Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


gebrauchte Boxen bis 400 €

+A -A
Autor
Beitrag
dharkkum
Inventar
#1 erstellt: 23. Apr 2008, 11:43
Wie der Titel schon sagt suche ich Regalboxen bis etwa 400 €, vorzugsweise gebrauchte da man da ja eigentlich immer mehr fürs Geld bekommt.

Ich hatte jetzt ca. 1,5 Jahre Canton SC-L Standboxen und war mit denen eigentlich auch zufrieden, aber sie sind mir mit der Zeit zu mächtig für mein Wohnzimmer (ca. 20 m²) geworden. ja, ich weiss, auch Regalboxen mit Ständern brauchen in etwa die gleiche Standfläcjhe, wirken optisch aber längst nicht so brachial. Ausserdem geht mir auch das Gehampel mit der Control-Unit der SC-Ls auf den Sack wenn man mal was neues an Verstärkertechnik anschaffen will.

Ich hatte noch ein Paar Celestion DL4 Series 2 im Schlafzimmer stehen und habe die mal an meinen Onkyo 703 AV-Receiver angeschlosssen. Die wird wohl kaum noch jemand kennen, sind schon über 20 Jahre alt, klingen dafür aber noch ganz gut.

Mein Mordaunt-Short Sub ging bei den SC-Ls immer ziemlich unter , die Celestions unterstützt er aber ganz gut.

Nach was sollte ich mich da umschauen wenn ich 400 € (eventuell auch max. 500) für ein Paar gebrauchte Regalboxen ausgeben will?

Oder was muss man ausgeben um sich gegenüber den Canton SC-L zu verbessern?

Ich bevorzuge eher ein wärmeres Klangbild, zu analytisch sollte es nicht sein, natürlich aber auch nicht zuviel Details unterschlagen.

Hauptsächlich höre ich Rock/Pop, ab und zu auch Heavy Metal, Klassik und Jazz eher nicht. Zu meinen Favoriten zählen so Sachen wie Mark Knopfler, Maria Solheim, Seether, Metallica um nur mal ein paar zu nennen.
J.Star
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Apr 2008, 08:56
Ungeachtet des Hinweises, Du würdest weniger analytische Lautsprecher bevorzugen, möchte ich eine Empfehlung in Richtung KEF iQ3 aussprechen.
Dieser Lautsprecher spielt phänomenal fürs Geld, könnte allerdings etwas analytisch sein, doch das müsstest Du im Zuge eines Hörtestes für dich herausfinden.

Sollte ich dich jedoch so verstehen, dass Du keinen ausgeprägten Hochton schätzt, so bliebe im Grunde noch B&W, die recht dumpf und verhangen klingen, doch empfehlen möchte ich diese Lautsprecher niemandem.
In der Kompaktklasse dieses Preissegmentes, bliebe die B&W 685 übrig.

Gruß,


J.Star
dharkkum
Inventar
#3 erstellt: 24. Apr 2008, 13:25

J.Star schrieb:
Ungeachtet des Hinweises, Du würdest weniger analytische Lautsprecher bevorzugen, möchte ich eine Empfehlung in Richtung KEF iQ3 aussprechen.
Dieser Lautsprecher spielt phänomenal fürs Geld, könnte allerdings etwas analytisch sein, doch das müsstest Du im Zuge eines Hörtestes für dich herausfinden.


Danke schonmal für den Tip, ich hoffe aber, dass mir auch noch ein paar Alternativen vorgeschlagen werden.

Was mir bei der IQ3 etwas negativ auffällt: die wird relativ oft gebraucht bei ebay angeboten. Anscheinend sind viele Besitzer dann doch nicht sooo zufrieden damit. Vorteil wiederum: die IQ3 gehen da immer so um die 260-290 € weg für neuwertige Exemplare, man kommt da also sehr günstig dran.




Kann jemand vielleicht mal was zur Nubox 381 sagen, die liegt ja preislich auf gleicher Höhe.

Und wie siehts z.B. mit Wharfedale Evo 2 aus?
Stones
Gesperrt
#4 erstellt: 24. Apr 2008, 13:48
Hey:

Erste Empfehlung meinerseits sind diese hier:

http://cgi.ebay.de/Q...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Zweite Empfehlung sind die NuBox 381 für 389 Euro
das Paar von Nubert.

