Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musikanlage für Verkaufsraum 150m²

+A -A
Autor
Beitrag
Metropolit
Neuling
#1 erstellt: 20. Jun 2007, 13:08
Tach allerseits,

meine Frendin betreibt ein Geschäft und würde in diesem gerne eine Musikanlage installieren. Es handelt sich um Hintergrundmusik, also muss es keine hochwertige Anlage sein.
Mein größtes Interesse gilt: Welche Art von Anlage würde für die Beschallung reichen. Der Verkaufsraum hat ca 150m² und ist 4-Eckig gebaut und mehr breit als lang (ca. 8m x 17m).

Meint ihr eine Kompaktanlage, mit 2 Lautsprechern in den Ecken würde reichen? Oder eher sowas ähnliches wie Dolby Surround (Art Heimkinoanlage) mit 4 Lautsprechern für 4 Ecken.
Eine Dolby Surround Anlage würde meiner Meinung nach besser sein, da man dann die Lautsprecher mit Verzögerungen "belegen" könnte und sich die Musik aus den 4 Ecken nicht "überschneiden" würde, oder sehe ich das falsch?
Wenn so eine Surround-Anlage, welche würdet ihr mir empfehlen? Ausstattung egal, nur MP3-fähig und einfache Bedienung.

Vielen Dank für eure Hilfe schon mal im vorraus.
Keynoll
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jun 2007, 15:14
Hi,
von einer Surround-Anlage rate ich ab. Die Käufer müssten genau in der Raummitte stehen und auf den Center ausgerichtet sein. An allen anderen Stellen hörts sich bescheiden an.

Und wie meinst du das mit den Kompaktanlagen in den 4 Ecken? Willst du 4 Kompaktanlagen kaufen? Dann müsstest du ja alle irgendwie syncronisieren.

Kommt natürlich auf das Budget an. Die günstigste Lösung wären wohl einige JBL Control (4 oder mehr). Dazu kauft man sich einen alten gebrauchten Verstärker und fertig. Für Hintergrundgedudel müsste es reichen.

Eine andere Lösung wären Deckenlautsprecher. Da kenne ich mich aber leider nicht so gut mit aus.


[Beitrag von Keynoll am 20. Jun 2007, 15:16 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#3 erstellt: 20. Jun 2007, 15:33
Hi,

vier kleine Monitore, in jede Ecke einen, und das dann als zwei Lautsprecherpaare an einem Verstärker betreiben, der dafür ausgelegt ist (also zwei Anschlussterminals hat). Dabei darauf achten dass die Boxen einen möglichst hohen Widerstand haben (mind. 8 Ohm), und den Pegel nicht gerade auf 'Rechtsanschlag' fahren. Dann dürfte das eigentlich keine Probleme machen.

Dass für den gewerblichen Einsatz von Musik GEMA-Gebühren fällig werden, ist euch aber klar? Das kann m.W. ganz schön ins Geld gehen...

Gruß,
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikanlage
WP am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  16 Beiträge
Musikanlage.
Steffenk. am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  7 Beiträge
Neue Musikanlage
eifelman am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  6 Beiträge
Musikanlage suche !
musicman95 am 06.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  32 Beiträge
erweiterbare Musikanlage
msycho am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  10 Beiträge
Kaufberatung Musikanlage
ccTommi am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  6 Beiträge
Suche Musikanlage!
Kraki24 am 29.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  21 Beiträge
Musikanlage für ?900?
Tobi77 am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  6 Beiträge
Musikanlage für Elektronische Musik?
viethma am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  40 Beiträge
Kaufberatung für Musikanlage
JohnSmithfield am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedGrizzyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.744