Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe bei Anschaffung von Verstärker und Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 24. Mrz 2008, 12:06
Hallo alle miteinander!

Ich bin hier neu im Forum, komme aus Bahlingen in der Nähe von Freiburg und bin 16 Jahre alt.

Ich wende mich an dieses Forum weil ich mir sehr gerne ein gutes Soundsystem einrichten möchte. Ich möchte meinen PC (Soundkarte Creative Audigy SE, Realtek HD 7.1 Audio Onboard Chip) mit einem Verstärker verbinden und den Verstärker dann mit 2 richtig guten starken Boxen. Also Stereo. Ich wollte erst die alten Sachen meines Vaters verwenden, aber die sind sehr alt und dafür nicht geeignet. Er meinte Magnat Boxen hätten einen trockenen satten Sound, also schwebt mir vor, Magnat Boxen anzuschaffen. Richtig gute, mit Power. Leider bin ich da überhaupt nicht bewandert und brauche Hilfe. Ich möchte es gerne digital anschließen. Also 3,5mm Klinke auf rot-weiß Cinch? Budget so 400-600. Ihr könnt mir aber auch gerne andere Boxen empfehlen. Nicht diese kleinen Regalboxen, ich meine diese die so 40-50 cm hoch sind.

Ich bin leidenschaftlich Michael Jackson Fan und höre alle möglichen Hits aus den 80'ern. Alle Alben sind gekauft - nichts ist illegal geholt.

Ich bitte also euch Profis und Experten um Hilfe und Beratung für ein tolles Soundsystem (Verstärker,Boxen) für mich.

Im Voraus vielen Dank für die Hilfe.

Freundliche Grüße,
Moritz
foe!
Stammgast
#2 erstellt: 24. Mrz 2008, 14:00
Na denn erstmal herzlich Willkommen im Forum!

Was deine Idee angeht, so bist du durch dein recht kleines Budget natürlich einigermaßen limitiert. Ich würde tendenziell zu einem kraftvollen gebrauchten Verstärker (z.B. Kenwood KA-7010) greifen und zwei Lautsprecher vom Schlage der Victa 700 von Heco nehmen.

Grundsätzlich halte ich aber (auch wenn du das erstmal abgelehnt hast) eine andere Budgetverteilung für sinnvoll: ca. 120 Euro für eine ordentliche Soundkarte (z.B. ESI Juli@) und 450-500 Euro für zwei gute Aktivmonitore, etwa von Gelenec oder Behringer.
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 24. Mrz 2008, 14:22
Bei Ebay bieten den Verstärker gewerbliche Verkäufer für 150-180 € an. Ist das ok? Er soll dann ja auch noch viele Jahre zuverlässig funktionieren.

Kannst du mir gute Boxen raussuchen und mir einen Link geben. Wenn ich suche kommen da wieder nur Regallautsprecher für 150€. Ich suche einfach starke Boxen die ohne Subwoofer auskommen.

Nochmals Danke für die Hilfe
foe!
Stammgast
#4 erstellt: 24. Mrz 2008, 14:31
Keine Ahnung, wieviel der Kenwood zur Zeit so kostet. Rein gefühlsmäßig find ich 180 Euro jedoch recht viel ..

Wenn du wirklich einen richtig schönen Bass willst, schau dir mal die die Teile hier an. Knackiger Bass, der in dieser Preisklasse fast konkurrenlos ist. Obenrum allerdings etwas dünn.
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 24. Mrz 2008, 14:36
Die "perfekten" Boxen im Bereich 200-300 € gibt es wohl nicht^^.
Ich habe bei Amazon diesen Verstärker begutachtet: http://www.amazon.de...id=1206365661&sr=8-5

Man ist das alles kompliziert, ich bekomm schon Kopfschmerzen.
foe!
Stammgast
#6 erstellt: 24. Mrz 2008, 14:49
Der Pio ist sicher nicht übel, ich würde in Anbetracht des Budgets allerdings eher einen etwas älteren, gebrauchten Verstärker kaufen, falls das für dich auch in Betracht kommt. 500 Euro sollte man für Einstiegslautsprecher imho unbedingt einplanen.

