Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


lautsprecher für nad c 372

+A -A
Autor
Beitrag
boraxin
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Jun 2008, 15:56
hallo zusammen,
ich hab ein kleines Problem. Meine alte Anlage hat den Geist aufgegeben. alles Dual Komponenten. Jetzt hab ich mir einen Nad C 372 gekauft . Warum möchte ich gar nicht fragen. Es war nach 25 Jahren Dual einfach unglaublich. fertig. aber für Lautsprecher hatte ich noch kein Geld bzw. das Angebot scheint mir unüberschaubar und was noch schlimmer ist, kein Laden hat wirklich viel zur Auswahl. Die meisten beschränken sich doch auf wenige Hersteller und man hat nicht wirklich die Möglichkeit mehrere Lautsprecher von verschiedenen Herstellern zu hören. Man bewegt sich doch eher zwischen den verschiedenen "Preislagen" von 2-3 Anbietern (Hausmarken).
Stones
Gesperrt
#2 erstellt: 06. Jun 2008, 16:04
Hey:

Erst mal ein paar Fragen:

Wieviel darf das Paar ca. kosten?
Wie ist die Größe Deines Hörraumes?
Dürfen die Boxen auch gebraucht sein oder müssen es neue sein?

Viele Grüße

Stones
boraxin
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Jun 2008, 18:39
hallo Mr Stones
danke für die schnelle Antwort.
1 mein raum ist etwa 50 qm.ca 5auf 10m groß
2 dürften auch gebraucht sein. neu ist mir aber lieber.
ich habe eigentlich extra keine namen genannt um keine Beeinflussung zu betreiben. gehört habe ich nur dynaudio focus 220 und 100 sowie Asw contur 440. Also teure Dinger. Wenns was günstigeres gäbe wär ich dankbar. Sonst in der Richtung. Um eine weitere Frage zu beantworten die auch noch kommen wird. ich höre alles außer top 40. Klassik, von Bach bis Arvo Pärt genauso wie alte deutsche Krautrockbands alla Frumpy oder punk alternativ wie Mando Diao oder franz ferdinand. Also querbeet und schwierig für Lautsprecher die eine Richtung vorgeben.


[Beitrag von boraxin am 06. Jun 2008, 19:45 bearbeitet]
boraxin
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 06. Jun 2008, 18:46
was für ein fehler die lautsprecher von asw sind nicht contur 440 sondern cantius 404
boraxin
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Jun 2008, 18:48
und natürlich dynaudio 110
Ralf77
Stammgast
#6 erstellt: 06. Jun 2008, 18:59
Bin immer noch von meinen T+A TS300 überzeugt mit NAD C352)
Stones
Gesperrt
#7 erstellt: 06. Jun 2008, 19:14
Ich habe sie zwar noch nicht persönlich hören können,
aber bei Deiner Raumgröße und vom Budget her solltest
Du Dir evtl. einmal die Nubert NuLine 122 anhören.
boraxin
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 06. Jun 2008, 19:40
hallo an alle Antworter
und da fängt das Problem an, wo kann ich die Nubert NuLine 122
denn in oder um Pforzheim (Ka ,S anhören), t&a ist glaube ich weniger schwierig. aber zusammen oder im vergleich mit den dynaudios. sonst danke ich werde weiter auf eine Eingebung warten und bis die kommt im Netz nach Möglichkeiten suchen.
boraxin
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 06. Jun 2008, 20:08
hab gerade nach Nubert NuLine 122 geforscht und gemerkt die sitzen ja sozusagen vor der Haustür. Schwäbische Qualitätsarbeit wie es scheint. Also Danke Stones und Ralf 77.
ich werde mich um neue Höreindrücke kümmern. Vielleicht bleibt das Geld ja in Deutschland
Stones
Gesperrt
#10 erstellt: 06. Jun 2008, 20:11
Vielleicht bleibt das Geld ja in Deutschland

Das wäre sehr begrüßenswert.Muß ja nicht alles aus China
kommen.
boraxin
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 06. Jun 2008, 20:49
habe in ein paar threads quer gelesen und frage mich warum gibt es so viele Anhänger irgendwelcher Sekten . ich hab seit ich hier im Forum rumstöbere ständig den Eindruck Leute müssen sich über irgend ein anderes Produkt herablassend äußern nur um sich ihre eigene Unsicherheit nicht anmerken zu lassen. oder müssen sie dass viele geld rechtfertigen das sie ausgeben? geht es denn nicht eigentlich einfach nur um Musik. Nubertjünger, Cantonisten also ich möchte einen Lautsprecher und einen Verstärker der das liefert was auf Platte oder Cd ist. nicht mehr und nicht weniger. und das ist doch schwierig genug.


