Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


1500 - 2000 Euro, nur was ?

+A -A
Autor
Beitrag
maximum89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Okt 2004, 20:29
Moin


Bin relativ ueberraschend zu viel Geld gekommen.

Also fuer mich als schuler viel ...

Sodele und jetzt will ich doch des Geld mal fuer ne Anlage ausgebn.

Sind 2000 Euro, aber waer ganz gut, wenns net mehr als 1500 Euro sinn.

Ich hab hier nochn 2 Monate alten RX 396 Receiver der fuer Geraete aus der Preisklasse wohl en bissel zu schlecht is oder ?

Naja, und mein Problem is, dass ich keine Ahnung hab was fuer Boxen ?

Also man muss sagen, dass ich sehr gerne sehr sehr laut hoere.

Also waer net aschlecht wenn des ding an leiseres Discos rankommt

Natuerlich sollte die KLangqualitaet darunter nicht unbedingt leide.

Mensch was hab ich hier wieder fuer Ansprueche ?!



Hoffe ihr koennt mir helfen.

Bei Fragen, tut euch keine Zwang an

Max
Gothic-Beast
Stammgast
#2 erstellt: 10. Okt 2004, 20:36
was suchstn genau? Lautsprecher und Verstärker? oder auch noch CD Player oder sonst was?
maximum89
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Okt 2004, 20:39
vorallem gute lautsprecher !

wenn ich den RX 396 er eh nemmer nehmen kann dann gleich einen suound verstaerker um des system mal ausbaun zu koennen und en DVD Player dazu, aber ebn nur wenn der rx 396 nemmer zu verwenden is ...


[Beitrag von maximum89 am 10. Okt 2004, 20:39 bearbeitet]
Gothic-Beast
Stammgast
#4 erstellt: 10. Okt 2004, 20:42
DVD Player? Oder CD Player? Willste dann auch nen Mehrkanal Receiver? oder nen reinen Stereo Verstärker?
maximum89
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Okt 2004, 20:45
wie schon gesagt.

wenn ich den rx396er nemmerv erwenden kann, dann doch gleich en MehrKanal.

Oder sind die arg vieel teurer ?

Warum nicht DVD und CD in einem ?
Gothic-Beast
Stammgast
#6 erstellt: 10. Okt 2004, 20:49
Naja du musst das so sehen ein Stereo Verstärker im Berich 500 Euro hängt in der Regel einen Mehrkanal Receiver füe 1000 Euro im STEREO Betrieb klanglich ab. Du musst halt abwägen wie wichtig Mehrkanal bzw Filme für dich sind. Wenn zu 80% die Musik im Vordergrund steht würde ich persönlich nicht zu Mehrkanal greifen sondern für 2000 Euro ein sehr gutes solides Stereo System aufbauen.
maximum89
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Okt 2004, 20:51
97 % fuer musik !
Elric6666
Gesperrt
#8 erstellt: 10. Okt 2004, 20:59
Hallo Gothic-Beast,


Wenn zu 80% die Musik im Vordergrund steht würde ich persönlich nicht zu Mehrkanal greifen sondern für 2000 Euro ein sehr gutes solides Stereo System aufbauen.


Abgesehen vom Budget – warum dann lieber Stereo?

Gruss
Robert

PS: Aber – wegen des Budget, ist Stereo sicher die richtige Wahl. Von dem neuen 2.0 Denon PMA-1500R MKII , habe ich einiges gehört – NEIN – nicht getestet.

http://www.denon.de/...ction=detail&Pid=155
maximum89
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Okt 2004, 21:03
also kein rx 396 mehr !

aber was isn mit boxen ?

was emfehlt ihr ?
Elric6666
Gesperrt
#10 erstellt: 10. Okt 2004, 21:06
Hallo maximum89,

der Denon, liegt um 500 EUR ? und LS – da bleiben knapp 1000 übrig. Die RC-L, würde
ich jetzt nicht empfehlen – da erscheint der mir nicht ausreichen. Nutze einmal die Suche
Funktion. Wegen LS um 1000 EUR, gibt es sicher schon 1000 Tipps.

Gruss
Robert
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Okt 2004, 22:10
Hallo,

ich würde mich bei der Elektronik bei NAD, Rotel oder Cambridge Audio umhören.

Also Boxen würde ich KEF, Monitor Audio, ALR, B&W sowie eingie andere hochwertige Alternativen mir an der Elektronik anhören.

Woher kommst du denn?

Markus
maximum89
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Okt 2004, 05:36
bin aus Karlsruhe !
fRESHdAX
Inventar
#13 erstellt: 11. Okt 2004, 06:47
macht nix, niemand ist perfekt!

In diesem Sinne,
fRESHdAX
gbean
Stammgast
#14 erstellt: 11. Okt 2004, 06:51
Hallo,

Verstärker: Campridge Azur 640
CD Player: Cambridge Azur 640
Lautsprecher: Dynaudio Audience 52 SE
Lautsprecherkabel:Monitor Black&White LS 1002
NF Kabel: Monitor Black&White NF 202

Da kommst du mit 2000 hin!

MFG
klingtgut
Inventar
#15 erstellt: 11. Okt 2004, 07:10

gbean schrieb:
Hallo,

Verstärker: Campridge Azur 640
CD Player: Cambridge Azur 640
Lautsprecher: Dynaudio Audience 52 SE
Lautsprecherkabel:Monitor Black&White LS 1002
NF Kabel: Monitor Black&White NF 202

Da kommst du mit 2000 hin!

MFG


Hallo gbean,

kannst Du auch begründen warum ausgerechnet diese Kombi für maximum89 die richtige sein soll ?

