Kann man Onkyo mit JBL Standlautsprecher kombinieren

+A -A
Autor
Beitrag
JohnCena***
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jan 2008, 12:05
Hallo.
Ich bin in Sachen Hifi und Audio ein absoluter Neuling und bräuchte daher ein paar Tips.
Möchte mein Wohnzimmer (ca. 18qm) in einen kleinen Konzertsaal verwandeln. Also vorwiegend Musik (60%).
Stehe aber auch auf ordentlich Sound bei DVD's (40%). Daher sollte das System für beide Dinge tauglich sein. Habe bisher meinen DVD-Rekorder immer an die Stereoanlage angeschlossen um ein bischen Sound zu bekommen.

Ich spiele mit dem Gedanken mir den ONKYO TX SR 505 zuzulegen. Nun brauche ich natürlich noch ein paar ordentliche Boxen. Da ich vorwiegend Musik hören möchte dachte ich an JBL-Standlautsprecher:

http://www.amazon.de...d=1200733311&sr=8-19

Um nun noch ein bischen Kino-Feeling zu bekommen, dachte ich an ein Paar "einfache" Surroundlautsprecher für den hinteren Teil des Wohnzimmers und eventl. ein Centerlautsprecher. Kann man das so machen ??? Wenn ja, welche könntet ihr empfehlen, die auch zum Receiver passen ?
Bitte bedenkt, dass ich ein absoluter Neuling auf diesem Gebiet bin.
Ich danke für eure Aufmerksamkeit
triezi24
Stammgast
#2 erstellt: 19. Jan 2008, 12:44
Mahlzeit Mann kann schlecht ein Rat geben den Klang ist Geschmack Sache würde dir Raten erst mal verschiedene LS
durch zu Hören aber immer mit Onkyo die klingen dann immer
ähnliche und was kannst du anlegen (Geld)
Mein auf bau sah wie folgt aus
LS Eigenbau Jensen 2300 Yamaha rx-v650 Jensen2300 Eigenbau
Sub Yamaha yst-sw 80 Center Canton le 105cm



Canton Plus X Canton av 500 Canton Plus X
Das war für mich Io
JohnCena***
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Jan 2008, 15:21
Dann ist also die Idee, Lautsprecher für meine angegebenen Zwecke so aufzuteilen, schon mal nicht verkehrt. (3-Wege Boxen für Musik, Center+Surround für DVD).

Einen extra Subwoofer benötige ich doch eigentlich nicht, wenn ich 3-Wege Boxen benutze, oder ?

Nun ist nur noch die Frage, ob die von mir ausgesuchten Boxen (siehe Link oben) leistungsmäßig zum Receiver passen ??? Kenne mich mit den angegeben Belastungsgrezen nicht so aus, daher wäre es nett, wenn jemand schauen könnte, ob Receiver und Boxen passen, oder ein billigerer (teurer)Receiver bzw. Boxen angebracht wären.

DANKE
JohnCena***
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Jan 2008, 15:28
P.S.

Habe noch ein Lautsprecher-Set bei ebay gefunden. Habe mit der Suchfunktion auch herausgefunden, dass diese Boxen von Euch für gut befunden werden:

http://cgi.ebay.de/w...=cross_promot_widget

ODER:

http://cgi.ebay.de/w...parms=tab%3DWatching

Nun noch 2 Fragen: Passt das Set zum Onkyo TX SR 505 ?
Braucht man noch einen Subwoofer, oder reichen die 3-Wege Boxen aus ?

Ich danke Euch.


[Beitrag von JohnCena*** am 19. Jan 2008, 15:39 bearbeitet]
Tony-Montana
Inventar
#5 erstellt: 19. Jan 2008, 16:15
Ein Freund von mir hat die Quintas,
für mein Empfinden klingen sie einfach Undynamisch, langweilig und es macht einfach keinen Spass damit Musik zu hören.

Die Verarbeitung, naja gibt besseres.
Klar kann man in der Preisregion nichts besonderes erwarten, aber bevor man undglücklich ist lieber nochwas sparen.

Zu den Magnats kann ich leider nichts sagen, aber ich hab jetzt öfters gelesen das diverse Modelle im Tieftonbereich ne ordentliche Leistung haben.

Bin trotzdem der Meinung das dein Onkyo was besseres verdient hat ;-P.

Bei Lostinhifi.de einfach mal Preise anfragen für die Wharfedale Diamond 9.4, in den Tiefen vielleicht nicht soviel Leistung aber ansonsten top Teile.


[Beitrag von Tony-Montana am 19. Jan 2008, 16:17 bearbeitet]
triezi24
Stammgast
#6 erstellt: 19. Jan 2008, 17:53
Mahlzeit Lege mal offen wie viel du aus geben willst
die Boxe können keine gute Qualität sein nicht bei dem Preis
zum Sub für mich muss Sub sein da die meisten Ls nicht so tief
runter gehen und wenn sie es tun dann braucht mann richtig
strom meine Ls gehen bei 125 Hertz weg und der Sub über nimmt
das Rumpelt Guck doch mal bei Teufel oder Nubert vor bei die
kosten aber richtig Geld
JohnCena***
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Jan 2008, 21:12
Kann mich mit den Quintas auch nicht recht anfreunden.
Hatte mir jetzt 3-Wege Boxen von JBL ausgeguckt (E80)-Stück 159€. Receiver ca. 300€ und Subwoofer von JBL oder Canton ca. 200€. Wenn dann mal wieder Luft ist, hätte ich ganz gerne noch ein Paar Surroundboxen. Als mit 1000€ bin ich dabei. Hatte ich aber auch so gerechnet.

Wollte mir erst das einfache System von Bose kaufen-kostet auch 1000€. Aber ich denke dafür bekomme ich zum gleichen Preis bessere Leistung wenn ich selbst zusammenstelle.
triezi24
Stammgast
#8 erstellt: 20. Jan 2008, 20:25
Mahlzeit meiner Meinung nach las die Finger von Bose bedenke
das Schwächste Glied in der kette sind die Boxen also hier das
meiste Geld investieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlung Onkyo - JBL/Canton
Cram10 am 25.08.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  16 Beiträge
Onkyo TX-8030 Stereo Receiver: mit CD oder DVD kombinieren?
oohsunny am 18.11.2016  –  Letzte Antwort am 28.11.2016  –  15 Beiträge
Standlautsprecher mit Verstärker
Hellgrinder am 24.08.2016  –  Letzte Antwort am 26.08.2016  –  12 Beiträge
kann man einen 3 aktiv ls mit 2 anderen kombinieren
legrand92 am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  9 Beiträge
Kann man Teac dr h338i mit B & W CM8 kombinieren?
alex14061980 am 21.04.2011  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  3 Beiträge
JBL Standlautsprecher
ToBa87 am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  21 Beiträge
JBL SCS 178 + welche Standlautsprecher?
Skaphod am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  10 Beiträge
Wie Vor- und Endstufen kombinieren?
deonny73 am 20.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  3 Beiträge
Stereo mit Surround kombinieren
pitufito am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  3 Beiträge
Standlautsprecher
fühler am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Wharfedale
  • XTZ

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedpladux
  • Gesamtzahl an Themen1.376.519
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.007