Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche LS für 90%Musik(möglichst klein, 200-250€, vllt auch gerbaucht)?

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.Nameless
Stammgast
#1 erstellt: 01. Jul 2008, 12:53
Hallo meine Lieben,
ich will weg von meinem Teufel-Komplettsystem und auf etwas "richtiges" umsteigen.
Der Receiver sollte aufjedenfall Ausgänge für 2 LS-Paare haben, wie der Harman/Kardon AVR 30, da ich wie gesagt damit sowohl meinen PC-Bereich beschallen möchte, als auch meinen TV-Bereich. Ich möchte nicht mehr als 200€ ausgeben, da ich mir dann auch noch LS für den TV und LS für den PC kaufen muss. Dafür könnt ihr mir auch gerne Empfehlungen unterbreiten, da ich denke dass für beide unterschiedliche LS benötigt werden. PC mehr für Musik und am TV mehr für Filme halt. Zudem wäre es schön wenn noch iwie Radio mit drin wäre. Ist aber nicht zwingend notwendig. Zudem wäre es auch nicht schlimm wenn er, wie der H/R, suroundfähig wäre;).

Zusammengefasst:
-PC muss anschließbar sein
-TV muss anschließbar sein
-2 LS-Paare müssen anschließbar sein
-evtl. suroundfähig und Tuner eingebaut

Ich hoffe, dass es sowas in meiner Preisklasse gibt:S, da der H/R ja scheinbar nicht mehr wirklich zu bekommen ist.

LG

Tim
dharkkum
Inventar
#2 erstellt: 01. Jul 2008, 13:18

-PC muss anschließbar sein
-TV muss anschließbar sein
-2 LS-Paare müssen anschließbar sein
-evtl. suroundfähig und Tuner eingebaut


Sieh dir mal den Yamaha 361 an http://geizhals.at/deutschland/a252822.html

Der erfüllt eigentlich schon alle deine Wünsche.

Ein Receiver hat immer einen Tuner, sonst ist es ein Verstärker.
Mr.Nameless
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jul 2008, 13:42
Besonders meine Preisvorstellung erfüllt der:O
Der ist ja sogar noch 25€ preiswerter als der von mir genannte H/K
Aber taugt der auch noch was??? Und gibts da vllt bilder von der rückseite mit den ganzen anschlüssen?

Bin gerne auch bereit noch andere Vorschläge anzusehen:P
dharkkum
Inventar
#4 erstellt: 01. Jul 2008, 14:19
Du kannst dir hier http://www.yamaha-on.../RXV361/RXV361DE.pdf mal die Bedienungsanleitung runterladen, darin siehst du dann auch die Rückseite.
Mr.Nameless
Stammgast
#5 erstellt: 01. Jul 2008, 14:52
Ja, hab ich mittlerweile auch schon gefunden, sieht echt super aus alles. Gefällt mir echt, hab auch jetzt mehrmals gelesen, dass dies wohl ein sehr gutes Einsteigermodell mit Top Preis/Leistungsverhältnis sein soll.

Gibt es nicht vllt doch noch ein Referenzprodukt? Ansonsten wenn es keine Gegenstimmen gibt, werd ich mir dann wohl das bestellen.

Aber wie siehts aus mit LS? Welche sind da empfehlenswert? Brauche ja 2 Paar, einmal PC, einmal TV. Oder kann/soll ich evtl mein Teufel E Magnum weiterverwenden und nur für eines der beiden neue LS kaufen?
Mr.Nameless
Stammgast
#6 erstellt: 02. Jul 2008, 14:44
Brauche immer noch Laustsprecher!!! Hoffe mir kann da jmd. weiterhelfen!
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 02. Jul 2008, 14:51

Mr.Nameless schrieb:
Brauche immer noch Laustsprecher!!! Hoffe mir kann da jmd. weiterhelfen!


Im Grunde reichts ja wenn du dir 2 von den Teufelwürfel auf den Schreibtisch neben den Monitor stellst, den Rest stellste einzeln bei Ebay rein.

Bei dem Lautsprechersystem wärst du mit dem Victa Set schon ganz gut dabei, dazu noch einen Canton AS 40.

