Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Eine Anlage mit Sinn

+A -A
Autor
Beitrag
mvaupel
Neuling
#1 erstellt: 26. Apr 2008, 18:20
Hallo liebe Hifi-Spezialisten!

Ich moechte mir fuer mein Zimmer (ca. 16 bis 18 m²) und spaeter fuer meine eigene Wohnnung (fuer das Wohnzimmer, was bestimmt nich viel groeßer sein wird) eine anstaendige Anlage kaufen von der ich auch laenger etwas habe. Mein Freund hat mir geraten mich an euch zu wenden und einfach mal ein paar Ratschlaege einzuholen. Ich moechte die Anlage ausschließlich nur zum Musik hoeren benutzen.Ich hoere Hip Hop und elektronische Musik.
Ich habe mir schonmal ein Verstarker und ein paar Standlautsprecher ausgeguckt.Als Quelle meiner Musik kommt nur mein PC in Frage.Die Kosten sollten im Bereich von 500-600 Euro liegen wobei die absolute Schmerzgrenze bei 800 € liegt.

Verstaerker: Denon PMA-700AE
Standlautsprecher: Canton LE 190 (2 Stueck)

Wuerde mich ueber eure Vor- und Ratschlaege sehr freuen und bedanke mich schonmal bei jedem der sich mit meiner Frage auseinandersetzt.


[Beitrag von mvaupel am 26. Apr 2008, 21:47 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 26. Apr 2008, 22:46
Hallo,

in deinem noch relativ kleinen Raum würde ich eher Kompaktboxen nehmen. So große Boxen wie die Canton machen mit ihrem Bass in einem so kleinen Raum den Klang kaputt. Glaub mir weniger ist manchmal mehr. So manch eine gute Kompaktbox kann in einem kleinen Raum wesentlich knackiger aufspielen als eine Standbox.

Mein Vorschlag:

Onkyo A9155
Phonar Ethos R100

Da nur dein PC als Quelle dient, wären evtl auch Aktivboxen ein Option. Z.B. : Adam A7
Falls der Klang der Soundkarte nicht so berühmt ist, hier gibt es Abhilfe: http://www.thomann.de/de/edirol_ua1ex.htm

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 26. Apr 2008, 22:46 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 27. Apr 2008, 05:52
Hallo,

ich schließe mich Bärchen hinsichtlich der Empfehlung zu Kompaktboxen an. Den von Bärchen genannten Onkyo A-9155 könntest Du auch recht gut mit Epos ELS 3 kombinieren.

Die Alternative mit den Aktivmonitoren betrachte ich etwas kritisch. Die meisten mir bekannten Aktivmonitore haben ein höheres Grundrauschen, als eine Kombination aus herkömmlicher Passivbox und Vollverstärker. Das gilt auch für die Adam A 7.

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 27. Apr 2008, 05:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bucht-Anlage: welche Komponenten machen Sinn?
lf. am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  7 Beiträge
Macht die folgende Anlage Sinn?
lauerb am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 17.08.2008  –  6 Beiträge
Onkyo tx-sr608 mit vier Heco-Victa700 - Macht das Sinn ?
OF-Citizen am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  4 Beiträge
anlage
JohnWalker am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  4 Beiträge
anlage
dj_last.one) am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  9 Beiträge
Machen meine Wünsche Sinn?
Flunsh0r am 12.02.2016  –  Letzte Antwort am 17.02.2016  –  27 Beiträge
Macht diese Zusammenstellung Sinn?
fatzkendog am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  5 Beiträge
Macht ein besserer Verstärker Sinn?
Sepher am 28.09.2012  –  Letzte Antwort am 28.09.2012  –  6 Beiträge
c320 bee, macht das sinn?
RazorTAH123 am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.03.2004  –  13 Beiträge
Macht ein neuer Verstärker Sinn?
pstark am 08.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  42 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.405