Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher die man Wandnah aufstellen kann

+A -A
Autor
Beitrag
marcusT
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Okt 2007, 07:23
Hallo,

ich suche Standlautsprecher die man Wandnah aufstellen kann, am liebsten in schwarzen Klavierlack. Die Boxen sollen zu 80% für Stereo benutzt werden.
( Charts, Radio, usw.) mein Raum ist ca 30 qm .
Als Verstärker muss erst mal mein Pioneer vsx 1015 herhalten.
Die Magnat Quantum 507 hat mir ganz gut gefallen, leider gibt es die nicht in Klavierlack.
Preislich sollten sie nicht allzu teuer werden, bekommt man für 600€- 700€ was brauchbares?
Gruß Marcus
kempi
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2007, 07:28
Hallo Marcus,
Klavierlack ist eine der aufwändigsten Arten etwas zu lackieren. Ich bezweifle deshalb, dass Du überhaupt Lautsprecher mit Klavierlack für 600€- 700€ bekommst.
Wenn Dir die Magnat klanglich gefallen, dann kaufe sie Dir und lasse sie lackieren.
marcusT
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Okt 2007, 07:32
Ich denke das Lackieren ne Menge Geld kostet.

Es muss ja kein echter Klavierlack sein,es muss nur Gloss sein damit meine Frau zufrieden ist.

Bin mir nicht sicher ob man die Magnat Wandnah aufstellen kann.


[Beitrag von marcusT am 01. Okt 2007, 07:34 bearbeitet]
kempi
Inventar
#4 erstellt: 01. Okt 2007, 07:36
Tja dann.
Da fällt mir ein: wenn Deine Frau das Aussehen der Boxen bestimmt, dann mag sie doch sicher die Lackierung bezahlen, oder?
mamü
Inventar
#5 erstellt: 01. Okt 2007, 09:05
Bei Standboxen liegt oftmals der Aufpreis für Klavierlack annähernd bei 600 Euro.

MjjR
Inventar
#6 erstellt: 01. Okt 2007, 09:24
hmm, vienna acoustic haben LS in klavierlack, ist aber jenseits deiner budgetgrenze.

vielleicht bekommt man die aber gebraucht??

du könntest dich sonst auch erkundigen, wieviel das lackieren in glänzend-schwarz kostet...

grüße,
marcusT
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 02. Okt 2007, 07:04
hat sonst noch einer einen guten Vorschlag für mich?

Wie sieht es mit der Wandnahen aufstellung aus?
the_det
Stammgast
#8 erstellt: 02. Okt 2007, 11:03
Moin,

Stand- oder Kompakt-Lautsprecher?
Relativ unkritisch bezüglich Wandnähe sind z.B. die Teile von KEF.

Grüße
Det
mamü
Inventar
#9 erstellt: 02. Okt 2007, 12:01
Oft sind ja die englischen LS für eine wandnahe Aufstellung geeignet bzw. sogar ausgelegt. Bsp. Naim und Linn.

Micha2
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 02. Okt 2007, 17:57
Schau Dir mal die Canton Chrono an, etwas über Deinem Budget, geht wohl aber in die Richtung (optisch), die Dir vorschwebt. Zum Sound kann ich nichts sagen, habe sie noch nicht gehört.

Gruß
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 03. Okt 2007, 06:49
Hallo,

es gäbe da schon eine Box die deinen Vorstellungen entsprechen könnte. Die Wharfedale Evo 8² Infos

Gruß
Bärchen
SamBaQueeen
Stammgast
#12 erstellt: 03. Okt 2007, 08:24
Die Canton Karat 709 DC gibt es in highgloss Schwarz & highgloss Weiss ( hochglanz Klavierlack ).
Diese Boxen sind auch für Deinen Raum von 30 qm nicht unterdemensioniert und solten ganz gut passen.
Die Canton Karat Serie hat den Bass seitlich wodurch eine Wandnahe aufstellung gehen solte.
Sie solte zur seite dann halt mehr platz haben.
Zur hinteren Wand so ca 40 cm und seitlich jeweils um 1 m.

In einen anderen Thread habe ich gelesen, das ein User sie neu bei E-Bay für 999,- Euro bekommen hat.
Ist zwar über Deinem budget, aber lieber noch etwas sparen und etwas vernüftiges haben als 700,- Euro weg für etwas mitelmässiges.Aber das ist natürlich nur meine meinung.
djofly
Inventar
#13 erstellt: 03. Okt 2007, 08:51

the_det schrieb:
Moin,

Stand- oder Kompakt-Lautsprecher?
Relativ unkritisch bezüglich Wandnähe sind z.B. die Teile von KEF.