Wahlweise, wenns keine Standlautsprecher sein sollen, kannst dir auch mal das Teufel Theater 1 oder 2 anschauen. Leider haste den Rabatt auf das T2 während der EM verpasst. Da war der Preis auf 444.-.
Mr.Nameless
Stammgast
#8 erstellt: 02. Jul 2008, 15:28
Ich glaube du hast mich da jetzt falsch verstanden:S
Ich will jetzt noch kein komplettes 5.1 system haben, dafür fehlt mir einfach das kleingeld. Mir würden erstmal 2 vernünftige Boxen reichen fürn TV mit der MÖGLICHKEIT später auf 5.1 aufzurüsten. Fürn PC hatte ich überlegt auch 2 bessere LS zu holen als die einzelnen Teufel-Satelitten. Würde dann dis gesamte Teufel-System verscherbeln. Nen kleinen alten Sub hab ich auch noch übrig von der 5.1 anlage meiner sis, den ich evtl erstmal mit anschließen könnte.
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 02. Jul 2008, 15:41
Schau dich mal bei Nubert um wegen Lautsprechern. Ich weiß nicht wieviel du ausgeben willst. Du hast ja schon die Einsteigerlösung schlechthin für den AVR bekommen.

Die Nuberts kannst du ja immer ergänzen. Du könntest zunächst zwei 311 für den PC und noch ein Paar 381 für den TV. Dann könntest du langfristig auf folgendes Set aufbauen:

2x 381 Vorn
1x CS-411 Center
2x 311 Hinten
1x AW 441 Sub
Mr.Nameless
Stammgast
#10 erstellt: 02. Jul 2008, 15:48
Also mein Budget lag eig bei so 200-250€. Da ich aber nun mein Zimmer ausgemistet habe, wird noch einiges durch Ebay dazukommen, so dass ich auf ca. 350-400€ gehe mit meinem Budget. ~150€ fallen für den Receiver weg, bleiben also noch 200-250€ für den Rest.

Wie gesagt, am PC ist hauptsächlich für Musik und SPiele und am TV halt für Filme. Wäre es dann bei dem Budget vllt ratsamer erstmal das Teufel CEM fürn TV anzuschließen? Und für die Musik dann am PC bessere LS zu holen? Da dafür ja denke ich Stereoklang besser ist und ich schätze mal zu 70% Musik höre und nur 30% Filme gucke usw.?
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 02. Jul 2008, 15:54

Mr.Nameless schrieb:

Wie gesagt, am PC ist hauptsächlich für Musik und SPiele und am TV halt für Filme. Wäre es dann bei dem Budget vllt ratsamer erstmal das Teufel CEM fürn TV anzuschließen? Und für die Musik dann am PC bessere LS zu holen? Da dafür ja denke ich Stereoklang besser ist und ich schätze mal zu 70% Musik höre und nur 30% Filme gucke usw.?


Ja, wenn ich mir die finanzielle Seite anschaue, dann wird das wohl das Beste sein.

Dann hol dir 2 Nubs 381 für den Rechner. Die kannste ja bei Bedarf im STereo noch von dem Teufel Woofer unterstützen.
Mr.Nameless
Stammgast
#12 erstellt: 02. Jul 2008, 16:00
Ich weiß jetzt nicht wie du das meinst??? Dass ich die beiden LS laufen lasse am PC, dann das Teufelsystem fürn TV...und evtl den SUB einzeln noch mitlaufen lassen fürn PC?:S geht das denn so mit dem AVR??

UNd gibts nicht noch vonna Qualität her ausweichmöglichkeiten? Vllt preisgünstiger??? Weil 2 von den kosten dann auch fast 400€ zusamm:O ICh bin doch noch nen kleiner Schüler xD.
Eminenz
Inventar
#13 erstellt: 02. Jul 2008, 16:06

Mr.Nameless schrieb:
Ich weiß jetzt nicht wie du das meinst??? Dass ich die beiden LS laufen lasse am PC, dann das Teufelsystem fürn TV...und evtl den SUB einzeln noch mitlaufen lassen fürn PC?:S geht das denn so mit dem AVR??

UNd gibts nicht noch vonna Qualität her ausweichmöglichkeiten? Vllt preisgünstiger??? Weil 2 von den kosten dann auch fast 400€ zusamm:O ICh bin doch noch nen kleiner Schüler xD.



