Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Stereosystem zum Anschluss an den PC

+A -A
Autor
Beitrag
champ05
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Dez 2007, 23:32
Konnte mich nicht entscheiden ob es hier oder im PC&Hifi teil besser passt. Hab mich dann für den stereoteil des forums entschieden, da es eher hierher passt. Falls es doch nicht richtig platziert ist bitte ich um nachsicht^^

Nun aber zu meinem "problem". Ich hätte vor in den nächsten monaten einen neuen pc zu kaufen, da der alten schon ein halbes jahrzehnt auf dem buckel hat. Ich hab mich zwar schon etwas eingelesen, doch zeitlich ist es mir einfach nicht möglich all das benötigte wissen um die komponenten anzueignen.
Da ich den PC als medienzentrale und für pc spiele nutzen werde, bleibt mir - zumindest in meinen augen - keine andere wahl als ein 5.1 und ein stereosystem zu verwenden. Momenten läuft alles über eine 10 jahre alte billig "alles in einem" stereoanlage. Da ein mitteltöner ab un an nervig kratzt würde ich diese gerne durch das stereosystem ersetzen.

Geplant habe ich atm eine creative x-fi xtreme audio wegen eax für spiele (zwar nur eax 4.0 doch die anderen x-fi sind um ein vielfaches teurer) und den guten analogen ausgängen um ein teufel concept e mpe zu betreiben. Das teufel system wäre für dvd wiedergabe und spiele gedacht, die musikwiedergabe vertraue ich ihm nicht an.
Nur weiß ich nicht was ich als stereosystem verwenden soll. Auf diesem gebiet habe ich weder erfahrung noch genug wissen gesammelt. Am besten würde mir ein externer stereoverstärker gefallen. Ein cd player ist nicht zwingend notwendig da alls neuen cds als mp3 auf den pc wandern und die cds ins auto, daher reicht ein schlichter verstärker aus. Da mein zimmer nur 3x5 meter fasst muss es er nichtmal sonderlich was her machen, nur den ton ordentlich wiedergeben. Die zugehörigen boxen wären dann die nächste sache.
Lohnen kompaktboxen, oder wäre ein eigenbau besser? Am bau der boxen und weichen sollte es nicht scheitern. Außerdem könnte ich sie an mein zimmer besser anpassen.

Für das stereosystem aus verstärker und boxen will ich nicht mehr als 500€ ausgeben. Es kann auch gebraucht sein (ebay?). Würde nur gerne den einsatz von 2.1 pc systemen vermeiden, die sind eindeutig nicht der weg zu meiner erleuchtung.

Wäre euch für jeden tip dankbar. Wenn es bessere komponenten als das creative/teufel paket in annähernd dieser preisklasse gibt, wäre ich für einen hinweis auch dankbar.
Wenn meine vorstellungen eines stereosystems zu breit gefächert oder widersprüchlich sind ==> bitte hinweis.
Notfalls muss ich mir die zeit nehmen und mich ein paar tage durch diverse foren fühlen :/

mfg
Thomas
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2007, 23:57
Für diese Anwendung würde ich eindeutig aktive Lautsprecher vorziehen.
Im Studiosegment (Anlaufstelle wäre z.B. Thomann) gibts einige Modelle, die dir zusagen könnten.


Die Kombination mit einem Teufel-System erscheint mir irgendwie nicht so sinnvoll.
Du sprichst den Selbstbau an - da wäre vielleicht ein kleines Projekt aus 2 Breitbändern und einer Selbstbau-Endstufe noch eine nette Beschäftigung.
champ05
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Dez 2007, 00:20
Das teufel system habe ich aufgrund seiner vorzüge bei spielen und der dvd wiedergabe ausgewählt. Zudem war in dieser preisklasse einfach nichts besseres zu finden und die sateliten sind unauffällig zu verbauen. Möglich dass es etwas besseres gibt, dafür müsste ich aber verstehen warum es nicht sinnvoll ist :/

Der bau von 2 breitbändern, ok. Aber über eine selbstgebaute endstufe traue ich mich nicht drüber. Da vertraue ich den herstellern^^
Werde mit die aktiven lautsprecher morgen etwas genauer ansehen, sind ziemlich viele in unterschiedlichen preisklassen. Habe irgendwo zwar gelesen dass aktive lautsprecher sehr empfehlenswert sind, kann nun aber etwas verwechseln. Habe noch ziemlich viele infos im kopf die erst verdaut werden wollen, vllt finde ich diesen thread morgen wieder.
Auf jedenfall danke für deine antwort!

mfg
Thomas


[Beitrag von champ05 am 29. Dez 2007, 00:20 bearbeitet]
schramme74
Stammgast
#4 erstellt: 29. Dez 2007, 08:50

Das teufel system wäre für dvd wiedergabe und spiele gedacht, die musikwiedergabe vertraue ich ihm nicht an.

Sehr gute Entscheidung, die Dinger sind zur Musikwiedergabe definitiv ungeeignet.

Die Kombination mit einem Teufel-System erscheint mir irgendwie nicht so sinnvoll.