Viele Grüße

Stones
J.Star
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Apr 2008, 15:01
Das gute Angebot an vermeintlich gebrauchten, jedoch erst 2 Wochen alten Lautsprecher, hast Du fehlinterpretiert.
Es ist nämlich so, dass viele Händler, wie Hifi am Fleth, unter irgendwelchen Accounts bei ebay Lautsprecher verkaufen.
Dem Kunden wird der Zustand einer Gebrauchtware vorgegaukelt, welche kurz nach Erwerb aus fadenscheinigen Gründen wieder veräußert wird.
Diese Händler wollen bloß ihren Umsatz steigern und jede Möglichkeit des Absatzes suchen und sehen daher jede Lüge als probates Mittel an.

Du kannst die iQ3 bedenkenlos erwerben, wobei Du hierfür nicht auf dem Gebrauchtmarkt suchen musst, sondern auch an einen Händler herantreten kannst, da die Nachlässe auf die iQ-Modelle in manchen Fällen sogar bei 30% liegt.



Gruß,



J.Star
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 27. Apr 2008, 09:28

dharkkum schrieb:
Ich bevorzuge eher ein wärmeres Klangbild, zu analytisch sollte es nicht sein, natürlich aber auch nicht zuviel Details unterschlagen.


Hallo dharkhum,

diese Eigenschaften werden durch die KEF iQ 3 weitestgehend erfüllt. Als ehemaliger iQ 3-Besitzer kann ich J.Stars Einschätzung zu einem eher analytischen Klangbild selbst an heller timbrierten Verstärkern (Yamaha AX-500, Onkyo A-8650) nicht nachvollziehen. Ja, vor einer langen Einspielzeit von etwa 35 Stunden klangen sie heller und rauher. Das trifft aber auf andere Boxen auch zu.

Im Vergleich zu anderen für mich attraktiven Boxen neigt die KEF iQ 3 schon dazu, mir gerade in den oberen Bässen/tiefen Mitten Informationen vorzuenthalten.

Ich sehe es aber auch so, dass Du unter aktuellen Neumodellen etwas Gutes an Boxen finden solltest, was durch Deinen Onkyo TX-SR 703 ausgereizt wird:

Monitor Audio RS 1
Mission M 32 i
Mordaunt Short Avant 904i

Ich würde mir aber in jedem Fall vor dem Kauf die Boxen im eingespielten Zustand zu Hause anhören.

Carsten
J.Star
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Apr 2008, 11:05
@ CarstenO

Ob eingespielt oder nicht, würde ich die iQ3 eher als hellen Lautsprecher einordnen und frage mich, weshalb dies eine fehleinschätzung sein soll?$
Von einem warmen Klangbild kann man IMHO bei der iQ-Serie von KEF keineswegs sprechen.


Gruß,


J.Star
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 27. Apr 2008, 11:43

J.Star schrieb:
und frage mich, weshalb dies eine fehleinschätzung sein soll?


Behauptet ja niemand. Ich kann Deine Einschätzung nicht nachvollziehen.

Carsten
J.Star
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Apr 2008, 11:56
Ich bin offenkundig nicht die einzige Person, die es so einschätzt.
Der iQ-Serie wird allgemein ein entsprechend helles Timbre nachgesagt.



Gruß,


J.Star
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 27. Apr 2008, 12:01
Meinetwegen. Die Audio hat der iQ 3 in der Ausgabe 5/06 ein warmes Timbre nachgesagt. Dem schließe ich mich an.

Carsten
J.Star
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 27. Apr 2008, 12:04
Du wirst doch die Audio nicht ernst nehmen, oder?



Gruß,


J.Star
CarstenO
Inventar
#12 erstellt: 27. Apr 2008, 12:09
Hallo J.Star,

die Testbeschreibungen an sich haben meine Erfahrungen mit verschiedenen Produkten häufiger getroffen. Auch hier im Forum sind einige Kaufberatungen so formuliert, als hätte ich diese bereits in der Audio oder in anderen Testmagazinen so gelesen...

Carsten
J.Star
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 27. Apr 2008, 12:27
Sicher werden sich so manche Tests in Zeitschriften minimal an der Realität orientieren, doch deshalb per se den Inhalt eines Tests zu zitieren, halte ich für etwas lächerlich.


