Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlung gesucht: Stereo oder 5.1 ? Welcher Verstärker ?

+A -A
Autor
Beitrag
billi43
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Mai 2008, 06:47
Hallo,
wir haben z.Z. eine Stereoanlage mit einem Verstärker 3025 von AMC, sowie 2 Boxen der Firma EINSTEIN. Da der Verstärker nun seinen Betrieb eingestellt hat brauchen wir Ersatz. Uns stellt sich nun die Frage, ob sich ein Umstieg auf 5.1 Technik empfehlen würde und wenn Ja ob wir unsere Einstein-Boxen in das 5.1 System integrieren sollen. Wir hören z.Z. meist Klassik und Jazz von CD und Radio.Da wir uns schon einige Zeit nicht mehr um den Markt der Geräte gekümmert haben, sind wir für Eure Anregungen (auch Geräteempfehlungen) dankbar.
Beste Grüsse
billi
zuyvox
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2008, 07:47
Hallo,

5.1 lohnt sich nur, wenn ihr auch mal Filme sehen wollt. (n passender DVD Player und ne anständige Glotze kosten auch nochmal ordentlich, aber sonst lohnt es sich nicht wirklich)

Fürs reine Musikhören würde ich bei Stereo bleiben.

Einstein scheint ja ne edlere Marke zu sein, nur hab ich bei denen keine Boxen gefunden...

Wenn ihr aber auf 5.1 umrüsten wollt, dann würde ich 5 Boxen des gleichen Herstellers nehmen. Damit AV Receiver aber auch in Stereo richtig gut klingen, sollte man schon ein bisschen mehr Geld inverstieren (ab 1000€), also würde ich mir das überlegen.

lG Zuy
wuchst
Stammgast
#3 erstellt: 05. Mai 2008, 09:41
Kann dem Vorredner nur zustimmen.
Wenns hauptsächlich für Musikgenuss gedacht ist, bleibt bei Stereo. 5.1 nur, wenn ihr wirklich öfter mal Filme seht.
Und dann kann ich euch schonmal empfehlen, euch die NAD T744 oder T754 anzuhören. Die erhalten zwar jetzt Nachfolger, die aber wesentlich teurer sein werden. Aber da habt ihr vll einen ordentlichen Stereoklang bei.

Enttäuscht bin ich von meinem neuen Denon 2308, obwohl immer als sehr gut angepriesen. Die Onkyo 600er Serie finde ich auch nicht überzeugend.

Also wie gesagt, dann lieber bei Stereo bleiben, auch da kann ich wärmstens die NADs empfehlen.
billi43
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 05. Mai 2008, 10:36
Danke für die schnellen Antworten,
dann werden wir wohl bei Stereo bleiben.
Leider scheiden die angegebenen NAD-Receiver aus, da sie über ein OnScreen-Display gesteuert werden und wir keinen Fernseher besitzen (Daher sehen wir auch keine Filme). Was haltet Ihr denn dann von den NAD C315BEE bis C355BEE oder C352 C372?
Beste grüsse
billi


[Beitrag von billi43 am 05. Mai 2008, 10:44 bearbeitet]
wuchst
Stammgast
#5 erstellt: 05. Mai 2008, 11:12
Die T-Serie von NAD sind auch die 5.1-Varianten, fallen dann eh raus.

Die C352 und C372 solltet ihr euch dann dann mal anhören, sind beide ne sehr gute Wahl, mein Vater hat den 372 und der hört sich wirklich klasse an. Die Verarbeitung ist erwartungsgemäß auch sehr gut.
zuyvox
Inventar
#6 erstellt: 05. Mai 2008, 11:28
hm, ich finde NAD jetzt nicht so gut. Habe mal eine Vor/End Kombi gehört und war etwas enttäuscht.
Ob einem die Komponenten gefallen muss jeder selbst rausfinden.
Der Nad 315 ist sicherlich nicht schlecht, aber ich würde dann eher zu einem Denon PMA 700AE greifen. (nur ein Beispiel)

Wenn ihr doch mal ein Film in Surround sehen wollt, dann würde ich zusätzlich ein kleines Heimkinosystem kaufen. Z.b. ein kleiner Yamaha RX-V 361 und dazu ein Surroundsystem (Magnat Monitor 990 Set oder so)
ist dann insgesamt recht bezahlbar und erfüllt seinen Zweck 100Pro!

Aber hier gehts ja um Stereo!

lG Zuy
Don_Fiasko
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Mai 2008, 12:08
Hallo

In Sachen Stereo ist auch der Yamaha Stereo Receiver RX-797 ein feines Gerät.


Yamaha RX-797

Mfg: Don_Fiasko
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 05. Mai 2008, 16:10
Hi!

Warum eigentlich nicht den Einstein reparieren lassen?
Das Gerät hat mal knapp 4.000,- DM gekostet und ist u. a. vom Design her ein sehr schönes Stück Technik.

