Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Boxen für ca. 16m²

+A -A
Autor
Beitrag
Opa_Müller
Neuling
#1 erstellt: 17. Jun 2008, 09:37
Hallo,

ich suche für einen recht kleines Zimmer mit Holzfußboden nicht allzu unpassende Boxen.

Der Raum ist ca. 15 m² groß, Holzfußboden und nicht allzu voll möbliert. Ich habe durch Zufall einen schönen Yamaha AX-700 ergattert und möchten den nun in dem Raum nutzen.
Musikgeschmack kann man unter dem Strich wohl Rock nennen. Preislich bin ich mir nicht ganz sicher, aber da ich kein echter Freak bin sollte es schon auf jeden Fall unter 1000 Euro liegen. Wenn es tolle Boxen für 100 Euro gibt, nehme ich die auch
Sind bei der Größe Standboxen zu gebrauchen? Oder Regalboxen?

Gerne nehme ich auch gebracuhte, ältere Boxen, habe nur absolut keine Ahnung, was sich da so anbieten würde.

Nun, vermutlich die tausendste Frage zu diesem Thema, ich würde mich trotzdem sehr über den einen oder anderen Tip freuen, der gute alte Yamaha soll ja nicht an einem Boxen-Fehlkauf scheitern

Schöne Grüße,

Sven


[Beitrag von Opa_Müller am 17. Jun 2008, 09:45 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 17. Jun 2008, 09:53
Hallo,

normal würde man für einen Raum dieser Größe Kompaktboxen empfehlen. Da Rock aber auch vom Bassvolumen lebt, würde ich in diesem Falle eine kleine zierliche Standbox empfehlen.
z:B.:
Kef iQ5
Monitor Audio RS5

Gruß
Bärchen
Towny
Inventar
#3 erstellt: 17. Jun 2008, 09:57
Ich stimme da mit baerchens Empfehlung überein. Wenn's auch etwas gebrauchtes sein darf, dann schau dich mal nach der Phonar P20 um. Sind zwar nicht einfach zu finden, aber das hat seinen guten Grund

edit: als Auslaufmodell hörenswert: Dynaudio Audience 52

PS: Unbedingt Probe hören bevor du dich entscheidest


[Beitrag von Towny am 17. Jun 2008, 10:13 bearbeitet]
braunschweiger35
Stammgast
#4 erstellt: 17. Jun 2008, 20:56
Hallo,
ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen. Ich würde bei deinen Voraussetzungen auf jeden Fall zuhause(!) Probehören (falls dir das möglich ist). Der Holzfussboden in Kombination mit dem kleinen Raum können sich schon beträchlich auf den Klang auswirken.
Ich würde mit Kompakten auf Ständern anfangen - wenn dir der Bass nicht reicht, versuch's mit kleinen Standboxen.
Schöne Grüße,
Carsten
michael_1974
Stammgast
#5 erstellt: 17. Jun 2008, 20:57
Empfehlen kann ich folgende LS:

KEF IQ3 (Kompakt-LS) (ca.440,-€)
KEF IQ7(se) (Stand-LS)
Phonar M3 (Kompaktbox) (ca.900,- €) !! Empfehlung !!


Die Phonar M3 hat ein sehr klares und aufgeräumtes Klangbild. Vom Bass kann Sie locker mit der KEF IQ3, KEF IQ5 und Dynaudio Audience 52 mithalten bzw. übertrifft diesen.

Ganz wichtig: Probe hören !!!

Die KEF IQ3 kann ich dir empfehlen wenn du wenig ausgeben willst aber trotzdem oderntlichen KLnag willst.
Die KEF IQ7 ist mit der IQ3 vergleichbar, bietet jedoch deutlich mehr bass.(die SE-Version wurde vor allem im Tiefton bereich nochmals verbessert)

Die Phonar M3 ist vom Klangbild die beste Box, kann jedoch vom Bassfundament nicht ganz mit der IQ7se mithalten.

Die KEF IQ3 und Phonar M3 sind von der Aufstellung her absolut unkritisch & können direkt an die Wand gestellt (ähm an der Wand aufgestellt) werden.

lg, Michael
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Jun 2008, 21:23
ich würde auch nubert nuwave oder nuline kompaktboxen und subwoofer ausprobieren. imho ein sehr gutes preis- / leistungsverhältnis. vorteil des subs: regelbar.
michael_1974
Stammgast
#7 erstellt: 17. Jun 2008, 21:27
Über Nubert hört man nicht nur gutes.

