Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Geht diese Kombination? (Neuling)

+A -A
Autor
Beitrag
DrRock
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mai 2008, 10:32
Jaja der Neuling im Forum.
Keine Ahnung und blöde Fragen stellen, so haben wirs gern.
Die Suchfunktion habe ich schon bemüht aber eine so
grundsätzliche Frage hab ich nirgends beantwortet
bekommen.
Also: Ich will mir eine kleine HiFi anlage zusammenbasteln.
Nichts furchtbar teures. Vielleicht was günstiges
von Yamaha oder vieleicht NAD.
Jetzt bin ich mit der ganzen Elektronik etwas überfordert.
Ein Verstärker hat ja ne gewisse Ausgangsleistung, die in
Watt angegeben wird. Boxen haben ebenfalls eine
Belastbarkeit die mit Watt angegeben wird.

Was ist da ein gutes verhältnis? Muss der Verstärker
eine höhere Wattzahl als die Boxen aufweisen oder
eine geringere? Ist das überhaupt wichtig?
Grundsätzlich also die Frage, wie finde ich die Boxen
die am besten zu meinem Verstärker passen.

Danke schonmal für eure Hilfe.
Greetz DrRock
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 19. Mai 2008, 11:28
Hallo,

bevor Du dir Gedanken um die Elektronik machst, solltest du "deine" Boxen finden. Denn die Boxen machen hardwareseitig zusammen mit der Raumakustik den Löwenanteil vom Klang einer Anlage aus. Die Qualität der Elektronik darf man zwar nicht aus dem Auge verlieren, jedoch ist der Einfluß der Elektronik im Vergleich zum Zusammenspiel Akustik und Boxen vergleichsweise gering. Der richtige Weg zur für dich optimalen Anlage ist also erst die Box passend zu Raum und Geschmack finden und dann die passende Elektronik dazu aussuchen

Die beste Box ist die, welche dir am besten gefällt. Wir können dir nur Tipps und Hinweise zum Probehören geben. Hören und Entscheiden kannst du nur selbst.

Um dir sinvolle Tipps geben zu können, brauchen wir noch Auskünfte über die Größe und Beschaffenheit des Hörraumes, den Aufstellungsmöglichkeiten für die Boxen und letzlich die wichtigste Frage...was darf das ganze kosten?

Gruß
Bärchen
DrRock
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Mai 2008, 15:54
Also zu Akkustik:
Es handelt sich um das WOhn/SChlafzimmer, Fläche etwa
20m².
Also was Versärker angeht bin ich bei 2 Varianten
hängengeblieben.
Entweder Yamaha AX 397 und CDX 397

oder die Kombination von Marantz PM 6002 und CD 6002
Die MArantzgeräte gibts auch in schwarz, hab dazu aber leider
keine Abbildung gefunden.

Zu den Boxen: Habe 2 gefunden die preislich für mich
in Ordnung sind, wobei der von JBL E30
eben ein Regallautsprecher ist, der Elac FS67 dagegen ist ein Standlautsprecher.

Ich warte auf konstruktive Kritik
DrRock
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Mai 2008, 15:58
Hm ich glaub der Elac scheidet aus, die werden ja einzeln
verkauft...

Naja vielleicht kennt ja jemand n paar günstige Standlautsprecher
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 19. Mai 2008, 16:18
Hallo,

bei 20 qm sind Standlautsprecher nicht zwingend notwendig. Gute Kompaktboxen machen da ausreichend Dampf.

Aber Du solltest dir, wie schon gesagt, erst mal Boxen anhören gehen.

Die JBL z.B. ist ein Auslaufmodell und aus dem Angebot geht nicht eindeutig hervor ob es sich um den Stückpreis oder den Paarpreis handelt. Das solltest Du mal klären.

