Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Kompaktboxen für Computer Nahfeldeinsatz!

+A -A
Autor
Beitrag
Xychor
Stammgast
#1 erstellt: 28. Feb 2008, 20:15
Hallo Stereogemeinde

ich möchte mir in den nächsten Wochen oder Monaten ein Paar Kompaktboxen zulegen, die an meinem Computer betrieben werden sollen. Als Amp kommt ein Yamaha AX-596 zum Einsatz.

Der maximale Preis/Box liegt bei 190€.

Der Musikgeschmack tendiert eher Richtung Metal und härterer Rock, es wird aber auch jede andere erdenkliche Musikrichtung gespielt.

Besonderen Wert lege ich auf klangliche Sauberkeit, da es für mich nichts schlimmeres gibt als Boxen, die die teils recht schnell gespielten Metalsongs zu einem einzigen "klobigen", breiigen Getöse vermatschen.

Selbstbau kommt für mich grundsätzlich auch in Frage, allerdings nur, wenn der Gehäusebau nicht irgendwelche extravaganten, schwierig herzustellenden Formen erfordert(Rundungen z.B.).

Ich hatte zunächst die Nubox 381 in Betracht gezogen, zumal diese später durch ein ABL Modul sogar noch im Bassbereich erweitert werden kann. Allerdings sehen einige Bausätze (allen voran ADM) ebenfalls sehr vielversprechend aus, allerdings fehlt dort meist die Resonanz der Bauer

Meine Frage an euch lautet nun: Kennt ihr Kompaktlautsprecher, die klanglich sauber und differenziert spielen und nicht mehr als 190€/Stk. kosten?

MfG
Jan

PS: Reine Nahfeldmonitore schließe ich grundsätzlich aus, da die Boxen später evtl. auch noch anderweitig verwendet werden sollen.


[Beitrag von Xychor am 28. Feb 2008, 20:18 bearbeitet]
valdezz
Inventar
#2 erstellt: 28. Feb 2008, 20:33
hallo,

ich für meinen teil nutze als pc-lautsprecher die kef iq 1, ebenfalls an einem yamaha-verstärker (ax-496). auch im nahfeld, soll heißen die ls links und rechts direkt neben dem monitor bei einem abstand von rund nem halben meter. und ich bin zufrieden.

im direkten vergleich hatte ich die wharfedale diamond 9.1, magnat quantum 501/503 und canton gle 402, die auch allesamt in/unter deinem budget liegen.
als ich mich umgeschaut hatte, wurden mir auch behringer monitore vorgeschlagen (truth b2030p), die gibts passiv wie auch aktiv. aber so wie ich das verstanden habe, willst du sowas nicht?
Mojo1604
Stammgast
#3 erstellt: 28. Feb 2008, 20:40
Habe die Heco, Victas 200 im Einsatz, direkt auf dem Schreibtisch und bin sehr zufrieden. Höre zwar eher elektronische Musik, aber das wird bei nicht gut auflösenden Boxen manchmal auch breiig. Nicht bei den Victas und das bei dem Preis. Amp ist ein älterer kleiner Rotel.
Xychor
Stammgast
#4 erstellt: 29. Feb 2008, 14:19

aber so wie ich das verstanden habe, willst du sowas nicht?
- richtig, es sollten schon HiFi Lautsprecher sein, die auch ganz normal auf Ständern noch gut klingen.
Xychor
Stammgast
#5 erstellt: 01. Mrz 2008, 18:10
Was ist von Monitor Audio BR-2 zu halten?
Ich hab gehört die sind nicht so präzise und in den Höhen etwas zu scharf Oo
Uwiest
Stammgast
#6 erstellt: 01. Mrz 2008, 18:58
Hallo Xychor,

Darf es auch etwas gebrauchtes sein?

Forenmitglied Torstiko möchte meines Wissens gerade seine
ARCUS TS-100 verkaufen. Klanglich den Nuberts absolut ebenbürtig (sehr linear und detailgetreu).
Sind Kompakte mit 16,5er Mittel-/Tieftöner, (Bj.:ca. Anfang der 90er./Made in Germany)

Er hat sie mal bei mir zu Hause vorgeführt und ich bin mir sicher, dass du (speziell bei deiner Musikrichtung) lange
ein fettes Grinsen im Gesicht haben wirst. (Bis deine Nachbarn bei dir klingeln.)

Meiner Meinung nach preislich noch interessanter als Selbstbau. (Ich weiß nicht, was der fürs Paar haben will. Vielleicht 80 - 90 €)

Gruß aus der schönen Eifel,
Uwe
Xychor
Stammgast
#7 erstellt: 03. Mrz 2008, 16:24
Hallo nochmal,

ich hab als neue interessante Alternative die Klipsch RB-51 entdeckt, die sollen ja für Rock & Metal auch nicht schlecht sein

Aber wie sieht es mit dem Horn im Nahfeld aus?
Die Entfernung von Horn und TT ist scheinbar doch beträchtlich, und so wie ich es verstanden habe, sollten diese doch gerade bei "Nahfeldlautsprechern" möglichst 'eng' aneinander liegen, oder?

Kann man damit rechnen, dass die RB-51 in 80cm Entfernnung dennoch gut klingen, oder sollte man sich von vorneherein nach anderen Speakern umsehen, bei denen die Chassis näher aneinander liegen?

Gruß
Jan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufempfehlung passive Kompaktboxen
Egestus am 26.06.2011  –  Letzte Antwort am 27.06.2011  –  9 Beiträge
suche gebrauchte Kompaktboxen für 150 ?
HifiGigi am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  7 Beiträge
Suche Stereo Kompaktboxen für Küche
Silbermöwe am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  9 Beiträge
Suche Kompaktboxen für direkte Wandnähe
mdbsurf74 am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.09.2014  –  44 Beiträge
Suche Bass-Starke Kompaktboxen
LEXX100 am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  17 Beiträge
Suche Stereo-Kompaktboxen Heimkino
chala am 07.05.2015  –  Letzte Antwort am 10.05.2015  –  13 Beiträge
Suche Kompaktboxen und AVR
nighthorstel am 03.08.2015  –  Letzte Antwort am 06.08.2015  –  13 Beiträge
Kompaktboxen bis 600?/Paar gesucht
noverratis am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  6 Beiträge
Welche Kompaktboxen
Dajusch am 03.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  115 Beiträge
Gute Kompaktboxen
oliverkorner am 21.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Magnat
  • Canton
  • Wharfedale
  • Klipsch
  • Arcus
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.992