Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


was bekommt man für 2000 Öre?

+A -A
Autor
Beitrag
schieber
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Feb 2008, 15:35
hallöchen,
möchte um die 2000 Euro ausgeben. Receiver, Radio, DVD und Boxen.Was könnt ihr empfehlen? Wie ist der klangliche Unterschied zu teuereren Anlagen in Bezug auf eine Mietwohnung einzustufen? Kann das Teil ja nicht extrem aufdrehen.
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 17. Feb 2008, 19:47
Hallo schieber ... und Willkommen im Forum !

Vorab : guter Klang hat nicht wirklich was mit Lautstärke zu tun.

Im Gegenteil : guter Klang bei mäßiger ( Zimmer- ) Lautstärke ist schon recht anspruchsvoll.

Da der Klang in erster Linie vom Lautsprecher und dem ihn umgebenden Raum bestimmt wird, solltest Du

- ProbeHören gehen
- zuerst den LS auswählen
- mindestens 50% des Budgets für die LS kalkulieren

Wg. Mietwohnung / Geräuschen : hast Du mal über Kopfhörer nachgedacht ?

Gruß
TSstereo
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Feb 2008, 19:50

schieber schrieb:
hallöchen,
möchte um die 2000 Euro ausgeben. Receiver, Radio, DVD und Boxen.Was könnt ihr empfehlen? Wie ist der klangliche Unterschied zu teuereren Anlagen in Bezug auf eine Mietwohnung einzustufen? Kann das Teil ja nicht extrem aufdrehen.



.....ich kann dir die Suchfunktion empfehlen! Denn das Thema wurde schon x-fach im Forum besprochen.
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 17. Feb 2008, 22:16

schieber schrieb:
hallöchen,
möchte um die 2000 Euro ausgeben. Receiver, Radio, DVD und Boxen.Was könnt ihr empfehlen? Wie ist der klangliche Unterschied zu teuereren Anlagen in Bezug auf eine Mietwohnung einzustufen? Kann das Teil ja nicht extrem aufdrehen.


Hallo,

suchst Du ein Stereo oder ein Surround Set ?

Viele Grüsse

Volker
schieber
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 18. Feb 2008, 09:14
hi,
mit der Suche bin ich nicht wirklich weiter gekommen.
Suche ein Set mit 2 Lautsprechern, d.h. grosse Standboxen. Meine mom. Sachen sind Technics Verstärker SU-Vx 600 ca. 20 Jahre alt an Magnat 150w Standboxen. Die Boxen sind aber leider von der Katze demoliert und der Verstärker besitzt keine Fernbedienung. Verstärker denke ich ist gar nicht mal so schlecht. Aber ab und zu sollte man doch ein paar Euro in die Wirtschaft investieren!
schieber
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 18. Feb 2008, 09:16
achja, meine Raumgrösse ist 3,70x6,70m. Die Boxen stehen an der langen Seite. Gehört wird hauptsächlich Zimmerlautstärke. Programm vorwiegend Rockantenne und Metal.
holo_san
Stammgast
#7 erstellt: 18. Feb 2008, 11:15
wenn der technics-amp noch einwandfrei funktioniert, würde ich den erst einmal weiter betreiben - ansonsten evt. mal reinigen (lassen), denn für eine vergleichbare (verarbeitungs-)qualtät muss man ordentlich in die tasche greifen. eine fernbedienung ist außerdem nur deiner gesundheit abträglich, ohne bewegt man sich mehr...
das verstärkermäßig so evt. zunächst gesparte geldkönntest dur so in deine neuen lautsprecher investieren, da wird dein ohr die euronen später am besten orten können.
zum cd-hören wäre wohl auch ein cd-player eine sinnvolle anschaffung, ab ca. 200 euro bekommt man da schon ordentliche ware (onkyo, denon, yamaha etc.) - oder ein gebrauchtes highfideles gerät aus der bucht. das würde noch mehr finanziellen spielraum bei den LS eröffnen...

