Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Lautsprecher (direkt) wandnah bei schwierigem Hörraum?

+A -A
Autor
Beitrag
Franco74
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jan 2012, 16:48
Liebe Freunde des geschulten Ohres!
Ich habe ein Problem mit meinem Hörraum und wollte mir neue LS gönnen. Die Frage ist nur, welche ich mir mal anhören sollte. Zu meinem Problem:
Ich kann die Boxen nur sehr wandnah stellen (max. 30cm Abstand) zur Rückwand (Beton mit Rauhfasertapete).

Der Raum gliedert sich wie folgt:
Gesamtfläche: ca. 43qm, schlauchförmig
Hörbereich: ca. 4m*3,70m
Hörabstand: ca. 2,50-3m
normale Bedämpfung, allerdings klingt´s ein wenig hallig...
das große Sofa ist ca. 30cm von der Rückwand entfernt...

Ich betreibe momentan die Canton Chrono 509DC an einem Advance Acoustic MAP 305. Ich habe jedoch des öfteren den Eindruck, als wenn sie mir im Bassbereich ein wenig zu dick auftragen (Dröhnen). Ich kann sie leider nicht freistehend stellen.

Ich suche also Lautsprecher, die ich wandnah (laut Audio heißt es aber wohl "direkt an der Wand") stellen kann und die preislich in die Region bis 1000€ kommen. Wichtig ist mir, dass sie auch bei niedrigeren Pegeln erwachsen und gut klingen. Ich höre zwar auch schon mal etwas lauter, mache dies aber wohl auch, weil ich den Klang der Chronos dann als "richtig" empfinde.
Ich bin frei, ob es Kompakte oder Stands werden. Dabei sollen die LS vor allem mit rockigen Sachen a la Dire Straits aber auch mit Singer-Songwriter Sachen (Stimmenwiedergabe) gut zurecht kommen.

Also, eine Frage an die Experten: Welche LS würdet ihr mir für meine Bedingungen empfehlen???
Was haltet ihr von den KEF iQ 70 als Standlautsprecher (ggf. auch die kleinere iQ50)
wäre die iQ 30 zu schwach für den Raum? (einen Sub möchte ich nicht)
was wäre mit Modellen wie Nubert mit ATM-Modul oder Monitor Audio GR 20; etc.

Ich freue mich schon auf eure Tipps! Gruß Franco74
Highente
Inventar
#2 erstellt: 19. Jan 2012, 16:59
Hallo,

neu auf dem deutschen Markt aber besonders für Wandnahe Aufstellung konzipiert. Ich habmal welche gehört und war ganz angetan. Auch preislich moderat.

http://www.kudosaudio.com/de/loudspeakers/

Highente
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Jan 2012, 17:14
Hallo,

30cm sind ja nicht direkt an der Wand,
hinzu kommt aber auch noch dein Hörplatz,welcher auch recht wandnah ist,oder?

Das Problem ist vermutlich eine oder mehrere Raummoden welche da den Hörgenuss trüben,

da solltest du dir den einen oder anderen Lautsprecher ausleihen inwieweit und in welchem Umfang diese Lautsprecher dann den bestimmten Frequenzbereich anregen.

PSB Image t 5,
oder die genannten Kudos,
oder schau mal bei Chario http://www.chario.it/panoramica.php?IDP=14&IDO=78
Phonar Veritas P3,

usw..

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 19. Jan 2012, 17:17 bearbeitet]
Franco74
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Jan 2012, 17:45
Danke erstmal für die ersten Tipps. Werde ich mal nachschauen und ggf. in die engere Wahl ziehen. Möglich wären auch die Rega RS 3, die aber nur selten zu bekommen sind und wohl kaum ausleihbar wären. Ein Hifi-Studio in meiner Nähe hat die also nicht. Von daher: blind kaufen und testen??? Aber die Suche hat gerade erst begonnen. Wenn gar nichts geht, müsste ich das Geld sogar in Kopfhörer und KHV stecken, das ist aber nicht mein Ziel.
@ weimeraner: die Phonars schaue ich mir an. Du hast Recht, die hintere Wand ist nur ca. 40-50cm vom Hinterkopf entfernt. Es ist zum verrückt werden, aber andere Möglichkeiten habe ich leider keine...
yahoohu
Inventar
#5 erstellt: 19. Jan 2012, 18:00
Hallo,

ich habe diese Lautsprecher

www.audiomarkt.de/_markt/item.php?id=1148435056&

2 Freunden von mir empfohlen (die dann auch gekauft wurden).

Ist ein Koaxialsystem, konzipiert von Frank Blöhbaum (u.a. Thorens). Die Dinger sind absolut unkritisch, was die Aufstellung betriff. Können sogar direkt an die Wand.

