Verstärker/AVR bis 300€

+A -A
Autor
Beitrag
Alpha-Pinguin
Inventar
#1 erstellt: 15. Dez 2012, 16:14
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Verstärker oder AVR. Betrieben werden sollen daran zwei Quadral Amun X. Ich möchte Musik hören und den Sound meines Fernsehers über die Quadral laufen lassen. Die Kette würde dann folgendermaßen heißen:

TV - Verstärker/AVR - Quadral Amun X

Mein Budget ist auf 300€ beschränkt, weshalb ich auch von einem Gebrauchtgerät nicht abgeneigt bin. Wenn jemand also hier etwas passendes findet, dann immer her damit.
Wenn ich richtig informiert bin, dann liegt der Unterschied zwischen Verstärker und AVR doch darin, dass ein AVR mehr als nur Stereo kann. Richtig? Da ich momentan zwar "nur" Stereo höre, mir aber die Aufrüstchance erhalten möchte, würde ich dann zu einem AVR tendieren.

viele Grüße
Jan
Martin.P
Stammgast
#2 erstellt: 15. Dez 2012, 16:27
Eigentlich wäre ein Vollverstärker angebrachter in der Preisklasse, aber an deiner Stelle würde ich den hier kaufen:

http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=7972

Nachtrag:

Ich stimme Eminenz zu .


[Beitrag von Martin.P am 15. Dez 2012, 16:37 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 15. Dez 2012, 16:34
Wenn der Umstieg auf Surround in absehbarer Zeit nicht geplant ist, würde ich von einem Surroundreceiver Abstand nehmen. Du hast von einem Vollverstärker mehr fürs Geld.

DAS wäre ein schöner Vollverstärker in dem Preisbereich. Er hat digitale Eingänge für die Anbindung von TV, Satreceiver, PC etc.

Alternativ bekommst du für das Geld auch amtliche Brocken aus den 90er Jahren, dann aber i.d.R. ohne eingebauten DAC bzw. digitale Eingänge.
WiC
Inventar
#4 erstellt: 15. Dez 2012, 20:56
Hallo,

imho auch noch eine gute Möglichkeit Harman Kardon HK3490

Gruß Karl
roho_22
Stammgast
#5 erstellt: 15. Dez 2012, 20:59
Oder vielleicht ein gebrauchter Pioneer VSX 921, imho ein guter Mittelklasse AVR

oder warum nicht dieser hier - hat schon hdmi -> schade der ist schon verkauft, wäre ein guter Schnapp gewesen


[Beitrag von roho_22 am 15. Dez 2012, 21:03 bearbeitet]
Martin.P
Stammgast
#6 erstellt: 15. Dez 2012, 21:11
Den Marantz hatte ich in meinem Post auch erwähnt;).
roho_22
Stammgast
#7 erstellt: 15. Dez 2012, 21:32
Hatte ich übersehen - aber leider schon weg
Alpha-Pinguin
Inventar
#8 erstellt: 18. Dez 2012, 08:43

Eminenz schrieb:
Wenn der Umstieg auf Surround in absehbarer Zeit nicht geplant ist, würde ich von einem Surroundreceiver Abstand nehmen. Du hast von einem Vollverstärker mehr fürs Geld.

DAS wäre ein schöner Vollverstärker in dem Preisbereich. Er hat digitale Eingänge für die Anbindung von TV, Satreceiver, PC etc.

Alternativ bekommst du für das Geld auch amtliche Brocken aus den 90er Jahren, dann aber i.d.R. ohne eingebauten DAC bzw. digitale Eingänge.

Hallo,

inwiefern habe ich von einem Vollverstärker "mehr für mein Geld"? - Meine Recherche hatte bisher ergeben, dass der Verstärker einen deutlich geringen Einfluss auf den Klang hat, als die Lautsprecher. Entsprechend gering wurde auch der klangliche Unterschied zwischen Vollverstärker und AVR als vernachlässigbar bis nicht vorhanden bezeichnet. Ich lasse mich da aber gerne eines besseren belehren. Oder bezogst du dich gar nicht auf klangliche Vorteile?

Digitale Eingänge sollten schon vorhanden sein. Und ein IPhone schließt man doch am besten über Cinch an?
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 18. Dez 2012, 09:12
Klanglich sind die Unterschiede wirklich vernachlässigbar.

Aber du musst schauen, wieviel Zeug heutzutage in den AVRs verbaut ist. Das hab ein Vollverstärker nicht. Da gibts dann hochwertigere Endstufen, bessere Verarbeitung etc.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Quadral Amun X
carvin am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 21.03.2015  –  6 Beiträge
Quadral Amun
we*ge am 15.08.2003  –  Letzte Antwort am 15.08.2003  –  3 Beiträge
Denon AVR 1508 mit Quadral Amun Pure
mischka65 am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  4 Beiträge
Verstärker für Quadral Amun MKV
max* am 14.05.2017  –  Letzte Antwort am 14.05.2017  –  4 Beiträge
Quadral Amun MK4 welcher Verstärker passt ?
Peter_Brinkmann am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  6 Beiträge
Verstärker für Quadral Amun Pure
Rös am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  5 Beiträge
Quadral Aurum 7 vs. Quadral Rhodium 70
koimanne am 22.10.2013  –  Letzte Antwort am 23.10.2013  –  8 Beiträge
passender Verstärker für meine Quadral Amun Boxen
sklein am 01.02.2013  –  Letzte Antwort am 01.03.2013  –  16 Beiträge
Endstufe für Onkyo TX 8050 + Quadral Amun
elchupacabre am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  58 Beiträge
Quadral Amun Phonologue oder Infinity Kappa ?
LPRalf am 01.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.802 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedSunnyface
  • Gesamtzahl an Themen1.406.926
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.794.675

Hersteller in diesem Thread Widget schließen