in sachen lautsprecher werden in vergleichbaren fällen (musikrichtung, zimmergöße, budget) gerne modelle von KEF, Monitor Audio, Nubert (direktversand mit probehörzeit) und Tannoy empfohlen.
da ich bisher nur wenige LS der genannten marken selbst gehört habe, kann ich noch keine sinnvolle LS-empfehlung geben, aber das wird hier schon noch kommen.

falls du nach dem LS-kauf dann erst so richtig in fahrt gekommen bist, kannst du dir ja dann die - deinem budget und hörempfinden gemäß - am besten zu den gekauften LS passende kette (amp, cdp)zulegen. fachhändler beraten dich da gerne und ausführlich...
das entspräche dann auch der gängigen empfehlung, sich erst ein paar LS zu kaufen und dann die restliche technik dafür zu optimieren (klangliche ergänzung).
und dies am besten stets mit probehören in den eigenen 4 wänden, da es in vorführräumen immer anders klingt. vielfach gibt es auch noch rel. leicht /günstig umzusetzende verbesserungsmöglichkeitenn im eigenen hörraum, um den klang seiner anlage zu "pimpen".
da kann schon einige zeit vergehen, bis man eine anlage zusammen hat... aber das kann man dann als hobby tarnen.
klingtgut
Inventar
#8 erstellt: 18. Feb 2008, 12:34
Hallo Schieber,

eine z.B. sehr empfehlenswerte Kombi wäre folgende:

Lautsprecher KEF iQ 7

http://www.kef-audio.de/products/iqseries/iqseries7.php

Receiver NAD C 720 BEE

http://www.nad.de/end_c720bee.htm

DVD Player NAD T 515

http://www.nad.de/end_t515.htm

oder alternativ

DVD Receiver NAD L 54

http://www.nad.de/end_L54.htm

Viele Grüsse

Volker
Hifi-Tom
Inventar
#9 erstellt: 18. Feb 2008, 15:14
Hallo Schieber,

von Advance Acoustic gubt es das EZY 7 od. 8 Musikcenter. Das ist ein Gerät was folgende Komponenten beinhaltet:

Verstärker, Tuner, I-pot Dockungstation (EZY7) bzw. Verstärker, Tuner, I-Pot Dockingstation, CD-Player ( EZY8)

Dazu dann noch Boxen z.B. von Monitor Audio, Dali, KEF, Wharfdale, Phonar u. Du hast für Dein Budget eine ansprechende Musikanlage.
schieber
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 19. Feb 2008, 07:56
hallo und vielen Dank für die vielen Tips. Mal ne Frage, was sind und kosten denn "anständige" Lautsprecher und ist mein alter Verstärker wirklich mit heutigen vergleichbar?


[Beitrag von schieber am 19. Feb 2008, 07:57 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#11 erstellt: 19. Feb 2008, 08:00
Hallo schieber !

Beide Fragen sind pauschal "nicht seriös zu beantworten".

Es kommt auf die individuellen Ansprüche drauf an.

Und / aber meine Meinung : ja - für 2000 Euro bekommst Du schon was Feines.

Gruß
Hifi-Tom
Inventar
#12 erstellt: 19. Feb 2008, 12:21

hallo und vielen Dank für die vielen Tips. Mal ne Frage, was sind und kosten denn "anständige" Lautsprecher und ist mein alter Verstärker wirklich mit heutigen vergleichbar?


Also nach 20 Jahren sollte ein Verstärker auf jeden Fall mal überarbeitet werden, denn Bauteile altern auch. Solange er noch läuft, kannst Du ihn natürl. noch weiterverwenden. Um zu sehen wie gut er mit einem heutigen Verstärker noch mithält, müßtest Du ihn mal 1 zu 1 gegen aktuelle Verstärker testen. Nach 20 Jahren kann man sich aber guten Gewissens auch mal was neues leisten. Was die Boxen angeht so gibt es etliche anständige Lautsprecher, ich habe ja schon einige Marken aufgezählt. Am besten wäre es Du sammelst mal Hörerfahrung bei einem/einigen Händlern. Hier mal die Webseiten der von mir genannten Herstellern.