Viele Grüsse

Volker
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 11. Okt 2004, 07:47
Hallo maximum89,

ich würde 1100-1200€ für LS investieren und ca 300-400€ für einen Stereo-Verstärker.

Alternativ, wenn es auch Surround sein soll, ebenfalls 1100-1200€ für (Front) LS und dazu für hinten ein paar "Brüllwürfel" oder alte, gebrauchte LS - da du ja hauptsächlich Musik hören willst, wären die völlig ausreichend.

Ebenfalls denkbar dazu wäre auch ein höherwertiger AV-Receiver in der 4-500€ Klasse (z.b. Pio AX3).
Damit hättest du alles erschlagen, guten Stereo-Klang (laut genug sollten alle LS in der Preisklasse sein), der Pio ist da bekannt für, sowie akzeptables Sourround.


Bei den LS kommst du ums vorher anhören aber nicht herum.
pratter
Inventar
#17 erstellt: 11. Okt 2004, 08:08
Anstelle von Anlagentips, gebe ich dir den Tip, selbst mal zu suchen. Personen mit mangelnder Eigeninitiative gibt es leider zu genüge.

Folgende Händler gibt es in Karlsruhe:
- Loeb :: http://www.loeb.de (T&A, Dynaudio, Piega, Burmester)
- SG-Akustik :: http://www.sg-akustik.de (Monitor Audio, B&W, Triangle)
- Voisonic :: http://www.voisonic.de (JMLab, KEF)
- Hifi-Schmiede in Ettlingen (KEF, Audio Physic)

In der Umgebung gibt es dann noch:
- http://www.klingtgut-lsv.de/

Einfach dort anrufen und einen Termin vereinbaren. Dort vorbeifahren und deine Preisspanne darlegen, und probehören.
Alles weitere besprichst Du dann mit dem Händler.

Gruß,
Sascha
Ravemaster24
Stammgast
#18 erstellt: 11. Okt 2004, 09:22
es wurden ja hier schon mehrfach viele braucbare hersteller erwähnt.

es gibt aber noch viel mehr die auh was taugen. im grunde kann dir niemand so recht sagen was du dir kaufen sollst.
am besten probehren. jeder musik und hör geschmack ist ja unterschiedlich und zu sagen nimm dies ist meiner meinung net sehr votelhaft.

für 2000 euro kannst schon was schönes kaufen.

und kauf ir ein gescheites stereo system als so ein mehrkanal system. bei einem guten mehrkanal system müsstst du mehr inestieren und ein stereo system reicht aus.

bei meinem z.b. wundrn sich manche leute woher die ganze musik kommt und fräen mich ab und zu ob ich a net noch mehr lausprecher versteckt hab.

lieber weniger komponenten käufen die anständig sind astatt dutzende die nur halb so gut spielen.
Gothic-Beast
Stammgast
#19 erstellt: 11. Okt 2004, 11:51

Elric6666 schrieb:
Hallo Gothic-Beast,


Wenn zu 80% die Musik im Vordergrund steht würde ich persönlich nicht zu Mehrkanal greifen sondern für 2000 Euro ein sehr gutes solides Stereo System aufbauen.


Abgesehen vom Budget – warum dann lieber Stereo?


öhm der einzige Nutzen von Mehrkanal bei Musik sehe ich bei dementsprechend auschließlich dafür abgemischten SACDs bzw DVD-Audios die einem eine spezielle räumliche Atmosphäre vermitteln sollen.

Davon Musik einfach aus allen Lautsprechern kommen zu lassen, damit halt von überall was kommt, halt ich gar nix, hatte auch noch nie das Verlangen danach.

Auf ner CD sind Stereo Informationen, also sollte man sie auch in Stereo genießen. Von daher würde ich selbst bei einem Budget von 5000 oder mehr Euro nie eine Mehrkanallösung der Musik wegen wählen, sondern immer 2 Lautsprecher und hochwertige Elektronik. Höchstens wegen Filmen. Für Musik ---> Stereo, (einzige Ausnahme wie gesagt DVD Ausios/SACDs bei denen es gewollt ist was von den Rears kommt).
Schließlich sitzt du vor einer Band und hörst ihr zu. Die Band sitzt nicht um dich herum


Das is meine Meinung.

@maximum89:

Bist du mobil? Wenn ja empfehl ich dir mal bei Volker alias klingtgut in Rauenberg vorbeizuschaun. Der hat so einiges da. Insbesondere die AusioPhysic Yara und die Cambridge Verstärker // CD Player würd ich mir da mal näher anhören.
Kann aber nicht ausschließen dass nicht auch die Monitor Audio Silver S8 was für dich wäre. Weiss ja nicht was du so an Hörgewohnheiten hast.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stereoanlage 1500-2000 Euro (NAD)
7seven am 27.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  50 Beiträge
"Discoanlage" um 1500-2000 euro
u_will_Cry am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 10.06.2004  –  17 Beiträge
Stereo-Kaufberatung: 1500-2000 Euro
elli32 am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  3 Beiträge
2.0 LS um 1500 Euro excl. Verstärker
rblackmore am 27.09.2015  –  Letzte Antwort am 27.09.2015  –  5 Beiträge
Anlage 1000-1500 Euro
Henning87 am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  25 Beiträge
Stereoanlage mit Boxen für 1500-2000 EUR?
CantiLena am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  2 Beiträge
Stereo-Anlage 1500-2000?
Doc_Holliday89 am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  23 Beiträge
Anlage für 1500-2000
Holzfäller93 am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  3 Beiträge
neue Stereo-Anlage 1500-2000 Euro--Help
Griff1 am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  24 Beiträge
Computeraudio Loesung fuer Studentenbude, 1500-2000 Euro
TSHM am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Dynaudio
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 92 )
  • Neuestes MitgliedCenterxo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.438
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.473