Nachteil: Sie sind recht groß. Für absolute Tiefstbassfans würde ich dann noch Subwoofer dazu empfehlen.

In dem einen Raum (kritische Aufstellung), wo diese Teile jetzt stehen, wurde unterschiedlichste Lautsprecher ausprobiert, u.a. Canton, etc., die Impuls waren wirklich sehr gut.

Der Preis ist zwar über Deinem Budget, aber ich denke verhandelbar. Die erste Charge war bei Sintron (Vertrieb) ruck zuck ausverkauft, Amazon hat da nett mitgeholfen weil sie wohl versehentlich einen falschen Preis (ca. 900 Euro) angegeben haben.

Gruß Yahoohu
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Jan 2012, 18:06
hallo,

wenn du keinen Händler zum ausleihen findest wirst du um den Internetkauf kaum herumkommen,
hier hättest du ja zur Not Rückgaberecht innerhalb 14 Tagen.

Gruss
TFJS
Inventar
#7 erstellt: 19. Jan 2012, 22:40
Hi,

ich hatte das Problem mit dem Gedröhne im Bassbereich auch schon. Als erste Maßnahme hatte ich damals dann die Bassreflexöffnung zugestopft, was das Problem gelöst hat. Leider hatte der Sound darunter gelitten.

Mit Hilfe einer CD mit Sinustönen konnte ich dann recht schnell feststellen, dass bei mir das Problem bei 32 Hz lag.
Meine neuen Boxen können jetzt erst ab 40 Hz, so dass nix mehr dröhnt. Eine radikale Lösung, aber wenn's hilft ....



Bevor Nachfragen kommen: die CD war die Boxentest-Cd eines Magazins (Audio oder stereoplay glaube ich) und kann ggfls. über den Verlag bezogen werden.

PS: wandnahe Aufstellung ist extrem schwierig, die meisten Hersteller bauen ja nur Boxen für mitten in den Raum, als ob wir alle den Platz dafür hätten ......

Von Naim gab's mal die "Arriva", die direkt an die Wand gestellt werden konnten und in meiner Erinnerung ganz gut geklungen hat. Ob's die aber noch gibt, weiß ich nicht.
Und einige Hornlautsprecher kannst Du auch so aufstellen, da reicht aber dann das Budget meist nicht.


[Beitrag von TFJS am 19. Jan 2012, 22:48 bearbeitet]
Octaveianer
Stammgast
#8 erstellt: 20. Jan 2012, 00:57
hmm mir fällt da noch Sonus Faber ein ,Regal Lautsprecher auf Ständer, evtl. ja gebraucht?


[Beitrag von Octaveianer am 20. Jan 2012, 00:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Lautsprecher für Schreibtisch, Wandnah.
SSchaffrath am 20.12.2015  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  4 Beiträge
Lautsprecher wandnah
buergwo am 30.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  3 Beiträge
Welche Stand-LS sind wandnah halbwegs unkritisch?
masta24 am 04.10.2003  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  27 Beiträge
Hörraum klein welche guten Kompaktboxen?
helm2011 am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  13 Beiträge
Regallautsprecher für kritische Aufstellung (wandnah)
sikev am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  42 Beiträge
Kompaktlautsprecher (wandnah), Küche, max 650?
BenBoobs am 16.01.2015  –  Letzte Antwort am 17.01.2015  –  6 Beiträge
welche lautsprecher bei röhrenverstärker
direktor74 am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  2 Beiträge
Stand-LS, wandnah, max 88cm hoch
oliver_moritz am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher?
bosna505 am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2011  –  30 Beiträge
Welche Lautsprecher?
hameljovel am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.996