Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Verstärker für dm602+asw300?

+A -A
Autor
Beitrag
tobi_whong
Stammgast
#1 erstellt: 21. Jul 2008, 18:11
hallo

ich bin auf der suche nach einem neuen stereo-verstärker für meine bw dm 602 s3 und asw 300.

mein jetztiger technics -jahrgang 78- hat keine lust auf altersteilzeit und möchte gerne in rente gehen.

budget dachte ich an bis 300€ maximal.

wie sind denn marantz pm 7000, gibts für kapp 300 bei ebay
oder Cambridge Audio Azur 340A für knapp 320


sollte schon was an power haben, da ich auch mal gerne laut höre (blöde frage: macht das den bw großartig was aus?)
tobi_whong
Stammgast
#2 erstellt: 23. Jul 2008, 08:11
ist der Sony STR-DE197 empfehlenswert?
suche einen neuen verstärker für b&w dm602 und asw300. ist chon ab knapp 150e zu haben. lohnt sich solch ein reciever, wenn ich schon 500€ in ls+sw investiert habe, oder sollte es dann doch ein wenig besser sein?
100W/kanal bei 8 ohm wäre schon gut. aber irgendwie traue ich dem ganzen noch nicht wirklich.
auch der integrierte tuner (v.a. der sleeptimer) gefällt mir
woran liegt es, dass er bei so einer lelstung so wenig kostet?




als alternative habe ich mir schon den cambridge azur 340 rausgesucht, ist für 230 zu haben. aber 40 watt??? ist das nicht ein bisschen wenig? die b&w sind ja-wie ich gehört habe- recht leistungshungrig. ich höre auch, zwecks party, etc gerne mal lauter musik

der Onkyo A-9155 hat mit 40W/kanal auch etwas zu schwach. ist aber für knapp 170€ zu haben


für ca 250€ ist ein MARANTZ PM 7000 verfügbar. das wäre preislich aber auch langsam die oberste schmerzgrenze.
den 95W kann man sicherlich trauen?
und er sieht so gut aus in gold/champanger. schon alleine das wäre ein grund zuzuschlagen.
wie sieht es mit der wärmeentwicklung aus? soll wohl gut warm werden das ding. weiß jemand bescheid?


für weitere vorschläge bin ich offen
vampirhamster
Inventar
#3 erstellt: 23. Jul 2008, 08:37
Hi,
der Marantz 7000 muss ein Auslaufmodell sein. Der ist schon lange durch den 7001 ersetzt worden.

Schau Dir mal den Denon PMA-700AE an. Harmoniert bei mir im Schlafzimmer perfekt mit den B&W 601 und hat im subjektiven Hoertest einen Rotel RA-04
an den gleichen B&W total ueberfluegelt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W DM602 S2 suche passenden Verstärker
Minus_the_Bear am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  9 Beiträge
Neuer Verstärker
Bubu am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  2 Beiträge
Neuer Verstärker........
Sualk_2 am 07.08.2004  –  Letzte Antwort am 09.08.2004  –  8 Beiträge
Neuer Verstärker
Q-Treiber am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  7 Beiträge
Neuer Verstärker
Zerwas am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.04.2004  –  7 Beiträge
Neuer Verstärker
furlinger am 27.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  12 Beiträge
neuer verstärker
absoluterneuling am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  2 Beiträge
neuer Verstärker
flowie am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 27.05.2004  –  10 Beiträge
Neuer Verstärker
Schnubbe am 25.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  8 Beiträge
neuer verstärker
obelixx am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Denon
  • Marantz
  • Sony
  • Cambridge Audio
  • Rotel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitglied*R3nN1*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.160
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.645