Persönlich kenne ich Nubert bisher nicht.

Du kannst dir die Nubert jedoch zuschicken lassen und ausgiebig testen - kannst sie ja immernoch zurückschicken.

lg, Michael
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Jun 2008, 21:30

michael_1974 schrieb:
Über Nubert hört man nicht nur gutes.



das trifft auf eigentlich alle produkte und hersteller zu
Hifi-Tom
Inventar
#9 erstellt: 17. Jun 2008, 21:55
Hallo,

bei 15 qm kommen Kompaktboxen wie z.B. eine RS1 von Monitor Audio sicherl. in Betracht. Einfach mal ausprobiern was Dir besser gefällt, ne Kompakte od. eine schlanke Standbox.
Opa_Müller
Neuling
#10 erstellt: 18. Jun 2008, 08:15
Sooo ...

Ich mags gerne schnell, daher hab ich die Tipps einfach mal aufgenommen und in kürzester Zeit in Probehören umgesetzt. Ich konnte die KEF IQ 3/5/7 und die Dynaudio Audience 52 und hören und bin doch recht flott bei der KEF IQ 7 hängengeblieben.

Schien mir auch daher sinnvoll, da die Boxen evt. mal in ein größeres Zimmer umziehen und das Bassfundement kommt doch schon fein rüber bei den Dingern

Nun, wieder einen Frager glücklich gemacht, vielen Dank für die netten Tipps, als Nicht-Freak unglaublich hilfreich!

Viele Grüße

Sven
michael_1974
Stammgast
#11 erstellt: 18. Jun 2008, 08:28

Opa_Müller schrieb:
Sooo ...

Ich mags gerne schnell, daher hab ich die Tipps einfach mal aufgenommen und in kürzester Zeit in Probehören umgesetzt. Ich konnte die KEF IQ 3/5/7 und die Dynaudio Audience 52 und hören und bin doch recht flott bei der KEF IQ 7 hängengeblieben.

Schien mir auch daher sinnvoll, da die Boxen evt. mal in ein größeres Zimmer umziehen und das Bassfundement kommt doch schon fein rüber bei den Dingern

Nun, wieder einen Frager glücklich gemacht, vielen Dank für die netten Tipps, als Nicht-Freak unglaublich hilfreich!

Viele Grüße

Sven


Freut mich zu hören, die KEF IQ7 ist ein ganz toller LS.
Falls du noch nicht bestellt hast, hör dir noch die KEF IQ7se an. Ist vom Bass fundament noch etwas kräftiger.

lg, Michael
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 18. Jun 2008, 09:11
Hallo,

viel Spaß mit deinen neuen Lautsprechern

Grüße von der Ostsee
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 18. Jun 2008, 09:11 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#13 erstellt: 18. Jun 2008, 09:28

viel Spaß mit deinen neuen Lautsprechern


Da schließe ich mich an.
Opa_Müller
Neuling
#14 erstellt: 18. Jun 2008, 09:32

michael_1974 schrieb:

Falls du noch nicht bestellt hast, hör dir noch die KEF IQ7se an. Ist vom Bass fundament noch etwas kräftiger.

lg, Michael


Hi,

jup es sind die SE!

Viele Grüße

Sven
michael_1974
Stammgast
#15 erstellt: 18. Jun 2008, 11:33
Dann bleibt nur eins:

"Viel spaß mit den neuen Lautsprechern"




Lg, Michael

PS: Denk bitte daran das die LS eine Einspielzeit von mindestens 40-60 Stunden benötigen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung
Ripp3r am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung
unterkirnach am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  5 Beiträge
Kaufberatung Boxen
overonenigma am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  57 Beiträge
Brauche kaufberatung für Boxen
Surfer_xy am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung für boxen
ch1llp1ll am 01.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  31 Beiträge
Kaufberatung für 2 neue Boxen
Alien16 am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  71 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage ~16m^2 max 1000?
Franzless- am 22.10.2013  –  Letzte Antwort am 06.11.2013  –  18 Beiträge
Kaufberatung Boxen bis 700?
KingBoaFreak am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  3 Beiträge
Kaufberatung Verstärker+Boxen
rockall am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung Boxen ~400 Euro
hapsen am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • KEF
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038