Grüße

Frank
lautsprecherbastler
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Mai 2008, 23:05

Hüb' schrieb:
Hi!

Warum eigentlich nicht den Einstein reparieren lassen?
Das Gerät hat mal knapp 4.000,- DM gekostet und ist u. a. vom Design her ein sehr schönes Stück Technik.

Grüße

Frank
:prost


Der Amp ist ein AMC. Die Boxen sind von Einstein.
JunkBrother
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Mai 2008, 23:49
Hi,
einfach mal zu nem Hififachhändler gehen und in ruhe ein paar Geräte hören und vielleicht sogar mitnehmen(bei guten Händlern möglich) und sich in seinen eigenen Räumen ein Bild machen, dann kann man schön einen Geld/Klang Vergleich anstellen.
Geschmäcker sind verschieden.

MfG JB
tomkuepper
Stammgast
#11 erstellt: 05. Mai 2008, 23:51
Also, nen AV fällt bei Euch ja wohl vollkommen flach, denn zum Ersten sagst Du seht Ihr keine Filme und zum Zweiten habt Ihr ja nicht einmal einen Fernseher, wie Du geschrieben hast. Ergo brauchen wir auch keine AVR Empfehlungen abgeben.

Die Frage, ist doch wieder einmal ganz einfach gelöst. Es entscheidet, wie immer, der persönliche Hörgeschmack, die persönlichen Hörgewohnheiten. Bei Klassik und Jazz würde ich zumindest zu einem höherwertigen Gerät greifen, denn Popmusik schafft jede Kiste, die ein bisschen warm wird. Ist zumindest meine Ansicht.

So, hier waren schon NAD's auf der Empfehlungsliste, die ich da auch ohne weiteres drauf stehen lassen würde. Bei mir kämen dazu ROTEL, CAMBRIDGE AUDIO und MARANTZ. Bei der Musikrichtung - insbesondere Klassik - wäre vielleicht auch eine Röhre oder ein Hybrid nicht zu verachten. Da kämen dann solche Teile wie VINCENT, OCTAVE, LUA, UNISON oder CAYIN in Betracht.

Wie gesagt, ich sage immer ""Probehören"", denn der persönliche Geschmack wiegt immer noch am meisten.

Einstein Lsp habe ich zwar auch noch nicht gesichtet, kann also über diese nichts sagen. Wenn mit den Boxen auch Unzufriedenheit herrscht, dann sollte man sich da nach einem feinzeichnenden, hochwertigen Paar umsehen. Aber auch hier ""Probehören"".
Klassische Musik verlangt den Lautsprechern ebenso eine Menge ab, ist für Elektronik und Lsp ne Herausforderung, da muß man einfach zu Höherwertigen Teilen greifen.
Hüb'
Inventar
#12 erstellt: 06. Mai 2008, 04:15

lautsprecherbastler schrieb:
Der Amp ist ein AMC. Die Boxen sind von Einstein.

Ach, danke.
Hab's überlesen.

Da lohnt dann eine Reparatur tatsächlich eher nicht, wenn man es nicht selber macht.
billi43
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 06. Mai 2008, 05:57
Danke für die Empfehlungen,
ich werde dann mal Eure Liste abarbeiten und die einzelnen Lautsprecher probehören. Anfangen werde ich wohl mit DENON, NAD und ROTEL (Die hat unser Audiohändler im Ort). Für die anderen muss ich mir mal einen Händler in Frankfurt suchen.

P.S.: Was die EINSTEIN Lautsprecher angeht, scheint es so, dass nur Einstein drauf steht gebaut werden sie (laut Internetrecherche) von MARTEN aus Schweden. Unsere Exemplare sind so ca. 10-12jahre alt und haben damals ca. 1500DM/Stck gekostet. Die Qualität ist sehr gut, sodass hier ein Austausch nicht in Frage kommt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Verstärker Empfehlung für Klipsch RF-62II oder RF-82RFII gesucht.
Bobby_GTI am 16.01.2015  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  18 Beiträge
Stereo System für 20qm gesucht (Empfehlung)
Chris_193 am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  8 Beiträge
verstärker + boxen empfehlung ! (stereo)
chappo am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  6 Beiträge
Stereo Verstärker oder doch 5.1 AV Receiver?
frico am 21.11.2013  –  Letzte Antwort am 22.11.2013  –  9 Beiträge
PC Sound / Stereo Verstärker gesucht
RichardF. am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 19.12.2015  –  9 Beiträge
Gesucht: (gebrauchter) Stereo-Reciever oder doch Stereo-Verstärker?
Chaos_Engine am 24.03.2014  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  12 Beiträge
welcher verstärker? av oder stereo?
sLashi am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  4 Beiträge
Stereo Verstärker - aber welcher ?
*musikbär* am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  21 Beiträge
Welcher Stereo-Verstärker ?
Kalle_Blomquist am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  5 Beiträge
Verstärker/Reciever Stereo/5.1
kiste86 am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • NAD
  • Magnat
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedTimmeah1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.579