Ich auch nicht,vorallem ist mir nicht klar wie das mit den Anschlüssen klappt.Zumindest bei mir sind die Frontausgänge nur einmal vorhanden.

Für das stereosystem aus verstärker und boxen will ich nicht mehr als 500€ ausgeben

Wenn man dazu noch die 159€ für das CEM dazurechnet,ist man bei einem Betrag der einem schon Möglichkeiten eröffnet.

Ich persönlich würde mir,da du ja werd auf 5.1 legst ein Set aus Kompaktlautsprechern an einem Receiver gönnen.Macht zum Zocken Spaß,Filme krachen und zum Musik hören auf Stereo umgestellt und die Sache läuft.Für das gleiche Geld bekommst du allerdings auch schon ganz ordentliche "Stereosysteme" die sich wesentlich besser anhören,mein Vorschlag wäre daher nochmal drüber nachzudenken,ob du wirklich 5.1 brauchst.
Lautsprecher könnten z.B. Magnat Altea 3,Magnat Monitor 220,Heco Victa 200/300,KEF Cresta 2oder B&W 303.Wobei die zwei letztgenannten meine Favoriten sind.Auf den Sub würde ich erstmal verzichten und schauen ob du ihn wirklich brauchst.
Als Receiver dazu ein JVC RX-5062SE,Kenwood KRF-V 5200D oder Pioneer VSX 417S und das ganze funktioniert.
Klanglich ist das ganze mM nicht schlecht,Luft nach oben ist aber auf jedenfall,vorallem im Stereobereich.

MFG
Tom
champ05
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 30. Dez 2007, 05:24
Hm... Preislich würde das tatsächlich klappen.
Nur habe ich ein kleines problem. Zwischen LS und wand sollten meines wissens zwischen 25 und 50cm platz sein. Platz den ich hier nicht habe. Für die frontspeaker könnte ich gerade 20cm platz einräumen, mehr ist aber nicht mehr drin. Das war auch einer der gründe fürs CEM. Da ich sie notfalls an die wand schrauben kann und die sateliten sehr wenig platz benötigen.

@Tom
Versteh mich bitte nicht falsch, die lösung eines 5.1 systems über einen receiver wäre echt klasse. Nur werde ich ziemliche platzprobleme bekommen, falls es denn realisierbar ist :/

Der kauf steht zwar erst in 1 bis 3 monaten an, jedoch wüsste ich gerne vorher was zu meinen wünschen passen könnte. Dann kann ich die sachen vor dem kauf vllt noch probehören und später mit ruhigem gewissen kaufen.
Ich hab noch schnell ne skizze in paint gezeichnet, wie ich mir aufstellung des CEM vorgestellt habe. Wenn ich mit kompaktboxen lösen würde, hätte ich etwa 1m abstand zu allen lautsprechern. Das erscheint mir als laien etwas zu gering, habe aber nur 3x5m zur verfügung.


An der 5.1 entscheidung ist nicht zu rütteln, das ist bereits beschlossen. Die bereits geposteten receiver und lautsprecher gefallen mir eigentlich sehr gut, auch wenn die cresta 2 und das B&W ein eck teurer sind. Gibt es vllt noch andere lösungen, oder ist halb so wild nur 1m abstand zu den LS zu haben?
Ich tappe hier auf glatteis und bin für jede stütze (hilfe) dankbar!

btw... Die einbindung des stereosystems habe ich mir mittels 3,5 verteiler vorgestellt. Nicht die eleganteste lösung, sollte jedoch funktionieren.
schramme74
Stammgast
#6 erstellt: 30. Dez 2007, 08:29

Versteh mich bitte nicht falsch, die lösung eines 5.1 systems über einen receiver wäre echt klasse. Nur werde ich ziemliche platzprobleme bekommen, falls es denn realisierbar ist :/


Du hast ja wirklich keinen Platz.Hatte mir 3x5m irgendwie anders vorgestellt.Du wirst alleine mit dem CEM schon Probleme bekommen,bei mir ist der Sub in einem 40qm Zimmer gelaufen und war häufig zuviel des Guten,ausserdem ist er eine ziemliche Kiste

Ich würde weiterhin einen Receiver bevorzugen,da kannst du das CEM oder ein anderes Ste anschliessen und deine Front-LS durch zwei ordentliche Nahfeldmonitore ersetzen.

Möglich wäre z.B. diese Kombi:

Pioneer VSX-417 ~200€

Teufel Kompaq 30 ~ 150€

Behringer B2030P Truth ~130€

Ist ein vergleichbares Set wie das CEM,aber für´s Heimkino optimiert.
champ05
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 30. Dez 2007, 16:05
Als receiver würde mir der vorgeschlagene JVC RX-5062SE besser gefallen. Dort kann ich einstellen welche LS nun spielen dürfen und welche nicht. Vllt kann es der Pioneer auch. Nur ist der server mit den bedienungsanleitungen momentan nicht erreichbar um es nachzulesen.

Beim monitor schwanke ich atm zwischen dem B2030P und dem B2031P. Wobei letzterer genauer spielen soll und auch tiefer runter geht, muss aber beide erst irgendwo probehören.