In dieser Preisregion gibt es aber reichlich Alternativen:
http://www.hifi-regler.de/shop/canton/canton_gle_403.php
http://www.hifi-regl...-short_ms_902_ai.php
http://www.audiovisi...raudio_bronze_r2.htm
http://shop.strato.d...oducts/F1Custom-0001

Gruß
Bärchen
DrRock
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Mai 2008, 16:38
Ich bin ja wgesagt ein echter Neuling im HiFi Bereich,
und es ist wohl echt am besten mit den Boxen
azufangen.
Naja inzwischen denke ich schon das ich lieber n paar
Standlautsprcher haben möchte.
Vor allem da aus ich möglichst bald aus meiner kleinen
Studentenbude in eine etwas größere Wohnung ziehen möchte.t
Zum Musikgeschmack, Hauptsächlich Rock und Heavy Metal.
Ab und an auch etwas Reaggae, aber auch Klassik.
Naja am besten sind da wohl ausgewohnen Boxen geeignet.

Das Budget ist so etwa bei 400€ also max 200€ pro Box.
was sagen denn die expertn hier im Forum zu den
Heco Vita500
oder den Heco 700
oder auch den B&W DM602 ?
DrRock
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Mai 2008, 11:01
Auch dieses Pärchen Pure Acoustics Wäre ne Option.

Welcher Verstärker wäre für diese Boxen geeignet?
Der Yamaha AX 497, Marantz PM 6002?
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 24. Mai 2008, 11:36
Hallo DrRock,

ich kann ja verstehen, dass Du mit Vorsicht heute schon für später einkaufen willst. Eine Kaufentscheidung zu einem Lautsprecher triffst Du idealerweise für den (bekannten) Hörraum der Gegenwart.

Ein guter Kompromiss wäre hinsichtlich der Größe - sofern sie Dir klanglich zusagen - die DM 602 von B&W. Die Boxen von Pure Acoustics haben auch ihre Fans, meines Erachtens sind sie für die gebotene Qualität zu teuer.

Zur B&W DM 602 würde ich mir folgende Verstärker anhören:

Denon PMA-1500 AE
Music Hall A 25.2
Onkyo A-9355

Viel Erfolg wünscht

Carsten
Hifi-Tom
Inventar
#9 erstellt: 24. Mai 2008, 13:19
Hallo DrRock,

bei Deinem Budget u. für Deinen Raum würde ich zu Kompaktboxen raten, da kriegst Du mehr fürs Geld. Für vernünftige Standboxen muß man mehr einplanen.

Hier wäre sicherl. die neue Bronze BR-Serie ( aber auch eine RS1 od. Radius R90 ) von Monitor Audio, www.monitoraudio.de und Boxen von Nubert, www.nubert.de anhörenswert bzw. interessant. Generell gilt natürlich daß man Boxen unbedingt selber anhören sollte u. erst dann, wenn die Wahl gefallen ist, passend zu den Boxen die Elektronik auswählen sollte!

Zu Deiner Eingangsfrage nach Elektronik, bzw. Verstärker:

Generell kann Leistungsreserve nie schaden, d.h. der Verstärker darf ruhig deutlich mehr Leistung, Watt haben als die maximale Belastbarkeit der Lautsprecher. Dann ist auf jeden Fall gewährleistet, das er nicht an seine Leistungsgrenze kommt, wo er deutl. mehr Verzerrungen produziert u. dadurch die Boxen beschädigen kann.

Bei steigender Leistung steigt auch der Klirrfaktor u. dann klingts auch nicht mehr so gut.

Der von Dir verlinkte Yamaha AX 397 hat deutl. mehr Leistung als der Marantz u. zudem einen guten Dämfungsfaktor, rein von den techn. Daten würde ich Ihn also dem Marantz vorziehen, allerdings solltest Du ihn mal im Zusammenaspiel mit den zukünftigen Boxen hören, einigen ist Yamah zu analytisch.

Und vergiß mal die Schnäppchenjägerei, Du willst doch eine Kombination, die für Dich in Deinen Ohren das beste Preis/Leistungsverhältnis bietet.


[Beitrag von Hifi-Tom am 24. Mai 2008, 13:21 bearbeitet]
DrRock
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Mai 2008, 15:16
Danke dir Tom,
das sind mal Ratschläge wie ich sie brauche

Es ist echt schwieriger als ich mir das vorgestellt hab.
Vor allem die Preisunterschiede verunsichern mich etwas.
Da hat dieser Yamaha AX397 deutlich mehr Leistung als der
Marantz PM6002 kostet aber nur etwa die Hälfte.
Anders herum glaube ich nicht das der Marantz deswegen
auch doppelt so gut klingt.
Naja, den Löwenanteil werden ja wohl eh die Boxen machen...