[Beitrag von boraxin am 06. Jun 2008, 21:00 bearbeitet]
Jeremy
Inventar
#12 erstellt: 06. Jun 2008, 20:58
Naja, ich würde an Deiner Stelle doch Dynaudio's und da dann schon die v. Dir gen. Focus-Serie präferieren - es passt vermutlich zum NAD-Vollverstärker klangl. eben doch sehr gut und wird im Zusammenspiel bestimmt besser klingen, als mit Nubert-LS.
Versuche doch, die Focus 220 gebraucht, oder als Vorführmodell zu bekommen.
Und bei einer Raumgröße von 50qm sollten es doch eher die Stand-LS Focus 220 - wenigstens aber die größeren Kompakten Focus 140 sein - die 110er sind m. E. zu klein/unterdimensioniert für 50qm.

Schau mal hier - in: www.audio-markt.de - rein
Da werden ein Paar neue Focus 220 für 1960,--€ angeboten: Angebots-ID: 2717367203
Verkäufer: Frank Brecht
68794 Oberhausen-Rheinhausen
Deutschland
tel.:07254-73739
Beschreibung: Umständehalber aus Geschäftsauslösung im Auftrag zu verkaufen. Sie erhalten eine ordentliche Rechnung der Firma Sound Concept Schuhmacher GmbH und somit die volle Herstellergarantie.
Die Boxen standen nur in der Ausstellung und sind nicht mal eingespielt. Gerne mehr Infos auch über andere Dynaudios (Audience 42,52,62,72,72SE Focus 110,140, Contour 1.4,3.4, 1.1) aus dieser Auflösung unter 0151 1971 2021 oder e-mail.

Da könntest Du ja mal unverbindlich telefon. anfragen.

Ansonsten werden auch immer mal wieder Focus-220 oder 140 auf ebay versteigert - da würde ich, falls das o.g. Angebot für Dich momentan nicht in Frage kommt, in den nächsten Monaten mal ein bisschen 'auf der Lauer liegen'.

So ein Paar Nuberts sind sicher 'zack, zack', schnell gekauft - ob es Dich aber auf Dauer klangl. wirklich so zufrieden stellt, ist die zweite Frage.

Ich erachte die Dynaudio-Focus-LS gegenüber Nubert-Speakern als qualitativ u. klangl. deutlich überlegen.

BG
Bernhard


[Beitrag von Jeremy am 06. Jun 2008, 21:00 bearbeitet]
boraxin
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 06. Jun 2008, 21:05
hallo jeremy
da ist das Problem mit dem vergleichshören. Nuberts gibts wohl nur im Direktversand. Also müsste ich mir ein paar Boxen zum Vergleich nach Hause holen. machen dass Händler mit?
Stones
Gesperrt
#14 erstellt: 06. Jun 2008, 21:55
Bei Nubert kannst Du die Boxen 4 Wochen lang zu Hause
testen. Wenn Du mit den Boxen nicht zufrieden sein
solltest, gibst Du die Boxen zurück (innerhalb von 4 Wochen)
und bekommst dann auch Dein Geld zurück.
Mario_BS
Stammgast
#15 erstellt: 06. Jun 2008, 22:41
... ich bin von meinen Sonus Faber Domus Grand Piano an meinem NAD 352 sehr begeistert

Ist jedoch die Frage, ob sie groß genug für 50qm sind ...
Betreibe die Boxen auf bescheidenen 12qm.