Was mir jetzt wieder sorgen bereitet, ist der vorschlag die teufel front-LS durch monitore zu ersetzen. Zerstört das nicht den gesamten frequenzgang?
Das teufel system ist immerhin aufeinander abgestimmt. Wenn ich die front-LS jetzt durch monitore mit einem kerzengeraden frequenzverlauf ersetze, kann sich doch nur der gesamtklang verfärben. In welche richtung kann ich zwar nicht beurteilen, gehe aber prinzipiell vom worst case aus.
Eine einbildung des stereosystems mittels eigenem verstärker wird aber wieder zu kostspielig.
Vllt gibt es hier auch kein problem und die LS harmonieren untereinander. Ich habe wie gesagt keine erfahrung auf diesem gebiet, der vorschlag hört sich nur etwas... ungewöhlich an :)

mfg
Thomas
schramme74
Stammgast
#8 erstellt: 30. Dez 2007, 16:43

Dort kann ich einstellen welche LS nun spielen dürfen und welche nicht. Vllt kann es der Pioneer auch.

Ja,kann er.Brauchst aber ja sowieso nur zwei,maximal 3 Varianten.2.0;2.1 und 5.1


Was mir jetzt wieder sorgen bereitet, ist der vorschlag die teufel front-LS durch monitore zu ersetzen. Zerstört das nicht den gesamten frequenzgang?

Sehr wahrscheinlich sogar,die Frage ist aber ob ein vollwertiger LS etwas schlechter macht als ein "Brüllwürfel".

Du kannst allerdings auch den anderen Weg wählen und dir ein einheitliches Front-Setup kaufen (FL,FC,FR) vom gleichen Hersteller und die Würfel von Teufel bei Ebay verkaufen.
Möglich wäre auch,dass du dir 6x die Behringer holst und erstmal testest ob du einen Sub brauchst,der kann immer noch ergänzt werden.

MFG
Tom
robi-ffm
Stammgast
#9 erstellt: 30. Dez 2007, 17:38
Was hällst du eingentlich von Bose?
Noch ein guter versterker drann und hast wenig platz verbraucht.
champ05
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 30. Dez 2007, 17:57
Nein, alles nur nicht Bose. Habe bei meinen recherchen in diversen foren nur schlechtes über die teile gelesen.

Ich bin aber immer noch am grübeln wie ich mein problem am besten löse. Das einfachste wäre ein CEM und 2 aktive monitore per 3,5 verteiler anschließen. Nur ist es nicht die beste und ich will mit dem system später auch zufrieden sein.
Die vorschläge waren bisher klasse. Doch irgendwie überkommt mich das gefühl als müsste ich erstmal ein paar LS probehören und/oder mich doch intensiver mit der materie auseinandersetzen :/

mfg
Thomas
robi-ffm
Stammgast
#11 erstellt: 30. Dez 2007, 18:01
ich kann dir nur eins raten nicht auf andere leute hören auch nichtauf diese Tests.
Hör dir die sachen an die du dir kaufen willst.
und bilde deine eigene meinung.
brauchst du nur stereo sound oder kino sound?
wiviel willst du ausgeben?
champ05
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 30. Dez 2007, 18:10
Ich höre auf keine tests, aber ich nehme die erfahrungen anderer leute ernst. Mir ist schon klar dass man sich seine eigene meinung bilden muss, aber auf irgendwas muss man schließlich aufbauen
Noch dazu wenn alle vorschläge bisher vernünftig und nachvollziehbar waren.

Wofür ich das system verwenden will und was ich ausgeben möchte steht in meinem ersten post. Den du eigentlich gelesen haben solltest, nachdem du schon ein Bose system vorschlägst
robi-ffm
Stammgast
#13 erstellt: 30. Dez 2007, 18:16
es kommt immer drauf an es gibt leute die haben nicht so viel platz und wollen die lautsprecher nicht sehen.

dann gibts leute die mögen große standboxen.

So gibt es alles mögliche und du wirst schon das richtige finden!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereosystem für PC gesucht...
WhiteHawk am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  14 Beiträge
Suche Verstärker für Stereosystem
Andi7737 am 16.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  12 Beiträge
Stereosystem Kaufberatung!
Danny_Steinbrecher* am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  8 Beiträge
Suche Verstärker für PC-Anschluss
Dave_Brubeck am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  38 Beiträge
Stereosystem für PC 1000?
Darth_Ban3 am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.10.2012  –  47 Beiträge
Günstige und gute Stereoanlage zum Anschluss an den PC
Gerte am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  6 Beiträge
Suche gutes Stereosystem (war: Suche 2.1 Lautsprechersystem)
johannes1984 am 05.07.2010  –  Letzte Antwort am 12.07.2010  –  14 Beiträge
Stereosystem bis 200 ?
marian93 am 23.06.2016  –  Letzte Antwort am 30.06.2016  –  10 Beiträge
Suche Anlage zum Anschluss am DVD-Player und PC
illim am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  8 Beiträge
Suche Stereosystem bis 600?
Bude83 am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Magnat
  • Heco
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 151 )
  • Neuestes MitgliedKüstenkind
  • Gesamtzahl an Themen1.344.954
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.516