Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker bis ca. 300€

+A -A
Autor
Beitrag
Hilikus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Nov 2007, 10:53
Hallo zusammen,

mein alter Verstärker (Harmann HK6200) gibt leider langsam den Geist auf wie es scheint. Der rechte Kanal fällt sporadisch aus. Wenn ich den Lautstärkeregler kräftig hin und her drehe, gehts meist wieder, aber es kommt immer häufiger vor (Lässt sich das evtl reparieren günstig?).

Nun möchte ich zu Weihnachten gerne Ersatz.

Meine Lautsprecher sind Quad 11L

Ich mag es klanglich gern kräftig und dynamisch.

Gibt es denn in diesem Preisbereich Vollverstärker mit optischem Eingang? Da mein zuspieler hauptsächlich der Computer ist, würde das denke ich den größten Effekt ausmachen. Die Lautstärke geht auch schon gern mal über das Zimmer hinaus
Eine Fernbedienung wäre nett, aber kein Muss

Wenn es in diesem Preisbereich keinen Amp mit Digital Eingang gibt, bin ich auch für gebrauchte Geräte zu haben.

Design ist erstmal zweitranging.

vielleicht habt ihr ja ein paar Kandidaten, die sich lohnen, näher zu betrachten, denn die Flut ist ja riesig.

Vielen Dank schonmal
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Nov 2007, 17:07
Hi,

da würde ich zuerst versuchen ihn reparieren zu lassen,
vielleicht ist es mit einer Reperatur/Austausch des Lautstärke-Poti oder anderem kleinen Bauteil getan.

Gruß
Robert
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 09. Nov 2007, 17:23
Mit einer Dose Oszillin dürfte das ohne weiteres in den Griff zu kriegen sein. Wenn die Behandlung des Lautstärkepotis allein nicht reicht, die Schlter im Signalweg näher beäugen.

An Neugeräten würde ich z.B. Yamaha RX-797 (ein Receiver) oder Denon PMA-700AE ins Auge fassen.
cro81
Stammgast
#4 erstellt: 10. Nov 2007, 00:59
Hallo kann die aber auch was gebrauchtes anbieten für weniger Geld.
Pioneer A-676 2*100Watt Sinus ist ein High End Vollverstärker sehr solide augebaut und sehr schwer.Top zustand.Übrigens habe auch ein Harman PA665 und macht das selbe wie deiner...
Preis 120W Euro Interesse?
Hilikus
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Nov 2007, 03:13
Könnt ihr das bisschen genauer sagen?

Aufschrauben, großflächig Oszilin verteilen oder wie?
Wo gibts das Zeug und was kostet das?
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 10. Nov 2007, 10:24
Hallo,

wenn du nicht weißt was Du machst, lasse lieber die Finger davon. Bring das Teil zu einer kleinen örtliche Radio/TV Bude die machen das für dich, für meist günstiges Geld.

Gruß
Bärchen
Hilikus
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Nov 2007, 11:43
Also ganz blöd bin ich nicht, wollte nur wissen, wa sich damit genau behandeln muss und wie gesagt, wo man das Zeug bekommt.

Gruß
Hilikus
Hilikus
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Nov 2007, 09:14
Niemand?
audiophilanthrop
Inventar
#9 erstellt: 12. Nov 2007, 10:15
Wäre hier...
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=185
...eine FAQ, bemühe mal die Suche mit "Potis kratzen" oder "Potis reinigen". Bevorzugt werden in den üblichen unkritischen Fällen Kontakt 61 (evtl. vorher WL) oder Oszillin, wobei das Zeug natürlich direkt rein muß (Kasten aufschrauben und Öffnungen an Potis und Schaltern suchen).
Mein Oszillin habe ich von hier.
filtzi88
Stammgast
#10 erstellt: 12. Nov 2007, 13:48
...Allerdings sind auch viele Leute gegen solche Sprays, weil sie oft nur kurz wirken und nix "reparieren" sondern nur die Symptome entfernen, aber oft gehen nach einiger Zeit die selben Probleme wieder los. Allerdings gibts davon schon viele treads

Ich kann dir auch den Yamaha rx-797 empfehlen, hab die 2 Stufen kleinere Version und bin sehr zufrieden damit.
Der Yammi hat auch in tests gut abgeschnitten, kostet so gegen 320€, im inet schon ab 310€und bringt alle Sachen mit, die du brauchst und hat ein sehr gutes Preis/Leistungs verhältnis.
Wenn der 797 zu teuer ist gibts noch den 474, etwas abgespeckt aber dafür nur so gegen 240€.

Einziges Problem ist, dass beide keine optischen eingänge an bord haben.

info:

http://www.yamaha-hifi.de/index.php?lang=g&country=SE&idcat1=2

und dann *klick* auf receiver und dann modell wählen


[Beitrag von filtzi88 am 12. Nov 2007, 13:57 bearbeitet]
Hilikus
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Nov 2007, 17:38
Ich werd mir mal das Kontakt61 bestellen, soll ganz ok sein laut Forenstudium.
Dann das Ding auseinaderbauen und von innen versuchen, die Potis zu behandeln.

Falls das scheitert, dürft ihr weiter Verstärker empfehlen
filtzi88
Stammgast
#12 erstellt: 13. Nov 2007, 21:06
Wär super, wenn du dann mal berichten kannst, obs hinhaut, oder obs nach eingier Zeit wieder Probleme macht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Kaufberatung: Verstärker bis 300?
netgigant am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  6 Beiträge
Verstärker bis 500? + CDP bis 300? gesucht
ziffer am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2006  –  3 Beiträge
"Alternativen zum Marantz PM8000" oder "Verstärker bis ca. 300?"
TorxX am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 25.07.2006  –  14 Beiträge
Stereokaufberatung für Partykeller ca. 40qm bis 300?
mikki123 am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  15 Beiträge
Gute Allroundboxen bis ca 300?/stck
Mugen_0815 am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  8 Beiträge
Standboxen bis 300 ? / Paar
ChrisCanyon am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  27 Beiträge
Suche Verstärker und Standlautsprecher bis 300?
sekleiter am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  6 Beiträge
2 Stereoboxen bis 300? ?
metalphony am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  6 Beiträge
Kompakte Boxen bis 300?
Iriemon am 23.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  3 Beiträge
Boxenpaar bis 300?
Sir-T7 am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Quad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 109 )
  • Neuestes MitgliedSirHiuc
  • Gesamtzahl an Themen1.345.457
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.850