Klar geht das. Der 361 hat ja noch Anschlüsse für ein Stereo B Paar. Dort kannst du die beiden Nuberts anschließen. Wenn dir die 381 zu teuer sind, kannst ja zwei 311er nehmen oder ein Paar Canton LE 130 die auch später durch Cantons ergänzt werden können.
Mr.Nameless
Stammgast
#14 erstellt: 02. Jul 2008, 16:34
So, habe mir jetzt erstmal meinen 361 für 144€ inkl Versand bestellt, hoffe dauert nich allzulange xD. Freu mich schon richtig drauf:D:D.

Also vom Preis her überzeugen mich naklar die Cantons. Aber ich will jetzt auch nichts minderqualitatives womit ich nicht zufrieden wäre.

Vllt hat ja noch jmd Empfehlungen oder kann mir die Cantons auch empfehlen? Welche LS sind den für meine Anforderung, also in diesem Fall guten Stereoklang fürn MUsik am PC im unteren Preissegment bis 100€ die Topreiter im Preis/Leistungsverhältnis? Gibts vllt Tips von Hifitypis in Berlin wo man das ein oder andere Schmuckstück Probehören könnte???
Mr.Nameless
Stammgast
#15 erstellt: 04. Jul 2008, 13:08
Soo, ich habe jetzt schon einige LS zur Auswahl:

Denon Sc-F05 - gerbaucht 70€
Canton LE130 - stück 79€ inkl versand
Wharfedale - Diamond oder Crystal??
nuBox 311 - stück 139€
Mordaunt-Short MS 902 Ai - paar ~250€

Höre wie gesagt, so ziemlich alles von Rock bis RnB und auch Partyschlager.

Ihr könnt mir gerne auch noch ander Vroschläge unterbreiten. Welche von oben genannten hats beste Preis-Leistungsverhältnis??? Und am besten bäruchte ich möglichst kleine LS!!! Am besten bis max 250mm Höhe...oder kann ich die ls auch auf die Seite legen??? dann dürften sie nicht breiter als 250mm sein.

Hoffe mir wird geholfen.

LG Tim

PS: Hab auch kein Problem mit gebrauchten, auch nicht mit Ebay;)


[Beitrag von Mr.Nameless am 04. Jul 2008, 13:12 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#16 erstellt: 04. Jul 2008, 13:26

Mr.Nameless schrieb:
Welche von oben genannten hats beste Preis-Leistungsverhältnis???


Das beste PLV haben die Lautsprecher, die vom Preis her zu deinem Geldbeutel passen und deinen Ohren am besten gefallen. Am besten du fängst mal an deine obige Liste durchzuhören. Zu den Mordaunt Short, könnte ich dir den passende Center anbieten.
ciorbarece
Inventar
#17 erstellt: 04. Jul 2008, 18:54
Du musst dir wirklich Mal ein paar Sachen anhören.

Die Mordaunts gibts manchmal sogar im Media Markt, ebenso die Canton LE. Gegen die Wharfedale ist auch nichts einzuwenden.

Aber wenn du Mal probehören gehst, dann wirst du merken wie unterschiedlich Lautsprecher der gleichen Preisklasse klingen können, und deswegen ist es auch schwierig einen Tip abzugeben.
Mr.Nameless
Stammgast
#18 erstellt: 06. Jul 2008, 12:08
So, mein AV-R ist gestern eingetroffen. Sieht wirklich schiick aus und alles. Habe gleich sofort auch bissl getestet und am anfang 1 LS von meinem Teufel + den Sub angeschlossen. Und ich fand den Klang gleich schon um weiten angenehmer als vom PC direkt, und ich habe zuerst nur RADIO gehört!! (bisher auch ncoh nichts anderes). Habe jetzt 2Front LS + Center + Sub angeschlossen und schon bissl rumgespielt. Gefällt mir wirklich und vorallem die Lautstärke kommt besser als wie am PC.