(Die von dir gewünschte Power im Tieftonbereich lässt sich übrigens natürlich auch trefflich mit Brillanz, Auflösungsvermögen etc. kombinieren. Die 800D von B&W schaffen das etwa recht gut, Stückpreis nur ca. 10k )
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 24. Mrz 2008, 16:58
Okay ich habe mich nochmal durch den Kellerdschungel geschlagen. Hinter etlichen Vinylplayern und Schallplatten hab ich dann einen Verstärker meines Vaters ausgegraben , der ganz tüchtig aussieht. Es ist ein Dual Class A CV 1260 mit 2x60 Watt sinus an 8 Ohm ,2x80 W Leistungsaufnahme. Den werde ich jetzt als Verstärker benutzen. Nun brauche ich noch Boxen. JBL oder Magnat. Deine bereits vorgeschlagenen sehen sehr gut aus, aber mein vater meint immernoch dass Magnat Boxen spitze wären. Und wie ist das mit dem digital oder analog? Habe mir die FAQ hier komplett durchgelesen. Analog wäre kein Problem aber didital soll ja besser sein. Wie mach ich digital? Am Mainboard meines PC's gibt es ein SPDIF out. Ich verstehe nicht wo ich dann an den Verstärker ran muss oder welches Kabel ich dafür benötige.

Vielen Dank für eure Hilfe!!

PS: Ganz schick sahen auch die JBL Northridge E 90 Boxen aus, sie sind nicht ganz so teuer wie die E 100'er , aber wo wurden da die Abstriche gemacht?
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 25. Mrz 2008, 10:13
Kann mir keiner Boxen empfehlen?
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 25. Mrz 2008, 10:38
Hallo,

was willst Du mit so riesigen Boxen wie die 90er oder 100er Northridge? Ich denke mit 16 wohnst Du noch in einem eher weniger großen Jugendzimmer oder dies mehr als 25 oder 30 qm groß? Außer matschigen Bassgedröhne bleibt vom Klang in einem kleinen Raum bei diesen Boxen nichts über. Weniger ist oft mehr

Wenn ich das richtig sehe, möchtest Du lediglich den PC als Musikquelle benutzen, daher solltest Du Aktivlautsprecher in deine Überlegungen mit einbeziehen. Für max 600 Euro gibt es z.B. sowas: http://www.thomann.de/de/tannoy_reveal_aktiv_6d.htm mit koaxialen Digitaleingang zum Anschluß via Digitalkabel direkt an den PC. Auch die Verkabelung untereinander erfolgt via Digitalkabel.

Gruß
Bärchen
Deibel
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Mrz 2008, 11:04

Celereon schrieb:
Kann mir keiner Boxen empfehlen?


Na wenns unbedingt "grosse" sein sollen...

Heco Metas 500
Canton GLE 407
Nubert Nubox 481

passen preislich so gerade und/oder gut in deinen Rahmen (musst du mal googeln aber die dürften so zwischen 300-550€ das Paar liegen) als Ausstellungsstücke oder 2. Wahl (Nubert) gibt es da oft krasse Nachlässe oder bei Obi ähh nee ebay meinte ich

Als Verstärker dazu nen Yamaha AX 396 oder Denon 500 von Onkyo gäbe es da auch noch was, da hab ich die Bezeichnung nur gerade nicht mehr im Kopf
Damit liegts in jedem Fall in deinen preislichen Vorstellungen.
Ob so ne Anlage in nem Jugendzimmer versorgt über nen PC "Sinn" macht steht dabei aber auf einem anderen Blatt
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 25. Mrz 2008, 16:03
Ok, das mit den Boxen ist geregelt.
Hat der Verstärker etwas auf dem Kasten? DUAL Class A CV 1260
Musikleistung (8 Ohm) 2 x 80 Watt
Dauertonleistung 2 x 60 Watt
Leistungsbandbreite 10 Hz bis 45 kHz
Leistungsaufnahme (max.) 365 Watt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschaffung einer Hifi Anlage, Kaufberatung
Lara300 am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.07.2012  –  17 Beiträge
Brauche Hilfe bei Verstärker/Boxen etc.!
superbee am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  7 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe bei Kauf von Boxen
saebi1 am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  10 Beiträge
Nuline 82 Anschaffung
psychedeliceye am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe bei LS-Anschaffung
wolf_philipp am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  3 Beiträge
Hilfe bei Verstärker- + Boxenwahl
Schlechter am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  4 Beiträge
hilfe bei boxen?
Mabi35 am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  2 Beiträge
anschaffung
metty26 am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  7 Beiträge
hilfe bei Digitalem Verstärker
z.air am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  13 Beiträge
Hilfe bei Canton Boxen
Akira666 am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • Pioneer
  • Yamaha
  • Nubert
  • Opticum

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.175