Gruß

Mario
Stones
Gesperrt
#16 erstellt: 07. Jun 2008, 06:11
Also ich glaube, daß die Focus für einen ca. 50qm
großen Raum ein wenig unterdimensioniert sein könnten.
Da dürftest Du mit der Nubert besser bedient sein.
boraxin
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 07. Jun 2008, 06:28
Guten morgen,
schön es geht weiter. Also es scheint gerade um Dyn oder nubert zu gehen. um aber das ganze ungewollt zu verkomplizieren was ist mit Canton,Focal,Quadral....bis kef.
wie gesagt ich bin kein Fetischist und offen für alles. ich möchte nur Musik hören.
Schwirigkeiten hab ich halt damit die Händler zu Nerven und dann im Netz zu bestellen.
Stones
Gesperrt
#18 erstellt: 07. Jun 2008, 06:32
Jeder Boxenhersteller hat seinen mehr oder weniger
eigenen Klang.Da wirst Du nicht umher kommen,
die Händler zu nerven.
Es wird Dir nichts nützen, wenn wir Dir zig Hersteller
nennen, die sicherlich alle nicht schlecht sind.
Du mußt Dir ein eigenes Urteil bilden und dazu ist
es unablässig, selber zu hören und zu vergleichen.

Denn was dem Einen gefällt, klingt für den Anderen
sch...

Viele Grüße

Stones
boraxin
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 07. Jun 2008, 06:34
wenn dyns zu unterdimensioniert sind hab ich da nicht ein Problem mehr?
Stones
Gesperrt
#20 erstellt: 07. Jun 2008, 06:38
Ich sagte ja nicht, daß Dynaudios zu unterdimensioniert
sind, sondern bei 50 qm evtl die Focus, von der Jeremy sprach.
Eine S 3.4 oder gar 5.4 wäre für Deinen Raum sicherlich
die bessere Wahl bei Dynaudio.


[Beitrag von Stones am 07. Jun 2008, 06:46 bearbeitet]
boraxin
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 07. Jun 2008, 06:52
der preis sprengt aber den Rahmen
Stones
Gesperrt
#22 erstellt: 07. Jun 2008, 07:01
Und eben deshalb könnte ich mir vorstellen, daß Du, wenn
es sich um neue Boxen handeln soll, mit der Nubert
NuLine 122 vom Preis/Leistungsverhältnis sicherlich
auch in Betracht Deiner Raumgröße, sehr gut fahren würdest.
Laß sie Dir kommen und probier sie in Deinem Raum aus.
Wenn sie Dir nicht zusagt, kannst Du sie ja wieder
umtauschen.Ist doch kein Risiko, nur ein wenig Arbeit.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 07. Jun 2008, 07:02 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#23 erstellt: 07. Jun 2008, 09:09
Übrigens hat die NuLine 122 in der Testzeitschrift
Audio 88 Punkte erzielt.
Man sollte zwar nicht unbedingt nach diesen Zeitschriften gehen, aber o als kleiner Anhaltspunkt.
storchi07
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 07. Jun 2008, 09:38

Stones schrieb:
Ich sagte ja nicht, daß Dynaudios zu unterdimensioniert
sind, sondern bei 50 qm evtl die Focus, von der Jeremy sprach.
Eine S 3.4 oder gar 5.4 wäre für Deinen Raum sicherlich
die bessere Wahl bei Dynaudio. ;)


die focus 220 ist durchaus für diese raumgrösse einen versuch wert. die kleineren nicht ! auch die grosse nubert kann prima klingen.
jeder gute händler leiht boxen aus !
Stones
Gesperrt
#25 erstellt: 07. Jun 2008, 09:40
Die relativ kleine Focus für 50 qm?
Meinst Du nicht, daß da die große Nubert den Raum
satter und besser beschallt?
storchi07
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 07. Jun 2008, 09:43

Jeremy schrieb:


Ich erachte die Dynaudio-Focus-LS gegenüber Nubert-Speakern als qualitativ u. klangl. deutlich überlegen.



klanglich kann man das auch komplett anders sehen ! so wie ich bezogen auf die nuwave- und nuline - serie.
storchi07
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 07. Jun 2008, 09:45

Stones schrieb:
Die relativ kleine Focus für 50 qm?
Meinst Du nicht, daß da die große Nubert den Raum
satter und besser beschallt? :?


doch ! aber die focus 220 ist auch kräftig.
Stones
Gesperrt
#28 erstellt: 07. Jun 2008, 09:47
Aber neu sogar teurer, als die große Nubert.
Die Nubert erscheint mir vom Preis/Leistungsverhältnis
in Bezug auf den recht großen Raum die bessere Box zu sein.