[Beitrag von DrRock am 24. Mai 2008, 15:32 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 24. Mai 2008, 17:57

DrRock schrieb:
Da hat dieser Yamaha AX397 deutlich mehr Leistung als der Marantz PM6002 kostet aber nur etwa die Hälfte.


Nach meinen Erfahrungen gibt es keinen unbedingten Zusammenhang zwischen Preis, Qualität und eigenem Höreindruck. Bei Verstärkern kommt noch hinzu, dass nicht alle Modelle aus dem Wunschlautsprecher das Optimum heraus holen.


DrRock schrieb:
Anders herum glaube ich nicht das der Marantz deswegen auch doppelt so gut klingt.


Er könnte, wenn er im Detail Deinen Geschmack nicht trifft oder nicht zu den Boxen passt, sogar schlechter sein.


DrRock schrieb:
Naja, den Löwenanteil werden ja wohl eh die Boxen machen...


Alle Komponenten haben einen mehr oder weniger großen und mehr oder weniger unumstrittenen Anteil am Gesamtergebnis.

(Diesen Satz gibt´s wahrscheinlich bald hier zu lesen: http://www.hifi-foru...m_id=33&thread=10343 )

Der Empfehlung von Tom schließe ich mich an. Den AX 397 von Yamaha halte ich anders als den 497 und 596 nicht für analytisch oder gar hart. Er schlägt m.E. etwas aus der (Yamaha-) Art.

Gruß, Carsten
Dynacophil
Gesperrt
#12 erstellt: 24. Mai 2008, 18:03

DrRock schrieb:
Auch dieses Pärchen Pure Acoustics Wäre ne Option.

Welcher Verstärker wäre für diese Boxen geeignet?
Der Yamaha AX 497, Marantz PM 6002?


Die Dinger sehen schwer nach White-Van-Speaker à la "Kirsch" aus... garantiert China-Schrott.
Argon50
Inventar
#13 erstellt: 24. Mai 2008, 18:06
Hallo DrRock!

Geh doch erst mal los und schau dir ein paar Geräte an und vor allem hör dir mal ein paar verschiedene Lautsprecher an.

Wenn du dann eine bestimmte Richtung hast, dann kann dir gezielt geholfen werden und es können dir deinen Wünschen entsprechend Alternativen genannt werden.

Einfach auf Verdacht etwas zu kaufen ist immer eine Lotterie die meist in einer Enttäuschung endet.


Grüße,
Argon

tomkuepper
Stammgast
#14 erstellt: 24. Mai 2008, 18:20
Dynacophil schrieb

Die Dinger sehen schwer nach White-Van-Speaker à la "Kirsch" aus... garantiert China-Schrott

Da hast Du gar nicht mal so unrecht. Die "Pure Acoustics", zwar jetzt nicht dieses Modell, sondern ein Teureres, sind schon mal von "Audio" getestet worden.

Ergebnis :

Sie sind zwar dynamisch, aber extrem grundtonarm und verfärben stark.

Da ging es um die "Pure Acoustics Dream 77".

Ein tolles finish hat man den Boxen zwar bescheinigt, Du willst aber doch ordentlich Musik hören und Dir keine neuen "Möbelstücke" ansehen.

Gruß
Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Geht diese Kombination so?
flitzpiepe am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  4 Beiträge
Empfehlenswerte Kombination?
Qui am 20.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  11 Beiträge
Neuling sucht einstieg ;-)
Nikk89 am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  10 Beiträge
Neuling sucht Anlage!
*MadMike* am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  7 Beiträge
Hifi-Neuling braucht Hilfe
simgh am 25.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  4 Beiträge
Neuling braucht Kaufberatung !
tingel.tangel.bob am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  10 Beiträge
Neuling braucht Hilfe
mumu am 08.06.2003  –  Letzte Antwort am 10.06.2003  –  6 Beiträge
Ein Neuling in Nöten
absoluterneuling am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  3 Beiträge
Anlage für Neuling
BananaBOOM1 am 11.04.2011  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  5 Beiträge
Kombination-Hi-Fi Anlage
gresh25 am 08.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Yamaha
  • Marantz
  • Onkyo
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedstephnane
  • Gesamtzahl an Themen1.344.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.488