Grüße
Det


Laut Anleitung braucht meine Kef Q5 mind. 30 cm Abstand, das ist wirklich ziemlich nah.
Leider nicht in Klavierlack aber trotzdem ein Preistip
http://www.die-4-helden.de/kef_q5_detailinfo.html
Amperlite
Inventar
#14 erstellt: 03. Okt 2007, 16:27

marcusT schrieb:
ich suche Standlautsprecher die man Wandnah aufstellen kann

Wenn du kein Gedröhne haben willst, solltest du Lautsprecher mit wenig Tiefgang kaufen.

Bezüglich der Hersteller: Es gibt wenig Unterschiede.
Der Bass wird bei fast allen Techniken Moden anregen und den Klang schwammig und dröhnig werdn lassen.

Interessant könnte die Anbringung zweier Satelliten und die Unterstützung durch 2 gut aufgestellte Subwoofer sein.

Letzere lassen sich ggf. auch als Beistelltisch nutzen, also wohnraumfreundlich integrieren.


[Beitrag von Amperlite am 03. Okt 2007, 16:28 bearbeitet]
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#15 erstellt: 03. Okt 2007, 16:44
Zu Amperlite hat das schon sehr gut gesagt.

Alle grossen Ls sind eigentlich nicht für eine Wandnahe aufstellung konzepiert worden,das gibt immer wieder einen recht hohen Bassanstieg,die einzige Standbox ,wo du wenigstens etwas machen kannst ,ist die Canton RCL ,da sie einen Room Controller hat ,und man den Bass den Raum anpassen kann.Es gibt vieleicht auch andere Boxen,aber die RCL ist ein Highlight diesbezüglich ,und nur weil sie so billig angeboten wird ,ist sie nicht schlechter.
Sie hat mal 5000DM gekostet und ist schon seit 1998 auf den Markt ,aber soviel hat sich die technik der Boxen nicht geändert,sie spielt locker sämtliche Boxen im Preis bis 2000 euro locker an die Wand.Sie ist nur günstiger geworden ,da sie schon ein vielfaches der entwicklungskosten wieder eingespielt hat ,und ablösungen auf den Markt gekommen sind.

Klanglich dagegen spielt sie sehr überzeugend.

Das wäre mein Tipp für dich,wenn du möchtest kannst du dich gerne mal bei mir vorbei kommnen.

Einen schönen gruss noch.
Superrogi
Stammgast
#16 erstellt: 04. Okt 2007, 22:16
hallo marcusT,

hast du schon mal eine cantius von asw gehört?
mein sohn hat eine cantius 1,5. es ist eine kleine
standbox. sie klingt sehr knackig, hat keinen
tiefbass und ist für eine wandnahe aufstellung
bestens geeignet. asw bietet eine ganze menge
an verschiedenen oberflächen. da solltest du
schon etwas finden .

gruß, rogi
marcusT
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 05. Okt 2007, 07:08
Erst mal danke für die Antworten,

werde mich morgen noch mal bei meinem Hifi Händler umsehen.


Gruß Marcus
kallix
Stammgast
#18 erstellt: 05. Okt 2007, 07:38
canton,
jeder empfiehlt das was ihm gefällt - ich finde canton auch empfehlenswert. topadresse ( sicher ein häufiger tip ) hifi-fabrik.de - manchmal ist sogar noch ein kleiner (natural) rabatt drin. die haben überhaupt sehr gute preise.
gruss
kalli
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher wandnah
buergwo am 30.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  3 Beiträge
Neue Lautsprecher für Schreibtisch, Wandnah.
SSchaffrath am 20.12.2015  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  4 Beiträge
Test von Kompaktlautsprechern (Aufstellen)
marcimarc4 am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  3 Beiträge
(Kompakt)Lautsprecher - für 13m² - wandnah - bis 300?
DiePotze am 20.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  21 Beiträge
Welche Lautsprecher (direkt) wandnah bei schwierigem Hörraum?
Franco74 am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  8 Beiträge
Kompaktlautsprecher (wandnah), Küche, max 650?
BenBoobs am 16.01.2015  –  Letzte Antwort am 17.01.2015  –  6 Beiträge
Lautsprecher gesucht max. 1000 ? wandnah
BOBEK99 am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  7 Beiträge
Canton Vento wandnah aufstellbar.
albrecht30 am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  8 Beiträge
Kaufberatung bis 1000? Stereo oder Surround? Wie die Lautsprecher aufstellen?
maltinho90 am 05.07.2016  –  Letzte Antwort am 06.07.2016  –  15 Beiträge
Regallautsprecher für kritische Aufstellung (wandnah)
sikev am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  42 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.559