Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Zurück zur Musik ( Kompromiss im Wohnzimmer )

+A -A
Autor
Beitrag
rasky
Neuling
#1 erstellt: 06. Mrz 2008, 16:35
Hallo zusammen,
habe schon viel gelesen und doch brauch ich Meinungen und Tipps.
Habe im Wohnzimmer von Thomson einen Dolby Digital Verstärker mit den passenden Lautsprechern stehen. Es reicht zum Fernehgucken aber Musikhören macht nicht wirklich Spaß. Leider nur einen DVD Recorder von Cyberhome.Der soll weg und oder ( ergänzt werden durch einen CD Player ). Das ist Stand der Dinge. Meiner Frau reicht das, mir nicht. Sie hat Angst das alles doppelt hiungestellt wird. Jetzt Überlegungen kann ich die vorderen Lautsprecher gegen hochwertige Ragallautsprecher austauschen, den Rekorder gegen einen CD / oder guten DVD Player austauschen und den Rest so lassen ?? Gibt es einen Preis/Leistung guten Dolby Digital Verstärker um meinen auszutauschen ?? Oder sollgte ich einen Verstärker hinzukaufen ( vieleich t auch kleine Bauweise wegen PLATZMANGEL IN DER Wohnwand)
Welche Regallautsprecher soll ich kaufen ??
Höre Rock/Pop und MArius und Grönemeyer etc.
Wären zum Beispiel die TANNOY MERCURY F1 etwas für mich ??
Ebenso benötige ich Tipps für den Rest
foe!
Stammgast
#2 erstellt: 06. Mrz 2008, 16:45
Du hast also ein 5.1-System mit einen AV-Receiver, wenn ich das richtig verstanden habe, und möchtest die Musikqualität erhöhen.

Du kannst ...
- einen besseren A/V-Receiver mit mehr Stereoklang kaufen
- falls dein aktueller Receiver Vorverstärkerausgänge hat (hinten meist mit "Pre-Out" gekennzeichnet), eine Stereoendstufe anschließen
- neue Lautsprecher kaufen
- einen anständigen DVD-Player kaufen (nach Lage der Dinge ist für die meisten Leute bei guten Mittelklasse-DVD-Playern kein Unterschied mehr zu CD-Playern zu hören)

Wie ist denn dein Budget und was für Lautsprecher hast du bisher?
Times
Stammgast
#3 erstellt: 06. Mrz 2008, 16:48
Hi rasky,

auf die schnelle würde ich jetzt sagen:
- AV Receiver
- passender DVD-Player
- zwei Regallautsprecher (oder auch mehr, wenn Surround erwünscht)
(- evtl. passender Sub)

Einige Fragen wären hier natürlich noch offen:
- Budget?
- Verhältnis TV+Filme / Musik?
- Wie groß dürfen die LS maximal sein?


Grüße,
Times
rasky
Neuling
#4 erstellt: 06. Mrz 2008, 16:50
bin noch diese Woche im Thüringer Wald im Urlaub. Welcher Thomson 5.1 das ist kann ich nicht sagen. Set vor 5-6 Jahren ca 450 Euro. Nichts dolles wirklich. Kosten sollten so ca 500 Euro nicht übersteigen. Kriege sonst Ärger mit der Regierung
rasky
Neuling
#5 erstellt: 06. Mrz 2008, 23:21
ich glaube ich werde als erste die Nubert 311 in mein System einbinden und gegen die Frontlautsprecher ersetzen.
Gibt es denn einen bezahlbaren Dolby Digital Verstärker der auch im Stereobereich was bringt ??
Oder lieber einen zusätlichen Receiver oder Verstärker.
Die Geräte von Luxman ( gebraucht wie der 92 er ) würden mir gefallen
foe!
Stammgast
#6 erstellt: 06. Mrz 2008, 23:37
AV-Receiver mit guter Stereoleistung kosten typischerweise eine Stange Geld - da wird dein Budget gut und gerne doppelt oder gar dreifach draufgehen, um allein das Gerät anzuschaffen.

*Meine* Lösung wäre es (wie schon oben geschrieben), eine zusätzliche, gebrauchte Stereoendstufe an die Vorverstärkerausgänge des derzeitigen Receivers dranzuhängen, so er denn welche hat. Dort würde man dann die Front-LS anschließen.

Vom Einsatz eines zusätzlichen Vollverstärkers für den Stereobetrieb würde ich nach meiner Erfahrung eher abraten, die dazu nötigen Lautsprecherumschaltboxen machen m.E. mehr vom Klang kaputt als sie letztlich verbessern.

Edit: ich sehe gerade das mit den Nuberts. Das sind ja nun nicht gerade die ultimativ-audiophilen Lautsprecher ... ich würde vielleicht sogar erstmal hören, wie die Dinger an deinem derzeitigen Verstärker klingen.


[Beitrag von foe! am 06. Mrz 2008, 23:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche -> besonderen Kompromiss.
OtakuSan am 06.05.2011  –  Letzte Antwort am 08.05.2011  –  37 Beiträge
Stereo-System für ~500? zur Musikwiedergabe im Wohnzimmer
lauraberlin am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 16.11.2013  –  7 Beiträge
Kaufberatung: Musik im Wohnzimmer; Airplay
moritz3011 am 09.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2012  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Musik im Wohnzimmer
Basileus1893 am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  18 Beiträge
Stereolautsprecher für Musik im Wohnzimmer
milakunis am 08.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  3 Beiträge
Kompromiss aus Stereoanlage und TV gesucht
kinomileta am 18.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.08.2016  –  5 Beiträge
Musik fürs Wohnzimmer
tommy.smile am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  16 Beiträge
Zurück zu Stereo. ?
pälser am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  4 Beiträge
Mein Wohnzimmer braucht endlich Musik!
knugknug am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  8 Beiträge
Zurück zu Stereo
rettungjim am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 10.08.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 104 )
  • Neuestes Mitgliedfht
  • Gesamtzahl an Themen1.346.012
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.443