www.monitoraudio.de
www.dali.dk
www.wharfedale.de
www.phonar.de
togro
Stammgast
#13 erstellt: 19. Feb 2008, 12:44
Hallo,

für € 2000,- würde ich mir mal folgende Kombination anschauen und anhören:

Tuner Denon TU 1500 ca. € 180,-
Verstärker Denon DRA 700 ca. € 300,-
DVD Denon DVD-1940 ca. € 300,-
Lautsprecher Canton Karat 709 ca. € 1100,-

zusammen ca. € 1880,- . Mit der Kombination sollte schon
einiges Machbar sein.

Gruss
schieber
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 20. Feb 2008, 08:45
@togro
diese Sachen werde ich mir mal anschaun/anhören, gefallen mir auch optisch gut.
togro
Stammgast
#15 erstellt: 20. Feb 2008, 09:45
Hallo,

sieht gut aus, klingt gut und nur eine Fernbedienung.

Gruss
UltimateDom
Stammgast
#16 erstellt: 20. Feb 2008, 16:52
Denke, mit Denon machst Du nicht viel falsch, vor allem Fernbedienungstechnisch.;)

Versuch aber, Dir mal Duevel Planets (ca. 600e/Paar) anzuhören. Gibts nur im gutsortierten Hifi-Fachhandel, aber die Dinger rocken (zum Leidwesen meiner Nachbarn) das Haus.;)

Ohne Flachs: Die Dinger klingen wesentlich besser als ihr Preis vermuten läßt; hab dafür die doch recht beliebten KEF iQ3-iQ7 ohne zu Überlegen stehengelassen.

Gruß
Dom
togro
Stammgast
#17 erstellt: 04. Mrz 2008, 11:04
Hallo,

wie sieht es denn mit deiner Neuanschaffung aus ?

Gruss
schieber
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 04. Mrz 2008, 12:38
hallo togro,
leider lässt das mein Geldbeutel im Moment noch nicht zu:) Ich denk mal Mitte April ist es dann soweit.
schieber
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 05. Mrz 2008, 15:28
so, es ist vollbracht. Hab mir jetzt folgende Sachen angehört und geordert:

NAD C 720 Receiver
NAD C 525 CD
KEF iQ9
und Kabel, alles in Allem 2000.-

vielen Dank euch allen.
klingtgut
Inventar
#20 erstellt: 05. Mrz 2008, 15:34

schieber schrieb:
hallo togro,
leider lässt das mein Geldbeutel im Moment noch nicht zu:) Ich denk mal Mitte April ist es dann soweit.



schieber schrieb:
so, es ist vollbracht. Hab mir jetzt folgende Sachen angehört und geordert:

NAD C 720 Receiver
NAD C 525 CD
KEF iQ9
und Kabel, alles in Allem 2000.-

vielen Dank euch allen.


Hallo,

da scheint der April nicht nur wettermäßig schon da zu sein

Dann mal viel Spass mit Deiner neuen Anlage

Viele Grüsse

Volker
schieber
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 05. Mrz 2008, 15:38
jaja, hab ich auf April bestellt!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Teufel M200/2000
causal am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 10.08.2012  –  12 Beiträge
Lautsprecher für Elektro - Max 2000?
saci am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  26 Beiträge
magnat supreme 2000 ?
marbon1 am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 04.08.2012  –  16 Beiträge
Anlage für 2000 Euro
mululu am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2008  –  18 Beiträge
Komplettpaket für 2000? gesucht
bfdhd am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  45 Beiträge
Anlage für 1500-2000
Holzfäller93 am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  3 Beiträge
Monoenstufen ~ 2000?
m.jani am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  14 Beiträge
1500 - 2000 Euro, nur was ?
maximum89 am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 11.10.2004  –  19 Beiträge
Suche alten Verstärker bis 2000 DM
Kapsville am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  2 Beiträge
Anlage für ca. 2000 Euro
ThommyFei am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Technics
  • NAD
  • Advance Acoustic
  • Denon
  • Duevel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.478