Gruß,


J.Star
dharkkum
Inventar
#14 erstellt: 01. Mai 2008, 19:01
Ich habe mal den Threadtitel geändert, da ich mich jetzt auch nach Standboxen umsehe.

Hatte gestern nochmal meine Canton SC-L angeschlossen bevor der neue Besitzer sie abgeholt hat und das war doch was ganz anderes wie die momentan von mir genutzten Celestion-Boxen (ja, ich weiss, die Celestions sind bestimmt recht einfach zu toppen, aber trotzdem...).

Ich könnte mir vorstellen, dass ich mit etwas kleineren Standboxen eher glücklich werde, zumal ich mir dann auch die Anschaffung vernünftiger Ständer spare.

Grössenmässig habe ich mir folgendes vorgestellt: Höhe max. 80-90 cm, Breite max. 20-25 cm, Tiefe max. 25-30 cm.

Klangmässig ähnlich den Canton SC-L nur mit einem Tick weicher im Hochton und weniger Bassgewalt.

Ich könnte mir z.B. gut eine ASW Cantius IV vorstellen (gebraucht für unter 350 €, neu bekommt man die IV ja noch für 500 in der SE-Version)), aber da ist bei ebay und auch hier in der Biete-Ecke zur Zeit nichts zu finden. Wenn ich mir vergangene Angebote hier im Forum ansehe bekomme ich Tränen in den Augen für wie wenig Geld die manchmal verschleudert wurden. Die Cantius VI habe ich schonmal gehört und die gefiel mir gut, die ist nur leider noch grösser als meine SC-Ls.

Was wäre denn sonst noch empfehlenswert?


[Beitrag von dharkkum am 01. Mai 2008, 19:12 bearbeitet]
gooseman86
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 01. Mai 2008, 23:45
Hätte ja die Canton Ergo RC-L empfohlen, aber die kommt wohl nicht in Frage.^^
Wie wäre es mit einer JBL TI 1000?
dharkkum
Inventar
#16 erstellt: 02. Mai 2008, 04:46

gooseman86 schrieb:
Hätte ja die Canton Ergo RC-L empfohlen, aber die kommt wohl nicht in Frage.^^


Ne, die sind ja auch grösser als meine SC-Ls.
dharkkum
Inventar
#17 erstellt: 05. Mai 2008, 11:05
Ich habe gestern bei ebay zugeschlagen und zwar für viel weniger Geld als ich vorhatte.

Habe mir ein Paar ASW Cantius 2 inkl. Ständern für 151,- € ersteigert.

Wenn mir die nicht reichen kann ich vielleicht noch ein Paar Canton Ergo 700/702 bekommen.
dharkkum
Inventar
#18 erstellt: 10. Mai 2008, 11:18
Ich bleibe jetzt bei den Cantius.

Bei meiner Zimmergrösse braucht man einfach nicht mehr an Lautsprechern.

Hier mal 2 Fotos




Stones
Gesperrt
#19 erstellt: 10. Mai 2008, 11:20
Machen einen guten Eindruck.
Viel Spaß damit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
(gebrauchte) regalboxen + receiver bis 400?
dojoh am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  27 Beiträge
Suche gebrauchte Lautsprecher bis 400?
sound_of_peace am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  18 Beiträge
Stereoanlage bis 400 Euro
M.to.the.K am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  20 Beiträge
Suche gebrauchte Lautsprecher bis ca. 400 Euro
grummelzwerg am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 15.09.2012  –  7 Beiträge
Gebrauchte Lautsprecher von 400 bis 700?
Vivi1991 am 21.09.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  8 Beiträge
Anlage für bis zu 400?
Roziar am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  21 Beiträge
gebrauchte stereoanlage bis 350euro
joken24 am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  2 Beiträge
gute gebrauchte Boxen
hunter67 am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  4 Beiträge
Suche Boxen bis 400 Euro
John55 am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  19 Beiträge
Boxen/Lautsprecher bis 400? gesucht
Yolo am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • JBL
  • Canton
  • ASW
  • Nubert
  • Quadral
  • Mordaunt Short
  • Mission
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 143 )
  • Neuestes Mitgliedterrabyte452
  • Gesamtzahl an Themen1.346.059
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.098