Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bowers & Wilkins und Rotel Kombi ?

+A -A
Autor
Beitrag
Eugenzz
Neuling
#1 erstellt: 08. Mrz 2008, 10:56
Hallo erstmal an alle hier im Forum

Also wie der Titel schon besagt möchte ich mir in der nächsten Zeit eine Stereo Anlage kaufen mit einem Budget von ca. 2000 € für alles.
War nun auch schon beim örtlichen Hifi Händler und hab mir dort einige Modelle angehört die in frage kommen könnten.
Unter anderem waren diese:
Rotel RA-04 und RA-06 mit B&W 684 und B&W 685 und ich muss sagen diese Kombination hat mir schon sehr gut gefallen.
Das Problem is nur das der HIfi Händler bei Verstärkern nur Rotel, Onkyo, Yamaha und Music Hall da hat und bei Lautsprechern eigentlich nur Bowers & Wilkins.
Nun also die Frage an euch könnt ihr mir evtl. noch andere Kombinationen nennen die in dem Budget liegen und zu meim Raum passen könnten ( ca 17 m² und Dachschräge)
ob Regal oder Standlautsprecher is eig relativ egal wobei mich die Standlautsprecher (684) im Bass schon mehr angesprochen haben.
Musikgeschmack is Hauptsächlich Jonny Cash, Bruce Springsteen, Ryan Addams, Led Zepplin aber auch gern mal bissle Klassik und Rock.

Also schon mal vielen Dank im voraus
Gruß Julius

PS: Denk das ich statt nem Cd Player erstmal n Plattenspieler nehm würde wie zb. Pro Ject, Thorens etc bin aber auch offen für andere.
Eugenzz
Neuling
#2 erstellt: 08. Mrz 2008, 12:30
Keiner ne Idee ?
foe!
Stammgast
#3 erstellt: 08. Mrz 2008, 13:01
B&W und Rotel passen schon sehr, sehr gut zusammen (gehören ja auch zu einer Unternehmensgruppe). Wo ist denn das Problem mit den Rotel-Komponenten?

Ansonsten die übliche Empfehlung: such dir weitere Händler in deinem Umkreis und hör dir dort Alternativen an. Wir können dir hier viele nette Hersteller nennen - wenn du keinen Händler in der Nähe hast, bringt das alles nix.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bowers und Wilkins 683 Alternativen
chris_m. am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  21 Beiträge
Bowers&Wilkins
Manuel91 am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  10 Beiträge
Verstärker für Bowers Wilkins PM1
frank77m am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  5 Beiträge
Bowers Wilkins Cm10 und Marantz SR5006
qwertzui85 am 17.03.2016  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  9 Beiträge
Bowers & Wilkins CM1 - Sub ?!
Giorgio# am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 16.07.2012  –  23 Beiträge
Kaufberatung Bowers & Wilkins 601
pesma_ am 25.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2013  –  6 Beiträge
Bowers & Wilkins CM10
buzibua am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  19 Beiträge
Bowers Wilkins CM9 und NAD355
cbmobil am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  3 Beiträge
Vollverstärker für Bowers & Wilkins 685
Lassal am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  10 Beiträge
Gebrauchte "typische" Bowers & Wilkins Lautsprecher
checksnit am 28.08.2015  –  Letzte Antwort am 28.08.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.791