Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welcher Receiver oder Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
robaertblack
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Feb 2008, 22:28
Hi!
Ich wollte euch kurz fragen was ihr mir für Stereo(oder AV)-receiver oder Vollverstärker empfehlen könnt im rahmen bis 300euro am besten günstiger und NEU, bin nicht sooo audiophil da ich bisher nur über PC zeug musik gehört habe von daher denke ich ,dass alles besser sein wird aus dem hifi bereich aber empfehlt mir trotzdem mal was :)! Es wird mit MP3-Player DVD oder Multimediaplatte betrieben die boxen stehen noch nicht fest.Der Raum ist 12qudratmeter groß. hoffe ihr habt was schönes für mich.


ich hatte schon den onkyo tx8222 im auge oder was von denon
filtzi88
Stammgast
#2 erstellt: 02. Feb 2008, 22:38
Ich kann dir 3 Yamahageräte empfehlen:

Rx-397 (um 200€) kräftiges Einsteigergerät, für 12m² sicher schon mehr als nur ausreichend

Rx-497 (um 230€) Der Aufpreis lohnt sich, nochmal mehr Leistung und ein größerer Funktionsumfang

Rx-797 (um 310€) Mächtiger Verstärker mit großem Funktionsumfang.

Aller 3 Geräte haben auf jeden Fall klasse Preis/Leitungs verhältnisse.
Einfach mal den 797er in der Suche eingeben, da findet sich schon einiges zu


[Beitrag von filtzi88 am 02. Feb 2008, 22:39 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 02. Feb 2008, 22:55
Die üblichen Verdächtigen aus dem Bereich Receiver bis/um 300:
Yamaha RX-797
Sherwood RX-772

An ordentlichen Verstärkern bis 300 würde ich folgende Restposten vorschlagen:
Yamaha AX-596
Denon PMA-655R (der PMA-700AE spreng den Preisrahmen geringfügig)
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 03. Feb 2008, 01:02
Hallo,

der Sherwood ist ein sehr gutes Gerät, hat aber eine uvp von 500 Euro, bei Ebay bekommt man ihn für 450 und hier in HL aus der Vorführung für 400.

Für max 300 Euro gibt es den Denon DRA 500 oder den Onkyo TX 8222

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 03. Feb 2008, 01:03 bearbeitet]
filtzi88
Stammgast
#5 erstellt: 03. Feb 2008, 10:40
Es gibt ne Menge Auswahl,. im großen und ganzen sind die technischen Unterschiede aber nicht so gravierend.

Also am besten Funktionsumfang vergleichen, ob einer was hat, was du gut findest, was die anderen nicht haben und sonst vielleicht einfach schauen, was vom Design am besten ist.
robaertblack
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Feb 2008, 19:18
kann jemand EINEN der folgenden Receiver empfehlen oder nehmen sich alle 3 kaum etwas und ich sollte nach dem Aussehen gehen??

Yamaha RX-797

Onkyo TX-8522

Harman/kardon HK 3380

liegen alle bei 300€
jalitt
Stammgast
#7 erstellt: 04. Feb 2008, 20:17
naja, also die YAMAHA simnd da ja recht analytisch und tendieren zur "helleren" Wiedergabe...

Geschmackssache!

Alternative: NADs neutrale und schlicht designte Geräte!
robaertblack
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Feb 2008, 12:31
Kann ich an den verstärker einen MP3-Player anschliessen und guten Klang erwarten? dachte an den Sony818?!
filtzi88
Stammgast
#9 erstellt: 06. Feb 2008, 16:34
Über Kopfhörerausgang kannst du ihn anschließen, ob der Klang dann gut ist oder schlecht liegt an deinem Mp3 Player, nicht am Receiver.

Schau einfach mal, was im Forum so über die 3 geschrieben wird, gibt sicher Erfahrungsberichte zu denen.
robaertblack
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Feb 2008, 19:32
Ich war heute ein paar LS probe hören!
Gehört habe ich die B&W 685 , Mordaunt Short ms 902 und die KEF IQ3 an einem ROTEL Vollverstärker (1082 oder so) für 1000€.Die B&W hatten mir am besten gefallen.
Nun zu meinem NEUEN Problem.
Ich habe MAXIMAL 500€ zur Verfügung für Receiver/Verstärker und LS.
Normalerweise hatte ich gedacht das ich den Yamaha RX797 nehme und die Wharfedale Diamond 9.1 dran hänge.

Der Verkäufer hatte mir eher zu einem Vollverstärker geraten,da ich da mehr Klang fürs gleiche Geld bekomme.

Ich hatte gehofft,dass ihr mir vll. eine gute Kombination fuer 500€ sagen könnt es MUSS kein receiver sein, Radio ist nicht sooo wichtig.
Der Raum ist 12m² groß und bevorzugte Musik ist Rock und House!
audiophilanthrop
Inventar
#11 erstellt: 06. Feb 2008, 21:59
Klar kannst du auch 'nen Vollverstärker nehmen... anständige Tuner gibt es nötigenfalls gebraucht für ziemlich wenig Geld, wenn man nicht so wählerisch ist.
Mit einer Kombi aus z.B. Yamaha AX-497 oder Denon PMA-700AE und Behringer B2031P dürfte man nicht viel Grund zum Unglücklichsein haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Verstärker oder Receiver?
Wulgamot am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  7 Beiträge
Welcher Verstärker
reen am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2004  –  11 Beiträge
Teufel ultimate 40/ welcher Verstärker oder Receiver
Toubartz am 17.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2012  –  3 Beiträge
Welcher Stereo-Receiver ?
petecinema am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  7 Beiträge
welcher receiver/verstärker
blub am 02.09.2003  –  Letzte Antwort am 02.09.2003  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker/AV Receiver
Demogorg am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker für Wharfedale?
Chiwawa2005 am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  15 Beiträge
Welcher Receiver
P. am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  3 Beiträge
welcher Receiver???????
willson am 06.01.2003  –  Letzte Antwort am 12.01.2003  –  2 Beiträge
welcher receiver?
derdort am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Sherwood
  • KEF
  • Denon
  • Mordaunt Short
  • Wharfedale
  • Onkyo
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.772