Aber letztendlich ist es natürlich Sache des TE'S,
daß zu beurteilen.
storchi07
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 07. Jun 2008, 09:49
dafür hat die focus das wesentlich bessere furnier !
Stones
Gesperrt
#30 erstellt: 07. Jun 2008, 09:52
Och, die Nubert sind doch auch recht ordentlich verarbeitet,
das weißt Du doch als stolzer Besitzer einer Nubert,Marcus.
storchi07
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 07. Jun 2008, 09:54

Stones schrieb:
Och, die Nubert sind doch auch recht ordentlich verarbeitet,
das weißt Du doch als stolzer Besitzer einer Nubert,Marcus. ;)


das furnier der nubert ist mehrteilig. das aller dynaudios einteilig. das kann man durchaus sehen !

edit:

ich habe zwei verschiedene nubert - geräte


[Beitrag von storchi07 am 07. Jun 2008, 09:55 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#32 erstellt: 07. Jun 2008, 09:57
Dafür sind sie aber auch in Relation zum Gebotenen
erheblich teurer.images/smilies/insane.gif

Wie ich schon etwas höher erwähnte und Du, Marcus, kennst Dich ja sehr gut mit Dynaudio aus:

Für seinen Raum, wenn wir bei Dynaudio bleiben, wäre
eine 3.4 oder gar 5.4 sicherlich erheblich besser
geeignet, als eine Focus.
Nur sind die ja auch noch wesentlich teurer und der TE
wollte so ca. bis 2000 Euro fürs Paar ausgeben, wenn
ich es richtig verstanden habe.
Ich bleibe bei meiner, natürlich persönlichen Meinung:

Er wird in diesem Budget und dann noch neu, sicherlich nichts besseres, als die Nubert, finden.

Gebraucht könnte die Sache vielleicht ein wenig anders aussehen, aber auch schwer vorstellbar.

Da käme dann eine JM Lab 936 oder eine Quadral Vulkan VI
als Beispiel noch in Frage.


[Beitrag von Stones am 07. Jun 2008, 10:03 bearbeitet]
boraxin
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 07. Jun 2008, 15:15

Danke an alle die geantwortet haben. vielleicht hat es dem ein oder anderen auch was gebracht., gehe in mich bzw in diverse Läden und höre. wenn eine Entscheidung gefallen ist werde ich mich nochmal melden. bis dahin eine schöne erfolgreiche em
Stones
Gesperrt
#34 erstellt: 07. Jun 2008, 15:18
Ich bin bereits jetzt schon sehr gespannt auf Deinen
Bericht.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 07. Jun 2008, 15:19 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#35 erstellt: 08. Jun 2008, 12:19
Hi,

viel wichtiger als die Raumgröße, ist aus meiner Sicht der Hörabstand bzw. die Größe des Stereodreiecks. Wie schaut`s denn da bei Dir aus. Falls das nicht mehr als 2,5m hat, würden auch Kompakte gut funktionieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD C 372
RonaldRheinMain am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  8 Beiträge
Cantius VI mit NAD 372
Soundcheck am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  16 Beiträge
Bose 301 VI mit NAD C 372
pureplastic am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  13 Beiträge
NAD C-372 Testergebniss ?
Boxtrot am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  15 Beiträge
NAD C 372
RonaldRheinMain am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  18 Beiträge
NAD C 352 oder C 372 für Klipsch RF-35
leecher am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  21 Beiträge
Welcher Verstärker für Canton RC-L? Ist NAD C-372 zu empfehlen?
ralmicha am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  6 Beiträge
NAD C 372 oder Marantz PM 7200 ki..?????
Evangelos* am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2004  –  30 Beiträge
Nubox 580 plus Modul an NAD C 372?
borgnagar am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  15 Beiträge
AVM A2, Creek 5350 SE oder NAD C 372?
ralmicha am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 23.01.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Dynaudio
  • ASW
  • Nubert
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitglied/Nagra/
  • Gesamtzahl an Themen1.346.094
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.662