Alles schön und Gut, jetzt brauche ich immer noch vernünftige LS fürn PC. Sollten wie gesagt nich soo groß sein (2 posts drüber oda so). Werde mir übernächste Woche mal bisschen was anhören gehen, weiß nur nicht wo in Berlin!?!? Nubert gibts ga nich oder? Bin jetzt die Woche erstmal in Prag. Und danach vllt schon gleich am Samstag will ich mir endlich was holen:D

Danke an alle Helfenden, könnt mich gern weiter beraten;).

LG Tim
Mr.Nameless
Stammgast
#19 erstellt: 12. Jul 2008, 10:02
So, bin wieder zurück aus Prag.
Meine Eltern haben mir nun den Vorschlag gemacht, mein Zimmer umzubauen, und ich bin begeistert davon. Aber leider ist es dadurch nahezu unmöglich LS die höher als 25cm und tiefer als 20cm sind zu nehmen. Außer wenn man die LS auf die SEITE legen könnte, wären höhere möglich.
Für diese Maße habe ich mir jetzt die Wharfedale Crystal² CR-8 und die Heco Krypton 100 von Lost in Hifi ausgeguckt. Was haltet ihr von denen? Ordentlicher Tiefgang ist NICHT nötig, da der Sub von meinem Teufel CEM mitläuft.
Leider kann ich die nirgends Probehören. Aber da ich nich soo der Klangfanatiker der auf jeden kleinen Ton achtet, kommt es auch nicht auf Highendklang an. Ihr versteht schon;).

LG

EDIT: bin gerade im i-net noch am suchen von kleineren LS. habe jetzt noch die CANTON PLUS XL.2 und die QUADRAL MAXI 440 gefunden. Ich weiß jetzt aber absolut welchen von den viern ich nehmen soll, bei einem Hörabstand von 30-60cm, 90% Musikhören (hauptsächlich RnB, Rock, Pop, Charts und Techno, kein HipHop/Rap).


[Beitrag von Mr.Nameless am 12. Jul 2008, 10:22 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#20 erstellt: 12. Jul 2008, 12:14
Wenns dir um den guten Klang geht, schau dir mal die Revox Re:sound G Mini oder die Re:sound S Piccolo an. Allerdings schätze ich, wird das dein Budget übersteigen.

Mr.Nameless
Stammgast
#21 erstellt: 12. Jul 2008, 12:32
Ja, das übersteigt mein Budget, leider, gewaltig;).
Vom preis her gefällt mir dis Heco Krypton sehr gut, mit 69€/paar. Aber kann das bei dem Preis wirklich was taugen? Hab einiges gutes gelesen. Und besser als meine Teufel "Brüllwürfel" dürfte es doch allemale sein, oder?
ciorbarece
Inventar
#22 erstellt: 13. Jul 2008, 16:01
Ja klar, die Frage ist nur wie schnell Du wieder was Besseres haben willst wenn du so niedrig einsteigst...
Mr.Nameless
Stammgast
#23 erstellt: 14. Jul 2008, 10:07
Ja, das ist klar, dass man iwann was besseres haben will.
Aber ich bin jetzt auch nicht so der highend hörer, für mich ist bloß klarer, recht harmonischer klang wichtig. Und das halt für nciht zuu viel geld in recht kompakter größe am besten. UNd die LS könnte ich ja später zB iwann als REAR verwenden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche (gebrauchten!?) LS für 200-250€???
Mr.Nameless am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  7 Beiträge
Aktivmonitore für PC bis ~250€
GartenInc am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  5 Beiträge
Welche Kleinlautsprecher passiv bis 250,-€
bmw_330ci am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  6 Beiträge
Kaufberatung: Suche Verstärker + LS für 200 - 250 ?
domi941 am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  3 Beiträge
Stereo-Verstärker um 200€ gesucht !
IncredibleHorst am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  31 Beiträge
Welche LS für miniamp?
mannimmond am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  7 Beiträge
LS nur für Musik
paradise_factory am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  4 Beiträge
Standlautsprecher 200€: Magnat Soundforce!
Cybey am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  37 Beiträge
700€ - klein, USB und guter Sound
cocacola-light am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  8 Beiträge
Welche LS für Deneon 700ae
mcborzner am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Mordaunt Short
  • Nubert
  • Quadral
  • JBL
  • Sony
  • Heco
  • Revox
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 89 )
  • Neuestes Mitgliedgrutzi_elvis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.239