HiFi-Händler zur Verfügung gestellt hat, nicht. Erst die zweite Lieferung (Austauschgerät) war dann perfekt. Gut, dass es noch kundenorientierte und durchsetzungsfähige Händler gibt, die dem Hersteller Paroli bieten.

Stehe für weitere Infos gerne zur Verfügung

Beste Grüße

AlMa
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Verstärker für B&W Matrix 804?
rumpel3 am 22.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  9 Beiträge
Empfehlung Verstärker für B&W 804 Diamond
TT_Fred am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 19.12.2014  –  18 Beiträge
B&W 804 Nautilus Verstärker?
Psycho238 am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.04.2015  –  51 Beiträge
B&W 804 s - aber womit befeuern?
Yaso-Kuul am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  57 Beiträge
B&W 804 Jg 2002
gardist2001 am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  3 Beiträge
B&W 804 diamond und .
Hifi-Police am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2015  –  64 Beiträge
Aufrüsten auf B&W 803 oder B&W 804 und Denon
hhschanze am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  2 Beiträge
B&W 804 Diamond - Welcher Verstärker und CD-Player?
Arsantik am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  3 Beiträge
Verstärker für B&W 805S
Vaughn am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  13 Beiträge
Verstärker für B&W 604S2
am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.715
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.549